Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: DRINGEND - Vergesellschaftung

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2002
    Ort
    8....
    Beiträge
    246

    DRINGEND - Vergesellschaftung

    Hallo zusammen,
    bitte dringend um Hilfe. Ich habe gestern einen kleinen Welli-Notfall bekommen, bin 300 km gefahren, um eine Voilere und einen Zweitvogel zu bekommen. Immerhin kann ich wenn ich ein Tier aufnehme nur gleich artgerecht handeln. Das war gestern auf die Schnelle alles, was ich auch an Informationen erhalten konnte und ich hatte früher auch bereits zwei. Nichts unüberlegtes und wir sind uns ganz sicher!

    Das zweite Tier ist ein Traum. Der erste war gestern total verstört und ängstlich. Also habe ich ihn im Käfig gelassen und erst einmal neben der Voilere, damit die beiden sich nicht zu einsam fühlen.

    Heute morgen sah ich, das (was immer auch passiert ist) er leblos im Käfig lag :-(

    Sehr traurig... gerade auch weil wir gestern alles unternommen haben, um ihn ein artgerechtes Leben zu bieten :-(

    Nun habe ich aber noch den traumhaften, fast handzahmen Zweitvogel. Natürlich gebe ich ihn nicht ab!!! Aber ich benötigen einen Zweiten. Meine Welli-Literatur ist noch nicht eingetroffen und nun zu meinen Fragen:

    1. Sollte ich ein Männchen oder ein Weibchen zu meiner Dame nehmen?
    2. Sollte es der Züchter sein, wo ich den ersten her habe (verbunden mit einer Wartezeit bis zum Wochenende - anders geht es nicht)?
    3. Ein anderer Züchter gibt gerade auch Tiere ab - sollte ich lieber schneller sein und dort einen holen (das ginge heute noch)?
    4. Könnte ich beide gleich zusammen in die Voilere lassen? Immerhin sind ja beide dann noch fremd :-)

    Danke
    Bianca

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.273
    Also das mit dem kleinen Welli ist schade aber evtl. war er ja nicht gesund bzw. die ganze Aufregung war einfach zuviel für ihn.

    Ob nun männlichen oder weiblichen Partner - ich persönlich denke das ist egal. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder Tiere aufgenommen die keiner mehr haben wollte und sie in die Voliere gesetzt. Da hat sich dann herausgestellt das teilweise "Paare" die schon jahrelang zusammen gehalten wurden , kaum in der Voliere , die Partner gewechselt haben . Wellis sind also anscheinend nicht monogam. Auch haben sich dort auch immer wieder gleichgeschlechtliche Paare zusammen gefunden. Streitereien haben wir eigentlich nie erlebt. Die Neuzugänge wurden mit ihrem Käfig in die Voliere gestellt, die Türen des Käfigs offen und innerhalb kürzester Zeit waren sie draussen und integriert. Wenn du bei dem Züchter von dem du den ersten hast zufrieden bist und kein Notfall Welli erreichbar ist macht eine Wartezeit sicher nichts aus.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2002
    Ort
    8....
    Beiträge
    246
    O.k. dann warte ich, was der Züchter sagt, der in der Nähe ist plus mein "alter" Züchter und dann werde ich handeln :-)
    Mit tut der Kleine nur so leid, wie er alleine in der Voilere sitzt... das sieht wirklich sehr sehr einsam aus.

    Ein Notfall-Welli steht nicht zur Verfügung. Wir waren schon auf der Suche, um dem eigentlichen Vogel einen Partner zu suchen. Das TH meinte sogar, dass man sich anmelden sollte und gleich nach Öffnung um 13 Uhr vor der Türe stehen sollte, wenn einer dort rein kommt. Da ich berufstätig bin, schaut es da noch schlechter aus (nach 15 Uhr).

    Hätten wir gestern doch gleich zwei genommen :-(
    Aber das konnte man auch nicht wissen. Ich bin nur froh, dass das Notfalltier im Käfig geblieben ist. Bauchgefühl ist doch manchmal Gold wert... Aber jetzt sagt es mir schnellstmöglich Nr.2 und natürlich nicht um jeden Preis (also kein Zooladen).

    Schwierig aber hoffentlich mit Happy End - ich habe so Angst, dass der zweite auch sterben könnte... gerade wo wir uns dafür entschieden haben...

    Bianca

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.273
    Das wird schon klappen - wir haben die Abgabetiere nie übers TH bekommen, sondern immer aus dem Bekanntenkreis bzw. von Arbeitskollegen meines Mannes oder aus der Nachbarschaft. Schon erstaunlich wie viele Menschen sich so ein Tier (und meist dann nur eins) anschaffen und es dann nicht mehr haben wollen. Es gibt aber auch regelrechte Wellensittichforen in denen auch Notfälle publik gemacht werden ...... vielleicht mal googeln . Vielleicht ist ja da was in der Nähe.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.129
    Huhu,

    habt Dir grad nee PN mit einem Link geschickt, vielleicht ist ja was bei Ich drück die Daumen
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  6. #6
    Registriert seit
    07.05.2002
    Ort
    8....
    Beiträge
    246
    Danke - ich schau mal :-)

  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    72574 Bad Urach
    Beiträge
    291
    Hallo Bianca,

    wenn du bei nur zwei Wellis bleiben möchtest, würde ich keinesfalls eine Henne nehmen, sondern auf jeden Fall einen Hahn. Bei Wellis sind die Hähne der aktive Teil, was Kontaktaufnahme mit Artgenossen angeht. D.h. zwei Hennen sitzen schlimmstenfalls passiv nebeneinander, was zu Frust und dann zum Zickenkrieg führt. Also lieber einen Hahn nehmen.

    Es ist egal, von welchem Züchter der zweite Welli kommt, wichtig wäre, dass das Alter passt. Also kein Küken mit einem Altvogel vergesellschaften, das ist meist nicht so optimal.

    Vor der Zusammenführung würde ich beide Tiere beim vogelkundigen Tierarzt durchchecken lassen (Kropfabstrich, Kotprobe). Grade in großen Züchterschwärmen können auch mal Krankheitserreger vorhanden sein, die dann beim stressigen Umgebungswechsel zum Krankheitsausbruch führen können. Wenn der TA sein ok gibt, würde ich beide fliegen lassen, damit sie sich außerhalb der Käfige kennenlernen können und genug Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Das ist normalerweise die stressfreieste Art, weil sich jeder zurückziehen kann, wenn er es möchte und die beiden nicht zwangsweise aufeinanderhocken.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße von Steffi
    mit Charlie, Fritz, Elsie, Leno, Rigoletto und Purzel

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2002
    Ort
    8....
    Beiträge
    246
    Ohhhh.... jetzt habe ich gehört, dass ich mit meinem 1-jährigen (geb. April) Welli sehr schlechte Chancen habe?
    Bin gerade sehr verunsichert... mir hat ein Züchter gesagt, dass er sich erst einmal alleine orientieren soll und dass Weibchen eh in einer Voliere einen Partner hatten.

    Hilfe :-(
    Hätte einen Termin um 17 Uhr bei jemanden, der auch züchtet und Vögel abgibt... also dann eher ein 1-jähriger oder ganz jung....

    LG
    Bia

  9. #9
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.149
    Hi,

    warum solltest Du schlechte Chancen haben? das verstehe ich jetzt nicht

    Ich würde schnellstmöglich einen Partner dazuholen. Und das "neue" Wellis anfangs zurückhaltend sind, ist normal. Sie müssen sich, wie jedes andere Tier auch, erstmal an die neue Umgebung gewöhnen. Freiflug haben wir immer erst nach einigen Tagen gestattet, damit sie sich erstmal eingewöhnen, die Umgebung sich in Ruhe anschauen etc.

    Aus welcher Ecke kommst Du denn?

    Grüße
    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  10. #10
    Registriert seit
    07.05.2002
    Ort
    8....
    Beiträge
    246
    Ich habe meinem Bauchgefühl nachgegeben und gerade ist Mozart eingezogen. Noch ist er sehr gestresst. Ich hoffen, die beiden lernen sich morgen kennen.

    Ein kleines Dankeschön habe ich von Cookie bekommen, als sie uns aus der Hand fras und mir auf den Finger hüpfte. Soooooo schön :-)

    Ich habe das Gefühl, dass es richtig war!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dringend Rat gesucht! Vergesellschaftung!
    Von fussel113 im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 06:16
  2. Vergesellschaftung
    Von amalia_22 im Forum Vogel - Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 17:26
  3. Vergesellschaftung
    Von Stelzengnom im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 18:07
  4. SOS - Brauche dringend Hilfe bei Vergesellschaftung
    Von thinkiwingi im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 12:45
  5. Vergesellschaftung
    Von Hasajusa im Forum Vögel von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •