Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: FC zu Ergänzungsfutter?

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853

    FC zu Ergänzungsfutter?

    Hallo, liebe stressgeprüfte Dosis!
    Mein Kronprinz Oskar frisst, aus welchem unerfindlichen Grund auch immer, KEIN Nassfutter mehr. Nur Trofu ist genehm und Applaws Hühnerbrust. Ich möchte mich auf keinen Machtkampf mehr einlassen, er ist stur und frisst nichts, wenn ich das Trofu wegstelle.
    Meine Frage ist, sollte ich zu dem Ergänzungsfutter Felini Complete zugeben oder reicht Taurin? Oder ist beides unnötig, weil Oskar Trofu futtert?
    Vielen Dank für Eure Erfahrungen schon mal im Voraus.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #2
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Hallo, liebe stressgeprüfte Dosis!
    Mein Kronprinz Oskar frisst, aus welchem unerfindlichen Grund auch immer, KEIN Nassfutter mehr. Nur Trofu ist genehm und Applaws Hühnerbrust. Ich möchte mich auf keinen Machtkampf mehr einlassen, er ist stur und frisst nichts, wenn ich das Trofu wegstelle.
    Meine Frage ist, sollte ich zu dem Ergänzungsfutter Felini Complete zugeben oder reicht Taurin? Oder ist beides unnötig, weil Oskar Trofu futtert?
    Vielen Dank für Eure Erfahrungen schon mal im Voraus.
    Wenn er das TroFu wirklich in "Mahlzeit"-Mengen frisst, würde ich nichts dazugeben. Wenn überhaupt, dann ein bissl Taurin.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Wenn er das TroFu wirklich in "Mahlzeit"-Mengen frisst, würde ich nichts dazugeben. Wenn überhaupt, dann ein bissl Taurin.
    Danke, Renate! Ja, in Mahlzeitmengen! aber vom Schlechten das Beste!
    So, wie Du es vorschlägst, habe ich es gemacht. Dann werde ich dabei bleiben können.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #4
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hast du mal nach seinen Zähnen geschaut? Manchmal sind es Entzündungen im Maul, die dazu führen, dass nur noch Trofu gefressen wird.

    Ansonsten würde ich es auch so machen wie du bisher.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Hallo Jutta , danke! Seine Zähne sind in Ordnung. ( Ich glaube, er hat die besten von allen und er schnuppert auch ganz toll gut. ). Oskar ist leider der Obermäkler. Leckerchen (auch aus Tuben), Thunfisch und eben besagtes Applaws gehen immer, auch rohes Hühnerfilet.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Gut, war auch nur eine Idee. ich habe hier auch so jemanden.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Gut, war auch nur eine Idee. ich habe hier auch so jemanden.
    Bin doch dankbar für jeden Denkanstoß. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Gut, war auch nur eine Idee. ich habe hier auch so jemanden.
    Hallo Jutta!
    Deine Idee hatte mich nicht in Ruhe gelassen. Es klingt zwar irgendwie paradox, dass Trofu geknackt wird, aber Nafu Schmerzen bereiten kann bei Zahn-bzw. Zahnfleischproblemen. Ich hatte das aber schon einmal gelesen und fand die Begründung einleuchtend.
    Nun wollten wir tatsächlich doch genauere Untersuchung beim TA haben und einen Tag vorher kommt das Paket mit Porta21. Ich hatte das noch nie, bin aber neugierig geworden, weil so viele das bestellen und begeistert sind. Als ich Huhn pur unter ein anderes Nafu mische, schießt plötzlich Oskar auf die Arbeitsplatte und beginnt zu mampfen. Am nächsten Tag, mit einem anderen Nafu darunter, der gleiche Erfolg. Später mit Nafu und Porta/Thunfisch das Gleiche!!! Nun mische ich immer das Porta21 mit unter und krame sogar unbeliebte Sorten wieder vor.
    Sicher wird der Erfolg nicht von langer Dauer sein. Aber es hat mir gezeigt, dass Oskar durchaus im Stande ist, Nafu zu futtern. Und den TA-Besuch konnten wir alle uns erstmal ersparen.

    Vielen Dank nochmal für den guten Hinweis, Jutta!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Porta 21, sollte ich vielleicht auch mal versuchen. Mit Begeisterung wird bei uns nur noch BARF gefressen.Und einige Sorten von Catz Finefood und MACs, aber auch eher so je nach Laune. Ich glaube manchmal ich mache mir über die Ernährung der Katzen mehr Gedanken als über meine eigene

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  10. #10
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Sag mal Tanja,
    wenn deine Katzen gerne BARF futtern, warum dann NaFu? Weil sie auch mal von wem anders gefüttert werden sollen?

    Ich meine, so richtig BARF ist ja, meiner Infos nach, doch eh das Beste? Ich hab es noch nicht geschafft, wirklich um zu steigen, ab und zu gibts Rohfleisch, als Abendportion, meist Sonntags, aber auch nicht regelmässig...aber bin da wirklich neugierig ^^ (übrigens, wenn meine Rohfleisch hatten, gucken die auch kein NaFu mehr an, erstmal.. )
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  11. #11
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Porta 21, sollte ich vielleicht auch mal versuchen. Mit Begeisterung wird bei uns nur noch BARF gefressen.Und einige Sorten von Catz Finefood und MACs, aber auch eher so je nach Laune. Ich glaube manchmal ich mache mir über die Ernährung der Katzen mehr Gedanken als über meine eigene
    Tanja, geht mir auch so, ist ein richtiges Steckenpferd von mir geworden.
    BARF ist bestimmt das Beste, nur putzigerweise habe ich Fleischfresser, die kein (rohes) Fleisch fressen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  12. #12
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von katinka Beitrag anzeigen
    Sag mal Tanja,
    wenn deine Katzen gerne BARF futtern, warum dann NaFu? Weil sie auch mal von wem anders gefüttert werden sollen?

    Ich meine, so richtig BARF ist ja, meiner Infos nach, doch eh das Beste? Ich hab es noch nicht geschafft, wirklich um zu steigen, ab und zu gibts Rohfleisch, als Abendportion, meist Sonntags, aber auch nicht regelmässig...aber bin da wirklich neugierig ^^ (übrigens, wenn meine Rohfleisch hatten, gucken die auch kein NaFu mehr an, erstmal.. )
    Ja, das ist eine sehr berechtigte Frage. Zum Teil ist es wirklich so, dass unsere ab und zu, wenn wir mal im Urlaub sind, von unseren Nachbarn gefüttert werden und Na Fu für die dann einfacher ist. Obwohl, ich mache immer größere Mengen und friere immer rationsweise für beide ein, es wäre also letztlich auch nicht so das Problem, wenn sie das jeweils morgens für abends, und abends für morgens raus tun müssten.
    Das andere ist, dass ich immer wieder etwas verunsichert bin, da es immer wieder heisst das Geflügel aller Art mit Antibiotika voll gepumpt wird und multiresistente Keime eine nicht zu unterschätzende Gefahr sind. Ich kann mir aber definitiv kein Bio Huhn für die Katzen leisten, und andere Fleischsorten außer Huhn, Pute und Rind sind relativ teuer. Eine andere Möglichkeit eingermaßen günstig an z.B. auch Fleischreste oder so zu kommen habe ich noch nicht gefunden. Daher hab ich glaub ich immer noch mit einer Mischung Morgens BARF, abends Na Fu, ein besseres Gefühl. Hatte auch schon mal überlegt, das Fleisch kurz zu kochen, aber dann ist es ja kein BARF mehr.
    Daher zurzeit so eine etwas inkonsequente Mischung.
    Es ist tatsächlich so, dass sie das NaFu je öfter es BARF gibt, desto schlechter fressen.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  13. #13
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Tanja, geht mir auch so, ist ein richtiges Steckenpferd von mir geworden.
    BARF ist bestimmt das Beste, nur putzigerweise habe ich Fleischfresser, die kein (rohes) Fleisch fressen!
    Mein Mann meckert schon langsam, das er wenn er sie mal füttert nicht mehr durchblickt

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  14. #14
    Steppenläufer Guest
    @Plüschi: wieviel TroFu und wieviel Ergänzungsfutter bekommt er denn ungefähr? Das TroFu ist in sich so ausgewogen wie jedes normale Alleinfutter, es hat keinen Überschuß, mit dem du das Ergänzungsfutter zu einem Alleinfutter "aufwerten" könntest.

  15. #15
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.853
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    @Plüschi: wieviel TroFu und wieviel Ergänzungsfutter bekommt er denn ungefähr? Das TroFu ist in sich so ausgewogen wie jedes normale Alleinfutter, es hat keinen Überschuß, mit dem du das Ergänzungsfutter zu einem Alleinfutter "aufwerten" könntest.
    Elia, *hüstel* ich muss gestehen, das Trofu steht für alle zur freien Verfügung. Mit dem Ergänzungsfutter habe ich es jetzt so gemacht, dass ich von Applaws auf Porta21 umgesstiegen bin und dieses unter Nafu-Alleinfutter mische. Dazu gibts noch etwas Taurin und ein wenig Butter. Seitdem isst Oskar wieder Nafu!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  16. #16
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Aber es hat mir gezeigt, dass Oskar durchaus im Stande ist, Nafu zu futtern. Und den TA-Besuch konnten wir alle uns erstmal ersparen.

    Vielen Dank nochmal für den guten Hinweis, Jutta!
    Das freut mich. Manchmal muss man sie nur "überlisten".
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  17. #17
    Senoritarossi Guest
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Ja, das ist eine sehr berechtigte Frage. Zum Teil ist es wirklich so, dass unsere ab und zu, wenn wir mal im Urlaub sind, von unseren Nachbarn gefüttert werden und Na Fu für die dann einfacher ist. Obwohl, ich mache immer größere Mengen und friere immer rationsweise für beide ein, es wäre also letztlich auch nicht so das Problem, wenn sie das jeweils morgens für abends, und abends für morgens raus tun müssten.
    Das andere ist, dass ich immer wieder etwas verunsichert bin, da es immer wieder heisst das Geflügel aller Art mit Antibiotika voll gepumpt wird und multiresistente Keime eine nicht zu unterschätzende Gefahr sind. Ich kann mir aber definitiv kein Bio Huhn für die Katzen leisten, und andere Fleischsorten außer Huhn, Pute und Rind sind relativ teuer. Eine andere Möglichkeit eingermaßen günstig an z.B. auch Fleischreste oder so zu kommen habe ich noch nicht gefunden. Daher hab ich glaub ich immer noch mit einer Mischung Morgens BARF, abends Na Fu, ein besseres Gefühl. Hatte auch schon mal überlegt, das Fleisch kurz zu kochen, aber dann ist es ja kein BARF mehr.
    Daher zurzeit so eine etwas inkonsequente Mischung.
    Es ist tatsächlich so, dass sie das NaFu je öfter es BARF gibt, desto schlechter fressen.
    Ich find's klug, das so zu machen. Sonst hast Du bald so einen Dosenfutterverweigerer zu Hause wie ich mit Eeno. Der rührt Dosenfutter überhaupt nicht mehr an und hungert stattdessen. Und glücklich bin ich damit auf keinen Fall.

    Man muss halt auch bedenken, was wäre, wenn die Katzen mal in die Tierklinik müssen (klopf auf Holz, dass uns allen das erspart bleibt). Da darfst Du nämlich kein Rohfleisch mitbringen, nur Dosenfutter. Und wenn es der Katze sowieso schon schlecht geht und sie dann auch noch nichts frisst, dann hat man ein richtiges Problem.

    50/50 ist super, behalte das bloß bei

  18. #18
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Senoritarossi Beitrag anzeigen
    Ich find's klug, das so zu machen. Sonst hast Du bald so einen Dosenfutterverweigerer zu Hause wie ich mit Eeno. Der rührt Dosenfutter überhaupt nicht mehr an und hungert stattdessen. Und glücklich bin ich damit auf keinen Fall.

    Man muss halt auch bedenken, was wäre, wenn die Katzen mal in die Tierklinik müssen (klopf auf Holz, dass uns allen das erspart bleibt). Da darfst Du nämlich kein Rohfleisch mitbringen, nur Dosenfutter. Und wenn es der Katze sowieso schon schlecht geht und sie dann auch noch nichts frisst, dann hat man ein richtiges Problem.

    50/50 ist super, behalte das bloß bei
    Liebe Andrea, Danke, dass finde ich nochmal einen guten Aspekt, den man bedenken sollte Ja, ich denke solange es so geht ist das keine schlechte Lösung. Manu hat schon recht, sie fressen das NaFu schlechter wenn sie BARF kriegen, aber bei meinen funktioniert es . Mäkler sind sie bei Na Fu so oder so.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Shiny Cat nur Ergänzungsfutter?ß
    Von hermaennla im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 17:41
  2. Ergänzungsfutter wie oft?
    Von tweety81 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 21:01
  3. Alleinmittelfutter/Ergänzungsfutter
    Von kiga2 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 19:00
  4. Ergänzungsfutter
    Von manu82 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 06:03
  5. Glykosaminoglykane+Ergänzungsfutter
    Von Ankely im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2002, 07:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •