Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Tumor bei Rattenmädchen Ronja

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087

    Tumor bei Rattenmädchen Ronja

    Hallo zusammen,

    wir hatten zwei Rattenmädchen. Fatima ist am 03.01.14 ganz schnell und unerwartet am 03.01. um 3.30 Uhr im Alter von 2,5 Jahren gestorben. Wir waren dabei und haben sie über die Regenbogenbrücke begleitet. Zum TA konnten wir nicht mehr gehen, da der Weg zu weit gewesen wäre.

    Seitdem ist ihre Freundin Ronja alleine gewesen. Sie schien aber nicht darunter zu leiden. Jetzt haben wir festgestllt, dass Ronja einen rasend schnell wachenden
    Tumor, der fest mit der Haut verwachsen ist, hat.
    Im Moment ist Ronja noch fit. Aber der Tumor beginnt sie beim Klettern zu behindern.
    Unser TA rät aufgrund des Alters, der Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einem bösartigen Tumor handelt und einem weiteren Gesichtspunkt von einer OP ab.
    Ronny ist schon mal an einem Tumor operiert worden. Der Tumor war sehr klein. Daher war der Schnitt auch sehr klein. Ronny war gerade bei uns zu hause, da
    hatte sie sich sämtliche Fäden aus der Wunde gezogen und die Wunde war offen. Die Folgebehandlung war sehr schwierig, weil unser liebes Rattenmädchen nichts an die Wunde rangelassen hat. Auch die Klammer, die die Wunde zusammenhalten sollte, hat sie rausgefriemelt, bevor sie richtig drinnen war.

    Am Donnerstag haben wir wieder einen Termin beim TA. Aber ich habe am Telefon schon mit ihm gesprochen. Er meint, wir könnten es nur beobachten und eingreifen, wenn es ihr nicht mehr gut geht.
    Der Tumor ist jetzt wallnussgroß.

    Was können wir für Ronja noch machen, damit sie die Zeit, die ihr noch verbleibt, so schon wie möglich ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Ehrlich gesagt, war ich schon traurig, dass keine einzige Antwort gekommen ist.

    Trotzdem will ich schreiben, wie es heute beim TA war. Vielleicht interessiert es ja doch jemanden.

    Der Tumor wird immer größer und Ronny hat auch leichte Schmerzen, wenn er leicht gedrückt wird. Sie hat jetzt ein Langzeit-Schmerzmittel, dass 14 Tage wirkt,
    gepritzt bekommen und eine Aufbauspritze. Außerdem sollen wir sie mit Bioserin päppeln und ihr kalorinreiche Leckerlie geben.

    Leider blutet Ronja leicht aus dem Darm. Auf dem Behandlungstisch waren leichte Blutspuren zu sehen. Deshalb hat der TA ein Wattestäbchen genommen. Das Blut kommt eindeutig von keiner Verletzung, sondern aus dem Darm. Der TA vermutet einen Tumor im Darm. Ronja frisst für drei und trotzdem baut sie gewichtsmä0ig ab.
    Um eine genaue Diagnose stellen zu können, müsste sie in Narkose gelegt werden und dann ist noch nicht mal sicher, ob mit Ultraschall ein evtl. Tumor zu sehen ist.

    Ronny hat schon seit Tagen ihr Futter und Wasser auf der unteren Etage, damit sie nicht mehr klettern muss.

    Helfen kann der TA ihr nur, indem er ihr die Schmerzen durch das Schmerzmittel nimmt und wir ihr noch ein paar schöne Tage oder Wochen machen.
    Wir werden nach Ostern wieder zum TA oder zumindest anrufen. Wenn es ihr ganz schlecht gehen sollte, können wir auch über Ostern jederzeit kommen damit
    der TA sie zur Regenbogenbrücke bringt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus aber ich drücke Euch

    Es ist immer schlimm, wenn es unseren Tieren nicht gut geht. Das tut mir sehr leid zu lesen, das es nicht gut steht.

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Hallo Susanne,

    Ich danke Dir für Deine lieben Worte.

    Wir werden ihr jetzt auch Bioserin geben. Damit haben wir auch Nina gepäppelt, als es ihr 2008 schlecht ging und sie
    über 1 Kilo in kurzer Zeit abgenommen hatte. Bioserin ist für alle Tiere geeignet.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Die einzige Antwort, die ich geben kann ist: macht es ihr so schön wie möglich und wartet mit dem letzten Gang nicht allzu lange. Ratten bauen sehr schnell ab, weil sie einen schnellen Stoffwechsel haben. Leider sterben sehr viele von ihnen an Tumoren und leider sind diese in den allermeisten Fällen sehr aggressiv.
    Ihr Schmerzmittel zu geben ist eine gute Sache. Sollte die Atmung ihr irgendwann schwerer fallen, geht lieber sofort zum Tierarzt, ansonsten würde ich weiter auf ihren Allgemeinzustand achten, wie ihr es ja auch schon tut.
    Gebt ihr, was sie gerne mag.

    Es ist einfach furchtbar, dass sie oft so leiden müssen und dass sie nur ein so kurzes Leben haben. Ich habe schon oft mit dem Gedanken gespielt, wieder welchen ein Zuhause zu geben, vielleicht sogar wieder Notfallratten. Aber die häufigen Abschiede gehen mir zu sehr ans Herz. Alles Gute für euch und eurem Rattenmädel einen friedliche Tod nach einem wunderschönen Leben bei euch

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Ronny geht es heute richtig gut. Ich weiß es nicht, ob es das Schmerzmittel ist, das Bioserin, dass sie jetzt bekommt, oder die zusätzlichen Vitamine, die sie
    jetzt bekommt.
    Geblutet hat sie heute auch noch nicht. Wir entscheiden jetzt einfach jeden Tag neu.
    Ich bin mir sicher, dass der TA, bei dem wir mit Fannchen und Ninchen sind, ihr eine Erlösungsspritze gegeben hätte. Aber der TA, bei dem wir mit Erica und Ronny und bis zu ihrem Tod auch mit Fatima waren, ist da nicht so schnell mit bei.
    So wie sie heute ist, scheint sie nicht zu leiden und genießt ihr Leben noch.

    Ja Elia, wir werden sofort zum TA gehen, wenn sich ihr Zustand verschlechtert. Wir dürfen auch jederzeit zum TA kommen. Quälen muss sie sich im Fall der Fälle bestimmt nicht. Leider müssen wir auf jeden Fall immer eine halbe Stunde zum TA fahren.

    Deine Entscheidung kann ich gut verstehen, auch wenn es mir für die Notfällchen leid tut, die es bestimmt bei Dir bestimmt besser bei Dir hätten als im TH, wo doch nicht so auf die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere geschaut wird.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Das liest sich gut - wie schön

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Ja, das ist wirklich schön. Aber der TA hat leider gesagt, dass es immer Phasen geben wird, in denen es ihr noch gut geht und dann wieder wird es ihr schlecht gehen.
    Nur der Wechsel von guten Phasen zu schlechten wird immer kürzer werden.

    Aber wir können nichts weiter machen, als zu hoffen, dass sie noch lange stabil bleibt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  9. #9
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Ich hoffe mit, dass sie noch eine schöne Zeit hat

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  10. #10
    Steppenläufer Guest
    Vielleicht schläft sie ja trotzdem eines Nachts friedlich ein. Alles Gute für die kleine Maus und euch

  11. #11
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Auf jeden Fall merken wir seit gestern keinen Einbruch. Sie ist keine Spur ruhiger, ist neugierig und freut sich ihres Lebens.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #12
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Alles Gute und ich drücke weiterhin alle Daumen

    Wie schön

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rattenmädchen Fatima ist nun in einer anderen Welt.
    Von Pampashase im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 20:35
  2. Rattenmädchen Fatima hat weiche Geschwulst unter der Haut
    Von Pampashase im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 16:19
  3. 6 süße Rattenmädels suchen neues Zuhause - PLZ 83
    Von Desperattzo im Forum Kleintiere - Tiervermittlung:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 18:06
  4. 4 Rattenmännchen 14 Wochen alt abzugeben
    Von Maren24 im Forum Kleintiere - Tiervermittlung:
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 21:34
  5. Mein Dsungi Mädchen hat einen Tumor
    Von Baylix im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •