Unser geliebte Rattenmädchen Fatima ist heute Nacht um 3.53 friedlich für immer eingeschlafen.

Fatima lebte mit ihrer Rattenfreundlin Ronja zusammen. Heute Nacht gegen halb 2 Kam unsere Tochter in deren Zimmer der Rattenkäfig steht. Sie war ganz aufgelöst. Fatima gäbe seltsame Laute von sich und sie ganz kalt.
Ich habe Fatima aus dem Käfig genommen und glaubte schon Fatima würde nicht mehr atmen. Aber als ich sie auf meiner Hand hatte und streichelte, sah ich,
wie sich der kleine Körper wieder schwer hob und senkte.

Wir haben dann Fatima in ein T-Shirt gewickelt, sodass nur der Kopf rausschaute, haben eine Warmflasche mit warmen Wasser gefüllt und haben Fatima mit dem Kopf auf ein Paar Socken gestützt auf die Warmflasche gelegt. Fatimas Atmung wurde ruhiger. Wir haben sie gekrault und leise mit ihr geredet, bis sie friedlich gegangen ist.

Fatima hatte keine Anzeichen, die darauf hindeuteten, dass sie krank sei. Nach ihrer Tumor-OP ging es ihr wieder gut. Eininge Zeit danach fühlte ich im Bauchraum mehrere kleine Tumore. Wir waren beim TA deswegen, der vorschlug es erst mal zu beobachten. Als wir keine zwei Wochen später wieder beim TA waren, konnte er keine Knubbel mehr feststellen. Und auch ich tastet nichts mehr. Die Knubbel waren verschwunden. Einfach weg. Fatima ging es danach bis heute in der Nacht gut.

Fatima, komm gut in der anderen Welt an. Wir werden Dich stets in unserem Herzen bewahren. Dort lebst Du für immer.