Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Nachbar Katzen lebe bei uns was tun?

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1

    Nachbar Katzen lebe bei uns was tun?

    Hallo zusammen,
    wir haben da ein Problem, vielleicht kann uns einer von euch Helfen.

    Uns sind im Sommer zwei Kätzchen zugelaufen, nach ein paar Tagen haben wir herausgefunden wem die Katzen sind.
    Ich war auch dann dort "da wir sowieso Katzen holen wollten" und versucht mit der Besitzerin zu reden, das wir die Katzen gerne holen würden, das wollte Sie dann nicht. Frage mich ob uns die Katzen stören. Was natürlich nicht der Fall ist.
    Danach wollte ich zumindest wissen ob sie geimpft und kastriert sind.
    Beim Impfen meinte sie "Ja, Ja" und beim kastrien " nö , süße kleine Babys, verkaufen im Internet" was nun?
    Wie waren mittlerweile beim Tierarzt, da eine Katze krank wurde.
    Flöhe, Würmer usw. Habe die eine jetzt auch Impfen lassen, die zweite folgt noch wenn Sie wieder fit ist.
    Nur sind jetzt auch noch beide rollig.
    Gibt es rechtliche eine Möglichkeit die Katzen kastrieren zu lassen, obwohl sie ja den Nachbarn gehörten?
    Impfem merkt keiner, aber Kastrieren schon.

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Scanpil

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Akzeptiere das die Katzen einen Besitzer haben und höre auf die Katzen gegen den willen der Besitzer zum Tierarzt zu bringen! Und falls die Besitzer auch gewollt haben das du die Katzen nicht mehr fütterst und in die Wohnung lässt halte dich auch an dieses Verbot. Auch wenn man Katzen nicht unkastriert nach draußen lassen sollte ist das immer noch die Endscheidung der Besitzer.
    Wenn ihr Katzen wollt kauft euch eigene.

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hallo
    Ich glaube nicht, dass du irgendeine Möglichkeit hast, die Katzen kastrieren zu lassen, ohne dich strafbar zu machen. Rechtlich gehören die Katzen nicht dir. Du könntest nur versuchen, sie der Besitzerin abzukaufen. Vielleicht lässt sie sich ja erweichen, wenn sie gleich etwas Geld sieht.
    Würdest du sie auf deine Kosten kastrieren lassen, könnte dich die Besitzerin wahrscheinlich verklagen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  4. #4
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Gebürtige Luxemburgerin, lebe in der Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    153
    Erstens rate ich dir ab was mit dem "eigentum" anderer leute zu tun, sowohl ich die situation gut verstehen kann, weil sie dich verklagen koennte.
    Andererseits sind diese katzen bestimmt ohne stammbaumbuch oder schriftlichen vertrag bei dieser familie, da sie "süsse katzen im internet verkaufen" sagte. Also wahrscheinlich nicht bei der Tasso angemeldet, also kein beweis dass es sich um ihr "eigentum" handelt, aber genau wissen kann es keiner...

    Da sie auch nicht interessiert an beiden tieren zu sein scheint würde sie die abwesenheit der tiere nicht bemerken, aber dass sie kastriert sind ja also kann sie dich verklagen. Sie kann dich auch verklagen wenn du ihre tiere gegen ihren willen festhälst... Gegen die impfung ihres "eigentum" koennte sie auch eine anzeige machen. Also alles schoen sein bleiben!

    Zweitens denk ich auch dass sies aufs geld abgesehen hat und du sie ihr abkaufen koenntest.

    Drittens wenn du den verdacht hast dass es den tieren nicht gut geht da du sagtest dass sie krank waren, dann melde das beim tierschutz, die schauen sich dann alles an.
    Liebe Grüsse








  5. #5
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Ruf bitte beim Veterinäramt an und teil dort mit, dass die Nachbarn gegen das Tierschutzgesetz verstossen, indem sie den offenkundig kranken Katzen keine tierärztliche Behandlung zukommen lassen und dabei zusehen, wie sich der kranke Bestand inzestuös unkontrolliert vermehrt und in dem Zustand Katzen jeden Alters sich in der Nachbarschaft herumtreiben um an Futter zu gelangen. Sag ruhig dazu dass die Katzen zu dünn sind bis auf die Wurmbäuche und manche auffallend kurze Beine und Schwänze haben, was Kenner der Materie auf generationenlangen Inzest hinweist.

    Das Amt muss handeln. Es erscheint ein Amtstierarzt und nimmt den Bestand in Augenschein. Du hast kein Recht auf Akteneinsicht, kannst aber darauf drängen dass man deinen Hinweis vertraulich behandelt. Sag dann einfach, du weisst nicht was die mit dir und deinen Kindern / Katzen / Hunden machen, wenn sie erfahren dass du das Veterinäramt geholt hast! Weiss man nämlich in der Tat nicht. Nachbarn können die Hölle sein.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  6. #6
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Wollen die denn die Katzen generell nicht kastrieren lassen, oder gehts da um die Kosten? Evtl. wären sie ja einverstanden wenn sie das nicht bezahlen müssten?! Ich weiß das man denen dann ein großes Stück Verantwortung einfach abnimmt, aber manchmal die einzige Möglichkeit Elend zu verhindern. Ich spreche da aus Erfahrung. Nachbars wollten nie ihre Katzen kastrieren, ich hatte das Elend jahrelang vor der Nase, die Katze bekam meist 3x im Jahr Babys. Ich hab gebettelt und gebettelt, "nein sie bräuchten immer mal Nachschub". 3 Jahre habe ich nicht locker gelassen, musste leider oft erleben wie die Kitten getötet wurden. Jetzt endlich haben sie zugestimmt, allerdings nur wenn sie es nicht bezahlen mussten. Das war mir letztendlich dann egal, ich hab es geschafft, ich wollte nur die Kastra. Blöd war nur das es plötzlich statt den vermeintlich 3 Katzen, auf einmal hieß sie haben aber 5 Katzen. Frag doch mal höflich ob es an den Kosten liegt.

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Hallo Scanpil,

    ruf mal beim Veterinäramt an, schildere den Fall und frage nach, wie es rechtlich aussieht, wenn du die Katzen kastrieren lassen würdest.

    Hier in Bayern gilt: kümmere ich mich regelmässig um eine Katze, dann bin ich dafür verantwortlich, auch wenn sie einen Besitzer hat. Deshalb konnte mir noch nie jemand was ans Zeug flicken, wenn ich eine Katze kastrieren ließ. Denn ich kann durch Fotos nachweisen, dass die halbverhungerten Bauernkatzen regelmässig an meine Futterstellen kommen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  8. #8
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Gebürtige Luxemburgerin, lebe in der Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    153
    Ja aber zwichen verantwortlich für etwas sein und die Rechte haben sind zwei verschiedene sachen, ich denk nicht dass da das gesetz eine andere ansicht hat. Eine kastration ist eine körperliche operation und braucht die zustimmung des Halters... "Entführung" könnte dann auch noch eine weitere anzeige geben, weil man die zustimmung nicht hat die katzen zu entwenden, operation auszuführen und sie am nexten tag wieder zu bringen. Die brauchen nur zu sagen dass sie abends nicht schlafen konnten weil die katzen noch nieeee nachts draussen waren, oder dass sie eigentlich kitten haben wollten und das jetzt nicht mehr geht weil sie jetzt kastriert sind, die koennten einen noch auf "schadensersatz" oder so verklagen. Vorsicht ist besser als nachsicht. Aber die idee sie auf die kosten anzusprechen und die eventuell zu ueber ehmen find ich eine gute idee. Jedoch gilt auch hier vorsicht. Nur was schriftliches ist ein handfester beweis fuer die zustimmung...
    Liebe Grüsse








Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nachbar füttert Katzen weiterhin mit Wurst, trotz Beschwerde
    Von annabe77e im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 18:34
  2. Ich lebe noch
    Von eis im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 13:46
  3. Ich lebe noch und Lenny ist da !
    Von naturekid im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 15:09
  4. Ich lebe noch...
    Von naturekid im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 10:50
  5. Lebe wohl
    Von husky_mafia im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •