Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Unbekömmliche oder giftige Nahrungsmittel

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.030

    Unbekömmliche oder giftige Nahrungsmittel

    Wie von euch gewünscht hier nun der Thread für die Sammlung eurer Hinweise. Wir weisen darauf hin, dass von Seiten der Fa. Zooplus keine Gewähr für die darin enthaltenen Daten übernommen wird.

    Alle in dem Faden genannten Beiträge müssen mit der entsprechenden Quelle genannt werden. Es darf nicht einfach abgeschrieben oder kopiert werden, da es hierbei auch mit Quellenangaben zu Verstößen gegen das Urheberrecht kommen kann. Alle gesetzten Links müssen wie üblich den allgemeinen Vorschriften im ZP-Forum entsprechen, also keine Fremdshop-Links oder ähnliches.

    Das Moderatorenteam

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    41
    Vielen dank für den Thread
    Ich würde wie gesagt sehr gerne eine Liste erstellen welche Lebensmittel giftig/gefährlich für den Hund sind.
    Ihr könnt also hier die Giftigen Lebensmittel posten, evtl. mit einem Link wo ihr die Infos her habt und ich werde sie dann in die Liste eintragen und eure Beiträge werden gelöscht (zur übersicht des Threades)

  3. #3
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    41
    Welche Lebensmittel sind gefährlich/giftig für den Hund?


    .Knoblauch/Zwiebeln

    beide gelten als Heilpflanzen (Verzehr in Maßen), können aber bei übermäßigen Verzehr (also 5g/Kg Lebendgewicht Hund) Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

    Folgende Symptome sind bekannt: Erbrechen, Diarrhoe (Durchfall), Schwäche, Schnellatmigkeit , Herzrasen, Anämie, Gelbsucht, Hämoglobinurie (Ausscheidung des roten Blutfarbstoffes).

    Bei Shibas und Akitas ist besondere Vorsicht geboten.
    Quelle Knoblauchhttp://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm
    Quelle Zwiebelnhttp://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm
    .Obstkerne, wie z.B. von Kirschen sind giftig. Die Blausäure in zerkleinerten oder aufgebissenen Kernen führt zu Vergiftungen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blaus%C3%A4urevergiftung
    .Schokolade, besser gesagt das darin enthaltene Theobromin ist für Hunde giftig. Theobrominverzehr führt beim Hund, je nach Menge, zur Erhöhung des Blutdrucks, Verengung der Blutgefäße (besonders im Gehirn), Unruhe - zittern bis hin zu Krampfanfällen. Durchfall und Erbrechen können auch auftreten. Bei einer Dosis von 20mg/kg Körpergewicht kommt es zu Erbrechen, Durchfall einem erhöhten Durstgefühl, bei 40-50 mg/kg Körpergewicht zusätzliche Effekte auf den Kreislauf, Tachykardie, Arrhythmien und bei über 60 mg /kg Körpergewicht zusätzlich zu Effekten auf das zentrale Nervensytem, Krampfanfällen und Bewusstseinsstörungen.
    Am meisten Theobromin ist in getrocknetem Kakaopulver enthalten (28,5 mg/g) gefolgt von Bitterschokolade (16mg/g) - am wenigsten in weisser Schokolade (0,009 mg/g) Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Theobrominvergiftung
    .Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde. Warum das so ist konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Gefährlich sind dabei 10g Trauben pro Kilo Körpergewicht oder ca. 3g Rosinen/kg KG. Es kommt zu Ebrechen und Durchfall, bei schweren Vergiftungen zu Nierenversagen.
    Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Weintraubenvergiftung

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.030
    Zitat Zitat von Krissi. Beitrag anzeigen
    Vielen dank für den Thread
    Ich würde wie gesagt sehr gerne eine Liste erstellen welche Lebensmittel giftig/gefährlich für den Hund sind.
    Ihr könnt also hier die Giftigen Lebensmittel posten, evtl. mit einem Link wo ihr die Infos her habt und ich werde sie dann in die Liste eintragen und eure Beiträge werden gelöscht (zur übersicht des Threades)
    Krissi das ist lieb gemeint aber in die Liste hinein kopieren können nur wir .... wir müssen ja sowieso jedes mal das Posting nach dem kopieren löschen , sind also "beteiligt"

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.030
    Dann fang ich mal , damit man sieht wie es funktionieren soll , mit einem Beispiel an

    Schokolade, besser gesagt das darin enthaltene Theobromin ist für Hunde giftig. Theobrominverzehr führt beim Hund, je nach Menge, zur Erhöhung des Blutdrucks, Verengung der Blutgefäße (besonders im Gehirn), Unruhe - zittern bis hin zu Krampfanfällen. Durchfall und Erbrechen können auch auftreten. Bei einer Dosis von 20mg/kg Körpergewicht kommt es zu Erbrechen, Durchfall einem erhöhten Durstgefühl, bei 40-50 mg/kg Körpergewicht zusätzliche Effekte auf den Kreislauf, Tachykardie, Arrhythmien und bei über 60 mg /kg Körpergewicht zusätzlich zu Effekten auf das zentrale Nervensytem, Krampfanfällen und Bewusstseinsstörungen.
    Am meisten Theobromin ist in getrocknetem Kakaopulver enthalten (28,5 mg/g) gefolgt von Bitterschokolade (16mg/g) - am wenigsten in weisser Schokolade (0,009 mg/g)

    Quelle Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Theobrominvergiftung

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #6
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde. Warum das so ist konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Gefährlich sind dabei 10g Trauben pro Kilo Körpergewicht oder ca. 3g Rosinen/kg KG. Es kommt zu Ebrechen und Durchfall, bei schweren Vergiftungen zu Nierenversagen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weintraubenvergiftung
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  7. #7
    So wir haben das Thema "Urheberrechtsverletzung" noch einmal diskutiert. Da manche Zeitschriften explizit darauf hinweisen, dass eine Genehmigung einzuholen ist, würden wir euch bitten keine Kopien zu veröffentlichen. Das Thema ist recht konfus, aber so sind wir auf jeden Fall auf der legalen Seite. Kurze Erklärung mit Link zur Quelle wäre perfekt.

    Ein gutes Beispiel hierfür ist Birgits Kommentar https://forum.zooplus.de/showthread.p...63#post2365663
    Liebe Grüße,
    Mona

  8. #8
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    Obstkerne, wie z.B. von Kirschen sind giftig. Die Blausäure in zerkleinerten oder aufgebissenen Kernen führt zu Vergiftungen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blaus%C3%A4urevergiftung

  9. #9
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Knoblauch/Zwiebeln

    beide gelten als Heilpflanzen (Verzehr in Maßen), können aber bei übermäßigen Verzehr (also 5g/Kg Lebendgewicht Hund) Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

    Folgende Symptome sind bekannt: Erbrechen, Diarrhoe (Durchfall), Schwäche, Schnellatmigkeit , Herzrasen, Anämie, Gelbsucht, Hämoglobinurie (Ausscheidung des roten Blutfarbstoffes).

    Bei Shibas und Akitas ist besondere Vorsicht geboten.

    Knoblauch: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....m?inhalt_c.htm
    Zwiebeln: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....m?inhalt_c.htm


    Liebe Grüsse Astrid


  10. #10
    Registriert seit
    29.04.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5
    ich weiß, dass weintrauben giftig sein können für hunde. wenn der hund mal eine aufschnappt ist das nich schlimm, aber in größeren mengen wirds gefährlich. genau so verhält es sich mit schokolade. ein hund kann daran elendig zugrunde gehen, weil der magen schokolade einfach nicht verarbeiten kann.

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.030
    Diese Aussage ist eindeutig falsch - der Magen kann Schokolade durchaus verarbeiten aber das in der Schokolade enthaltene Theobromin ist giftig , siehe die Erklärung in Beitrag Nr.5

    Bitte stell dich im Vorstellungsbereich noch für alle vor

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #12
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4
    Giftstoff Solanin ist sehr gefährlich für Hunde. Man findet Solanin in solchen Lebensmitteln wie rohes Kartoffel,grüne Tomaten, Aubergine und grüne Paprika. Auch Avocado dürfen Hunde auch nicht fressen.

    ....

    LG, Julia
    Geändert von OESFUN (15.07.2016 um 14:28 Uhr) Grund: Link entfernt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Giftige Pflanzen
    Von EvMaPl im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 12:01
  2. giftige Kräuter?
    Von WATGirl86 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 20:26
  3. giftige Zimmerpflanzen?
    Von tharamea im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 17:03
  4. Giftige Pflanzen
    Von Ginagirl im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 08:45
  5. Giftige Pflanzen oder nicht!
    Von Maran im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 07:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •