Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: katze baden

  1. #1
    Registriert seit
    21.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9

    katze baden

    Darf man eine Wohnungskatze baden und wenn ja wie oft? Wir haben eine British Kurzhaarkatze mit 14 Monaten
    und weil sie soviele Haare verliert hat man uns empfohlen sie zu baden. Hat jemand Erfahrung?

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.844
    Das man Wohnungskatzen badet kenn ich gar nicht. Vielleicht haart deine Katze ja so stark weil sie eine Mangelerscheinung hat oder hat sich das Problem mit dem Fressverhalten inzwischen gelöst

    https://forum.zooplus.de/showthread.p...20#post2394120

    Leider hast du ja in diesem Thread nicht mehr reagiert

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Ich würde Kamm und Bürste nehmen.

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.857
    Nein, eine Katze würde ich auf keinen Fall ohne Grund regelmäßig baden! Das wäre meiner Meinung nach kontraproduktiv, die Haut einer Katze ist auf sowas auch gar nicht groß ausgelegt, kämmen löst abgestorbene Haare bestens und alles andere ist in den meisten Fällen nur Stress fürs Tier.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  5. #5
    Registriert seit
    21.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9
    Mit dem Fressen ist sie immer noch wählerisch aber es geht sie frisst 1kleine Dose Miamor naturell und 5o g Trockenfutter pro -tag. Nimmt aber
    trotzdem zu hat jetzt 4,30 kg

  6. #6
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.857
    Und hat sie nun einen Spielkumpel?

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  7. #7
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.844
    Wobei die TF Menge für eine Katze mit diesem Gewicht bei vielen TF Sorten schon fast die Tagesmenge ausmacht.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  8. #8
    Registriert seit
    21.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9
    nein hat sie nicht da sie keine anderen Katzen akzeptiert wir haben es probiert aber sie wird dann nur böse und pfaucht und beisst

  9. #9
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Nein, bitte nicht baden. Und bitte das Futter umstellen.
    Das Baden wäre kontraproduktiv. Sie könnte noch mehr haaren. Kämmen und Bürsten reicht aus. Für die Fellqualität könntest du zum Nassfutter eine Messerspitze Taurin (in Wasser aufgelöst) zugeben. (Allerdings könnte dabei zunächst noch etwas mehr gehaart werden.)

    Außerdem solltest du versuchen, vom Trockenfutter wegzukommen und mehr gutes Nassfutter (z.B. Mac's, Catz Finefood, Granata Pet etc.) zu geben.

    Eigentlich ist die Katze zu jung, um als Einzelkatze zu leben. Eine Zusammenführung geht nicht von heute auf morgen, sondern sollte ganz langsam (mit Gittertür) gemacht werden.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  10. #10
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Nein, eine Katze würde ich auf keinen Fall ohne Grund regelmäßig baden! Das wäre meiner Meinung nach kontraproduktiv, die Haut einer Katze ist auf sowas auch gar nicht groß ausgelegt, kämmen löst abgestorbene Haare bestens und alles andere ist in den meisten Fällen nur Stress fürs Tier.
    Nicht nur die Haut der Katzen. Ich hatte und habe durchweg nur gutwillige und freundliche Katzen, aber würde ich sie baden (also nicht mal irgendetwas abwischen), würden sie mich vermutlich filetieren. Mindestens aber hätte ich ein entzückendes Streifenmuster an den Armen und, falls nicht schnell genug, auch im Gesicht.

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  11. #11
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.857
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Haut der Katzen. Ich hatte und habe durchweg nur gutwillige und freundliche Katzen, aber würde ich sie baden (also nicht mal irgendetwas abwischen), würden sie mich vermutlich filetieren. Mindestens aber hätte ich ein entzückendes Streifenmuster an den Armen und, falls nicht schnell genug, auch im Gesicht.
    Naja, möglich ist es (leider) schon, viele Zuchtkatzen werden regelmäßig gebadet und gepudert usw, weil sie es von klein auf gewohnt sind, aber das heißt keinesfalls, dass es notwendig ist und für Kurzhaarkatzen schon dreimal nicht.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  12. #12
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von zami Beitrag anzeigen
    nein hat sie nicht da sie keine anderen Katzen akzeptiert wir haben es probiert aber sie wird dann nur böse und pfaucht und beisst
    Wie habt ihr es denn probiert? Und wenn, wie lange? Bei Emma und Gladdys hat es fast ein halbes Jahr gedauert bis sie sich halbwegs akzeptiert haben.
    Wenn ich eins gelernt habe, dann das man für eine Zusammenführung Beruhigungsmittel braucht( aber nicht für die Katze, sondern die Dosis)und viel Geduld.

    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Haut der Katzen. Ich hatte und habe durchweg nur gutwillige und freundliche Katzen, aber würde ich sie baden (also nicht mal irgendetwas abwischen), würden sie mich vermutlich filetieren. Mindestens aber hätte ich ein entzückendes Streifenmuster an den Armen und, falls nicht schnell genug, auch im Gesicht.
    Ja, ich glaub auch, das würde ich nicht überleben.Halte das aber ehrlich gesagt auch für eine Schwachsinnsvorschlag

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  13. #13
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    1.748
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Haut der Katzen. Ich hatte und habe durchweg nur gutwillige und freundliche Katzen, aber würde ich sie baden (also nicht mal irgendetwas abwischen), würden sie mich vermutlich filetieren. Mindestens aber hätte ich ein entzückendes Streifenmuster an den Armen und, falls nicht schnell genug, auch im Gesicht.

    Habe ich mal teilw. gemacht, bei Aurelia. Ist schon länger her, da hatte sie son DF, da musste ich mir was einfallen lassen. Also warmes Wasser im Waschbecken gemacht und mit´m Popes da rein. War schon n Akt an sich. Als ich sie dann endlich sauber hatte, kam ich zum guten Schluss noch auf die glorreiche Idee, sie trocken zu fönen. Anschließend musste ich mir eine große Tube Wund und Heilsalbe aus der Apotheke besorgen ...
    Liebe Grüße
    Martina & die Fellmonster

    Für Ursi - meinen Herzenskater

    Für Aksel - mein kleines Babylein

  14. #14
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ich kenne baden eigentlich nur von der Perserkatzenfront.
    Ich persönlich habe meinen Perser nie komplett gebadet und ähnlich Erfahrungen wie Martina gemacht beim Bobbes-Waschen.
    Eine Kurzhaarkatze würde ich nie baden-wozu auch.

    Ich weiß nicht, wer so bescheuerte Ratschläge erteilt,aber den würde ich als Informationsquelle abhaken
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  15. #15
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich musste meinen Janek auch mal notgedrungen baden, weil er Schmieröl im Fell hatte.
    Ich habe ihn auf den Rand der Badewanne gesetzt und nur die Stellen behandelt, die verschmiert waren.
    Als Waschmittel habe ich Haarshampoo genommen, weil ich nichts anderes hatte.
    Danach mit einem Frotteebadetuch soweit als möglich abgetrocknet und gut.
    Ich habe den Eindruck, dass Katzen es speziell nicht mögen, wenn man in die Nähe des Kopfes mit Wasser kommt.

    Regelmäßig baden sollte man eine Katze nicht.
    Gegen viel Haare hilft kämmen und bürsten.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  16. #16
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von zami Beitrag anzeigen
    Darf man eine Wohnungskatze baden und wenn ja wie oft? Wir haben eine British Kurzhaarkatze mit 14 Monaten
    und weil sie soviele Haare verliert hat man uns empfohlen sie zu baden. Hat jemand Erfahrung?
    Hallo, also ich bade meine Langhaarkater mit einem Katzenshampoo 2-3 Mal im Jahr, hauptsächlich während des Fellwechsels. Da er das kennt, macht er da problemlos mit. Bisher konnte ich nichts feststellen, dass ihm das irgendwie geschadet haben soll. Netter Nebeneffekt ist, dass er dann schön flauschig wird und richtig gut duftet man sollte nur drauf achten, dass nirgendwo offene fenster sind und dass es schön warm in der dusche ist. Meiner lässt sich sogar anfönen, hat absolut keine Angst davor.

  17. #17
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von brumm Beitrag anzeigen
    Hallo, also ich bade meine Langhaarkater mit einem Katzenshampoo 2-3 Mal im Jahr, hauptsächlich während des Fellwechsels. Da er das kennt, macht er da problemlos mit. Bisher konnte ich nichts feststellen, dass ihm das irgendwie geschadet haben soll. Netter Nebeneffekt ist, dass er dann schön flauschig wird und richtig gut duftet man sollte nur drauf achten, dass nirgendwo offene fenster sind und dass es schön warm in der dusche ist. Meiner lässt sich sogar anfönen, hat absolut keine Angst davor.
    Ob die Kater sich auch als "gut duftend" empfinden
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  18. #18
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.739
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ob die Kater sich auch als "gut duftend" empfinden
    Hab ich auch grad gedacht....

  19. #19
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Ich bin auch gerade etwas brüskiert, geschockt Warum soll man Katzen baden und shamponieren? außer, sie wären gerade durch Oel oder sonstiges durch. Ich bade nicht mal meinen Hund - wenn, dann nur mit Wasser abspülen, aber Katzen baden

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  20. #20
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    208
    Hallo Zami

    Also ich sags mal so... Ich hatte es EINMAL versucht meine Katzen zu baden, aufgrund dessen, dass ihnen das Milbenmittel überall hing und das furchtbar aussah... ABER glaube mir eins..Wenn du dene Katze versuchst in die Wanne zu stecken und dann willst, dass sie da drin bleibt...
    Du versuchst es einmal und NIE wieder.
    Und bei einem bin ich mir sicher, nicht nur die Katze wird es dir danken sondern auch deine danach geschundenen und blutigen Arme

    Lieber Kämmen oder mal mit so einem Gummi-Noppenhandschuh versuchen. Das schont deine Nerven aber allem voran die deiner Katze

    Grüße

    Nachtrag: Hab grad gesehn von wann der Beitrag ist.... Da kann die Posterin vermutlich eh nichts mehr damit anfangen...
    Wer einer Katze am Schwanz zieht, wird mehr über sie erfahren, als jemand der viele Bücher über sie gelesen hat.

  21. #21
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ob die Kater sich auch als "gut duftend" empfinden
    mag ja sein, dass der kater für sich selbst am besten riecht, wenn er fisch gefressen hat und sich dann ausgiebig geputzt hat... ich seh das allerdings anders... muss ja nicht übertrieben häufig sein.
    mag genauso wenig hunde, die man riecht, bevor man die sieht... :-D
    mal ganz abgesehen davon, dass es bei leuten, die ihre tiere zu ausstellungen bringen, baden auch etwas ganz normales ist. wurde mir zumindest erzählt.

  22. #22
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ob die Kater sich auch als "gut duftend" empfinden


    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Hab ich auch grad gedacht....


    Zitat Zitat von Carmelita Beitrag anzeigen
    Ich bin auch gerade etwas brüskiert, geschockt Warum soll man Katzen baden und shamponieren? außer, sie wären gerade durch Oel oder sonstiges durch. Ich bade nicht mal meinen Hund - wenn, dann nur mit Wasser abspülen, aber Katzen baden

    Susanne


    Zitat Zitat von brumm Beitrag anzeigen
    mag ja sein, dass der kater für sich selbst am besten riecht, wenn er fisch gefressen hat und sich dann ausgiebig geputzt hat... ich seh das allerdings anders... muss ja nicht übertrieben häufig sein.
    mag genauso wenig hunde, die man riecht, bevor man die sieht... :-D
    mal ganz abgesehen davon, dass es bei leuten, die ihre tiere zu ausstellungen bringen, baden auch etwas ganz normales ist. wurde mir zumindest erzählt.
    Man sollte ein Tier eben Tier sein lassen. Ein gut gepflegtes, gesundes Tier (Hund, Katze) stinkt nicht, außer es wäre was Außerordentliches passiert. Die Züchter, die ich kenne, baden ihre Tiere nicht
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  23. #23
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Ich bade unsere Perserkatzen nicht, sondern Kämme sie gut durch. Sie riechen auch nicht, sondern haben ihren ganz eigenen Duft, irgendwie so schnuffig.
    Luna bekommt durch die Lactulose manchmal einen zu weichen Kot. Da kann es vorkommen das ihr Popo mal etwas voll ist bzw. zieht sie ihren Schwanz immer schön durch die Pampe Dann wird der Schwanz oder Popo im Waschbecken abgewaschen, was gut klappt.
    Eine Kurzhaarkatzen würde ich nicht baden, sondern gut Kämmen.
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  24. #24
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    1.748
    Zitat Zitat von brumm Beitrag anzeigen
    mag ja sein, dass der kater für sich selbst am besten riecht, wenn er fisch gefressen hat und sich dann ausgiebig geputzt hat... ich seh das allerdings anders... muss ja nicht übertrieben häufig sein.
    mag genauso wenig hunde, die man riecht, bevor man die sieht... :-D
    mal ganz abgesehen davon, dass es bei leuten, die ihre tiere zu ausstellungen bringen, baden auch etwas ganz normales ist. wurde mir zumindest erzählt.
    Katzen badet man nicht Brumm. Eine gut gepflegte Katze riecht auch normalerweise nicht. Bürste und kämme sie gut durch. Das reicht vollkommen aus. Was manche Züchter da vor den Ausstellungen mit den Katzen machen, ist ebenfalls äußerst grenzwertig. Bei Hunden ist das anders, aber Katzen badet man nun mal nicht.
    Liebe Grüße
    Martina & die Fellmonster

    Für Ursi - meinen Herzenskater

    Für Aksel - mein kleines Babylein

  25. #25
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.844
    Ich hab bei den Hunden ja nun beides (gehabt) und vor Ausstellungen wurden die teilweise dann auch gebadet , meist nicht der ganze Hund sondern bei meinen "nur" die weissen Fellanteile. Fakt ist aber das die dann auch bedeutend schneller wieder schmutzig werden weil der normale Schutz der Haut / des Fells verändert wird. Meine Nichtausstellungshunde werden nicht gebadet und sie riechen nicht. Ausnahme bei allen wenn sie nass aus dem Regen kommen . Regelmässig gewaschen wird hier nur der Schnauzenbereich weil der schon mal schneller schmutzig ist. Bei einer Katze sehe ich den Grund für das baden nicht - Ausnahme natürlich Verschmutzungen wie von Sandy beschrieben.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  26. #26
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von brumm Beitrag anzeigen
    mag ja sein, dass der kater für sich selbst am besten riecht, wenn er fisch gefressen hat und sich dann ausgiebig geputzt hat... ich seh das allerdings anders... muss ja nicht übertrieben häufig sein.
    mag genauso wenig hunde, die man riecht, bevor man die sieht... :-D
    mal ganz abgesehen davon, dass es bei leuten, die ihre tiere zu ausstellungen bringen, baden auch etwas ganz normales ist. wurde mir zumindest erzählt.
    Dann wurde Dir leider Mist erzählt.
    Bis auf die Perserkatzenzüchter (und da auch längst nicht alle) baden Züchter ihre Tiere nicht.
    Weil es nicht nötig ist
    Ich selber habe einen weißen Perser gehabt.Leider musste ich ihm 2 oder3 Mal den Hintern waschen,weil er Durchfall hatte.Glaub mir das ist für alle keine schöne Erfahrung gewesen.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  27. #27
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    ich musste claudi voriges jahr mal im urlaub baden: sie war vom feigenbaum gefallen (claudia hat leider vier linke pfoten) direkt in die frischen kuhfladen, die der bauer da nur kurz zwischengelagert hat
    und da es nicht mein haus war...
    erstaunlicherweise ging das total problemlos unter der dusche, sie hats mit recht stoischem gleichmut ertragen.
    aber das war natürlich ein notfall.
    ansonsten sind katzen wirklich selbstreinigend, als claudi aus dem th kam, war sie gelb und stank. innerhalb von sehr wenigen tagen war sie blütenweiß und roch nach eigentlich nix.
    meine hunde bade und shampooniere ich aber vor allem im sommer durchaus 2-3 mal. sie schwimmen alle nicht und unsere ecke gehört zum mitteldeutschen trockengebiet (regenschatten des harzes) und es ist im sommer sehr ser staubig. und zwar kalkstaub, weil muschelkalkgebiet.
    nach einiger zeit fangen die hunde an, sich zu kratzen und sie fühlen sich auch so an, wie einmal durch den staub geschleift. und den tief auf der haut sitzenden staub kriege ich nur mit wasser auch nicht runter, ohne seife kommt das nun mal nicht bis auf die haut.
    im winter gibts aber nur partielle wasser, falls die verschlammung mal zu groß sein sollte.
    trude benötigt allerdings zumindest partiell shampoo - wie alle dackel aht sie eine vorliebe für stinkekram. und hund mit mardersch...(oder noch schlimmer: menschensch...), neee, nicht auf meinem sofa.

  28. #28
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    31
    Hallo,
    also wir mussten unseren alten Kater einmal abduschen, nachdem mein Freund, weil wir leider einfach nicht darauf geachtet haben und wir vorher auch noch nicht so Erfahrung hatten, Zeckenzeug für den Hund auf ihn gemacht hat, weil was für den Hund gut ist, ist für die Katze ja auch gut (ja ich weiß, sehr blauäugig gedacht) aber das war natürlich nicht so. Nachdem uns unsere damalige Tierärztin nur angepflaumt hat, das wir das doch wissen müssen (man erkannte es auch sehr schlecht auf der Packung und man guckt ja wirklich nicht immer genau ), haben wir eine andere angerufen die uns dann geraten hat ihn schonmal etwas mit Spüli zu baden und dann direkt zu Ihr kommen. Es war natürlich Mittagszeit und sie musste erst in von zu Hause zu Ihrer Praxis fahren.
    Also ich sage euch, ich werde NIE wieder eine Katze baden, ich glaube unser Badezimmer war genauso nass wie der arme Jerry, aber zumindest hat er überlebt

  29. #29
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    31
    Das interessante ist, das sich unser Moritz sehr gerne in unser noch nasses Waschbecken legt, aber mehr probiere ich lieber nicht aus...

  30. #30
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von Mausi83 Beitrag anzeigen
    Das interessante ist, das sich unser Moritz sehr gerne in unser noch nasses Waschbecken legt, aber mehr probiere ich lieber nicht aus...
    Ja, das kenne ich auch regennasse Katzen die sich nachts im Bett an einen ranwanzen
    Aber ich kaeme nie auf die Idee meine Katzen zu baden
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  31. #31
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    31
    Würde ich auch nie machen, es sei denn, es muss wirklich sein, so wie damals bei unserem Jerry, da ist es ja noch etwas anderes! Und so schlimm wie es war, war auch noch passend zu meiner Prüfungszeugnis, aber aus Fehlern lernt man!
    Das Problem haben wir nicht im Bett, ok, unser Hund schläft um Schlafzimmer, aber auf dem Boden! Und der Moritz möchte garnicht ins Schlafzimmer, selbst wenn wir mal vergessen die Tür zuzumachen aber dafür freut er auch immer tierisch, wenn Herrchen aufsteht und er dann morgens mit Frauchen um Bett eine halbe Stunde schmusen kann!
    Dank seiner Krankheit und unserem alten Kater kann er ja auch sowieso nicht raus und nass werden
    Aber er will auch nicht raus, wenn Haustür aufgeht, steht er nur oben und guckt ganz blöd

  32. #32
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Nunja, wer seine Katzen bei TICA ausstellt wird mit einem ungebadeten Tier keinen Blumentopf gewinnen, die Richter legen da absoluten Wert drauf. Und Maine Coon haben nunmal ein recht fettiges Fett, klar sehen die aufwendig gegroomt und frisch gebadet toll aus. Den Katzen ist das freilich wurscht.
    Aber nur weil sich die Katzen das gefallen lassen, heißt das noch lang nicht, dass sie es mögen. Bei potenten Katern ist es manchmal nötig, weil das Fell so fettet, dass keine Luft mehr dran kommt.
    Und ja, ich kenne auch einen Perserzüchter der alle seine Katzen wöchentlich gebadet hat, wodurch das Kämmen überflüssig wurde.
    Für jeden normalen Katzenhalter reicht es aber völlig, seine Tiere gesund zu ernähren und regelmäßig zu kämmen.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •