Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Pinselalgen - Erfahrungsberichte

  1. #1

    Pinselalgen - Erfahrungsberichte

    Hallo,

    nach eingehender Recherche bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass mein Aquarium von Pinselalgen belagert wird. Die Algen haben sich an die langsam wachsenden Pflanzen geheftet und sind wirklich kein schöner Anblick.

    Hat jemand von euch schon einmal die gleiche Algenplage gehabt und kann mir eventuell mit Tipps aushelfen?

    Danke
    Liebe Grüße,
    Mona

  2. #2
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Huhu Mona,

    wenn ich mich richtig erinnere, sind Pinselalgen ein Zeichen für zu wenig Lichtausbeute....Ich hab meist die betroffenen Pflanzen raus genommen, oder wenn es nur einzelne Blätter waren, diese entfernt.
    Die Dinger sind wirklich eine Plage, zumal die von keinem Wels o.ä. gefressen werden...
    Aber ich meine mich zu erinnern, das mir geraten wurde, die Röhren aus zu tauschen, mehr Blauanteil....

    Aber da frag lieber noch mal nach, wie gesagt, ist schon ne Weile her, das ich Aquarien hatte....
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  3. #3
    Danke Katja, das mit dem Entfernen der Blätter will ich auf jeden Fall machen. Sieht ja so eh doof aus

    Ah das mit dem Blauanteil ist mir neu. Werde mich da mal schlau lesen.
    Liebe Grüße,
    Mona

  4. #4
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    Hallo Mona,
    was hast bis jetzt unternommen gegen die Pinselalgen? Mit welchem Erfolg? Wie sieht es jetzt aus in deinem AQ?
    Herzlichs Grüßle, Bine

  5. #5
    Hi Bine,

    also ich hab alle Blätter, die befallen waren, entfernt. Jetzt schau ich mal wie es sich entwickelt. Falls das nicht funktioniert, werde ich mir die Sache mit der Beleuchtung mal genauer anschauen.

    Momentan sieht es noch schön aus, hoffentlich bleibt das auch so
    Liebe Grüße,
    Mona

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.867
    Ich hab zuhause so ein Zeug, was gegen Blau- und Bartalgen (also Pinselalgen) hilft. Ist gelblich und wenn man es ins Wasser gibt, wirds grün... Name?? Guuute Frage. Müßte ich nachsehen... Hilft aber zuverlässig. Ich hab durch meinen doofen Filter, der nicht mehr richitg funktioniert, immer wieder gern mit Algen zu kämpfen. Das Zeug hilft super dagegen Kann ich gern nachsehen, wenns Euch interessiert...

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.867
    Edit: gefunden Ich hab noch das "Alte", was grün färbt. Das neue nicht mehr. Es heißt: REDOXIN PLUS gibt bei zooprofi.de Ich hatte es damals bei meinem Aquarienladen gekauft

  8. #8
    Ah perfekt, vielen lieben Dank!
    Wenn es nach meiner radikalen "Alles-raus-reis-Aktion" jetzt nicht besser wird, werde ich darauf zurückkommen.
    Liebe Grüße,
    Mona

  9. #9
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    langwierige Geschichte scheint mir....
    Drück dir die Däumchen, dass sie nachhaltig los wirst!
    Herzlichs Grüßle, Bine

  10. #10
    Ist echt schon viel besser geworden. Momentan kämpfe ich eher gegen ein größeres Fischsterben. Die Arbeit hört echt nie auf
    Liebe Grüße,
    Mona

  11. #11
    Steppenläufer Guest
    Achherrje, wie kommt das denn?? Neuzugänge? Irgendetwas verändert?

  12. #12
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    .... vom Regen in die Traufe .... das tut mir sorry für dich! Hast ne Ahnung, wie oder woher das kommt? Hast Mittel gegen die Algen eingesetzt?
    Herzlichs Grüßle, Bine

  13. #13
    Ich hab die Blätter, die von den Algen betroffen waren, per Hand entfernt. Das hab ich damit auch eigentlich recht gut in den Griff bekommen. Habe kaum mehr Algen in meinem Aquarium. Aber momentan wachsen auch die Pflanzen nicht so gut, muss unbedingt regelmäßiger düngen.

    Zu meinen Fischen: Ich hab mir neue Neons und Funkensalmler gekauft, da mein Aquarium bisher nur wenig besetzt war (hatte 6 Neons und 6 Funkensalmler und wollte die Schwärme unbedingt vergrößern). 2 Wochen nachdem ich die Fische eingesetzt hatte, sind täglich bestimmt 2 gestorben. Aber hauptsächlich nur von den Neons. Gesehen hat man an den Fischen auch nichts...Seit 2 Wochen ist jetzt aber keiner mehr gestorben, aber ich hab immer noch jeden Tag Angst wenn ich nach Hause komme, dass wieder ein Fisch tot im Becken liegt.
    Liebe Grüße,
    Mona

  14. #14
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    Hallo Mona,
    jetzt hab ich die Pinselalgen auch - na wunderbar.
    Bei meinen Recherchen im Internet, landete ich auf Algen-im-Aquarium.de - werde jetzt von dort mal die Tipps versuchen. Ein mögliche Ursache vom Licht ist dort allerdings nicht aufgelistet.

    Was ich bisher getan habe:
    • Futter nochmal reduziert - nur noch jeden zweiten Tag. Zumindest meine Jungschnecken sind reduziert
      Durchströmung reduziert - finden jetzt die Zebrabärblinge weniger klasse, sie spielen in der Strömung


    Jetzt werd ich noch
    • Blätter rausschneiden (werden da nicht zu wenig Pflanzen noch übrig sein?)
      Fische reduzieren, weil mit den Jungtieren und deren Wachstum wirklich das Aquarium übervoll ist


    wie sieht es in deinem Becken jetzt aus? Hast die Dinger in den Griff bekommen?
    Herzlichs Grüßle, Bine

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Impfung Katzenleukose - Erfahrungsberichte
    Von Hexxengirl im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 16:36
  2. Rotalgen (Pinselalgen) HILFE
    Von jagiandi im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 11:23
  3. Mehr als 60 Erfahrungsberichte über Tierheimtiere
    Von TSV-Manresa im Forum Hunde - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 22:04
  4. Wir suchen Bilder, erfahrungsberichte ect.
    Von blackyundflecky im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 13:12
  5. Erfahrungsberichte Heiko Münzner
    Von Friends im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 11:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •