Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wichtig: Katzen sollen trinken!

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143

    Question Wichtig: Katzen sollen trinken!

    Hallo ihr Lieben,
    wie animiert man Katzen zum trinken?? Oder wie kann die Katze sonst ihren Flüssigkeitsbedarf decken? Reicht die Nassfutterfütterung auch noch mit etwas Wasser verdünnt für den Tagesbedarf aus
    Ich sehe meine beiden Kitten sehr sehr seeeehr selten trinken. Sie bekommen nassfutter, zwischen durch wird gebarft und als leckerchen trockenfutter. Brauchen sie da keine weitere Flüssigkeit mehr? Ich glaube schon oder? Bitte um eure Hilfe
    Ich will auf jeden Fall Blasenstreine, Nierensteine und das alles vermeiden! Im ganzen haus sind insgesamt 4 wasserschälchen aufgestellt (natürlich weit weg von toilette und fressplatz). Angerührt werden sie aber nicht.
    Was kann ich tun???

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Katzen decken, wenn sie Nassfutter fressen, fast ihren gesamten Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung, besonders wenn noch etwas Wasser ins Nafu kommt.

    Wenn du zu mehr Trinken animieren möchtest, solltest du einen Trinkbrunnen aufstellen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    1.748


    Die Idee mit dem Trinkbrunnen ist sehr gut, meistens klappt das, schon allein deswegen, weil sie oft auch gern mit Wasser spielen.
    Liebe Grüße
    Martina & die Fellmonster

    Für Ursi - meinen Herzenskater

    Für Aksel - mein kleines Babylein

  4. #4
    Oriental Cats Guest


    Du hast ja schon gute Ratschläge bekommen. Ein Trinkbrunnen kann viele Katzen zu erhöhter Flüssigkeitsaufnahme animieren.
    Nassfutter versetzt mit Wasser ist okay.

    Außerdem kannst du ja den regelmäßigen Output im Kisterl kontrollieren. Wenn stets auch "Pieselklumpen" vorhanden sind ist alles im grünen Bereich.

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Coonie Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,
    wie animiert man Katzen zum trinken?? Oder wie kann die Katze sonst ihren Flüssigkeitsbedarf decken? Reicht die Nassfutterfütterung auch noch mit etwas Wasser verdünnt für den Tagesbedarf aus
    Ich sehe meine beiden Kitten sehr sehr seeeehr selten trinken. Sie bekommen nassfutter, zwischen durch wird gebarft und als leckerchen trockenfutter. Brauchen sie da keine weitere Flüssigkeit mehr? Ich glaube schon oder? Bitte um eure Hilfe
    Ich will auf jeden Fall Blasenstreine, Nierensteine und das alles vermeiden! Im ganzen haus sind insgesamt 4 wasserschälchen aufgestellt (natürlich weit weg von toilette und fressplatz). Angerührt werden sie aber nicht.
    Was kann ich tun???
    Katzen müssen nicht trinken, wenn ihre Nahrung einen Wassergehalt von 70 bis 75 % hat.
    In Afrika sagt man: eine Katze die zum Wasser geht, ist dem Tode gewiht (heißt kurz vor dem Sterben, weil die Nieren versagen).

    Trotzdem sollte man einige Wassergefäße in der Wohnung habe, deren Wasser man nicht immer jeden Tag auswechseln muss.

    Du kannst, wenn du der Meinung bist, deine Kitten könnten noch etwas Flüssigkeit brauchen, einen Teeloffel voll Wasser unter jede Nassfutterportion rühren. Und Trofu wirklich nur drei vier Brocken als Leckerli oder für Wurfspiele oder fürs Fummelbrett.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  6. #6
    Cybeth Guest
    Einfach leckere Hühnerbrühe kochen, lauwarm anbieten und die Katze trinkt wie ein Kamel

  7. #7
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen


    Du hast ja schon gute Ratschläge bekommen. Ein Trinkbrunnen kann viele Katzen zu erhöhter Flüssigkeitsaufnahme animieren.
    Nassfutter versetzt mit Wasser ist okay.

    Außerdem kannst du ja den regelmäßigen Output im Kisterl kontrollieren. Wenn stets auch "Pieselklumpen" vorhanden sind ist alles im grünen Bereich.
    Ja wenn das so ist, baruche ich mir wohl keine Gedanken machen! In beiden Klöchen sind (ich habe Klumpstreu) täglich einige "Pieselklumpen" drin! Dann bekommen sie anscheinend genug Flüssigkeit oder?

    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Einfach leckere Hühnerbrühe kochen, lauwarm anbieten und die Katze trinkt wie ein Kamel
    Wirklich!? Das muss ich heute gleich mal ausprobieren! Wenn das klappt - dann vielen Dank für den Rat
    Wenn meine das mögen, kann ich das dann jeden Tag machen? Alle zwei Tage sind wohl besser oder?

  8. #8
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Einfach leckere Hühnerbrühe kochen, lauwarm anbieten und die Katze trinkt wie ein Kamel
    Oder auch nicht. Oscar , inwischen verstorben, hätte das niemals angeguckt und jetzt gehen auch nur zwei von drei dran. Meine Jungs trinken dafür sehr gerne Wasser, obwohl sie Trockenfutter bestenfalls ein- oder zweimal die Woche eine Handvoll ins Fummelbrett oder bei Wurfspielen bekommen und ansonsten nur Naßfutter.

  9. #9
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Zitat Zitat von Coonie Beitrag anzeigen
    Wirklich!? Das muss ich heute gleich mal ausprobieren! Wenn das klappt - dann vielen Dank für den Rat
    Wenn meine das mögen, kann ich das dann jeden Tag machen? Alle zwei Tage sind wohl besser oder?
    Ich bin mir sicher, es ist die selbstgemachte Hühnerbrühe gemeint und nicht das Pulver bzw. der Würfel zum Auflösen.

    Wenn du täglich Hühnerbrühe aus Hühnchen kochen möchtest... Puh! Dann musst du ja jeden Tag Hühnerfrikassee essen!

    Ich würde das auf keinen Fall täglich machen - auch alle zwei Tage erscheint mir zu viel, falls die Flüssigkeitsaufnahme dann sehr groß würde.
    Es ist zwar schön, den Katzen etwas Leckeres vorzusetzen, aber zum einen kann es sein, dass der Gewöhungseffekt den Appetit auf die Brühe schnell abnehmen lässt...
    Zum anderen denke bitte daran, dass es auch des Guten zu viel sein kann! Wenn dem Körper übermäßig viel Flüssigkeit zugeführt wird, muss diese ja auch über die Nieren wieder ausgeschieden werden und dabei werden zwangsläufig auch viele andere Stoffe wie z.B. Ionen mit ausgespült. Die Nieren wären aufgrund des hohen Flüssigkeitsdurchlaufs nicht mehr in der Lage, alle wichtigen Stoffe zurück zu resorbieren - über längere Zeit kann es dann zu Mangelerscheinungen kommen.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  10. #10
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143
    Ja logisch. Wenn mal Zeit ist, probier ich es mal aus

  11. #11
    Cybeth Guest
    Zitat Zitat von marylou Beitrag anzeigen

    Wenn du täglich Hühnerbrühe aus Hühnchen kochen möchtest... Puh! Dann musst du ja jeden Tag Hühnerfrikassee essen!
    Man kocht einfach einen Hühnerschenkel mit 3 Liter Wasser. Die Brühe kann man in kleine Dosen füllen und einfrieren. Wenn die Katze gerne Hühnerfleisch isst, wird der Hühnerschenkel nicht mal einen Tag alt.

  12. #12
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Man kocht einfach einen Hühnerschenkel mit 3 Liter Wasser. Die Brühe kann man in kleine Dosen füllen und einfrieren. Wenn die Katze gerne Hühnerfleisch isst, wird der Hühnerschenkel nicht mal einen Tag alt.
    1 Hühnerschenkel mit 3 Liter Wasser?

    Ist das dein Ernst?

    Das wird doch nichts halbes und nichts ganzes. Schade um die Zutaten und die benötigte Energie.

    1 Suppenhuhn mit 3 Liter Wasser wird vllt. was.
    Und nicht wild kochen lassen, sondern knapp 3 Stunden leise köcheln.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  13. #13
    Cybeth Guest
    Die Hühnerschenkel die ich koche, sind auch keine aus dem Supermarkt. Das sind Schenkel von freilebenden Hühnern, die ausgewachsen sind. Die kosten auch gleich mal so viel, wie 4 Suppenhühner aus dem Discounter. An den Schenkeln ist jede Menge Fett/Fleisch/Haut dran, das gibt eine richtig geile Hühnerbrühe und kochen tue ich das ganze auch bei kleiner Flamme über mehrere Stunden. Die Brühe ist richtig kräftig und geschmackvoll. Also kein Schrott aus dem Discounter.

    Von dem Fleisch ernähren sich insgesamt 4 Streuner und die Brühe gibt es über eine ganze Woche verteilt und die geht auch weg, wie warme Semmeln.

  14. #14
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Wir haben auch einen Zimmerbrunnen und ich sehe sie ab und zu daran trinken. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man Katzen nur mit rohem Fisch ernährt hat und sie kein zusätzliches Wasser brauchten, und topfit waren. Bei Nassfutter brauchst du dir denke ich keine Sorgen zu machen.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  15. #15
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    143
    Desswegen bin ich gerade hin und her gerissen was ich jetzt machen sollte ...
    Wie gesagt mische ich das Nassfutter und das Fleisch immer mit warmen Wasser und da brauche ich doch dann keinen Trinkbrunnen oder?
    In den Katzenklos sind immer mehrere "Pippiklumpen" und "schöne Bollis".
    Dann passt doch alles mit ihrer Ernährung oder?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. trinken katzen limonade?
    Von doggyline im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 21:10
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 14:35
  3. Ultimatum , oder die Katzen sollen weg
    Von fragle im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 20:30
  4. Sollen wir oder sollen wir nicht ... noch 2 weitere aufnehmen?
    Von Coco_Nrw im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 10:43
  5. Wie viel sollen Katzen wiegen???
    Von shila01 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2003, 21:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •