Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 78

Thema: Könnt ihr mir bitte helfen?

  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20

    Unhappy Könnt ihr mir bitte helfen?

    Folgendes Problem. Mein Kater pullert plötzlich überall hin. Egal ob auf Kleidung, Zeitung, Couch etc. Er ist 9 Jahre alt und kastriert. Sowas hat er vorher noch nie gemacht. Er miaut auch mehr als vorher und wirkt, naja, quängelig. Gizmo zittert auch plötzlich mti dem Schwanz, was er vorher auch noch nie tat. Habt ihr eine Idee was sein Problem/ was er haben könnte?

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.988
    Wieso warst du noch nicht beim Tierarzt? Das Tier hat offenbar Schmerzen und gehört zum Arzt!!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    aus dem Lummerland
    Beiträge
    7.099
    Das seh ich auch so, Katze eintüten und ab zum Tierarzt. Der Kater könnte eine Blasenentzündung oder Blasensteine oder was auch immer haben, dass ihm Schmerzen bereitet.
    Ach ja, manche Tierärzte sind der Meinung, dass sie nen Röntgenblick haben oder durch abtasten erfühlen könnten, ob die Katze eine Blasenentzündung hat. Also in dem Fall bitte auf eine Urinuntersuchung bestehen.
    schöne Grüße von Yvonne
    mit


  4. #4
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ich muss auch sagen: Ab zum Tierarzt. Dass er überall hinpinkelt, ist ein Zeichen, dass es ihm nicht gut geht.
    Macht er nur wenige Tropfen oder pinkelt er normal viel?
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  5. #5
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Also sowie ich es mitbekommen habe pullert er immer tröpfchenweise. Wie teuer wird das ungefähr beim Tierarzt?

  6. #6
    Steppenläufer Guest
    Tröpfchenweise??

    SOFORT zum Tierarzt, bitte! Tröpfchenweise bedeutet, dass er eine starke Blasenentzündung hat und da kann es innerhalb weniger Stunden zum Harnröhrenverschluss mit Vergiftung kommen. Eine Blasenentzündung geht nicht ohne Behandlung wieder weg, er muss unbedingt zum Tierarzt.

    Bei den allermeisten Tierärzten kann man mit EC-Karte zahlen.

  7. #7
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Hab grad gesehen, das in der Badewanne etwas Blut war von meinem Gizmo. Jetzt hab ich richtig angst um ihn. und ich erreich einfach nicht den Tierarzt !

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    Gibt es keine anderen Tierärzte bei euch? Vielleicht hat deiner schon zu.

    Sichtbares Blut im Urin ist ein Symptom einer starken Blasenentzündung.

    Aus welcher Region kommst du?

  9. #9
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Hab schon ein paar durchgeklingelt. Aber keiner geht ran ! Bin hier auch schon am durchdrehen Dabei machen die Ärzte meist erst um 19 uhr zu.
    Komme aus Rostock. Ich muss es morgen früh einfach nochmal probiern. Was anders bleibt mir ja anscheint nicht übrig. Mir wurde auch gesagt das es unmengen an Geld kostet, und das Geld hab ich nicht ;(

  10. #10
    Steppenläufer Guest
    Wenn du sicher bist, dass sie länger auf haben, pack ihn ein und fahr direkt hin.

    Bei tröpfchenweisem Pinkeln und sichtbarem Blut im Urin würde ich auf keinen Fall noch eine Nacht abwarten. Ich habe meinen Mio fast an so etwas verloren: Abends hat er zweimal daneben gepinkelt, morgens hat er noch gefressen und war munter, mittags war er apathisch und der TA hat eine durch eine Harnröhrenverstopfung zum Bersten geschwollene Blase vorgefunden. Ein paar Stunden später...

    Du, eine Notbehandlung wäre noch viel teurer. Mit Glück braucht nur der Urin untersucht zu werden und er muss ein Antibiotikum bekommen. Eine Not-OP wäre viel teurer.

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.170
    Hab ich gerade gegoogelt - Frag doch wenigstens mal telefonisch dort nach

    http://www.tierklinikrostock.de/kont...invereinbarung

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #12
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Die Tierärzte machen in 7 Minuten zu und das schaff ich nicht mehr. Ich muss jetzt zur Tierklinik fahren. Wünsch mir Glück, ich will meinen kleinen
    Wuschelkater nicht verlieren
    Aber Danke für die Hilfe !

  13. #13
    Steppenläufer Guest
    Viel Glück und bitte berichte, wie es weitergeht

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Tierklinik Rostock
    Thierfelderstraße 19

    Tel.: 0381/252770

    Du kannst dort laut Homepage jederzeit mit einem Notfall und Dein Katerle ist ein Notfall, vorbeikommen.
    Es wird darum gebeten, dass der Tierhalter vorher anruft.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  15. #15
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Ja ich werde bescheid sagen ! Mein Tierarzt rief eben zurück, er meinte ich kann morgen früh vorbei kommen. Dh. es hat so gesagt "keine eile " aber dem trau ich nicht so ganz !
    Und danke für die Adresse !

  16. #16
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Hat Dein TA ein Labor?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  17. #17
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Fahr bitte in die Klinik, das sind furchtbare Schmerzen. Blasenentzündung kostet keine Unsummen ... und wenn das AB greift, geht es deinem Kater sehr schnell besser ...

  18. #18
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Ja, das hast Du recht. Also unser TA würde nie bei Verdacht auf eine Blasenentzündung immer sofortige Behandlung anmahnen.
    Nicht nur wegen der Schmerzen. Es können ja auch Steine oder Griesbeimengungen dabei sein und die können gerade bei Katern
    zu Komplikationen führen.

    Daher hatte ich auch nach dem Labor gefragt. Ob Struvit oder Calzium-Oxalat-Beimengungen dabei sind, sollte so schnell als
    möglich geklärt werden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  19. #19
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    1.185
    Ich habe den Beitrag erst gelesen... Jackylein und warst du mit deinem Kater in der Klinik?

    Ich drück die Daumen das er schnell wieder gesund wird

  20. #20
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Meine TÄ hat zum Glück ein Labor.

  21. #21
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Ich hoffe, das Katerchen war inzwischen beim Arzt.
    Das kostet kein Vermögen, solange man es recht zeitig bemerkt und er nicht stationär kathethert usw. werden muss
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  22. #22
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Tierklinik Rostock
    Thierfelderstraße 19

    Tel.: 0381/252770

    Du kannst dort laut Homepage jederzeit mit einem Notfall und Dein Katerle ist ein Notfall, vorbeikommen.
    Es wird darum gebeten, dass der Tierhalter vorher anruft.
    Ja, da kann man immer hin, nur kurz vorher anrufen. Ich war da auch schon so einige Male, wenngleich ich die TÄ alle nicht sooo sehr kompetent fand Der eine hatte uns mit nem Kitten mit einer akuten Niereninsuffizienz heim geschickt und meinte, da warten wir erstmal noch ab

    Naja, aber ich hoffe, du warst inzwischen dort
    Liebe Grüße von Sarah mit




  23. #23
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Noch keine Nachricht von Jackylein? Mache mir Sorgen und wünsche dem Katermann gute Besserung!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  24. #24
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Hallo
    Also meinem Gizmo geht es ganz gut. Er hat 2 Spritzen bekommen und ich muss ihn mit Antibiotikum versorgen. Er sabbert ziemlich viel durch die Spritze aber es wurde gesagt das es normal ist. Und der Arzt meinte das er alles gut überstehen wird Pure Erleichterung

  25. #25
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.170
    Leider immer noch keine Rückmeldung was nun mit dem armen Kater ist

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  26. #26
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Hallo
    Also meinem Gizmo geht es ganz gut. Er hat 2 Spritzen bekommen und ich muss ihn mit Antibiotikum versorgen. Er sabbert ziemlich viel durch die Spritze aber es wurde gesagt das es normal ist. Und der Arzt meinte das er alles gut überstehen wird Pure Erleichterung

  27. #27
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Zitat Zitat von Jackylein Beitrag anzeigen
    Hallo
    Also meinem Gizmo geht es ganz gut. Er hat 2 Spritzen bekommen und ich muss ihn mit Antibiotikum versorgen. Er sabbert ziemlich viel durch die Spritze aber es wurde gesagt das es normal ist. Und der Arzt meinte das er alles gut überstehen wird Pure Erleichterung
    Und war es eine Blasenentzündung? Wurde der Urin untersucht?
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  28. #28
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Ja es war eine Blasenentzündung. Nee der Urin wurde nicht untersucht. er hatte ihn nur abgetastet. Und wenns nicht besser wird die nächsten Tage muss ich wieder mit ihm dort hin.

  29. #29
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    1.185
    Gut, das es ihm wenigstens besser geht. Gott sei dank und die Rechnung wird dann wohl auch nicht all zu hoch sein...!??

    Gute Besserung für den kleinen Mann

  30. #30
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Zitat Zitat von Jackylein Beitrag anzeigen
    Ja es war eine Blasenentzündung. Nee der Urin wurde nicht untersucht. er hatte ihn nur abgetastet. Und wenns nicht besser wird die nächsten Tage muss ich wieder mit ihm dort hin.
    Urin wäre aber schon wichtig gewesen... beim Abtasten spürt er höchstens, dass die Blase noch nicht kurz vor dem Platzen ist
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  31. #31
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Schön, dass es Deinem Katerle besser geht!

    Trotzdem finde ich es fahrlässig vom TA, dass er den Urin nicht untersicht hat. Eine Blasenentzündung kann nicht ertastet werden und es kann erst recht nicht
    festgestellt werden, ob Steine-oder Gries im Urin sind.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  32. #32
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Eine verdickte Blasenwand läßt sich schon ertasten, zumindest meine TÄ kann das, sie kann auch die Blase "ausdrücken". Nichtsdestotrotz untersucht sie den Urin, per Teststreifen oder in ihrem Labor oder schickt ihn gegebenenfalls zur noch genaueren Untersuchung in ein auswärtiges Labor. Sie macht auch bei Bedarf eine Ultraschalluntersuchung.

  33. #33
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.216
    Ja, eine verdickte Blasenwand kann man sicher ertasten. Aber die Blasenwand muss meines Wissens nicht verdickt sein, bei einer Blasenentzündung.
    Vor allem aber wäre gerade bei einem Kater besonders wichtig zu schauen ob Steinchen oder Gries vorhanden ist. Was hilft es, wenn die Entzündung
    weg ist und Beimengungen weiter vorhanden sind. Die lösen sich doch nicht durch ABs auf.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  34. #34
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Ja, eine verdickte Blasenwand kann man sicher ertasten. Aber die Blasenwand muss meines Wissens nicht verdickt sein, bei einer Blasenentzündung.
    Vor allem aber wäre gerade bei einem Kater besonders wichtig zu schauen ob Steinchen oder Gries vorhanden ist. Was hilft es, wenn die Entzündung
    weg ist und Beimengungen weiter vorhanden sind. Die lösen sich doch nicht durch ABs auf.
    Schon klar. Wie gesagt, meine TÄ ist gründlich, die macht so was sowieso. Und außer beim auswärtigen Labor hat sie auch nie um "Erlaubnis" gefragt, das gehört für sie dazu, um venünftig behandeln zu können.

  35. #35
    Steppenläufer Guest
    Wenn der Urin schon rot vom Blut ist, lässt sich bei einer Untersuchung kaum etwas herausfinden: die abgestoßenen Epithelzellen überlagern jede Art von Kristallen, die man finden könnte und eine akute Entzündung kann außerdem den pH-Wert verschieben. Insofern ist es schon ok, wenn der Urin erst in ein paar Tagen untersucht wird.

    Schön, dass er jetzt behandelt wird, dann geht es ihm mit Sicherheit bald wieder besser! Wann sollt ihr wieder hin?

  36. #36
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Es hat zum glück nur 29 euro gekostet. Aber ich denk mal der Tierarzt wird schon wissen was er tut. Er meinte wenn es nicht besser wird , wird er genau untersucht. Aber wie gesagt, ich soll ihm erstmal 6 tage lang antibiotikum geben. Und dann seh ich ja ob er wieder pullern kann

  37. #37
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Das müßtest du aber jetzt schon sehen. Sechs Tage warten geht da gar nicht ...

  38. #38
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    20
    Naja , irgendwie pullert er gar nicht.

  39. #39
    Steppenläufer Guest
    Wann hat er zuletzt??

  40. #40
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    2.247
    Zitat Zitat von Jackylein Beitrag anzeigen
    Naja , irgendwie pullert er gar nicht.
    also, das würde mich schon zum TA gehen lassen. Weißt du, wie weh das tun kann, wenn ein Steinchen oder sowas den Harnweg verstopft? Ich würde ihn schnellstens nochmal vorstellen!!!!
    meld dich bitte wieder,wir machen uns alle große Sorgen
    MONI mit dem wunderbarem MAJA-SCHAFI ,Kuschelseelchen ANNI, Wuschel IDA sowie LILLY,die Diva bei den Jungs
    *LILLI,PINA,FLOH,ELENA,OSKAR und das kleine,schwarze WUNDER für immer im Herzen*

    ich beherrsche Groß- und Kleinschreibung und eigentlich auch die Rechtschreibung, aber die Tastatur vom PC nicht


    https://www.facebook.com/Katzennetzwerk
    wir helfen Katzen, hilf mit

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. könnt ihr mir bitte helfen ???
    Von Dancing love im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 22:11
  2. Könnt ihr mir helfen???
    Von Emmii im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 14:28
  3. Könnt ihr mir helfen !
    Von Schnuppfel im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 17:20
  4. Könnt ihr mir helfen?
    Von jazzy im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 07:54
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2003, 18:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •