Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Mein Aquarium und ich

  1. #1
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45

    Mein Aquarium und ich

    Hallo zusammen!

    Auch ich möchte die Möglichkeit nutzen, um konstruktive Kritik zu erfahren, da sich mir immer wieder Fragen stellen, über die ich mich gern austauschen möchte und auch Verbesserung erfahren möchte.
    Mein Aquarium habe ich jetzt ein halbes Jahr. Frohen Mutes ging ich zum Händler, um mit meinen Zeichnungen und Plänen dies neu einzurichten. Später dann auch den Fischbesatz.... unter anderem erhielt ich auch den "wichtigen" Hinweis, meine Steine und Wurzeln regelmäßig abzubürsten... wird aber zunehmend schwerer bei der Vegetation!
    Aktuell ist nach Fischsterben, Nachkauf und auch nach den Empfehlungen vom Zoofachhandel folgender Fischbesatz im AQ (80x50x35):

    Black Molly 2/0 (haben gabelförmige Schwanzflossenform)
    Pinselplaty 2/4
    Zebrabärblinge 10er Schwarm - aber einer mit Schleierflossen
    Zwergfadenfisch 1/2
    Netzpanzerwelse 3 (davon 1 Albino, so klein, wie die Leopardis, jedoch mit Netzzeichnung)
    Leopardpanzerwelse 3 ( davon 1 Albino, so groß wie Netzis - mit Leopardzeichnung)
    Dornaugen 5 (sind zum Glück immer wieder zu sehen - selten alle)

    Die Welse vertragen sich klasse, sind ständig gemischt unterwegs - vielleicht liegt es auch daran, dass ich sie zusammen einsetzte. Nur in ihrer Ruhephase unterscheiden sie die bevorzugten Plätze!

    Also, die Mischungen, die ich anfänglich als "naja-kann-ja-mal-vorkommen" vom Handel hingenommen habe, stören mich jetzt doch.
    Und so ganz sicher und überzeugt bin ich mit meinen Anfängerkünsten auch nicht mehr.....

    Bin über jeden Kommentar und Kritik dankbar, die mir helfen, dass es den Bewohnern im AQ gut und besser geht!
    Herzlichs Grüßle, Bine

  2. #2
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    7
    Hallo Bine,
    welche Fragen hast du jetzt konkret??

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Hi

    Ich bin zwar kein AQrianer - möchte Dich aber bei uns im Forum herzlich heißen

    Grüße

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von hundkatzmaus Beitrag anzeigen
    Hallo Bine,
    welche Fragen hast du jetzt konkret??
    Mal als erstes:
    Stimmt es dass ich Wurzeln und Steine bei jedem Teilwasserwechsel herausnehmen muss und abbürsten muss?
    Es ist schon immer wieder spannend, sie dann auch wieder an ihren Platz zu bekommen!
    Dann würde ich noch gern die ein oder andere Meinung zum Besatz (Menge und Verträglichkeit...) erfahren.

    Danke schon mal im Vorraus!
    Herzlichs Grüßle, Bine

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    25
    Hey,
    Herzlich Willkommen bei uns im Foru

    Ich frage mich wie der Verkäufer auf die Idee kommt man sollte Wurzeln und Steine säubern... Auf Steinen und Wurzeln setzten sich viele Mikroorganismen fest, die dem Aquarium sehr hilfreich sind.Deswegen säubert man Einrichtung nur wenn sie zum Beispiel durch Algen sehr unschön anzusehen ist.
    Kannst du also beim nächsten Wasserwechsel beruhigt weglassen.

    Bei der Aufzählung deines Fischbesatzes verstehe ich die Bruchzahlen nicht ganz, kann sein dass ich da bisschen auf dem Schlauch stehe.
    Das hört sich für mich ziemlich nach dem typischen Gewurschtel an, das fast immer entsteht wenn man sein Becken von Verkäufern einrichten lässt.
    Aber das bekommt man wieder hin, keine Angst

    Panzerwelse sind Schwarmfische. D.h. mindestens 10 Tiere pro Art. Platys und Mollys sollten ebenfalls mit mehreren Tieren der gleichen Art gehalten werden. Fadenfische hält man pärchenweise oder ein männchen auf 2 Weibchen.
    Wenn du das alles aufstockst, bekommst du jedoch ein viel zu volles Aquarium.
    Hierbei ist die Faustregel 1cm AUSGEWACHSENER Fisch auf 1Liter Wasser hilfreich.
    Du solltest auch bedenken, dass Dornaugen und Panzerwelse sandigen Bodengrund benötigen.



    Hast du vielleicht ein paar Wasserwerte für uns? Und welche Körnung hat dein Bodengrund?

  6. #6
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    möchte jetzt doch mal ganz herzlich DANKE sagen, dass hier so schön schnell reagiert wird - schätze, dass ich richtig gelandet bin *freu*!

    Also den Eindruck einer Fischsuppe oder Gewurschtel hab ich ja inzwischen selber.
    Die Bruchzahlen hab ich während meiner Stöberei nach Hilfe immer wieder gesehen:
    Männlein/Weiblein.... sollen sie bedeuten.

    Mein Bodengrund ist Farbkies mit einer Körnung von 3-6 mm - die Wurzeln mit Höhlungen nutzen die Dornaugen und Leopardpanzerwelse als Versteckmöglichkeit

    Die Wasserwerte auf dem Teststreifen ergeben:
    • NO³ (mg/l) 10
    • NO² (mg/l) 0
    • GH ~ 10°
    • KH ~ 6°
    • pH 7,1
    • Cl² (mg/l) 0


    Die Faustregel mit dem 1 Liter pro cm ausgewachsener Fisch hab ich eigentlich schon im Auge gehabt. Die Argumentation im Fachhandel mit den Dornaugen war, dass sie Nachtaktiv sind und somit keinem Fisch etwas an Wasser wegnehmen....

    Zwischenzeitlich hab ich auch rausgefunden, dass ich mit meinem pH-Wert eine Gratwanderung habe. Mollys untere Grenze, Dornaugen obere Grenze - und die Wasserhärte hab ich auf den Zwergfadenfisch eingestellt, der auch mit der oberen Grenze bis jetzt ganz gut klar kommt!

    Das Aufstocken der Panzerwelse ist geplant - meine Überlegung war, weil ich mich nicht entscheiden konnte, welche ich nehme:
    Ich kann ein Pferd mit einem Esel und ein Hase mit einem Meerschweinchen vergesellschaften - warum also nicht auch diese Welse?

    Von den Mollys sind mir die Weibchen im Stress verstorben - einmal waren die Männchen super aktiv und dann hatte ich für kurze Zeit einen Fadenfischpärchen (auch auf Empfehlung) - die durfte ich aber zurückbringen. Das Männchen hat meinen ganzen Fischbestand in die Ecke gescheucht und gedrückt...
    Weiter im Fischbesatz nun zu experimentieren scheint mir aus Respekt den Tieren gegenüber falsch zu sein! Deshalb bin ich jetzt auch hier gelandet.
    Herzlichs Grüßle, Bine

  7. #7
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    herzlich Willkommen im Forum

    Die Zahlen werden oft so aufgeschlüsselt, wobei ich das mit Kommata kenne: Männchen, Weibchen, Jungtier unklaren Geschlechts.

    Bei der Fischgesamtmenge geht es nicht nur um den individuellen Platzbedarf, der je nach Art auch ganz unterschiedlich sein kann, sondern auch darum, wieviel Stoffwechselendprodukte dein Becken bis zum nächsten Wasserwechsel aufnehmen muss. Viel Fisch frisst viel und scheidet auch viel aus, wenig Fisch dagegen weniger. Bei gleicher Wassermenge ist das Wasser bei viel Fisch also "dreckiger", wenn der wöchentliche Teilwasserwechsel ansteht, als bei wenig Fisch. Ganz platt gesagt

    Aufstocken... würde ich erst einmal nicht. Wie lange ist das Fischsterben her? Weißt du die Ursache dafür und wurde sie behoben? Woran sind die Tiere gestorben und wie lange sind die vorhandenen Tiere jetzt wieder gesund?

    Gemischte Schwärme: lass es mich so sagen: einem Panzerwels ist es lieber, wenn er artfremde Panzerwelskumpels hat, als wenn er gar keine hätte. Aber arteigene würde er am Geruch, am Aussehen und an minimalen Verhaltensunterschieden sofort erkennen können und auch vorziehen. In der Gruppe schwimmen sie im begrenzten Raum eines Aquariums oft zusammen, auch in der freien Natur trifft man einige Welsarten in gemischten Schwärmen an. Ihr arttypischen Verhalten wie Balz und Paarung leben sie aber nur mit ihresgleichen aus (seltene Ausnahmen ausgenommen).
    Könntest du Fotos von deinen Tieren einstellen? als Netz und Leopard werden häufig verschiedene, einander ähnliche Arten angeboten. Albinos gibt es meines Wissens von beiden noch nicht, Albinos sind eigentlich immer Metallpanzerwelse oder Marmorpanzerwelse. Kann mich aber auch irren, bin in Fischfragen nicht mehr ganz so up to date.

    Hast du eventuell die Möglichkeit, die Dornaugen auch zurück zu bringen?

    Wie sieht es mit Basics aus? Kannst du an Aquarienbücher heran kommen? Bücherei oder selbst kaufen?

  8. #8
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    25
    Männlein/Weiblein.... sollen sie bedeuten.
    Ach so, hätte ich mir eigentlich denken können

    Der Kies ist für Panzerwelse ziemlich grob gekörnt. Man sollte bei diesen Fischen nicht über 2mm gehen, da sie sonst nicht richtig gründeln können, und sich auch leichter verletzen.
    Du kannst jetzt natürlich nicht dein gesamtes Becken umgraben. Kauf deswegen am besten keine Panzerwelse mehr nach.

    Dornaugen kann man nur bedingt als Ausnahme betrachten, da sie sich tagsüber auch bewegen und auch Teile des Bodengrundes für sich beanspruchen. Da sie aber wirklich nicht viel Platz benötigen geht das soweit in Ordnung, sie sind auch nicht ganz so empfindlich was die Körnung des Bodengrundes angeht.

    Die Zebrabärblinge passen perfekt in das Aquarium, den Schwarm könntest du vielleicht auf 12 Tiere aufstocken. Die Platys auf 10 Tiere aufstocken. Die Mollys würde ich dann nicht mehr nachkaufen.

    Die Fafis mit 1m und 2w passen auch gut. Du musst allerdings mal beobachten, ob die Platys die Fäden der Fadenfische in Ruhe lassen. Manche Platys sind da nämlich ziemliche "Schlingel"

    Ich rechne mal:

    Ein Zebrabärbling wird ca. 5 cm lang 5x12=60
    Ein Platy wird ebenfalls etwa 4 cm lang 4x10=40
    Die Fafis werden 6cm wobei die Weibchen meist etwas kleiner bleiben 6x3=18

    Wenn du die Dornaugen außen vor lässt würde das rein rechnerisch passen. Ich denke in der Praxis würde das ein interessantes und stimmiges Becken abgeben.

    Was meinst du?

    Edit: Da habe ich mich mit Steppenläufer überschnitten Das Fischsterben habe ich übersehen, da hat sie auf jeden Fall recht.

  9. #9
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    Wow - jetzt bin ich platt - das geht ja ruckzuck hier

    Also das Fischsterben war keine Schwemme... es war mal einer die Woche oder alle 14 Tage. Hab mir sagen lassen, dass das bei Neueinrichtungen ein Phänomen ist, dass ich einkalkulieren soll.
    Außer die Molly-Mädchen. Die eine hat nach zwei mal Junge bekommen sich nimmer so ganz erholt und wurde immer magerer. Die zweite war schon immer dicker geworden, da kamen die Fadenfische zusätzlich. Wie schon gesagt, war das Männle davon ein sehr dominanter Typ und hat mir alle verscheucht, z.T. gejagt, bis sie im Eck blieben. Schätze, dass das ein enormer Stress für die Mollys war. Nachdem ich dann die Dicke tot raus hab, ist natürlich der Mann wieder auf sein abgemagertes Weibchen zu - sie hab ich dann am nächsten Morgen tot rausgefischt.
    Das war dann auch der Anlass, warum ich mich dann im Fachhandel wieder gemeldet habe - und ich sofort die Fadenfische zurück bringen durfte.
    Die Zwergfadenfische haben keine Probleme gemacht.

    Zu den "Albinos" von den Panzerwelsen - die zwei hatten (nur noch eine lebt) einfach keine Zwischen-Farbpigmente, sind "vollblond" - haben nur die Zeichnung von den einen und die Größe von den anderen. Die anderen haben noch Farbe zwischen den klassischen Musterungen.

    Die Dornaugen zurückbringen? Das würde mir schwer fallen, einerseits. Und andererseits schätze ich, dass es schwerer ist, diese aus dem Becken zu bekommen sie sind so flink, so schnell.....

    Ich hatte Bücher ausgeliehen um darin zu stöbern und mir auch zwei Anfängerbücher zugelegt, um meine Vorstellung und Ideen entwickeln zu lassen. Zur Zeit beles ich mich mehr übers Internet.

    Jetzt bin ich aber sehr froh, dass ich wohl doch nicht eine ganz so chaotische Fischsuppe hab, wie ich in letzter Zeit mehr und mehr vermutet habe.
    Werde den Rat beherzigen - Panzerwelse nicht aufstocken!

    Für Fotos werde ich meinen Sohn mal bestechen müssen, damit er mir sein Ding leiht - muss mal nen günstigen Zeitpunkt abpassen... dann stell ich gerne welche rein.
    Geändert von Bine (26.05.2013 um 15:27 Uhr) Grund: ein Welsi ist auch schon gegangen :-(
    Herzlichs Grüßle, Bine

  10. #10
    Steppenläufer Guest
    Glaub mir, wir hatten hier im Forum 1. schon viel dramatischere Suppen in erheblich kleineren Becken und haben daher ein dickes Fell und 2. ist deine Sammlung wirklich nicht so übel. ^^

    Hast du die Linksammlung schon gefunden? https://forum.zooplus.de/showthread.p...75#post2325375

  11. #11
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    25
    Ja, da gibt es echt viel schlimmeres

    Du hast zwar bisschen Unordnung im Aquarium, richtig dramatisch ist das aber nicht

  12. #12
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    45
    uffz - jetzt bin ich aber sehr beruhigt!

    Die link-Liste hatte ich noch nicht gefunden - danke!
    Ein paar von den links stehen schon ganz oben auf meiner Favoritenliste - die steuer ich regelmäßig auch als erstes an, wenn ich was wissen will! Doch sie ersetzen halt noch keinen direkten Austausch!

    Das mit der "Unordnung" scheint auch ein bisschen Charakter zu sein ich arbeite daran

    Ach ja - die Platys lassen die Zwergfadenfische absolut in Ruhe - sind also ganz artige "Schlingel"!
    Herzlichs Grüßle, Bine

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Aquarium...
    Von Summer1103 im Forum Fische & Aquaristik - Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:25
  2. Mein Aquarium
    Von Nici838 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 21:19
  3. Mein Aquarium
    Von megan175 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 11:39
  4. auf ein Neues... mein Aquarium
    Von Marikita im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 22:06
  5. Mein erstes Aquarium
    Von Eisbärin im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •