Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: "Landfleisch" empfehlenswert?

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229

    "Landfleisch" empfehlenswert?

    Hallo Zusammen, habe am Wochenende auf unserem Tierheim -Sommerfest einige Päckchen "Landfleisch" Katzenfutter zum ausprobieren mit gebracht.
    Ist das zu empfehlen? Ich suche immer noch nach einem Alternativfutter für unsere Beiden. Sie fressen zurzeit fast ausschließlich Bozita. Grau, Select Gold, Real nature rühren sie nur so eben an, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt. Jedesmal schmeiße ich einen Großteil dann weg. Und das von Landfleisch haben sie erstaunlicher Weise gefressen, obwohl es eine ziemlich pampige Konsistenz hat.
    Hier mal die Zusammensetzung von zwei Sorten. Mich irritiert der Reis und die Möhren
    Zusammensetzung:

    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 35% Geflügel), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon mind. 35% Lachs), Reis, 2% Biomöhren, 1% Lachsöl, Mineralstoffe, Inulin 0,1%.

    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 45% Ente, mind. 10% Huhn), Reis, 2% Biomöhren, 1% Lachsöl, Mineralstoffe, Inulin 0,1%.


    Was meint ihr?

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  2. #2
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143
    Also wenn ich da schon das Wort "tierische Nebenerzeugnisse" lese, ist ein Produkt bei mir schon unten durch. Für mich ist das persönlich nichts hochwertiges! Wie viel hat es denn gekostet?
    Und wenn die Prozentzahl schon in Klammern steht (zeichen für geschlossene Deklaration) und dann auch noch "mind." davor steht, weiß man ja gar nicht was da drin ist.
    Finde ich persönlich jetzt nicht sehr gut!
    Und Reis steht da auch noch... nein nein!

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Tierische Nebenerzeugnisse sind nichts Schlechtes. Dazu gehört ja auch Herz, bei Huhn sicher auch Magen. Natürlich gehört auch Lunge dazu. Lunge ist aber eher ein "Füllstoff", da wenig Kalorien. Aber eben auch verdaulich.
    Die Nebenerzeugnisse sind nicht deklariert. Das ist natürlich schade. Dadurch weiß man nicht genau, was an Nebenerzeugnissen enthalten ist.
    Über Reis kann man streiten. Wenn die Katze ihn verträgt und er nicht im Übermaß vorhanden ist, ist er ok.

    Hier wird Landfleisch nicht gefressen. In seiner Qualität würde ich es aber vor Bozita setzen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Ich hab es ein paar Mal gekauft (die 400g-Dosen). Qualitativ würde ich es ungefähr bei Macs einordnen. Zu bemängeln hätte ich, dass "Fleisch und tier. Nebenerz." nicht weiter aufgeschlüsselt sind und dass nicht angegeben ist, wieviel Reis enthalten ist. Aber beides wird nur bei sehr wenigen Futtern weiter aufgeschlüsselt, daher wäre das für mich kein Grund, das Futter nicht zu kaufen. Die Möhren finde ich sympatisch, ich verwende auch hin und wieder Möhre als Ballaststoff im selbstgemachten Futter ^^
    Allerdings ist die Beta-Carotin-Geschichte Quatsch, soweit ich mich erinnere, können Katzen das nicht verwerten. Und ob tatsächlich so oft wiederholt werden sollte, dass BIO-Möhren enthalten sind (also sind 2% des Futters "bio", die restlichen 98% sind das nicht)...

    Wenn deine das Futter also mögen und gut vertragen...

  5. #5
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143
    Also ich dachte immer, dass tierische Nebenerzeugnisse einfach Schlachtabfälle "sein KÖNNEN". Man weiß es ja nicht. Es können wie gesagt Innereien aber auch Krallen, Schnäbel, Federn ect. von dem Tier sein. Ich lese bei einem guten Futter einfach am aller liebsten so was:
    Geflügel:
    69% Geflügel (bestehend aus ca. 50% Herz & Muskelfleisch, davon 2/3 Fleisch und 1/3 Herz; ca. 50% Innereien, davon je ca. 1/3 Mägen, Leber, Hälse), 27,7% Trinkwasser, 2% Preiselbeeren, 1% Löwenzahn, 0,15% Taurin, 0,15% Distelöl.
    Das ist doch ein Traum. Da weiß ich haar genau was drin ist!
    Oder seit ihr anderer Meinung?

  6. #6
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Sicher, sie können auch Schlachtabfälle sein, aber das wäre in einigen Fällen auch nicht schlimm. Je billiger das Produkt und je schwammiger die Deklaration, desto eher findet man wahrscheinlich auch Federn (nicht schlimm) oder Krallen etc.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Sicher, sie können auch Schlachtabfälle sein, aber das wäre in einigen Fällen auch nicht schlimm. Je billiger das Produkt und je schwammiger die Deklaration, desto eher findet man wahrscheinlich auch Federn (nicht schlimm) oder Krallen etc.

    Ich stell mir gerade vor, wie Katz in freier Natur der Maus erstmal den Pelzmantel auszieht, bevor sie reinbeißt ...

    Also hier gibt´s das Landfleisch auch mal ab und an (die 400gr Dosen)... so alle 1- 2 Wochen mal eine Dose.... gefressen wird´s gerne, aber auf Grund der Qualität gibt´s das halt nicht so häufig. Ich würde es auch eher so in Bozita Qualität einstufen.

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Was mich an diesen Produkten nervt ist, dass ich nicht nachvollziehen kann, was der Restinhalt sein soll.

    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 35% Geflügel), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon mind. 35% Lachs), Reis, 2% Biomöhren, 1% Lachsöl, Mineralstoffe, Inulin 0,1%

    Was ist mit dem Rest ??? Gibt es in Dosen keine 100 % ist der Rest jetzt Tischbeine, Sägespäne oder was?

  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.070
    Ich denke du kannst die Prozentzahlen nicht zusammenzählen. Es ist eine Menge X an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen in der Dose und von dieser Menge sind 35 % Geflügel - Rest andere Tiersorten. Beim Fisch das gleiche Menge X - davon 35 % Lachs - Rest andere Fischsorten. Reis vollkommen unklar welche Menge. Das einzige was du genau weisst ist, das 2% Möhren, 1% Lachsöl und 0,1 % Inulin drin sind. Mineralstoffe liegen also zwischen 0,1 und 1%.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  10. #10
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Wie wäre es denn, wenn man noch die Fleischbrühe dazu nimmt.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  11. #11
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    In anderen Produkten steht es ja auch drin, z.b. Brühe davon oder Brühe davon. Ich finde es eben doof, das ich mir selbst was zusammenreimen muß, was es sein könnte. Solche Produkte meide ich und Reis sowieso.

  12. #12
    Steppenläufer Guest
    Hm, bezogen auf diese Angaben:
    "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 35% Geflügel), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon mind. 35% Lachs), Reis, 2% Biomöhren, 1% Lachsöl, Mineralstoffe, Inulin 0,1%"
    besteht der Inhalt zu 96,xx% aus Fleisch/Fisch/Nebenerzeugnissen und Reis. Damit wärst du dann bei 100%.

    Du hast recht damit, dass noch viele Variablen drin sind. Aber die sind, in unterschiedlicher Menge, in jedem Fertigfutter. Was man als Ausschlusskriterium ansieht und was man noch für vertretbar hält, muss jeder selbst entscheiden. Es gibt durchaus bessere Futter. Aber es gibt auch eine Menge schlechtere. Beurteilt nach meinen persönlichen Kriterien... ^^

  13. #13
    Cybeth Guest
    Wenn du etwas vernünftiges über Katzenernährung erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diese Seite.

    http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

    http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html

  14. #14
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Hm, bezogen auf diese Angaben:
    Es gibt durchaus bessere Futter. Aber es gibt auch eine Menge schlechtere. ^^
    Ja, ich weiß ja längst was wirklich gutes Futter ausmacht, aber ich habe noch nichts gefunden, was sie nicht stehen lassen, und Bozita war immerhin schonmal besser als irgendeine Billigmarke oder Trockenfutter.

    Zitat Zitat von oska Beitrag anzeigen
    Ich stell mir gerade vor, wie Katz in freier Natur der Maus erstmal den Pelzmantel auszieht, bevor sie reinbeißt ...
    Hab ich auch gedacht, daher finde ich es schwer zu beurteilen, ob Nebenerzeugnisse grundsätzlich schlecht sein müssen.

    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Sicher, sie können auch Schlachtabfälle sein, aber das wäre in einigen Fällen auch nicht schlimm. Je billiger das Produkt und je schwammiger die Deklaration, desto eher findet man wahrscheinlich auch Federn (nicht schlimm) oder Krallen etc.
    Wie gesagt, die Maus wird auch komplett gefressen

    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen

    Wenn deine das Futter also mögen und gut vertragen...
    Es wäre halt neben Bozita mal noch ein zweites Futter, was wenigstens halbwegs hochwertig ist. ich kann ja immer noch weiterhin anderes probieren, aber wenn ich ständig was anderes probiere wird es auch nicht besser.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  15. #15
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Wenn du etwas vernünftiges über Katzenernährung erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diese Seite.

    http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

    http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html
    Rohes Fleisch gibt es ab und zu. Gladdys frisst das gar nicht, Emma sehr gerne. Ich habe mich an das Thema Futter selber machen bisher einfach nicht ran gewagt, da ich echt nicht weiß, ob ich das zeitlich hinbekomme ohne in Stress zu kommen. Vielleicht hab ich ja genau das Gefühl, dass man dafür Ernährungsexperte dafür sein muss und zuviel Angst was falsch zu machen. Außerdem ja, auch über Rohfütterung wird sich ja gestritten, aber wie gesagt, ab und zu gibt es das.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  16. #16
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Wenn du etwas vernünftiges über Katzenernährung erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diese Seite.

    http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

    http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html

    Oh diese Seite Naja kann man verschiedene Meinung sein man kann auch eine eigene Wissenschaft aus Futter machen und alles dramatisieren... es ist Tierfutter... Ich hoffe man macht alles auch so genau bei den eigenen Kindern oder wird da einfach nur ne Dose aufgemacht

  17. #17
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Catahoula Beitrag anzeigen
    Oh diese Seite Naja kann man verschiedene Meinung sein man kann auch eine eigene Wissenschaft aus Futter machen und alles dramatisieren... es ist Tierfutter... Ich hoffe man macht alles auch so genau bei den eigenen Kindern oder wird da einfach nur ne Dose aufgemacht
    Es soll Menschen geben, die bei ihren Kindern auf sowas achten.
    Aber wie in einem anderen Thread von mir schon geäußert, es gibt auch Menschen, die das nicht interessiert.
    Die Lieber den Superstar suchen.

    Krawall
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  18. #18
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    379
    ich kenne diese Seite und sie entspricht nicht ganz der Wahrheit. Sicherlich ist BARF eine Gesunde Kost aber Fertigfutter ist nicht verantwortlich für die dort aufgeführten Krankheiten! Sie kann diese begünstigen wenn die Veranlagung vorhanden ist!

  19. #19
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Für mich geht es auch um einen gesunden Mittelweg. Habe mal in dem Thread "Barfen mit Felini Complite" gelesen, dass hört sich dann schon nicht mehr ganz so kompliziert an. kann man eigentlich auch einen Mix aus Barfen und Fertigfutter geben. Also z.B. morgens Fertigfutter, abends Barf? Und noch ne blöde Frage, aber wird das Fleisch einfach klein geschnitten oder dreht man das irgendwie durch. Sollen ja vermutlich was zum beißen haben

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  20. #20
    Steppenläufer Guest
    Ich hab beides schon gemacht. Solange die Katzen eine Mischfütterung vertragen, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.

    Wolfen muss man das Fleisch nicht. Katzen mit Zähnen bekommen jede Größe klein (von besonders tüffeligen Katzen vielleicht mal abgesehen). Für Fussel, der an FORL fast alle Zähne verloren hat, muss ich festere Stücke auf etwa ein Viertel Gulaschgröße schneiden. Weicheres Fleisch wie z.B. Hühnerherzen bekommt er auch auf der Felge klein.
    Hast du gesehen, dass in dem Thread auch Videos verlinkt sind? Auf denen kann man jemandem beim Futtermachen über die Schulter schauen.

  21. #21
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Danke Soweit bin ich noch nicht vorgedrungen, aber schau ich mir mal an. Vielleicht finde ich ja so mal einen Anfang ohne gleich in Stress zu verfallen

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  22. #22
    Steppenläufer Guest
    Die Diskussion bezüglich bio oder nichtbio wurde doch etwas arg lang, daher hat sie jetzt einen eigenen Thread bekommen. Bitte hier entlang: https://forum.zooplus.de/showthread.p...tterdiskussion

  23. #23
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Ich denke, evtl. weitere Fragen zum Barfen gehören hier jetzt auch nicht mehr wirklich hin, die stelle ich dann in einem anderen Thread unter Barf. Hab mich entschieden das landfleisch erst mal zu lassen und mal erst noch was anderes von Zooplus zu versuchen, Tips gibt es hier ja genug

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  24. #24
    Steppenläufer Guest
    jepp, wenn du das Thema Barfen noch weiter vertiefen möchtest, wäre ein neuer Thread ganz gut, weil dann mehr Barfer darauf aufmerksam werden würden

    Nur am Rande (einen eigenen Barf-Thread würde ich trotzdem befürworten): das hier ist dein Thread, wenn DU das Thema wechselst, ist das ok.

  25. #25
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Turmdeckelschnecken-Heim" sucht neue "Mitbewohner"
    Von monsterstopper im Forum Fische & Aquaristik - Suche & Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 16:43
  2. Tausche Frühstücksbrettchen "Morgenmuffel" gegen "Schmusekatze"
    Von Zita66 im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 14:06
  3. Ab wann Futter für "große Hunde" / "Riesenrassen"
    Von Christine80 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 08:38
  4. Suche "Neukatzenmuttis" wie mich, und "alte Hasen"
    Von sannesu im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 21:45
  5. ins "Sitz" bzw. "PLatz" während Frauchen weiterläuft
    Von sandinchen im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •