Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: bin neu und habe paar fragen die dringend beantwortet werden müssen

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    1

    Question bin neu und habe paar fragen die dringend beantwortet werden müssen

    ich bin neu und kenn mich nicht wirklich aus aber ich habe eine dringende frage ich habe vor 2tagen einen kater bekommen und der ist kastriert da wo er vorher war da war er nur draussen und kennt warscheinlich nicht das katzenklo da wir aber leider nicht das alter wissen ist das alles ein bisschen schwirierig aber wir schätzen das er 3bis 4 jahre alt ist und er(felix heisst er) macht immer in die wohnung felix ist sehr anhäglich und will nur kuscheln.. felix folgt eien egal wohin und ja wenn ich felix ins katzenklo setze dan geht er einfach raus und ich sage mal felix nimmt das nicht ernst und ich weiss nicht wie ich das schaffen kann das er aufs katzen klo geht....

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    25
    Hey,
    In diesem Bereich bist du mit deiner Frage etwas falsch Das geht hier etwas unter.

    Stell das am besten hier ein: forum.zooplus.de/forumdisplay.php?20-Katzen-Haltung-amp-Pflege

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.892
    Hallo Lauriio

    Herzlich willkommen erst einmal im ZP Forum

    Deinen Beitrag habe ich in den Bereich Katzen - Haltung und Pflege verschoben, da er dort besser und passender aufgehoben ist. Splash hat das ja schon angeregt. Dort werden sich sicher Katzenhalter finden, die dir weiterhelfen können.

    Es wäre sehr schön, wenn du dich im Vorstellungsbereich noch mal für die User vorstellen würdest

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    1.336
    ich würde mich mal mit ihm neben das katzenklos setzen und mit der schaufel anfangen zu darin zu scharren. So kann man kleinen Kitten dazu animieren die Toilette zu benutzen. Das Scharrgeräusch animiert nämlich die Katze dazu auf Toilette zu gehen. Deswegen habe ich auch immer eine Katze im Klo sitzen, wenn ich sie morgens sauber machen, weil sie ausgerechnet dann müssen, wenn ich die Toilette sauber machen will. Aber dem ist nicht so. Das Scharrgeräusch beim Saubermachen animiert die Miezen. Probier das mal! Ansonsten, wenn das nicht klappt, kann es eventuell am Streu liegen oder an der Toilette. Angeblich mögen Katzen ja keine Haubenklos. Hast du denn die Toilette vom Vorbesitzer übernommen? Das ist immer gut. Informiere dich, wie seine Toilettensituation vorher war. Streu? Art der Toilette - Haube oder offenes Klo?

    hoffe, konnte ein bisschen weiterhelfen


    Nachtrag: Ach ja, und ich würde die Katze nicht ins Klo setzen. Katzen sind nicht wie kleine Kinder, die man an die Hand nehmen muss. Im Gegenteil, damit verunsicherst du die Katze nur noch mehr!
    Ganz liebe Grüsse von den drei M's: Moonie, Maya und Melina!

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Und wenn du Kot und Urin von ihm findest, leg etwas davon ins Klo (uringetränktes Toilettenpapier oder ähnliches), damit das Klo nach Klor riecht. Die Orte, die er statt des Klos benutzt hat, musst du mit etwas reinigen, dass den Uringeruch auch für Katzennasen entfernt, normale Haushaltsreiniger schaffen das nicht. Such mal im Netz nach "Urin frei" und/oder "Urine off", dann sollten passende Produkte vorgeschlagen werden.

    Wenn die Vorbesitzer sagen, dass er kein Klo hatte, dann könntest du Sand und/oder Blumenerde ausprobieren. Denn dann kennt er wahrscheinlich gar keine Streu und weiß nicht, was er damit machen soll. Wenn er das Toi dann benutzt, stellst du langsam auch richtige Katzenstreu um, indem du jeden Tag etwas mehr davon untermischst.

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.756

    Verstehe ich Dich richtig? Du hast einen Freigängerkater zu Dir genommen, der bislang nur draußen sein Geschäft erledigt hat, ja? Gut... dann als erstes: was hast Du für Klos? Offene oder mit Haube? Und wie viele Klos hast Du?
    Und der zweite Punkt: Was für Streu benutzt Du? Nimm bitte ein feines Betonitklumpstreu - z.B. das Golden Grey ,etc. Das kommt der Erde draußen am nächsten vom Buddelgefühl.

    So und was Du dann machst: Er ist gewohnt in Erde oder Sand zu machen. Nimm ein Klo, halb voll mit Streu und oben drüber kippst Du Blumenerde. ggf wie Elia schon schrieb Kot von ihm oben drauf legen. Er muß erst verstehen, daß er da machen "darf" und dann langsam die Erdmenge reduzieren und Streumenge erhöhen. Setz ihn bitte nicht aufs Klo, sondern kratz selber drinnen. Wie schon geschrieben animiert das Katzen es nachzumachen Viel Glück!

    Ach so: die Stellen in der Wohnung, wo er hingepinkelt hat, reinige bitte mit einem Spezialreiniger wie z.B. Urinfrei. Normale Reiniger lösen die Urinkristalle nicht auf und für die Katzen riecht es noch nach "Klo"...und alles was nach Klo riecht, IST für Katzen auch ein Klo

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hi,
    soll aus Felix ein reiner Wohnungskater werden oder ist demnächst wieder Freigang geplant?

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von Micky Beitrag anzeigen
    Hi,
    soll aus Felix ein reiner Wohnungskater werden oder ist demnächst wieder Freigang geplant?
    ähm...seit wann kommt man denn auf die Idee aus einer Freigängerkatze eine Wohnungskatze zu machen ?????

    Das wäre doch Tierquälerei!
    Ganz liebe Grüsse von den drei M's: Moonie, Maya und Melina!

  9. #9
    Steppenläufer Guest
    sunshinekath, hier in diesem Thread noch gar keiner, das ist bisher nur eine Frage

    Vielleicht ist er auch nur zur Zeit drin, um sich einzugewöhnen, auch bei Freigängern wird nach einem Umzug empfohlen, sie eine Weile drin zu behalten, damit sie den Revierwechsel akzeptieren.
    Und falls er in dieser Zeit kein Bestreben hat, rauszugehen, manche Ex-Streuner sind sogar froh, wenn sie nicht mehr raus müssen, könnte man ihn, einen passenden Katerkumpel vorausgesetzt, auch drin lassen. So etwas klappt selten, aber es ist nicht von vorneherein ausgeschlossen, gerade bei sehr anhänglichen Tieren.

  10. #10
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    sunshinekath, hier in diesem Thread noch gar keiner, das ist bisher nur eine Frage

    Vielleicht ist er auch nur zur Zeit drin, um sich einzugewöhnen, auch bei Freigängern wird nach einem Umzug empfohlen, sie eine Weile drin zu behalten, damit sie den Revierwechsel akzeptieren.
    Und falls er in dieser Zeit kein Bestreben hat, rauszugehen, manche Ex-Streuner sind sogar froh, wenn sie nicht mehr raus müssen, könnte man ihn, einen passenden Katerkumpel vorausgesetzt, auch drin lassen. So etwas klappt selten, aber es ist nicht von vorneherein ausgeschlossen, gerade bei sehr anhänglichen Tieren.
    Das hörte sich für mich aber anders an (Soll aus Felix ein reiner Wohnungskater werden?). Es wurde nicht in Aussicht gestellt, dass es die Entscheidung der Katze ist. Die Frage hier im Kontext gesehen, finde ich sehr missverständlich, denn sie richtet sich ja an die Besitzer, wie sie die Katze in Zukunft halten möchten. Aber warum sollten das die Besitzer entscheiden und warum ausgerechnet jetzt? Entscheidet das nicht die Katze selbst? Wenn es aber so ist, wie du oben beschrieben hast, dann stellt sich die Frage meiner Meinung nach nicht, sondern dann wartet man einfach ab was passiert und wofür die Katze sich entscheidet. Insofern ist die Frage irrelevant in Bezug auf das Problem, das die/der TE momentan und eingangs beschrieben hat, nämlich dass die Katze die Toilette nicht benutzt.

    Ich habe selbst schon Pflegekatzen gehabt, die auf der Strasse gelebt hatten und dann nicht mehr raus wollten, aber dennoch die Möglichkeit haben. Das finde ich wichtig, selbst wenn die Katze das frei entscheidet, dass sie dennoch immer die Möglichkeit hat rauszugehen. Dass er im Moment eine Zeit lang drin bleiben muss um sich einzugewöhnen ist klar, aber darum ging es ja auch nicht, sondern um die zukünftige Haltung und wie die Besitzter das handhaben möchten. So hab ich die Frage zumindestens verstanden.
    Ganz liebe Grüsse von den drei M's: Moonie, Maya und Melina!

  11. #11
    Steppenläufer Guest
    Stimmt schon, die Frage nach der zukünftigen Haltungsform hat direkt nichts mit dem Thema zu tun. Ist aber, für sich genommen, nur eine harmlose Frage nach der Zukunftsplanung, kein Vorschlag.
    Lauriio hat mit keinem Wort geschrieben, ob er für seine Katze künftig die reine Wohnungshaltung plant. Und sollte er sich als Threadersteller an dieser Frage stören, wird er es schon sagen.
    Deine Reaktion auf die Frage passt auch nicht zum Thema.
    Vom OT/IT mal abgesehen: Es kann durchaus Gründe dafür geben, aus einem Freigänger eine Wohnungskatze zu machen (Akzeptanz der Katze vorausgesetzt). Es ist nicht pauschal als Tierquälerei anzusehen, so etwas unter bestimmten Voraussetzungen zu versuchen.

    Sollte sich lauriio noch zu Wort melden, ist es mir ein Leichtes, diesen Thread zu teilen in einen mit dem ursprünglichen Thema und einen mit dem von dir gewünschten Diskussionsthema "Sollte man einen Freigänger zur Wohnungskatze machen oder nicht".

  12. #12
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Halbemond in Ostfriesland
    Beiträge
    32
    ich kann eure Aufregung garnicht verstehen, wer einen Freigänger hatte der wirklich raus will, der weiß auch, das man ihn mit nichts auf dauer halten kann. Es gibt jedoch auch ganz viele Fälle, die einen Freigänger zu sich genommen haben, der eigentlich garnicht mehr raus wollte.Ich denke das man das versuchen muss und sich natürlich im Vorfeld Gedanken machen, was ist wenn er doch raus will, welche Möglichkeiten gibt es. Schön finde ich nicht nur auf dem fragenden herum zu hauen, denn wenn jemand sich einer so geschundene Seele annimmt hat er unsere Achtung und unseren Respekt verdient.
    Nicht jeder würde sich Gedanken um fremden Katzen machen, nicht jeder würde helfen, einige sind verärgert über Misshandlungen und andere reden, doch ändern, und das wissen wir alle hier, tuen es nur die wenigsten.
    Ich möchte darum bitten das wir das berücksichtigen und nicht nur meckern, das braucht man in soslchen Situationen sicherlich am wenigsten.
    Tierschutzarbeit ist meine Art ein wenig gegen das Elend von Tieren zu tun.

  13. #13
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Sahneschniitte Beitrag anzeigen
    Ich möchte darum bitten das wir das berücksichtigen und nicht nur meckern, das braucht man in soslchen Situationen sicherlich am wenigsten.
    Dem stimme ich zu. Denn wir wissen bisher nur, dass er nicht das Kaklo benutzt. Mehr nicht.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  14. #14
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Was man mit einer einzigen Frage anrichten kann
    Zudem war es tatsächlich nur eine Frage, keine Befürwortung.
    Und sie hat insofern mit dem Toilettenproblem zu tun, da Felix - sollte er keinen Freigang mehr bekommen - wohl noch sehr oft "unsauber" sein wird.
    Meiner Erfahrung nach ist sogar eine wilde Katze in der Lage, ein Katzenklo zu erkennen und als solches zu benutzen. Daher vermute ich ein anderes Problem.
    Bevor ich hier aber Romane schreibe, wollte ich eben diese Frage geklärt haben, Entschuldigung.

  15. #15
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    1.336
    Grundsätzlich befürworte ich keine Pauschalierungen sondern bin der Ansicht, man sollte die Dinge immer differenziert betrachten, da alles eben nicht nur schwarz oder weiß ist, sondern meistens aus irgendeinem Grauton besteht.

    @Steppenläufer: also mal abgesehen davon, dass ich auf eine pauschale Nachfrage pauschal reagiert habe, verstehe ich deine Reaktion jetzt nicht so ganz und bin der Meinung, dass wir das vielleicht besser per PN klären sollten als jetzt hier im Faden.

    Darüber hinaus würde mich mal interessieren, ob denn die Tipps zur Animation der Toilettenbenutzung, die bisher gegeben wurden schon irgendwelche Erfolge gebracht haben?
    Ganz liebe Grüsse von den drei M's: Moonie, Maya und Melina!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zähne müssen gezogen werden :(
    Von Nephele im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 10:16
  2. Habe ein paar Fragen zur Perser-Katze
    Von Meril im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 18:24
  3. Donnerstag zieht das Kitten ein und ich habe noch ein paar Fragen...
    Von Konni im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 06:32
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 15:52
  5. Katzen müssen gechipt werden?
    Von katermama im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 21:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •