Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Urlaub trotz Katzen?

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229

    Urlaub trotz Katzen?

    Hallo Zusammen,
    wir würden gerne dieses Jahr ausnahmsweise mal 2 Wochen in den Urlaub fahren. Wir haben direkte Nachbarn, die unsere Beisen immer liebevoll versorgen, wenn wir mal nicht da sind. Sie wohnen direkt gegenüber und schauen auch immer außerhalb der Fütterungszeiten mal nach ihnen, spielen oder streicheln, wenn sie es denn zulassen. Unsere Beiden sind Freigänger mit Katzenklappe und können somit jederzeit rein und raus. Wie seht ihr das, kann man das zwei Wochen so machen oder würdet ihr sagen, dass ist zu lang. Es fällt mir eh unglaublich schwer sie hier zu lassen, aber nach allem was ich bisher gehört und gelesen habe macht es in der regel keinen Sinn sie mitzunehmen.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    wir würden gerne dieses Jahr ausnahmsweise mal 2 Wochen in den Urlaub fahren. Wir haben direkte Nachbarn, die unsere Beisen immer liebevoll versorgen, wenn wir mal nicht da sind. Sie wohnen direkt gegenüber und schauen auch immer außerhalb der Fütterungszeiten mal nach ihnen, spielen oder streicheln, wenn sie es denn zulassen. Unsere Beiden sind Freigänger mit Katzenklappe und können somit jederzeit rein und raus. Wie seht ihr das, kann man das zwei Wochen so machen oder würdet ihr sagen, dass ist zu lang. Es fällt mir eh unglaublich schwer sie hier zu lassen, aber nach allem was ich bisher gehört und gelesen habe macht es in der regel keinen Sinn sie mitzunehmen.
    Zwei Wochen sind ja nicht so unendlich lang. Katzen mögen es oft nicht, ihr Revier zu verlassen. Und da ihr zuverlässige Nachbarn habt, steht eurem Urlaub nichts im Wege.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.873
    Finde ich absolut unproblematisch, wenn man den Katzensittern vertraut. Ich war letztes Jahr knapp drei Wochen in Asien und habe eine Fernbeziehung, wo ich natürlich auch ab und an bin - alles kein Problem, weil ich liebe Sitter habe (Nachbarn und mein Bruder), Meine haben ja nur ihr Freigehege für Action, deine sind sogar Freigänger, so dass wohl auch keine Langweile aufkommt. Und ganz ehrlich: Mir tut das auch mal gut, paar Tage kein Katzenklo, nicht x Tabletten, nicht um 5 Uhr geweckt werden...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich sehe da auch kein Problem.
    Und besonders da eure Freigänger die Katzensitter schon kennen und schon beide Seiten etwas Übung in der Betreuung haben.

    Wichtig wäre in meinen Augen, dass ihr Adresse und Sprechzeiten eures TA auf einem großen Zettel bereitlegt.
    Dazu die Impfausweise.
    Und eure Handy-.Nummer.

    Es wird nichts schlimmes passieren, doch als Rückversicherung schadet es nicht.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    *anschließ*

    Genießt euren Urlaub

  6. #6
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Ich schließe mich den anderen an
    Es gibt zwar Katzen, die so sehr auf ihre Besitzer fixiert sind, dass der Stressfaktor "Katze mitnehmen" geringer ist als der Stressfaktor "Katze dalassen".
    Aber die meisten Freigänger sind doch mehr auf ihr Revier fixiert und können daher zu Hause bleiben.
    Ich habe vor einiger Zeit ebenfalls 2 Nachbarskatzen für eine Woche versorgt. War gar kein Problem. Die beiden kamen mit der Situation wunderbar zurecht.
    In diesem Sinne, schönen Urlaub

  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Danke, für eure Anworten. Es hilft mir sehr, dass ihr das so seht. Vielleicht sind wir immer noch überängstlich seit Rufus tot gefahren wurde, aber das ist ja auch passiert obwohl wir da waren, man kann es ja so oder so nicht verhindern. Ist ja erst im juli. Sollte wirklich was sein sind wir ja jederzeit erreichbar, und notfalls auch in einigen Stunden zu Hause, da wir an die Ostsee fahren, ist ja nicht ganz so weit wie Asien Eine Woche haben wir ja auch schon gemacht, und im sommer sind beide eh auch mehr unterwegs und draußen, als im Winter.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  8. #8
    Registriert seit
    26.06.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    248
    Hi,

    also "Katzenhaltung" und "Urlaub für die Dosenöffner" vertragen sich sehr gut miteinander :-)
    Wir sind durchschnittlich 2-3 Wochen pro Jahr im Urlaub, verteilt auf 1 oder 2 Urlaube.
    Meine Schwester, die direkt nebenan wohnt, kümmert sich dann um unsere Feger. Jeweils morgens und abends.
    Leider kommen sie dann nicht raus zum spielen oder sich streicheln lassen, k.A. woran das liegt.
    Aber ich glaube, sie beschäftigen sich dann mal mehr mit sich (kuscheln) ... gerauft wird eh immer ;-)
    Und wenn wir dann wieder da sind, ist die Freude groß .... und mir ist nie aufgefallen, dass unsere Abwesenheit den Beiden geschadet hätte.

    Also, buch dir ruhig was schönes zusammen :-)
    Schönen Urlaub und LG
    Liebe Grüße von Leo, Greg, dem Müützi im Herzen und Dosenöffnerin Tanja

  9. #9
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    110
    Hallo zusammen,

    ich bin auch im Jahr 1-2 mal weg. Ich versuche es auf max. 1 Woche zu belassen, aber es können auch mal 2 Wochen werden.
    Ich habe eine Katzensitterin, die das beruflich macht in Hannover. Der vertraue ich schon seit 2 Jahren meine Jungs an und sie nimmt sich die Zeit. Spielt mit ihnen, kuschelt usw.
    Da weiß ich, dass sie in guten Händen sind und das ich getrost weg kann.

    Durch eine Fernbeziehung mit meinem Freund bin ich auch mal ein Wochenende weg und hab meine Freundin nebenan. - Btw. Gott sei Dank ist aber mein Freund mehr bei mir und hat Verständnis, dass ich nicht so weg kann wie ich möchte.
    Die kommen gut klar. Allerdings ist der Kleine nun am rum mucken und pinkelt mir derzeit überall hin. Ursache noch unklar... weiß nicht ob es daran liegt oder eine andere Ursache hat.
    Meist schauen sie Dich wenn Du wieder da bist erst mal nicht an. Nach dem Motto: Wie konntest Du mich alleine lassen.
    Aber das legt sich nach vielen Bestechungsmaßnahmen gut

    Ich denke auch, dass Du das ohne Probleme machen kannst. Wenn es Dir wie mir geht, dann haben wir eher Sehnsucht nach ihnen - wie umgekehrt

    Liebe Grüße

    Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
    Mary Bly


    Viele Grüße von Jenny und ihren Schmuse-Tiger: Henry und Leo

  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    218
    Hey,

    ich kann mich da nur anschließen. Wenn man einen Katzensitter hat, lässt sich das eigentlich ganz gut vereinbaren.
    Bei uns schaut meine Arbeitskollegin nach meinen Jungs, wenn wir mal ein paar Tage weg sind. Wir sind meist nur 3-4 Tage weg und das ca. 4 mal im Jahr. Meine Kollegin schaut meist 1 mal am Tag nach ihnen, wenn sie es schafft auch 2 mal. Leo und Lenny schlafen eh den ganzen Tag, wenn wir weg sind. Und ich glaube auch, dass ich sie mehr vermisse, als sie mich

    Lieben Gruß Nicole
    Liebe Grüße von Nicole und ihren Jungs Leo und Lenny




  11. #11
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Bluesun86 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Wenn es Dir wie mir geht, dann haben wir eher Sehnsucht nach ihnen - wie umgekehrt

    Liebe Grüße
    Zitat Zitat von Leo2010 Beitrag anzeigen

    iUnd ich glaube auch, dass ich sie mehr vermisse, als sie mich

    Lieben Gruß Nicole
    ja, ich fürchte auch, wir haben ein viel größeres Problem damit als die beiden Ich hoffe ja immer, dass sie uns auch vermissen, es sich aber nicht anmerken lassen

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  12. #12
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Klar werden sie euch vermissen. Vielleicht schmollen sie auch erst mal, wenn ihr zurück kommt (so machen es meine beiden, aber mit "Zwangskuscheln" und etwas Thunfischwasser wird alles wieder gut )

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katzen trotz Verbot übergangsweise aufnehmen?
    Von bluevamp im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 12:10
  2. Nachbar füttert Katzen weiterhin mit Wurst, trotz Beschwerde
    Von annabe77e im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 18:34
  3. S.e.x trotz Katzen (gemopster Beitrag aus anderem Forum)
    Von zwuselkatze im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 10:31
  4. Katzen rauslassen trotz Straße??
    Von Hafimaus im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 22:21
  5. Katzen und Urlaub
    Von SusanneK im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 20:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •