Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Pflegefall Diego

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201

    Pflegefall Diego

    Hallo Zusammen

    Ich weiß mir im Moment keinen Rat mehr was Diego angeht.

    Die ganze Giardien-/Impfsarkomgeschichten haben wir ja zum Glück hinter uns. Als er ein paar Monate alt war, haben wir festgestellt, dass er eine Zahnfleischentzündung hat. Zuerst haben wir noch abgewartet, denn es hätte ja auch am Zahnwechsel liegen können. Dieser sollte ja mit 8/9 Monaten abgeschlossen sein, aber natürlich blieb die ZFE. Dann hatten wir noch an FORL gedacht, weil seiner Schwester, Peaches, deswegen ja auch schon alle Zähne gezogen wurden. Er wurde beim Tier-Zahnarzt also mit einem Dentalröntgengerät geröntgt, aber die Wurzeln sehen alle tiptop aus. Die TÄ tippte dann auf Calici, was sich auch durch einen Bluttest/Abstrich bestätigte. Im Blutbild waren außerdem die Eosinophile erhöht. Da das Zahnfleisch danach aber eigentlich nicht mehr sooo schlimm war, wurde erstmal gar nichts gemacht. Das alles war im Februar.

    Im März ist dann Püppi eingezogen und Diego war auf Krawall gebürstet und hatte Megastress wegen ihr. Alle Katzen, bis auf Püppi, wurden auch der Reihe nach krank (Mandelentzündung, leichtes Fieber, Diego hatte dazu noch Schnupfen) und alle mussten mit AB behandelt werden. Ist ja aber klar, jede Katze trägt so ihren eigenen Bakterienzirkus mit sich rum. Das war dann auch also irgendwann überstanden.

    Dadurch, dass mir die TÄ sagte, dass man bei Calici trotzdem impfen soll, wurde Diego im Mai also geimpft, damit wenigstens die Grundimmunisierung abgeschlossen ist. Danach ist mir (allerdings nicht so ganz bewusst) aufgefallen, dass er sich öfter im Nacken kratzt. Man konnte aber nichts sehen, deswegen hab ich auch erstmal nicht weiter darauf geachtet. Dann Ende Juni/Anfang Juli wurde es immer schlimmer und man konnte dann auch im Nacken schon sehen, dass er sich aufkratzt und aufleckt (der dreht den Kopf fast wie ne Eule ). Wir also wieder zum Arzt, der sagt, es ist das eosinophile Granulom, gibt uns Kortisonsalbe mit und meint, nach 8 Tagen sollte das Ganze weg sein. War es aber natürlich nicht Eine Biopsie wurde nicht gemacht. Als es nach 14 Tagen immer noch nicht besser war, sind wir wieder zum TA und haben mal den Sensitest von Laboklin machen lassen, weil es ja auch von einer Futtermittelallergie kommen könnte. Hier das Ergebnis:






    Bei IgE hat er ja überall null, nur die IgG haben angeschlagen, was ja aber wohl erstmal nur heißt, dass er mit diesen Futtermitteln schon mal in Berührung kam. Da dieser Test wohl aber auch nicht immer sooo sehr aussagekräftig ist, machen wir nun seit 3 Wochen eine Ausschlussdiät. Er kriegt seitdem Ropocat Sensitive Kaninchen pur. Ich hatte gehofft, man könnte nach 3 Wochen schon mal langsam erkennen, ob es am Futter liegt oder nicht, aber er kratzt sich immer noch genauso, weswegen er jetzt schon seit etlichen Wochen mit einem Babybody rumläuft Es macht ihm aber zum Glück nicht viel aus Natürlich machen wir erstmal noch damit weiter, vielleicht dauert es ja einfach nur länger.

    Die letzten Tage sah das Zahnfleisch auch schon wieder furchtbar aus, er hatte auch Bläschen am Gaumen, was ja bei Calici typisch ist und auch sein Fell sieht furchtbar fettig aus und mit Zunehmen ist auch nix. Er hatte mal 6,5 kg, inzwischen sind wir bei 6,1 kg.

    Jetzt hab ich mir gedacht, da die Fellnasen ja seit dem Frühjahr auf die Terrasse dürfen, dass ich vielleicht noch einen Allergietest auf saisonale/ganzjährige Allergene, Insekten und Milben, Pollen und Pilzsporen machen lasse, damit ich erstmal alles an Allergietests abgedeckt habe. Er wurde auch mal von einer Biene gestochen, das war auch schon, bevor er mit dem Kratzen anfing Mal sehen, ob und was dabei noch so rauskommt.

    Was ich mich jetzt aber frage, ist, ob es vielleicht einfach nur ein Zusammenspiel aus Calici und EG und vielleicht auch aus der Impfung war. War das vielleicht einfach nur zuviel für sein Immunsystem und dass deswegen erst das EG so richtig mit Juckreiz zum Vorschein kam? Oder ist das Quatsch?

    Hat jemand Ahnung? Der Haus-TA will immer nur Kortison spritzen. Darauf würde ich aber, solange es irgendwie anders geht, gerne verzichten.

    Uff, das wurde jetzt aber lang

    Liebe Grüße von Sarah mit




  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Das Ropocat sensitive ist keine Ausschlussdiät. Es enthält ja auch alle künstlichen Zusätze.

    Ausschlussdiät wäre Pferdefleisch - ohne Taurin etc. Möglich ist ja auch eine allergische Reaktion auf diese Zusätze. Das wird nicht mitgetestet.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Naja, ich bin jetzt einfach mal danach gegangen, was bei Sandras Tieroase steht

    RopoCat Sensitive Gold Katzenfutter wird ausschließlich aus frischen, gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen Rind- und Fleisch- bzw. Fischprodukten produziert, die auf schonende Weise und ohne künstliche Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe zu einer herzhaften und saftigen Fleischnahrung für alle Katzen verarbeitet werden.

    RopoCat Sensitive Gold, die besonders zarte Fleischmahlzeit enthält die urgesunden Omega3- und Omega6-Fettsäuren und alle lebenswichtigen Aufbau- und Nährstoffe, die ein vitales und gesundes Katzenleben benötigt.

    100% Fleisch in jeder Dose!

    Wichtig für Allergiker: die jeweiligen Geschmacksrichtungen sind alle sortenrein - sprich Mono-Produkte. Somit eignet sich Ropocat sensitive Gold auch zur Ausschlußdiät.


    Wobei...wenn ich jetzt drüber nachdenke, da ist ja Omega3 drin und das ist ja meist Lachsöl, ne? Bei Lachs hat er ja RK 4 bei den IgG.
    Liebe Grüße von Sarah mit




  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Schau mal in dieser Liste auf die Ergänzungsfutter: https://forum.zooplus.de/showthread.p...-und-Leckerlis
    Das sind richtige sortenreine Dosen, komplett ohne Zusätze. Sie eignen sich für eine Ausschlussdiät, wegen fehlender Zusatzstoffe aber nicht als dauerhaftes Alleinfutter.
    Ich würde bei einer Ausschlussdiät aber immer selbstgekochtes Futter bevorzugen.
    Ropocat sensitiv ist ein Alleinfutter und enthält Zusätze, auf die eine Katze allergisch reagieren könnte.

  5. #5
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    RopoCat Sensitive Gold, die besonders zarte Fleischmahlzeit enthält die urgesunden Omega3- und Omega6-Fettsäuren und alle lebenswichtigen Aufbau- und Nährstoffe, die ein vitales und gesundes Katzenleben benötigt.
    Alle wichtigen Aufbau. und Nährstoffe, d.h. es ist supplementiert und kann auf Dauer gegeben werden.
    Die Ausschlussdiät macht man so zwei Monate ohne Supplemente.

    Wenn es eine Allergie ist, findet man es raus, indem man danach antestet, auf welches Fleisch reagiert wird.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Schau mal in dieser Liste auf die Ergänzungsfutter: https://forum.zooplus.de/showthread.p...-und-Leckerlis
    Das sind richtige sortenreine Dosen, komplett ohne Zusätze. Sie eignen sich für eine Ausschlussdiät, wegen fehlender Zusatzstoffe nicht aber als dauerhaftes Alleinfutter.
    Ich würde bei einer Ausschlussdiät aber immer selbstgekochtes Futter bevorzugen.
    Ropocat sensitiv ist ein Alleinfutter und enthält Zusätze, auf die eine Katze allergisch reagieren könnte.
    Danke für den Link Da hatte ich auch schon mal geschaut und weil oben das Ropocat dabei stand, hatte ich das einfach bestellt und nicht weiter geschaut. Ich hatte mich nur tierisch gefreut, dass er es gefuttert hat


    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Alle wichtigen Aufbau. und Nährstoffe, d.h. es ist supplementiert und kann auf Dauer gegeben werden.
    Die Ausschlussdiät macht man so zwei Monate ohne Supplemente.

    Wenn es eine Allergie ist, findet man es raus, indem man danach antestet, auf welches Fleisch reagiert wird.
    Ja, eigentlich weiß ich das ja auch Auf der anderen Seite kann ich das mit Diego einfach nicht machen Bei allen anderen hätte ich null Probleme. Und dann ist er stur und isst einfach nicht mehr. Das kann ich bei seinem Gewicht halt grad nicht machen. Er hat ja schon 400 g abgenommen

    Ich tippe bei ihm ja auch auf Lachs und Lachsöl. Wir hatten nämlich vor einigen Wochen mal Lachs gegeben und kurz drauf fing das an. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, ob er da viel von gegessen hat. Nur ein Futter zu finden, das kein Lachsöl enthält und das er auch noch isst, ist fast unmöglich.

    Ich muss jetzt was ohne Pferd finden, das rührt er nicht an, auch nicht mit Hunger, und ohne Reis. Oh man Vorhin gab es halt rohes Huhn mit ein paar Bierhefeflocken garniert, sonst hätte er das auch nicht gegessen. Da bliebe wieder das Küken übrig
    Liebe Grüße von Sarah mit




  7. #7
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hat er irgendwann schon mal Strauß bekommen, Känguru oder anderes Exotisches? Dann könnte man das nehmen - oder rohes Pferdefleisch.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  8. #8
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Hat er irgendwann schon mal Strauß bekommen, Känguru oder anderes Exotisches? Dann könnte man das nehmen - oder rohes Pferdefleisch.
    Wild hatte ich schon versucht, hat er nicht gegessen, Pferd auch nicht. Känguru und Strauß hatte ich noch nicht. Aber ganz pur gibt es das doch auch nicht, oder? Das Futter von Vet Concept enthält ja auch wieder Mineralstoffe etc.
    Liebe Grüße von Sarah mit




  9. #9
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Und wenn du es roh fütterst? Kommt aufs Selbe raus.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  10. #10
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Und wenn du es roh fütterst? Kommt aufs Selbe raus.
    Hahaha, guter Witz, es geht doch um Diego Der isst noch nicht mal Huhn und Pute roh, wenn ich nicht noch irgendwas leckeres reinpansche. Rind hat er auch noch nie angerührt, rohes Kaninchen auch nicht.

    Der frisst nur die Küken so wie sie sind
    Liebe Grüße von Sarah mit




  11. #11
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Die Hoffnung stirbt doch zuletzt.
    Ich weiß auch nicht weiter.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  12. #12
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Die Hoffnung stirbt doch zuletzt.
    Ich weiß auch nicht weiter.
    Ja, versuchen werde ich es zumindest, aber ich glaub nicht dran. Gekocht oder dampfgegart geht nämlich auch nicht. Ich hab das alles schon probiert.

    Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es an Pollen oder so liegt
    Liebe Grüße von Sarah mit




  13. #13
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Ja, versuchen werde ich es zumindest, aber ich glaub nicht dran. Gekocht oder dampfgegart geht nämlich auch nicht. Ich hab das alles schon probiert.

    Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es an Pollen oder so liegt
    Sarah Irgendwie muss Diego doch geholfen werden.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  14. #14
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Sarah Irgendwie muss Diego doch geholfen werden.
    Danke, Jutta Ich muss halt mal schauen, was ich für ihn finde. Ich hab früher schon so oft zu NG gesagt, dass ich so sehr hoffe, dass Diego niemals nie ne Allergie kriegt. Hmpf
    Liebe Grüße von Sarah mit




  15. #15
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ente pur gibt es auch nicht. Wäre ja auch ne Möglichkeit gewesen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  16. #16
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Ente pur gibt es auch nicht. Wäre ja auch ne Möglichkeit gewesen.
    Ich find jetzt auch nicht wirklich was.

    Im Monent ist es einfach nur Rätselraten, was es sein könnte, das macht mich noch ganz kirre.
    Vllt muss ich ihm halt doch nochmal das Boos Pferdefleisch geben und warten und hoffen, dass er es irgendwann isst
    Liebe Grüße von Sarah mit




  17. #17
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ich würde es ihm nochmals anbieten. Aber ich weiß ja, wie schwer es ist, eine Katze zu diesem Futter zu "überreden".
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  18. #18
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Ich würde es ihm nochmals anbieten. Aber ich weiß ja, wie schwer es ist, eine Katze zu diesem Futter zu "überreden".
    Also bei Hannah würde das ruckzuck gehen, das bringt nur wahrscheinlich Diego nicht viel
    Liebe Grüße von Sarah mit




  19. #19
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Also bei Hannah würde das ruckzuck gehen, das bringt nur wahrscheinlich Diego nicht viel
    Wohl kaum.

    Ich habe jetzt gerade bei Boos geguckt, aber da ist auch nichts Richtiges.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  20. #20
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ziegenfleisch würde doch auch gehen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  21. #21
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.258
    Ich habe damals die Ausschlussdiät bei Lucky mit rohem Känguru gemacht. Das gibt es beim Tierhotel. Erstaunlicherweise haben sich hier alle darauf gestürzt - selbst mein Mäkelbirmchen. Einen Versuch wäre es vielleicht wert.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  22. #22
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Ziegenfleisch würde doch auch gehen.
    Zitat Zitat von Quaisoir Beitrag anzeigen
    Ich habe damals die Ausschlussdiät bei Lucky mit rohem Känguru gemacht. Das gibt es beim Tierhotel. Erstaunlicherweise haben sich hier alle darauf gestürzt - selbst mein Mäkelbirmchen. Einen Versuch wäre es vielleicht wert.
    Ich muss wahrscheinlich wirklich mal von allen "exotischen" Fleischsorten was bestellen und schauen, was er davon annimmt

    Ich denke grad wirklich darüber nach, mal einen THP kommen zu lassen bzw. eine Haaranalyse machen zu lassen. Manchmal kommen da ja ganz andere Sachen raus als beim Sensitest
    Liebe Grüße von Sarah mit




  23. #23
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Ich muss wahrscheinlich wirklich mal von allen "exotischen" Fleischsorten was bestellen und schauen, was er davon annimmt

    Ich denke grad wirklich darüber nach, mal einen THP kommen zu lassen bzw. eine Haaranalyse machen zu lassen. Manchmal kommen da ja ganz andere Sachen raus als beim Sensitest
    Bioresonanzanalyse? Manche schwören drauf, bei anderen sind keine sonderlich verwertbaren Ergebnisse herausgekommen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  24. #24
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Bioresonanzanalyse? Manche schwören drauf, bei anderen sind keine sonderlich verwertbaren Ergebnisse herausgekommen.
    Ja genau, Bioresonanzanalyse. Ich weiß aber auch nicht genau, ob ich das mache. Aber im Moment bin ich eher pro, glaub ich
    Liebe Grüße von Sarah mit




  25. #25
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Ja genau, Bioresonanzanalyse. Ich weiß aber auch nicht genau, ob ich das mache. Aber im Moment bin ich eher pro, glaub ich
    Schaden kann sie ja nicht.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  26. #26
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Schaden kann sie ja nicht.
    Ich werde mich jedenfalls weiter informieren. Da soll ja ne Fr. Dr. Roth ganz fit sein
    Liebe Grüße von Sarah mit




  27. #27
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Ich werde mich jedenfalls weiter informieren. Da soll ja ne Fr. Dr. Roth ganz fit sein
    Da bin ich überfragt.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  28. #28
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Da bin ich überfragt.
    Ich hab auf ihrer Homepage gelesen und man soll ausgerupftes Haar hinschicken mit einer detaillierten Beschreibung der Katze, ihrer Krankheiten usw. Wenn ich nur wüsste, dass das auch was bringt.
    Liebe Grüße von Sarah mit




  29. #29
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Na ja, dann kann man auch Kaffeesatz lesen, wenn man diese Art der Haaranalysen macht. Die Blutanalysen bezüglich Antikörper sind auch mit Vorsicht zu geniessen und können lediglich einen Anhaltspunkt liefern.
    Ich halte das Zusammenspiel von Impfung und bereits vorhandenem Calici für die Ursache des Problems. In jedem Beipackzettel einer Impfung steht, dass man eine Katze nur dann impfen darf, wenn sie richtig gesund ist. Eine Impfung setzt das Immunsystem erst mal außer Gefecht bzw. lenkt das ab. Klar, dass die Katzen da besonders anfällig sind. Eine Katze mit ZFE zu impfen halte ich für mehr als grob fahrlässig.
    So ein Body ist Stress und auch nix für die Haut, würde ich weglassen. Das, was er jetzt am wenigsten braucht, ist Stress.
    Ich würde ihm Colostrum geben und Katzenkralle-Extrakt. Letzteres hilft super bei Calici.
    Alles, was das Immunsystem stärkt, ist gut. Und mal längere Zeit bei einer Futtersorte bleiben.
    Ich persönlich hab bei all den Pflegekatzen und eigenen Katzen, die ich hatte, noch nie eine Futtermittelallergie gehabt. Mal eine zweitweise Unverträglichkeit, ja, aber das ging immer wieder weg.
    Ich versuche aber solche Kandidaten auch immer auf Rohfleisch umzustellen. Alleine für die ZFE ist das schon gut.
    Und bevor ich noch Geld für neue Tests ausgeben würde, die eh immer fraglich sind, würde ich mal ein Hautgeschabsel untersuchen lassen. Vielleicht hat er ja auch einfach Milben oder so was. Natürlich zusätzlich zu seiner Calici-Infektion.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  30. #30
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Ulli, danke für deine Antwort

    Nachdem ich jetzt nochmal ne Nacht drüber geschlafen habe, denke ich auch, ich lasse diese Haaranalyse. Ich geh jetzt auch gar nicht nach dem Sensitest von Laboklin, sondern gebe ihm jetzt erstmal nur Pute und Huhn (was anderes isst er ja nicht, höchstens mal noch Gehacktes, aber Rind wollte ich weglassen), roh, ggf. immer schön mit Bierhefeflocken paniert und eben Felini Complete und dann sehe ich, was passiert. Katzenkralle wollte ich mir ja auch schon länger besorgen, das hab ich ganz vergessen. Das mache ich jetzt auch mal noch. Ansonsten ist jetzt erstmal abwarten angesagt. Das ist jetzt zwar keine Ausschlussdiät, aber die klappt bei dem Freckel ja sowieso nicht.

    Achso, der Body macht ihm übrigens keinen Stress. Diego ist da zum Glück völlig entspannt. Bei den anderen 5en ginge das nicht. Diego ist halt ein ganz entspannter, dusseliger Coonie-Kater, dem alles egal ist
    Liebe Grüße von Sarah mit




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diego hat wohl doch FIP
    Von Hia im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 13:34
  2. Kastration von Tyson und Diego
    Von BerlinerGoere im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 13:21
  3. Tyson und Diego ziehen heute ein!
    Von BerlinerGoere im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 14:09
  4. Nun ist Caruso bei unserem Diego...
    Von Diegos Chefin im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 10:54
  5. Diego ist plötzlich wenig
    Von Quadral im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 07:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •