Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hundeschokolade für Katzen ungefährlich?

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3

    Hundeschokolade für Katzen ungefährlich?

    Hallo Leute,

    kann ich meinem Kater auch von der Hundeschokolade geben?

    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von kira08 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    kann ich meinem Kater auch von der Hundeschokolade geben?

    Danke
    Richtige Schokolade, wie auch Kaffee (wegen Koffein) wären sowohl für den Hund als auch die Katze gefährlich.
    Kakao, Colanüsse, Teesträucher enthalten Theobromin, welches Hunde und Katzen nicht im Körper abbauen können.
    http://www.zeit.de/2013/11/Stimmts-Hunde-Schokolade

    Da der Mensch aber seinem bettelnden Hund nicht nein sagen kann, wurde die Hundeschokolade erfunden.
    Guck mal, was Wiki dazu schreibt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hundeschokolade

    Im Zweifelsfalle hilft ein Blick auf die Zutatenliste, die, die ich gefunden habe, kann ich nicht verlinken.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?

    Wir barfen seit Juni 2007

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25.924
    Hallo Kira08 willkommen im ZP Forum

    Für mich stellt sich die Frage warum du der Katze überhaupt hundeschokolade geben willst

    Es wäre sehr nett, wenn du dich im Vorstellungsbereich für alle vorstellen würdest

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3
    Sorry, wußte ich nicht.
    Ich hatte Hundeschokolade für meine alte Hündin gekauft, jedoch mag sie diese überhaupt nicht. Aber mein Kater fährt total darauf ab.

  5. #5
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Auch wenn der Theobromin-Gehalt stark reduziert ist, ist er eben vorhanden. Da sich das Theobromin im Körper anreichert, würde ich davon absehen, der Katze die Hundeschokolade zu geben.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von kira08 Beitrag anzeigen
    Sorry, wußte ich nicht.
    Ich hatte Hundeschokolade für meine alte Hündin gekauft, jedoch mag sie diese überhaupt nicht. Aber mein Kater fährt total darauf ab.
    Er ist nicht die einzige Katze, die voll auf Schokolade abfährt.
    Ich weiß von einer, dass sie sogar gelernt hat, die Schokolade auszupacken, um sie heimlich zu fressen.
    Und frage mal meinen Felix, der würde, wenn er könnte.
    Am liebsten After Eight.

    Schmeiß das Zeug in die Tonne, besser ist besser (meine Meinung).
    Ich habe mir in den letzten Jahren angewöhnt, vor dem Kauf von Katzen- UND Menschenfutter sehr genau auf die Etiketten zu gucken.
    Da bleibt manches letzendlich im Regal.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?

    Wir barfen seit Juni 2007

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •