Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erfahrungen mit Macs 100g Beutel?

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    70

    Erfahrungen mit Macs 100g Beutel?

    Guten Morgen,

    ich bin noch auf der Suche nach ordentlichem Alleinfutter für meine Feinschmecker das anstandslos gegessen wird. Insbesondere mit Fritzi ist das gar nicht so einfach. Grau und Select Gold wurden bereits als ungeniesbar abgelehnt und ich bin zu 99% sicher das es mir mit dem Macs aus der Dose auch so gehen wird. Jetzt habe ich gesehen das es Macs auch im 100g Beutel gibt. Hat schon jemand Erfahrungen gemacht, ob die 100g Beutel von Mäkelkatzen eher angenommen werden?

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    die 100g-Beutel von Macs kenne ich nicht, aber da meine beiden furchtbar anspruchslos in Bezug auf Futter sind, wäre ihr Urteil auch nicht sonderlich aussagekräftig

    Bei Sandras Tieroase kannst du von allen Dosen und Schälchen und Beuteln immer auch einzelne kaufen. Du musst keine 6er-Pakete abnehmen, zum Ausprobieren ist das klasse.

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Hi,

    die 100g-Beutel von Macs kenne ich nicht, aber da meine beiden furchtbar anspruchslos in Bezug auf Futter sind, wäre ihr Urteil auch nicht sonderlich aussagekräftig
    Du Glückliche/r.

    Bei Sandras Tieroase kannst du von allen Dosen und Schälchen und Beuteln immer auch einzelne kaufen. Du musst keine 6er-Pakete abnehmen, zum Ausprobieren ist das klasse.
    Jepp, das habe ich schon gesehen. Dort gibt es auch eine viel grössere Auswahl getreidefreies Trockenfutter in Kleingebinden zum ausprobieren. Also kaufen werde ich dort sowieso, nur wenn die Chancen gut stehen das die Macs 100g Beutel gut angenommen werden würde ich gleich mehr als nur ~3 Stück mitnehmen.

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Die Mac´s Dosen werden hier alle anstandslos und gerne gefressen. Die Beutel dagegen wurden abgelehnt. Teilweise sind ja so Dinge (je nach Sorte) wie Kräutermix, Malz oder Löwenzahn drin. Gerade das mit dem Kräutermix roch sehr speziell.

    Also meine mochten die Beutel nicht, aber kann ja bei deinen anders sein. Nur Versuch macht klug .

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.847
    Bei meinen Herrschaften war mal die Sorte mit Malz der Renner. War ....
    Nun bevorzugen sie Ente und Geflügel mit Apfel und Ente mit Shrimps. Es riecht recht angenehm und ein Unterschied zum Dosenfutter von Mac's ist meiner Meinung nach schon zu sehen.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    70
    Ok, also Sorten mit exotischen Beigaben sind jetzt nicht unbedingt das Problem. Cosma Huhn mit Ananas ist hier z.B. gerade der Renner.
    Solange von dem Zeug nur homöopathische Mengen enthalten sind stört mich das auch nicht. Warscheinlich werde ich im neuen Jahr einfach mal ein paar 100g Beutel Macs ordern und ausprobieren (lassen ).

  7. #7
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    70
    Also ich habe jetzt mal die Möglichkeit genutzt und bei Sandras Tieroase ein buntes Sammelsurium an Einzelpackungen bestellt. Gestern kam das Paket endlich an, bei Sandras gehen die Uhren anscheinend anderst als bei ZooPlus, aber was solls.

    Mein erster Versuch war gestern Abend Bozita Häppchen mit Sosse mit Garnelen. Natürlich war das Futter erst mal einheitlich bäh.
    Beim 2. Versuch habe ich Babettes Lieblingsleckerlies untergemischt. Mit denen frisst sie fast alles, auch wenn meistens die Hälfte liegen bleibt. Sie hat dann auch gefressen, wenn auch mit sehr spitzen Zähnen. Fritzi ist nach wie vor nicht ran gegangen, Mietzi sowieso nicht. Als die Portion zu 2/3 leer war ging Babette an einen leeren Napf den ich zum spülen zur Seite gestellt hatte und fing an die eingetrockneten Reste auszulecken.
    Normalerweise hätte sie solche Reste nicht mal mit dem Hintern angeschaut. Nach diesem einschneidenden Erlebniss habe ich die angebrochene Bozita Packung den Allesfressern meiner Mutter gebracht.
    Jetzt heute Morgen essen doch tatsächlich Babette und Fritzi ein paar der halb eingetrockneten Bozita Brocken, bevor ich das eigentliche Frühstück geben konnte. Ob das vielleicht doch noch was wird mit dem Bozita?


    Edit:
    Ich höre gerade bei meiner Mutter wurde das Bozita nicht nur von den beiden Allesfressern, sondern auch von unserem Senior Mäkelkater gefressen. Bei letzterem war das Ergebniss eine grosse Kotzerei. Also Bozita darf ich nicht mehr bringen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diagnose Lebershunt, suche Erfahrungen, OP ja oder nein ?
    Von Puschlmietze im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 08.03.2019, 21:14
  2. Transporttasche für Flug gesucht, ich brauche bitte Euche Erfahrungen!
    Von RotFuchs im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 07:37
  3. Kratzbaum Knusperhäuschen Erfahrungen
    Von Katzenbändiger im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 11:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •