Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Katze mit Jungen ist rollig

  1. #1
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    4

    Katze mit Jungen ist rollig

    Hallo zusammen

    Ich habe eine 3 Jährige Hauskatze, die am 17. April 2 Junge geboren hat. Nun ist sie seit einer Woche schon wieder rollig und mein unkastrierter Kater und sie machen mich wahnsinnig. GGestern habe ich die Pille geholt und gegeben.

    Wer kann mir sagen, wie lange das noch anhält und ob ich etwas machen kann. Auf der Packungsbeilage (Produkt MEGECAT) steht, dass man auch eine Schocktherapie machen kann. Für was ist das?

    Gruss

    Jurafee

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    Herzlich willkommen im ZP Forum

    Nun zu deiner Frage - ich hab mir mal im Internet den Beipackzettel für das von dir genannte Medikament angesehen.

    http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....1?inhalt_c.htm

    Danach ist es so, das diese Medikament nicht nur zur Trächtigkeitsverhinderung eingesetzt wird sondern auch gegen ein Ekzem und für dieses gibt es dann eine Schocktherapie. Für deine "Zwecke" ist das also unerheblich.

    Gibt es einen Grund, warum deine Tiere nicht kastriert sind ???

    Es wäre übrigens nett, wenn du dich im Vorstellungsbereich für alle noch einmal vorstellst

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Sorry, kein hilfreicher Post, aber *ungläubigdieAugenreib!*
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    ....... übrigens ist die Überschrift des Threads nicht ganz richtig. Müsste heissen "Katze mit Jungen ist rollig" - wenn eine Änderung des Titels gewünscht wird, bitte melden.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    4
    bitte änder danke

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    ich habe den Titel geändert, fände es aber sehr nett, wenn du meine Fragen beantworten würdest und dich vorstellen könntest

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    4
    Herzlichen Dank - da dies mein erstes Forum ist, an dem ich teilnehme, habe ich keine Ahnung, wie ich mich vorstellen soll. Kann ich denn schauen, wie sich andere Vorstellen?

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    Den Vorstellungsbereich findest du hier

    https://forum.zooplus.de/forumdisplay...-Vorstellungen

    und dann genau wie du es hier gemacht hast ein Thema eröffnen mit deiner Vorstellung

    Verräts du uns denn noch, warum deine Katzen nicht kastriert sind??

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  9. #9
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    4
    Noch etwas zu mir: ich hatte bis vor einem Jahr einen 7 jährigen Kater, der leider eines Tages nicht mehr zurückgekehrt ist. Auch vorher hatte ich während 14 Jahren 2 Katzen, die dann verstorben sind. Ich habe nun Ende Februar notfallmässig von einer Haushaltsauflösung 2 Katzen übernommen: Susette war schon schwanger und um den Kater kastrieren zu lassen, hatte ich in meinem eigenen Zügelstress noch keine Zeit. Ausserdem habe ich etwas Mühe, einen 2 Jährigen voll entwickelten Kater zu kastrieren. Aber mein Tierarzt meinte nun, das sei kein Problem. Mal schauen.

    Da ich voll arbeitstätig bin und erst gerade gezügelt habe, habe ich den "Rank" mit den 2 Katzen noch nicht gefunden. Ich Moment habe ich nur Stress mit den beiden - so musste ich auch schon 2 Mal morgens auf die Katze warten und kam verspätet zur Arbeit. Aber nicht rauslassen am morgen macht mir auch sehr Mühe. Und beim Kater habe ich den Stress, dass er - da die Katze ja nun wieder rollig ist, die kleinen Umbringt, wie das in der Wildbahn ja normal ist, wenn ein neuer Kater auftaucht. Ausserdem ist es sehr laut im Moment, da ja Susette rollig ist. Im Moment bin ich deshalb daran, für beide neue Plätze zu suchen. Und ev. behalte ich dann ein kleines.

  10. #10
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    Inwieweit hast du denn Mühe ihn kastrieren zu lassen, es wird mit Sicherheit ein grösseres Problem sein auf lange Sicht mit einem unkastrierten Kater zusammen zu leben ...... und wenn die Kätzin jetzt schon wieder rollig ist, würde ich auch bei ihr eindeutig zur Kastration raten

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  11. #11
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.856
    Zitat Zitat von Jurafee Beitrag anzeigen
    Ausserdem habe ich etwas Mühe, einen 2 Jährigen voll entwickelten Kater zu kastrieren. Aber mein Tierarzt meinte nun, das sei kein Problem. Mal schauen
    Verstehe ich nicht, du sollst das doch nicht selbst machen?! Am besten beide kastrieren lassen (nennt man auch bei der Katze so) und gut ist!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  12. #12
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hallo und

    Bitte lass zumindest den Kater umgehend kastrieren und besprich doch mit dem TA wann es bei der Katze geht
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  13. #13
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hallo
    Auch die Kastration eines zweijährigen Katers ist überhaupt kein Problem. Das ist keine große Sache.
    Auch die Katze muss dann kastriert werden. Die Gefahr von Krebserkrankungen ist hoch, wenn Katzen immer rollig werden, ohne dass sie gedeckt werden.
    Den Kater würde ich schnellstmöglich kastrieren lassen, aber denke daran, dass er noch vier bis fünf Wochen danach zeugungsfähig ist.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  14. #14
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Genau, gib ruhig ohne jede Ahnung die Pille (aber bitte die richtige). Dann wird sie bald wegen einer Gebärmuttervereiterung für ein paar hundert Euro unters Messer müssen oder sterben. Und wo das Problem sein soll einen 2-jähringen Kater zu kastrieren erschließt sich mir nicht so wirklich. Hab sogar schon bei einem 7-jährigen zugeschaut - war nicht besonders schwierig für den Tierarzt.

    Sorry, aber das kann es doch nicht sein. Wenn Du so überfordert bist mit den Katzen, dann such Dir bitte den Tieren zu Liebe Hilfe vom Tierschutz. Die kastrieren die Tiere auch gleich und sind in der Lage eine rollige Kätzin von einem potenten Kater zu trennen.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  15. #15
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    12.625
    Erst einmal finde ich es gut, daß du versuchst dir Rat zu holen.

    Wenn die Katze bereits seit einer Woche rollig ist, raus darf und mit einem unkastierten Kater zusammen lebt, ist das Thema erst mal eh erledigt. oder hast du sie bisher vom Kater fern ghalten und wie hast du verhindert daß sie beim Freigang gedeckt wurde

    Bei einer säugenden Mama wäre ich mit Medis extrem vorsichtig. Nur nach imtensiver Rücksprache mit dem Tierarzt. Nebenwirkungen wurden hier ja schon genannt.

    Wie der Kater auf die Babys reagiert ist individuell und muss beobachtet werden. Manche Kater sind sehr liebevolle Papas.

    Eine sofortige Kastration ist des Katers ist kein Problem. Allerdings ist zu bedenken dass er noch eine Zeit lang zeugungsfähig ist! Und auch die Katermanieren, wie Gesang, erst langsam ablegt.

    An dem was bisher gelaufen ist kannst du nichts mehr ändern, wahrscheinlich steht eine nue Trächtigkeit an.

    Du kannst aber den Bays bestmögliche Startchancen geben. Dazu gehören sterssfreie Aufzuchstmoglichkeit und optimale Versorgung der Mama, viel Beschäftigung mit den Minis (Prägephase) und MINDESTENS 12 Wochen Babys zusammen bei der Mama lassen. Natürlich auch Tierarztbesuche, Impfungen,....

    Was ist eigentlich Zügelsterss?
    In allem, was lebt hat Gott eine Spur hinterlassen.
    Phil Bosmans


    Carmen und die www.schmuse-birmas.de

  16. #16
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    "Zügeln" bedeutet auf Schweizerdeutsch "umziehen", es handelt sich also um Umzugsstress.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  17. #17
    tazi Guest
    Zitat Zitat von Jurafee Beitrag anzeigen

    Im Moment bin ich deshalb daran, für beide neue Plätze zu suchen. Und ev. behalte ich dann ein kleines.
    genau nur ein kleines, was passiert nur wenn die auch in die Geschlechtsreife kommt? Vielleicht wäre ein gutes Katzenbuch erstmal wichtiger und von Katzenhaltung solltest Du Dich bitte erstmal distanzieren, denn ich denke Katzen sind nicht die geeigneten Haustiere für Dich

  18. #18
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von tazi Beitrag anzeigen
    genau nur ein kleines, was passiert nur wenn die auch in die Geschlechtsreife kommt? Vielleicht wäre ein gutes Katzenbuch erstmal wichtiger und von Katzenhaltung solltest Du Dich bitte erstmal distanzieren, denn ich denke Katzen sind nicht die geeigneten Haustiere für Dich
    Ich glaube nicht, dass solche Kommentare hilfreich sind. Das führt eher dazu, dass sich Menschen, die unsicher sind oder vielleicht alten Vorstellungen anhängen, nicht mehr melden. Das ist dann nicht im Sinne der Katzen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  19. #19
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    22.386
    Zitat Zitat von Jurafee Beitrag anzeigen
    Im Moment bin ich deshalb daran, für beide neue Plätze zu suchen. Und ev. behalte ich dann ein kleines.
    Bei diesen 2 Sätzen mußte ich mich aber auch ganz fest auf meine Finger setzen
    LG Silvia mit Loki und Mimir


  20. #20
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von siamori Beitrag anzeigen
    Bei diesen 2 Sätzen mußte ich mich aber auch ganz fest auf meine Finger setzen
    Ist klar, aber wäre dann nicht Aufklärung besser?
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  21. #21
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass solche Kommentare hilfreich sind. Das führt eher dazu, dass sich Menschen, die unsicher sind oder vielleicht alten Vorstellungen anhängen, nicht mehr melden. Das ist dann nicht im Sinne der Katzen.
    Danke Jutta,das waren genau meine Gedanken.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  22. #22
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    Zitat Zitat von CaveCanem Beitrag anzeigen
    Ist klar, aber wäre dann nicht Aufklärung besser?
    Genau Jutta - so sehe ich das auch , mit Vorwürfen erreicht man gar nichts - ausser das das Gegenüber zumacht

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze mit Jungen
    Von dragonlady84 im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 12:32
  2. Ärger zwischen jungen und älteren Katze
    Von lovingangel im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 19:52
  3. 3. Katze zu zwei jungen Katern - Dringend !
    Von chelsea0104 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 10:32
  4. Eingewöhnung einer jungen Katze
    Von jessika krauss im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 21:12
  5. ältere Katze zu jungen Katzen
    Von IGK im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2003, 14:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •