Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spiderwicks wird notgedrungen zum Aquarianer...

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29

    Spiderwicks wird notgedrungen zum Aquarianer...

    hallo

    hiermit stelle ich mich kurz vor, nenne mich Spiderwicks, und lese mich gerade durch diverse AQ Foren,da ich dem Wunsch meines 9 jähriger Sohnes nachgegeben habe, ein Aq einzurichten.....

    nach langem Vorlauf sind nur in dem Becken 80x40x40....ca 110 Liter

    reiclich Pflanzen,dadurch auch einige kleine Schnecken..

    1 Doppelschwerträger (der 2. war nach Einsetzen verstorben),daher 2 normale Schwertträger dazu geholt (lt Aquaristik Betrieb sei das möglich)....
    12 Guppys ( 4 Männchen/8 Weibchen)
    und 2 ANtennenwelse

    untergebracht.....


    Mein Sohn wünscht sich allerdings nen Kampffisch dazu.....ich habe aber gelesen,das das bei Guppys nicht sehr angebracht sei...
    daher würde ich eher zu 2-5 Flamingo-Guppys tendieren,die dem Kampffisch der Flossen wegen ja recht ähneln...

    Wie sieht das aus, wenn man Platys oder Salmler dazu nimmt? allerdings habe ich wiederrum gelesen,die Salmler gehen wwwiederrum an die Flossen und können anderen Fischen gegenüber agressiv werden...

    man liest leider so unterschiedliche Dinge...

    Dornaugen wären auch nett anzusehen...würdet ihr in dieser kombi welche reinsetzen?? Unten sind ja nur 2 Welse am tümmeln??auch noch recht klein....

    Lg Spiderwicks

  2. #2
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Hallo Spiderwicks!

    Herzlich Willkommen bei uns im zooplus-Forum!
    Leider kann ich dir deine Frage nicht beantworten, aber es gibt sicher fachkundige Foris, die dazu in der Lage sind.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und mitdiskutieren.
    Und über ein Foto von eurem fertigen Becken freuen wir uns natürlich auch.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  3. #3
    Steppenläufer Guest
    Hallo,
    herzlich Willkommen

    Hu, die Schwertträgerempfehlung war nicht gut: Schwertträger sind territorial, nicht nur die Männchen, auch die Weibchen. In deiner Beckengröße dürfte es schwierig werden, mehrere zusammen zu halten. Die meisten werden bei guter Haltung auch relativ groß, 15cm sind keine Seltenheit. Mit Platies sollte man sie nicht zusammen halten, weil diese inzwischen oft einen nicht unerheblichen Anteil Helleri-Blut in sich tragen und es daher ebenfalls zu Revierstreitigkeiten kommen kann. Auch kreuzen sich die bunten Platies mit den bunten Schwertträgern.
    Falls es also möglich ist, würde ich die Schwertträger zurück bringen.

    Kampffische würden leider nicht mehr in euer Becken passen: sie leben eher ruhig und die quirligen Guppies würden sie stressen - und Lebendgebärende wie Guppies, Schwertträger und Co neigen auch dazu, in die langen Flossenbehänge der Kampffische zu beißen.
    Aber ein zweites Becken, z.B. ein kleines 60er Komplettset mit einem Kampffisch und ein paar Garnelen, findet meist noch irgendwo ein schönes Plätzchen - hat man als Aquarianer erst einmal Blut geleckt, setzt meist die wundersame Beckenvermehrung ein

    Was für Antennenwelse habt ihr denn? Wenn es die braunen sind: die bleiben nicht so klein, 12-15cm können sie bei guter Pflege werden. Dann ist es "unten" auch nicht mehr so leer ^^
    Dornaugen würde ich als Anfänger nicht halten, sie sind etwas schwieriger artgerecht zu pflegen und man bekommt sie NIE zu Gesicht (Schwarm, Sandboden, Kieshalde zum Ablaichen, Wurmfutter). Ein Dornaugenbecken sieht bei Tage IMMER unbesetzt aus
    Recht quirlig sind die verschiedenen Panzerwelsarten.

    Die Besatzgröße an sich... ich finde euer Becken jetzt schon gut besetzt, die Fische wachsen ja noch und sollen auch später noch Platz haben, um ihr Verhalten schön zeigen zu können. Ihr habt nach Abzug von Kies und Deko etwa 80 Liter Wasser zur Verfügung. Eine recht grobe Rechnung ist: einen Zentimeter ausgewachsener Fisch auf einen Liter Wasser. Da seid ihr schon ziemlich nah dran. Ich würde, falls ihr die Schwertträger wieder abgeben könnt, noch ein paar Platies einsetzen, mehr nicht. Kommt ja auch noch Nachwuchs ^^

  4. #4
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    Hallo

    vielen lieben Dank für die recht schnelle ANtwort!!!!

    das mit dem 2.Becken ist ne recht schöne Idee ;-).... ganz ehrlich haben wir uns auch schon gedacht,evtl eines ins Wohnzimmer zu stellen,damit wir auch etwas davon haben .....ist schon witzig,wieviel Zeit aufeinmal still vor dem Aquarium verbracht wird....

    Und man mag es kaum glauben...gestern habe ich neue ,dichtere Pflanzen hinten eingesetzt...und bei der ABendfütterung schaeuen wir von oben ins Becken...und was sehen wir da, 3 kleine muntere Glupschies (anders sehen sie gerade nicht aus)

    Nach langem Hin und Her, denke ich auch,das es doch erstmal reichen sollte...da sich ja jetzt auch Nachwuchs eingestellt hat....und nach den Infos aus dem Netz, das tragende GuppyWeibchen nen schwarzen Fleck hinten haben, sieht es so aus,als wäre alle 8 Weibchen tragend...2 davon haben nen rot ANteil dabei und sind gegenüber den anderen 3en sehr dick....

    Wird sich ja bald rausstellen,ob es tatsächlich Guppy Babys sind, oder nicht vielleicht doch Schwertträger...???obwohl , die sind durchsichtig-silbrig,wie die GuppyWeiber...
    Und erstmal sehen, ob sie es überhaupt lebend aus dem Gestrüpp schaffen und nicht gefressen werden...

    Wielang dauert es eigtl, bis die so groß sind,das sie nicht mehr von den anderen Gefahr laufen,gefressen zu werden???
    Brauchen die spezielles Futter, oder reicht es bissl Flockenfutter kleiner zu reiben und über die Pflanzen zu streuen,so dass sie auch was abbekommen???

    Lg Spiderwicks


    Ps...ein Photo reiche ich später nach

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    wenn die Kleinen OBEN schwimmen, sind es kleine Guppies, Baby-Schwertträger verstecken sich eher bodennah.
    Den "Trächtigkeitsfleck" kann man bei dunklen Guppyweibchen schon sehr früh sehen, sogar schon vor der Geschlechtsreife. An dieser Stelle schimmert einfach das schwarze Bauchfell durch die Haut hindurch. Ein paar Tage vor einer Geburt kann man dort die Augen der Jungtiere durchschimmern sehen. Dass der Fleck eine Trächtigkeit anzeigt, ist ein (auch bei langjährigen Aquarianern) weit verbreiteter Irrtum. Allerdings kannst du davon ausgehen, dass Guppyweibchen fast nonstop trächtig sind, sobald sie geschlechtsreif sind. Die Männer lassen nix anbrennen
    Aus diesem Grund besser keine Schutzmaßnahmen ergreifen: die Erwachsenen stellen den Jungtieren nicht besonders eifrig nach und es kommen in gut bepflanzten Becken zwangsläufig immer mal Juntiere hoch. Wenn sie ein paar Tage alt sind, sind sie schon außer Gefahr. Die Mischlinge sind leider meist schwer zu vermitteln.
    Fein geriebenes Trockenfutter reicht, aber besser (auch für die erwachsenen Fische) sind regelmäßige Lebendfuttergaben und überbrühtes Gemüse. Hast du die Linkliste schon gefunden? Dort sind auch sehr gute Infoseiten zu Fischfutter verlinkt.

    Jaaaa, ein Aquarium ist furchtbar entspannend und gleichzeitig auch interessant!
    Und wenn es einen einmal gepackt hat, kommt man nur schwer wieder davon los - mich juckt es durchaus immer mal in den Fingern, doch wieder ein Becken aufzustellen...

  6. #6
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    hmhh.......
    die nächsten Tage werde ich mir dann doch wohl ein größeres Becken (1,20Länge) zulegen...habe nun iwie Blut geleckt.........

    würde dann nach dem EInfahren die beiden Schwertträger Pärchen rübersiedeln.

    Bin für alle möglichen Einrichtungstips via Pflanzen (vor/nachteile..schnellwachsend...l eicht zu pflegen) usw und mögliche Fischbestände dankbar....

    am Woende werden wir wohl einen ausgiebiegen Besuch in nem großen AquaLaden machen und uns mal gehörig umschauen...
    schön wären auch Garnelen anzusehen

    was wäre da passend zusammenzustellen????

    evtl könnte ich die Schwertträger auch anderweitig weitergeben,so dass ich nicht unbedingt an diese gebunden bin.

    und was ganz anderes: kann man eigtl die Guppy Männchen alle reusnehmen und in ein separates Becken "sortieren", oder würden diese sich sonst untereinander anfeinden??? Ich meine, die sind ja sehr viel schöner als die Mädels anzusehen, und die Mädels werden wohl, wie es aussieht,ständig Nachwuchs haben....

    SPiDERWICKS

  7. #7
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hallo Spiderwicks und
    Ich habe meine Guppymänner hinterher zwangsweise in einer "Junggesellenbude" halten müssen
    Die tun sich nix sind aber auch dort permanent auf Vermehrung aus und tanzen sich gegenseitig an.
    Jetzt habe ich noch einen einzigen Endler,der sich standhaft weigert auszusterben (ist jetzt ca. 2-2,5 Jahre)Der macht auch im hohen Alter noch Alarm und tanzt die Boraras an

    Was Elia über Dornaugen schrieb kann ich nur unterschreiben.Auch davon habe ich noch einen einzigen übergebliebenen.Den hab ich schon so oft totgeglaubt,weil ich ihn einfach über Wochen nicht gesehen habe aber er taucht dann doch immer wieder auf.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pico wird und wird nicht satt
    Von Picolino im Forum Nassfutter
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 12:40
  2. Erlebnis bei Zoo Zajac für tierliebe Aquarianer
    Von abraxasa im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 23:02
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 18:03
  4. an wem wird sie mehr hängen wird
    Von Zuckerwatte im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 19:13
  5. Was nicht (mehr) gebraucht wird, wird weggeschmissen
    Von Grizabella im Forum Reptilien und Amphibien von A bis Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •