Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Geschwollenes Gesäuge bei Rolligkeit oder doch säugend?

  1. #1
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728

    Geschwollenes Gesäuge bei Rolligkeit oder doch säugend?

    Hallo, ich bräuchte mal einen Rat von Euch Züchterprofis und Rolligkeitsexperten:
    Ich war heute bei dem Hof, wo Biene und Lise her sind. Eine junge Katze, ich schätze sie ca. 8 oder 9 Monate alt, ist da plötzlich "aufgetaucht" (die Besitzerin sagte damals, sie hätte nur eine Weibliche und die haben wir kastriert). Ich hab die Katze beobachtet, sie hat nach einem Kater geschrien. Ich hab sie mitgenommen, da ich mir gedacht hab, hach, rollig, kann man noch kastrieren. Sie ist zutraulich. Daheim im Bad hab ich sie mir angeguckt. Die Zitzen sind dick, frei geschleckt. Sie sind hellrosa, nicht dunkel. Teilweise sind sie leicht geschwollen. Es kam keine Milch. Bei einer Zitze kam ein bisschen Flüssigkeit, aber klar, aber es war nicht mal ein Tropfen. Da ich mir nicht sicher war, ob sie nicht doch irgendwo Junge hat, hab ich sie wieder zurück. Sie ist nicht weg von mir, ist um meine Beine gestrichen und hat dann mit ihrer Schwester oder Mutter gespielt. Die Schwester wurde am 7. März kastriert und war bereits trächtig, aber ganz am Anfang.
    Die Frau hat gestern noch gesagt, die Kätzen hätten schon Junge gehabt, heute sagte sie zu mir, sie hätte nicht gesehen, dass die einen dicken Bauch hatte. Der Nachbar meinte, sie war schon dicker, er wüsste es auch nicht. Ich vermute, die haben die Kätzchen verschwinden lassen und die Katze ist wieder rollig, ist aber nur ne Vermutung.
    Was meint Ihr? Bauch ist nicht dick, war aber fest, sie hatte auch gerade gefressen.




    Athene hatte auch so dicke Zitzen als sie rollig war und sie war definitiv nicht tragend. Zwei Katzen, die wir letztes Jahr in einem Dorf aufgegabelt und wieder zurück gebracht hatten, hatten auch geschwollene Zitzen, aber nicht so dick.

    Kann ein TA zweifelsfrei feststellen, ob eine Katze säugt? Weder die Frau noch der Nachbar haben kleine Katzen gesehen, also wenn die schon älter wären, wären die ja mal aufgetaucht.
    Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  2. #2
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Ganz zweifellos kann ich dir sagen, dass eine Streunerin ihre Jungen zum ersten Mal im Alter von 4 Wochen ans Tageslicht bringt, nach 8 Wochen ungefähr entwöhnt und erneut rollt. Wenn, wie hier bereits in einem tragischen Fall in der Nachbarschaft geschehen (bevor die Katze von Amts wegen entfernt wurde) eine Freigängerin ihren Wurf an den neuen Platzhirsch verliert weil dieser seine Gene verbreiten will, rollt sie sehr schnell nach der Tötung ihrer Jungen erneut. Der Kater deckt dann und sie wirft entsprechend vorzeitig wieder. Das Gesäuge kann dann durchaus noch dick sein, wenn der Wurf noch nicht lange tot ist.

    Ich merke gerade dass ich mich fast schäme dergleichen zu wissen. Aber das ist nicht das eigentlich Beschämende. Eine Schande ist es, dass man so etwas wissen muss in einem so wohlhabenden Land

    Ulli, viel Erfolg! Ich persönlich tippe:
    Wenn Katzi trotz erfolgter Sättigung (ich weiss ja dass du immer zuerst liebevoll fütterst) NICHT von deiner Seite weicht und NICHT nach Kids ruft (Sopran: "mrrrrrrrrrrr... mmjjjjiiii... mmmmrrrrrrr") und vor allem nicht sofort sucht, dann hat mit 99%iger Wahrscheinlichkeit auch keine.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  3. #3
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Mimmi war auch schon wieder rollig, da hat sie ihre Kitten noch gesäugt, die haben aber schon gefressen. Hatten wir in Griechenland oft. Und wenn Kitten tot waren, hat es keine zwei Tage gedauert und die Mütter sind wieder losgezogen.
    Ich glaube, dass es so ist, dass sie die Kitten verloren hat (bzw. die wurden halt entsorgt, die Frau hat sich so oft widersprochen) und sie nun wieder rollig ist. Aber vielleicht hat sie doch Kätzchen irgendwo, die noch klein sein müssen. Oder sie ist eben nur rollig. Was mir das liebsten wäre. Ach menno, wenn die Frau nicht gelogen hätte, hätten wir die Probleme nun gar nicht. Wenn ich jetzt nichts mache, dann kriegt sie welche. Mache ich was, dann bringe ich die Kitten indirekt um.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Ulli, wie lange war die Katze bei dir? War sie unruhig? Wollte sie raus?

    Wenn nein: Unwahrscheinlich dass sie einen Wurf hat, der noch auf Vollversorgung angewiesen ist.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  5. #5
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Nein, sie hat sich ins Körbchen gelegt und geschnurrt und getretelt und mir ihren Bauch hingehalten. Wie sich halt ne rollige Katze verhält (normal war das nicht). Sie wollte nicht raus, gar nicht. Sie war vielleicht ne Stunde hier, dann wars mir doch zu heiß. Als ich sie aus der Box gelassen habe auf der Straße, ist sie nicht weg. Normal wäre die doch schnurstracks zu ihren Kitten, oder nicht?
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  6. #6
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Sieht aus wie Zitzen einer Kätzin die schon mal Kitten hatte. Wenn keine Milchleiste da ist, dann säugt sie nicht mehr. Eventuell ältere Kitten die noch nuckeln? Aber dazu ist die Kätzin eigentlich zu jung. Dann eher Kitten verloren. Muss aber dazu sagen, bei unseren Mädels sind die Zitzen selbst größer (gekochtes Reiskorn) als als bei Katzen die nie Kitten hatten (winziges Knöpfchen), aber sie sind nicht dauerhaft geschwollen.
    Wenn sie trächtig wäre hätte sie pinke Zitzen ab der 3. Woche. Ultraschall ist nicht möglich?
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Nein, sie hat sich ins Körbchen gelegt und geschnurrt und getretelt und mir ihren Bauch hingehalten. Wie sich halt ne rollige Katze verhält (normal war das nicht).
    Mhh, unsere machen das immer! Vielleicht ist sie besonders lieb.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  8. #8
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, sie ist schon besonders lieb, die wollte gefallen und ich glaube auch, die wollte auch dableiben. Ich schau mal, dass ich sie morgen erwische, dann kann ich sie zur TÄ bringen, die ein Ultraschall machen kann. Dann weiß man zumindest, ob trächtig.
    Was mich so verunsichert hat, dass an einer Zitze ein ganz bisschen Flüssigkeit kam, war weniger als ein Tropfen.
    Wenn sie die Kätzchen um die Ecke gebracht haben, was anzunehmen ist, werden die das bei den Jungen der Schildpatt auch machen. Aber Biene und Lise haben sie am Leben gelassen. Gut, Biene war ja auch ne hübsche bunte und noch nicht blind. Das wurde sie erst als man ihr nicht geholfen hat und ihre Schmerzen und ihr Leid, auch mit der dicken Gelenksentzündung, ignoriert hat. Biene saß ja bei den Leuten auf der Treppe, sie wurde dort mehrfach von den Nachbarn gesehen. Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben, mir wird schon schlecht, wenn ich nur dran denke, aber so lange da noch nicht alle kastriert sind, muss ich mich zusammen reissen.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. geschwollenes leicht knotiges gesäuge
    Von bibi100479 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 00:32
  2. FIP oder doch was anderes??
    Von Süßmaus im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 12:16
  3. Kastration vor oder nach Rolligkeit
    Von Butterling im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 18:40
  4. VIP oder doch was anderes?
    Von Kellermaus im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 06:42
  5. Tu ich es? Oder lieber nicht? Oder doch...?
    Von Bina im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •