Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Reh jagd Hund

  1. #41
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Oh nein. Überall das Gleiche.

    Das ihr recht habt, steht außer Frage. Aber der Ton macht die Musik. Kann denn wirklich keiner es auch anerkennen, wie ehrlich dieser user ist? Wenn gleich auch unerfahren. Und da setzt meine Kritik an. Der erhobene Zeigefinger bringt nichts, außer Gegenkurs. Dass die Geschichte, wenn man ehrlich ist, auch eine gewisse Komik mit sich bringt, mag wohl keiner bestreiten.
    Ein netter Hinweis auf Leinenzwang und eine mögliche Konsequenz auf einen schießwütigen Jäger hätte gereicht.
    Mir gefällt einfach der Ton nicht.
    Wobei ich den Zorn mehr wie gut verstehen kann.
    Zumal es sich um einen jungen Jagdhund handelt.
    Mich würde in dieser Hinsicht interessieren:
    Bist du mit deinem Junghund in der Ausbildung?
    Ich würde es dir sehr empfehlen.
    Denn gerade diese Erfahrung kann euch das Leben noch sehr schwer machen.

    Ich habe über deine Geschichte sehr wohl geschmunzelt. Warum auch nicht. Denn auch ich bin nicht fehlerlos und wir lernen hoffentlich doch alle noch dazu.

    Liebe Grüße, Elli
    Ich mache Agility und Dogfisbee mit ihr.Zudem ist sie sofort zurück und bricht den Jagdtrieb ab,sobald ich Pfeife.In einem hast Du recht...es ging hier lediglich um die gewisse komik an der Sache. Ich bin allerdings kein Neuling in Sachen Hundeerziehung. Sonst würde ich einen derart jagdtriebingen Hund nicht im Griff haben.

  2. #42
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    744
    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Oh nein. Überall das Gleiche.

    Der erhobene Zeigefinger bringt nichts, außer Gegenkurs.
    Mir gefällt einfach der Ton nicht.
    Elli, magst Du Blümchen? Für diesen Post könnte ich Dich knutschen! (Keine Angst, ich bin weit weg )

    Dankbare Grüße, Gruschka

  3. #43
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Katzentatze Beitrag anzeigen
    Ich mache Agility und Dogfisbee mit ihr.Zudem ist sie sofort zurück und bricht den Jagdtrieb ab,sobald ich Pfeife.In einem hast Du recht...es ging hier lediglich um die gewisse komik an der Sache. Ich bin allerdings kein Neuling in Sachen Hundeerziehung. Sonst würde ich einen derart jagdtriebingen Hund nicht im Griff haben.
    Ok... Das halte ich für maßlos überheblich.
    Mag sein das es so ist. Aber ich habe meine Zweifel. Denn ein Hund bleibt ein Hund. Ein Lebewesen welches nicht wie eine Maschine funktioniert.
    In erster Linie sollte jeder Hundehalter zu erst an seine Umwelt denken und das er niemanden Schaden zufügt. Selbst Jäger und der beste Hundeausbilder gehen immer von einem Restrisiko aus.
    Aber das ist ein anderes Faß.

    LG, Elli
    Mit bösen Worten die man ungesagt hinunter schluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.
    Churchill


  4. #44
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Gruschka Beitrag anzeigen
    Elli, magst Du Blümchen? Für diesen Post könnte ich Dich knutschen! (Keine Angst, ich bin weit weg )

    Dankbare Grüße, Gruschka
    Womit habe ich denn Blümchen verdient? Dankeschöööön Gruschka
    Mit bösen Worten die man ungesagt hinunter schluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.
    Churchill


  5. #45
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33
    Tiere sind eben unberechenbar.Das ist schon klar. Ich wollte bestimmt nicht überheblich rüberkommen. Aber ich lass mich auch nicht als dumm oder ahnungslos betiteln! Das ist ja ein Ton hier-unterste Schublade . Ich überlege ernsthaft ein anderes Forum aufzusuchen,denn das was hier abgeht ist echt asyreif!

  6. #46
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    27
    Ich kann dich verstehen und genau das habe ich auch in der ersten Post aufgegriffen. Du hast doch auch noch andere User, die anders reagierten. Allerdings meinen es alle gut und wollen für die Hunde das Beste. Also... leben und leben lassen.
    Mit bösen Worten die man ungesagt hinunter schluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.
    Churchill


  7. #47
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33
    Ja,Du hast recht. Ich beende hiermit diesen Beitrag und wünsche allen einen schönen Tag.

  8. #48
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Zitat Zitat von Katzentatze Beitrag anzeigen
    denn das was hier abgeht ist echt asyreif!
    bitte um Begriffsbestimmung. Die deutsche Sprache verfügt nicht über ein derartiges Wort. Ich ahne zwar, was du damit meinst, was mich jetzt allerdings auch stutzig macht, da du ja den anderen vorwirfst dich zu beleidigen.
    Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  9. #49
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    27
    Ich denke Babymaus, dass hat sich erledigt. Finde ich zwar schade, aber wenn man was postet, muss man auch mit Meinungen anderer klar kommen. Von daher ist es sicher gut, wie es ist.
    Liebe Grüße,Elli
    Mit bösen Worten die man ungesagt hinunter schluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.
    Churchill


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •