Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Zylkene für Katzen, hat jemand Erfahrung damit?

  1. #1
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59

    Zylkene für Katzen, hat jemand Erfahrung damit?

    Hallo,

    es ist wieder passiert, Simba hat wieder zugebissen aber er hat nicht mich anggegriffen, sondern meinen Bruder!

    Simba hatte keinen grund, er lag erst auf dem bett, wir schauten uns was auf dem laptop an und plötzlich sprang er ihn an, ohne vorwahnung.

    ich rief direkt meine ta an und sie sagte, ich solle mir zylkene für simba abholen. ich habe gerade gegoogelt und ich finde nur das es für ängstliche katzen ist. die ta wird schon wissen was sie verordnet aber mich würde trotzdem intressieren, was ihr so für erfahrung damit gemacht hat.

    viele grüße, jenny.

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zylkene wird auch oft bei etwas komplizierteren Zusammenführungen oder bei Unsauberkeit eingesetzt, da es beruhigend wirkt Es ist aber auch kein Wundermittel.
    Ich denke, schaden kann ein Versuch nicht.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Es beruhigt einfach, da es Casein enthält. Dem Tier soll es dadurch wohler gehen, ist also nicht nur für ängstliche Tiere.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  4. #4
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    ja, ich war bei meiner ta, sie hat mich drüber aufgeklärt, er bekommt es nun jeden abend.
    bald wird er auf den kopf gestellt ( vermutet wird das evtl. was mit der schilddrüse sein kann) was ich aber bezweifle, denn seine letzte untersuchung ist noch nicht so lange her...

    es war ein verdammter doofer tag, mein bruder (16) tut mir so leid, er sagte zwar es sei nicht schlimm aber sowas muss einfach nicht sein.
    kennt ihr bekannte, freunde die auch so einen "killer" haben??

  5. #5
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    er hats wahrscheinlich gemacht weil er eifersüchtig war, ihm hat irgendwas nicht gepasst... aber so heftig, ist jedesmal ein schock...

    wenn er mich beißt :'( naja, gut... aber andere, besuch oder freunde, die empfinden das noch schlimmer, ich bin es ja quasi gewohönt :P

    es ist ein buch mit sieben siegeln und ich lieb ihn doch zu sehr um daran zu denken ihn weg zugeben zumal ich denke, das es für ihn auch nicht besser wäre

  6. #6
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hast du dich mal mit Ando besprochen? Sie hat ein ähnliches Problem.
    Ando müsste diese Woche wieder da sein.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  7. #7
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    Ando?! sagt mir nichts, nein.
    aber gut zu wissen... danke.

  8. #8
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  9. #9
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    danke ), habe jetzt auf die schnelle nix gefunden aber ich werde sie mal anschreiben!

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo Jenny,
    habe mir gerade noch mal deinen letzten Beitrag angesehen, vonwegen Hormonspritze.
    Mich würde interessieren, wieso Simba so fest zubeißt. Ich meine, hat er tatsächlich Aggressionen oder hat er einfach nicht gelernt, wo die Grenze zwischen Spiel und Ernst ist?
    Wie genau reagierst du, wenn er dich beißt?
    Zylkene ist schon okay, alternativ gibt es hier in Deutschland jetzt auch Calmex (das wirkt schneller).

  11. #11
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    huhu mickey,
    tja warum er beißt kann ich dir auch nicht so genau sagen, es kann sein so wie du es geschrieben hats, er hat nicht gelernt sich zu sozialisieren, er ist eifersüchtig, verteidigt sein revier und kann sich nicht richtig auspowern dann bekommt er er nen "anfall" und für ein paar wochen ist gut!

    nun ja, früher hab ich mit ihm geschimpft, wasserspritze hatte ich im einsatz und dann kam er erstmal für eine weile ins bad, bis wir uns alle beruhigt haben, heute schimpfe ich nur... automatisch, da ich mich ja auch erschrecke, er rennt dann schon freiwillig ins bad und ich mach für ne halbe std. die tür zu! er weiss das was er da tut nicht gut ist aber er bekommt quasi nen aussetzer!

    ansonsten ist er ein ganz "normaler" kater der auch seine lieben seiten hat!

    kennst du dich mit sowas aus? bzw. kennst du jemanden dem es auch so ergeht?
    ich google jetzt mal nach calmex, werde ja erstmal die zylkene weitergeben.

  12. #12
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Ja, da kenne ich jemanden Allerdings haperte es da an der Umsetzung...
    Wenn Simba mein Kater wäre, würde ich Folgendes machen:
    Zylkene geben (tust du ja schon ), vielleicht unterstützend einen Feliwaystecker verwenden (die Kombination ist erfahrungsgemäß sehr effektiv).
    Jagdspiele, wobei es weniger darum geht, den Kater stundenlang durch die Wohnung zu jagen. Du schriebst doch, dass Simba nach kurzer Zeit die Lust verliert? Wie äußert sich das? Schaut er demonstrativ weg oder verläßt sogar den Raum?
    Und dann - klingt vielleicht doof - Respekt. Gerade in Hinblick auf die Situation mit deinem Bruder. Höfliche Katzen fragen untereinander durch Blickkontakt, ob sie z. B. mal eben vorbeidürfen oder sich dazulegen dürfen. Mag sein, dass es bei Simba nix bringt, aber ich würde versuchen, ihm auf kätzische Art Respekt entgegen zu bringen.
    Wenn er beißt, würde ich nicht schimpfen, sondern - wie eine Katze - laut aufbrüllen.
    Da ihm in der Hinsicht leider die Erziehung fehlt, ist natürlich kein Erfolg garantiert, aber ich denke, einen übertriebenen Schmerzensschrei versteht er eher als Geschimpfe.

  13. #13
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    hihi, danke...
    mal jemand der es zu verstehen scheint das manche dinge nicht so einfach sind... "gott sei dank" hier kommt viel negatives an, aber ich versuche ja schon seit ein paar monaten alles gut zu machen, auch wenns jetzt zu spät ist aber auch ich werde älter und erfahrener im umgang mit simba

    feliway hatte ich schon in vielen situationen aber gebracht hat es nichts...

    er scheint mir beim spielen die lust zu verlieren weil er einfach faul ist , denk ich

    calmex hört sich im übrigen sehr gut an danke an den tip, wenn ich wieder bei meiner ta bin, frag ich sie mal danach! wenn zylkene leer sind!

  14. #14
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Ich bin sicher, dass du deine Sache gut machst klar kann es zu spät sein, aber wenn man es nicht versucht, weiß man es ja nicht.
    Also zum Spielen: mein Großer liebt jagen über alles. Er schaut ewig lange zu, wie ich die Angel schwinge. Manchmal stürmt er erst nach 15 Minuten auf die Beute zu. Und das ist total normal. Katzen sind ja keine Hatzjäger, sie lauern und beobachten sehr lange. Daher meine Frage, ob er beim Angeln wegschaut oder sogar weggeht. So lange er die Beute im Blick hat, läuft das Spiel für ihn. Da muss man leider viel Ausdauer und Geduld aufbringen. Wichtig finde ich noch, eine attraktive Beute zu wählen: kleine Mäuse, Federn oder Bändel, und diese beim Spiel möglichst authentisch rüberzubringen: die Maus an der Wand entlang ziehen, unter einer Decke lang, den Bändel wie eine Schlange über den Boden ziehen und mal den Kratzbaum hinaufschlängeln lassen, die Federn wild in der Luft kreisen und ab und an mal auf einem Schrank oder Tisch landen lassen. Simba muss natürlich auch die Chance haben, die Beute fangen und richtig "erlegen" zu können. Das stärkt sein Selbstbewußtsein
    Ich versuche bei meinen Katzen, das Spiel in einem Moment zu beenden, wenn die Beute entweder gefangen und zu Tode geschleckt wurde, oder wenn sie wirklich den Raum verlassen, weil es sie nicht mehr interessiert, aber nicht, solange sie noch lauern (das ist, als würde man beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht mitten drin aufhören, für den anderen natürlich frustrierend).

  15. #15
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    huhu,
    all das wie du es beschrieben hast, mach ich und teilweise klappts und manchmal nicht, er geht dann weg (angel) in bällen sind diese kleine glocken drin, die pule ich raus und die schießt er z.b. gern durch die wohnung.

    er ist schon eigensinnig
    und jetzt bei dem schönen wetter, wo es so warm ist, liegt er am liebsten auf dem balkon und sonnt sich

  16. #16
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hehe, klar, würde ich an seiner Stelle auch tun
    Vielleicht wäre clickern noch was für ihn?

  17. #17
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    habe ich schon gehört (hier) ich werde es echt mal versuchen...

  18. #18
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Wenn du es versuchen möchtest, und - wie ich - Clickeranfänger bist, empfehle ich dir das Buch von Frau Hauschild. Ich selbst habe neben den beiden Katern noch zwei Kaninchen, mit denen ich derzeit das Clickern übe (wenns da in die Hose geht, ist es nicht ganz so tragisch )

  19. #19
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    okay, danke. ich werde mal stöbern

  20. #20
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    hallo,

    also ich muss sagen, nun das simba ja zylkene bekommt... hat er ein großen bedürfniss tu toben und zu spielen er liegt nicht mehr gelangweilt oder frustriert rum. ich bin auch zuhause da ich urlaub habe und beschäftige mich sehr viel mit ihm, er ist ganz brav, wenn er anfängt, mit krallen oder zu wild wird sag ich laut NEIN und beende sofort das spiel!

    entweder zylkene hilft nun, oder es liegt daran das er mehr aufmerksamkeit bekommt... aber wie gesagt, eine veränderung ist deutlich zu bemerken, im positiven sinne

    ich hoffe jetzt er bekommt keine "anfälle" mehr

  21. #21
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ich hoffe, es bleibt so, auch wenn du wieder arbeiten gehst. Er muss einfach ausgelastet werden.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  22. #22
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    ich werde mich jeden abend mit ihm beschäftigen, auch wenn ich noch so müde bin!!!!

    habe ich ja sonst immer versucht, es fehlte ihm einfach die lust und jetzt scheint es durch das pluver echt besser zu sein, bin ja jetzt auch nicht 24 std an seiner seite... aber wie gesagt, es geht etwas berg auf wie lange kann man ihm das eigentlich geben? habe es jetzt für 20 tage und danach sollte ich nochmal zur ta...!?

  23. #23
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Manche geben das über Monate. Aber das solltest du wirklich mit dem TA besprechen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  24. #24
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    59
    ja, werde ich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zylkene - hat jemand Erfahrung damit?
    Von Quaisoir im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 08:10
  2. IBD hat jemand damit erfahrung?
    Von dragon im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 19:06
  3. Tierpansion - hat jemand Erfahrung damit?
    Von surfmail17 im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 16:24
  4. Herzeisen, hat jemand damit Erfahrung?
    Von backara2 im Forum Pferde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 20:28
  5. BOOS - hat jemand erfahrung damit ?
    Von Katerbär im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •