Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Katze frisst nach Sedierung nicht mehr

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29

    Katze frisst nach Sedierung nicht mehr

    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Unsere Katze(1,5 Jahre) wurde letzten Freitag gechipt und dazu vorher sediert.
    Ihr ging es danch schlecht und sie musste sich oft übergeben.
    Am Samstag früh aß sie dann normal, aber seitdem rührt sie das Futter nicht mehr an. Ihr geht es ansonsten gut, ist fidel, frech und verspielt wie vorher, nur fressen tut sie nicht mehr.
    Langsam machen wir uns echt sorgen.
    Wisst Ihr einen Rat?

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hallo Maddin

    Wieso wird eine Katze fürs Chippen sediert ?

    Hast Du schon mit dem TA drüber gesprochen daß sie Katze nicht frisst ?Das wäre meine erste Wahl, denn wir hier können nur Mutmaßungen anstellen
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  3. #3
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Hallo Maddin

    Wieso wird eine Katze fürs Chippen sediert ?

    Hast Du schon mit dem TA drüber gesprochen daß sie Katze nicht frisst ?Das wäre meine erste Wahl, denn wir hier können nur Mutmaßungen anstellen
    Hallo Shingalana,

    danke für die Antwort.

    Die Sedierung war lt. TA notwendig um der Katze Stress zu ersparen.
    Ich werde heute nach der Arbeit mit dem TA sprechen, aber ein paar Tipps von erfahrenen Katzenbesitzern wären nicht schlecht.

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.916
    Also eine Sedierung beim chippen ...... hab ich auch noch nicht gehört, der Stress beim setzen der Nadel dafür ist doch das gleiche wie das chippen - aber egal ist ja jetzt sowieso zu spät

    Erst mal herzlich willkommen im ForumMaddin

    Bitte stell dich doch im Vorstellungsbereich noch vor

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Na da kann ich Dir schon mal einen wertvollen Tipp geben : Wechsele den Tierarzt

    Sorry,liest sich jetzt vielleicht flapsig,aber wer eine unnötige Sedierung vornimmt ist wohl eher aufs Geld aus als daran interessiert,daß es dem Tier gut geht.
    Das ist aber nur meine subjektive Meinung.

    Um Die helfen zu können muss
    a) sichergestellt sein,daß dem Tier ansonsten körperlich nichts fehlt
    und
    b)
    wäre ein paar weitere Eckdaten nicht schlecht.

    Mich würde auch noch interessieren warum eine Katze erst mit 1 1/2 gechippt wird
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  6. #6
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Sie muss unbedingt trinken und auch was fressen. Anscheinend hat sie die Narkose nicht gut vertragen, das kommt vor. Wärme ihr das Futter an, biete ihr was leckeres an, Thunfisch, Schinken, egal was. Hühnerbrühe, Katzenmilch anbieten, damit sie trinkt. Hat sie einmal damit wieder angefangen, wird sie auch wieder fressen. Wenn sie bis heute abend nicht frisst, zum Tierarzt, denn dann braucht sie ne Infusion.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  7. #7
    Senoritarossi Guest
    Herzlich Willkommen, Maddin

    Zerbröseltes Trofu oder Leckerchen, z. B. Thrive (gibt's im FN), übers Futter gestreut wirkt manchmal auch wahre Wunder .

    Hoffentlich geht's ihr bald wieder gut

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Hallo,

    schon mal Danke für die Infos.
    Wir haben die Katze aus dem Tierheim geholt und da war sie noch nicht gechipt. Wir wollen sie jetzt demnächst auch mal raus lassen, weswegen wir sie zur Versorge chippen haben lassen.

    Ansonsten gehts der Katze scheinbar gut, sie spielt, ist fidel, wie vor der Sedierung auch.

  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Zitat Zitat von Maddin33 Beitrag anzeigen
    Die Sedierung war lt. TA notwendig um der Katze Stress zu ersparen.
    Also das ist gelinde gesagt Quatsch! Der Sediert bestimmt auch beim Impfen, den schlimmer ist das Chipen auch nicht!

  10. #10
    Senoritarossi Guest
    Ich "durfte" bei unseren beim Chippen dabei sein und fand die Nadel im Vergleich zu den Impfnadeln riiiieeesig, da muss der Chip ja auch durchpassen . Ich persönlich fand das Chippen schon schlimmer als das Impfen und die Katzis haben dabei auch ordentlich gequiekt . Sediert wurden sie aber auch nicht.

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Die Nadeln sind zwar dicker, aber sie sind so geschliffen das sie sehr scharf sind und deshalb tut es auch nicht mehr weh als eine normale Spritze. Zumal ja nicht in den Muskel gespritzt wird.
    Ich war auch schon bei mehreren Katzen beim Chipen dabei und keine hat auch nur einen Ton dabei von sich gegeben.

  12. #12
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Die Nadeln sind zwar dicker, aber sie sind so geschliffen das sie sehr scharf sind und deshalb tut es auch nicht mehr weh als eine normale Spritze. Zumal ja nicht in den Muskel gespritzt wird.
    Ich war auch schon bei mehreren Katzen beim Chipen dabei und keine hat auch nur einen Ton dabei von sich gegeben.
    Danke für die Info. Werde ihn darauf ansprechen.

  13. #13
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    ich versteh es auch nicht ganz, klar die nadel ist groß, aber subkutan geht das doch zackig....
    selbst wenn die katze sich nicht anfassen ließe (was ja aber offenbar nicht der fall ist) einengungskäfig und fertig.
    und das eine sedierung keine streß sein soll, mal abgesehen davon, dass man da ja auch gestochen wird, weiß jeder, der schon mal sediert war, besonders, wenns ums aufwachen geht und man erst mal nicht weiß, wo hinten und wo vorn ist, von nebenwirkungen (die deine katze ja hatte), ganz zu schweigen. (ich hatte bei letzten mal drei tage ganz furchtbare migräne)
    vielleicht hat sie die übelkeit auch mit dem futter verknüpft?
    das sind jetzt ja schon gut 4 tage ohne flüssigkeit und übergeben hat sie sich auch noch....das wird langsam eng....

  14. #14
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    So wie ich das verstanden habe hat die Katze am Samstag normal gefressen(und vertragen).Deswege kann ich jetzt ehrlich gesagt keinen direkten Bezug mehr zu der Sedierung herstellen.
    War die Katzen denn jetzt beim TA ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  15. #15
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Hallo,
    gestern abend gaben wir der Katze wieder Futter, welches sie zuerst verschmähte. Ich nahm sie dann setzte sie vor den Trog und streichelte sie ein wenig und dann begann sie zum fressen.
    Sie hat jetzt zwar nicht so viel gefreseen aber immerhin schon einiges. Danach ging sie sofort zum Wasserschüsserl und trank.

    Heute früh hat sie auch wieder gefressen, zwar weniger als üblich, aber sie hat was gefressen.
    Hoffentlich normalisiert sich das ganze endlich wieder.

  16. #16
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Zitat Zitat von Maddin33 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    gestern abend gaben wir der Katze wieder Futter, welches sie zuerst verschmähte. Ich nahm sie dann setzte sie vor den Trog und streichelte sie ein wenig und dann begann sie zum fressen.
    Sie hat jetzt zwar nicht so viel gefreseen aber immerhin schon einiges. Danach ging sie sofort zum Wasserschüsserl und trank.

    Heute früh hat sie auch wieder gefressen, zwar weniger als üblich, aber sie hat was gefressen.
    Hoffentlich normalisiert sich das ganze endlich wieder.
    Herzlich Willkommen Maddin
    Das freut mich sehr , dass sie wenigstens gefressen und bisschen gesoffen hat Dann wird es sicher wieder ganz normal mit dem Fressen .Drück euch die Daumen

  17. #17
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Herzlich Willkommen Maddin
    Das freut mich sehr , dass sie wenigstens gefressen und bisschen gesoffen hat Dann wird es sicher wieder ganz normal mit dem Fressen .Drück euch die Daumen
    Danke!

  18. #18
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Hallo Maddin!
    Der erste Schritt ist getan! Vielleicht mußte sie diese Narkose erstmal "verdauen". Guten Appetit Deiner Süßen!
    Viel Glück!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  19. #19
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Hallo Maddin!
    Der erste Schritt ist getan! Vielleicht mußte sie diese Narkose erstmal "verdauen". Guten Appetit Deiner Süßen!
    Viel Glück!
    Auch Dir danke!

    Hoffentlich bleibts so.

  20. #20
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Maddin33 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    gestern abend gaben wir der Katze wieder Futter, welches sie zuerst verschmähte. Ich nahm sie dann setzte sie vor den Trog und streichelte sie ein wenig und dann begann sie zum fressen.
    Sie hat jetzt zwar nicht so viel gefreseen aber immerhin schon einiges. Danach ging sie sofort zum Wasserschüsserl und trank.

    Heute früh hat sie auch wieder gefressen, zwar weniger als üblich, aber sie hat was gefressen.
    Hoffentlich normalisiert sich das ganze endlich wieder.
    Na wunderbar
    Ich drück die Daumen
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  21. #21
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Na wunderbar
    Ich drück die Daumen
    Danke
    https://forum.zooplus.de/image.php?type=sigpic&userid=4  3919&dateline=1391592587

  22. #22
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Gerade eben hat sie auch ein großes Geschäft ins Katzenklo gemacht.
    Schon komisch, worüber man sich freuen kann.
    https://forum.zooplus.de/image.php?type=sigpic&userid=4  3919&dateline=1391592587

  23. #23
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Da sagst Du was! Das kann Dir bestimmt jeder nachempfinden, der sich schon mal Sorgen um seine Samtpfote gemacht hat. Jeder Pup wird dann bejubelt!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  24. #24
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    29
    Hallo,

    kurzes Update:
    Die Katze frisst mittlerweile wieder ganz normal.
    Puh, was für eine Erleichterung.
    https://forum.zooplus.de/image.php?type=sigpic&userid=4  3919&dateline=1391592587

  25. #25
    Registriert seit
    09.01.2016
    Ort
    HN
    Beiträge
    13

    Unhappy Auch unter Tierärzte gibt es schwarze Schafe

    Maddin33, ich habe mal hier alles durchgelesen. Ich habe auch eine Katze aus dem Tierheim und sie wurde auch gechipt. Aber hatte auch keine Sedierung. Was mir aufgefallen ist, das dein Tierarzt entweder Geldgeil ist oder Angst vor Kratzer hat. Du solltest ernsthaft mal drüber nachdenken ob du nicht den Tierarzt wechselst. Ich hatte auch mal so eine Tierärztin die meinte das unsere erste Katze auch immer wieder zu ihr kommen muss. Sie hatte uns für Zähne ziehen 500.- Euro abgenommen und das war noch nicht mal das Ende. Sie hatte unsere Katze auch nicht wirklich richtig behandelt und zum Schluss war es dann so, das wir gewechselt hatten und der neue Tierarzt konnte ihr nicht mehr helfen. Sie hatte dann eine ganz üble Schwellung im Hals und an den Zähnen und musste eingeschläfert werden.
    Leider ist es so das es auch unter den Tierärzten schwarze Schafe gibt.
    Tiere sind die besseren Menschen

  26. #26
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Ich lese gerade hier und freue mich, dass es ihr besser geht und sie frisst.
    ich kann mich nur anschließen. Unsere Pflegis werden immer schon mit 8 Wochen gechippt. Die Nadel ist schon größer als beim Impfen, aber sediert wurde dafür noch nie eine Katze.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kaetzchen frisst nach TA Besuch nicht mehr richtig!
    Von Dre Ranga im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 06:40
  2. Meine Katze frisst nicht mehr - Fell ausgerissen
    Von spatzi0308 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 15:03
  3. hilfe katze frisst nicht nach erkrankung.....
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2003, 07:48
  4. Katze frisst nicht mehr richtig
    Von Rebella im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 11:58
  5. Katze erkennt nach kastration Kater nicht mehr wieder
    Von anja_ha im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2002, 08:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •