Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 58

Thema: Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln

  1. #1
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482

    Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln

    Huhu...

    Da einige Leute mich angeschrieben haben, will ich einfach mal einen eigenen Faden über unsere Pflegsi, die wir immer mal weider aufnehmen, aufmachen.
    Aktuell haben wir neben unserer eigenen Bande, fuenf Pflegekatzen, vier davon schon mehr oder weniger laenger, ein Neuzugang seit gestern.

    Da sind:



    Das Bild ist eines der ersten Stunden. Mittlerweile sehen sie nimma so gestresst aus!

    Romeo und Julia - seit 04.03.2012 bei uns. Gerettet von den Urlaubspfoten in Istrien haben wir die beiden recht scheuen Maeuse schon recth lange bei uns. Mittlerweile ist Julia sehr zutraulich geworden, Romeo wird wohl immer vorsichtig bleiben. Wenn man aber an die ersten Tage, Wochen und Monate denkt, hat sich da schon sehr viel zum Guten gewendet! In einem anderen Beitrag mehr...





    Aktuelles Bild von Zizel - sie belagert hier gerade unseren Wohnzimmertisch

    Zizel - 23.08.2011 - 23.01.2012 und seit 20.08.2012 wieder bei uns. Von Olga in Thessaloniki gerettet und gepflegt, zusammen mit den Geschwistern Lilou, Claudette und Whisky. Stella brachte die Bande zu Ulli. Whisky zog direkt zu Freunden von uns, die drei Maedels blieben erst bei Ulli und zogen dann allesamt am 23.08.11 zu uns. Zizel ist von den vier jetzt uebrig geblieben, zieht aber ja mit aller Wahrscheinlichkeit am 23.02.13 zu Krikri.




    Fleckenbär Benjen - Im Tierheim wurde er einfach nicht gesehen, weil er sich zurückzog. Seine Vermittlung: Eigentlich mehr als einfach!

    Benjen - seit 27.12.12 bei uns. Er wurde mit wenigen Wochen einfach vor dem Tierheim Stendal-Borstel ausgesetzt. Er lebte dort knapp 18 Monate und ging immer mehr in der großen Katzengruppe unter. Man suchte eine Notpflegestelle. Wir erklaerten uns bereit, wohlwissend, dass der Mann nur deshalb noch niche vermittelt ist, weil ihn kein Interessent sah. Dazu in einem eigenen Beitrag mehr...


    Und Kullekeks Jolie widmen wir den ersten, ausfuehrlichen Beitrag.
    Kommt gleich, ist schon fertig!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  2. #2
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Kullerkeks Jolie - seit 08.02.2013 bei uns.

    Vor ziemlich genau zwei Wochen erhielten wir einen Hilferuf.
    Eine Frau hatte ein halbes Jahr zuvor zwei Pelzkugeln (gerade mal 12 Wochen) adoptiert – aus dem Tierschutz. Sie landete, unabhängig voneinander, im Alter von ca. sieben Wochen in der Katzenklappe eines Tierheims – sind also nicht miteinander verwandt..
    Zwei wirklich süße, rote Mäuse: Jolie und Filou.


    Noch bei der ehemaligen Besitzerin. Kullerkeks Jolie als Kitten...

    Filou war schon immer fit wie ein Turnschuh und echt groß, Jolie immer ängstlich, zurückhaltend – irgendwie anders.
    Ende 2012 hatte Jolie erst, ernsthafte Anfälle. Sie lief unkontrolliert gegen Wände, fand die Toilette nicht mehr. Natürlich ging die Besitzerin zum Tierarzt. Diagnose: Encephalitozoonose – Sternenguckerkrankheit, dazu aber später noch mehr.
    Derzeit geht es Jolie besser und auch die Toilette wird fast immer gefunden. Sie ist übrigen nicht blind!


    Für die Besitzerin brach eine kleine Welt zusammen. Freigang ist notwendig, Filou fordert ihn ein. Mit Jolie nicht machbar, denn selbst der Abstieg (aus dem 1.OG über eine Katzentreppe) wäre lebensgefährlich.
    Jolie kann also unmöglich raus (Mietwohnung, keine Einnetzung des Gartens möglich), Filou muss – sehr schwierig aber theoretisch machbar. Dazu kommt, dass die Frau viel arbeitet, ein streunender Filou eine vereinsamende Jolie „produziert“ hätte. Auch nicht gut – so etwas hatten wir schon einmal. Zuletzt ist Filou ein dominanter Kater, bedrängte Jolie, die sich dadurch noch mehr zurückzog. In Summe nicht tragbar… Die Besitzerin machte sich endlos Sorgen, hatte das Gefühl Jolie (und auch Filou) nicht gerecht werden zu können – auch persönlich. Was Katzen natürlich spüren... Sie entschied sich für die Katzen. Jolie sollte in erfahrene Hände.


    Der armen Maus ist die Aufregung anzusehen. Aber die erste Nacht ist geschafft...

    Tja, eine Woche später besuchten wir die Frau.
    Die beiden Pelzkugeln: Bestens versorgt, tolles Fell, kastriert, gechipt, geimpft…
    Die Frau: traurig – aber realistisch und einfach „pro Katze“.
    Wir sprachen viel, telefonierten mit der damals vermittelnden Orga. Auch da waren die Leute zwar überrascht aber supernett und natürlich froh, dass schon eine Lösung in Aussicht war.
    Wir verabschiedeten uns wie immer – alle schlafen noch einmal darüber. Ist am nächsten Morgen das Gefühl des Vorabends das gleiche, dann wird Besprochenes umgesetzt.
    Und so war es: Die Besitzerin wollte noch eine Woche, um sich in Ruhe von Jolie verabschieden zu können.

    Und so waren wir gestern wieder vor Ort, um Kullerkeks Jolie in ein neues Leben zu begleiten.
    Übergabe und Abschied – alle waren für kurz und schmerzlos. Die Besitzerin tat uns so leid, sie weinte bitterlich. Noch einmal „umärmeln“ und dann gehen.
    Im Vorfeld hatten wir schon einen Termin mit unserem Tierarzt vereinbart – Erstuntersuchung und FeLV/FIV-Test, denn der erste, behandelnde TA hatte geimpft ohne zu testen, hmmm. Also musste das nachgeholt werden.


    Schon etwas entspannter, sofern man schon davon reden kann...

    Beim Tierarzt merkte man Jolie das „Anders sein“ deutlich an. Sie lag in einer seltsamen Haltung auf dem Tisch, wie noch keine unserer Katzen zuvor. Blut wurde abgenommen, genug auch für ein späteres, großes Blutbild. So muss Jolie nicht zwei Mal „zur Ader gelassen werden“.
    Weitere Untersuchungen wegen der Behinderung verschoben wir auf später. Erst mal Vertrauen fassen – sich kennenlernen.

    Wir sind auch der Meinung, dass die Erstdiagnose nochmal verifiziert werden sollte. Das gehen wir natürlich demnächst an, werden hier erst mal vor Ort beobachten und dann noch eventuell notwendige Untersuchungen machen lassen…
    Der FeLV/FIV-Test war übrigens negativ! :freu:

    Und so zog gestern also ein roter Kullerkeks bei uns ein, der derzeit wenig kullert, dafür aber recht starr im Kratzbaum sitzt. Rundherum ist natürlich alles abgepolstert – da ja Absturzgefahr.
    Die erste Nacht ist rum, die ersten süßen Bilder konnten auch gemacht werden, alles läuft relativ unkompliziert…

    Jolie wurde Ende Dezember auch schon behandelt, bekommt derzeit Globuli – genaueres wird uns natürlich noch mitgeteilt. Die ehemalige Besitzerin soll erst mal die Kurve kriegen. Sie war gestern schon sehr aufgelöst – verständlich.

    Wir werden weiter berichten…

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  3. #3
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    quod erat demonstrandum...


    Manjana, eine unserer eigenen Katzen, bei der Beweiserbringung!

    Schönen Sonntag!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    2.247
    Zitat Zitat von SchniPoSa Beitrag anzeigen
    quod erat demonstrandum...


    Manjana, eine unserer eigenen Katzen, bei der Beweiserbringung!

    Schönen Sonntag!
    ach Schnitzelchen
    irgendwann erfüll ich mir auch mal den traum von einem Bärchen *ganzvieleherzcheneinfüg*

    ich wünsch dir und Mima auch einen schönen,erholsamen Sonntag
    MONI mit dem wunderbarem MAJA-SCHAFI ,Kuschelseelchen ANNI, Wuschel IDA sowie LILLY,die Diva bei den Jungs
    *LILLI,PINA,FLOH,ELENA,OSKAR und das kleine,schwarze WUNDER für immer im Herzen*

    ich beherrsche Groß- und Kleinschreibung und eigentlich auch die Rechtschreibung, aber die Tastatur vom PC nicht


    https://www.facebook.com/Katzennetzwerk
    wir helfen Katzen, hilf mit

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Ich verfolge Jolies Geschichte schon sehr interessiert, es ist irgendwie so traurig. Auch wenn sie selbst ja nicht wirklich weiß das sie anders ist. Ich hoffe sehr das sich alles bessert für sie. Geht ihr mit ihr zu einem Spezialisten oder kennt euer normaler TA diese Krankheit gut? Also ich glaube meiner wüsste damit nichts anzufangen. Ich habe vor Jolie auch noch nie was von Sternengucker-Krankheit gehört. Hab die Links dazu im KNW gelesen, aber viel mehr findet man im Netz auch kaum dazu bei Katzen. Ich drücke die Daumen für die Maus!

  6. #6
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Jolie wird eine harte Nuss werden.
    Sie ist sehr beeindruckt und kaum menschenbezogen.
    Verwunderlich, wo sie doch ein Fastflaschi ist.
    Die kleine Maus frisst ordentlich, findet auch sehr zuverlässig die Toilette und der Output ist auch einwandfrei.
    Aber die Art und Weise, wie sie auf Menschen reagiert, macht uns etwas nachdenklich!
    Abwarten...

    Und hier noch ein kurzes "Daumenkino":



    Issa noch da?


    Mist - er ist!


    So lange er nicht naeher kommt, isses gut! Aber weiter trau ich mich noch nicht raus!

    @Moika: Merci... Ja, Baerchen sind schon irgendwie besonders anders...

    @Yvchen: Sternengucker kennt unsere TA. ir werden dort erstmal untersuchen lassen und bei Bedarf einen Spezialisten heranziehen.

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  7. #7
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Kurz OT:

    Das müsst Ihr unbedingt lesen - was für's Herz!
    455 Tage Ungewissheit - http://www.katzennetzwerk.de/seester...ewissheit.html


    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  8. #8
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Zizel, unser Noch-Pflegi, schaut mir mal wieder von oben beim Kochen zu.
    Die Dunstabzugshaube scheint da mehr als geeignet.

    Aber dieses Mal hatte ich den Fotoapparat dabei...



    Ich wuensche einen tollen Start in die naechste Woche!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  9. #9
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Tja, im Suedwesten nichts Neues...
    Wir lassen Jolie mal diese Woche in Ruhe.
    So wie sie derzeit noch drauf ist, waeren stressige Untersuchungen kontraproduktiver als noch etwas zu warten. Und die geschilderte Unsauberkeit gibt es ja bis dato auch nicht - also alles eher entspannt!

    Zwei Pflegis machen sich in den kommenden Tagen auf den Weg in Ihre neuen Zuhause.
    Benjen zieht noch diese Woche um, Zizel verlaesst uns am 23.02.
    Mit unserem Zuwachs Jolie sind wir dann aber dennoch endlich mal wieder einstellig.

    Noch was echt Schoenes und Lustiges: http://www.katzennetzwerk.de/seester...rei-akten.html

    Bis bald...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  10. #10
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    22.386
    Zitat Zitat von SchniPoSa Beitrag anzeigen
    Noch was echt Schoenes und Lustiges: http://www.katzennetzwerk.de/seester...rei-akten.html

    Bis bald...
    LG Silvia mit Loki und Mimir


  11. #11
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Moin Maedels...

    Tja, was soll ich sagen.
    Meine holde Frau und ich waren vorhin noch schnell im hiesigen Baumarkt. Eine Birne am Hauptscheinwerfer ist im Eimer und ich schimpfe immer ueber die Einaugen - also mit gutem Beispiel voran und gleich ersetzen.
    Leider hatten wir nicht bedacht, dass es heute 20 Prozent auf alles gibt - ich sag Euch die Menschenmassen.
    Naja, da ich aber meinem alten Herrn noch ein Kreuzwortraetselheftchen fuer das Kkh mitbringen wollte, bissen wir uns durch.
    An der Kasse klingelte mein Handy - ein guter Freund von uns. Ich bin aber nicht ran, es war einfach zu viel los und ich war genervt. Kurz danach sind wir noch in Krankenhaus und ich habe zurueckgerufen.

    "Mir ist eine Katze zugelaufen..."
    Unsere Freundin war mit ihrem Hund im Wald spazieren und herte es sehr klaeglich miauen.
    Sie sah eine dunkelrote Katze auf einem Baum sitzen. Sie sprang runter, ging auf unsere Freundin zu.
    Sie sprach mit der Katze, kraulte sie. Als sie wieder gehen wollte, lief die Katze ihr nach, bis an den Waldrand - mehrere hundert Meter und weiter bis an die Strasse.
    Unsere Freundin sprach nochmal mit der Katze, ging in die Hocke und da sprang die Pelzkugel bei ihr auf den Schoss. Danach lief sie die letzten Meter mit ins Haus der Schwiegermutter.
    Auf dem Weg dorthin fragte sie noch die Leute, die sie sah, ob sie den Kater kennen wuerden - Fehlanzeige.

    Schwiegermutter allergisch, Freund allergisch - was macht man da? Genau, uns anrufen.
    Tja und so sind wir nach dem Krankenhausbesuch nochmal losgefahren, um die rote Katze zu begutachten und abzuholen.
    Ein Kater - keine Verletzungen, kein Chip, kein Tattoo, kastriert, keine Milben, keine Floehe, Fell recht gut in Schuss, deutlich zu wenig auf den Rippen - man spuert jeden Wirbel. Das dichte Fell laesst ihn propper aussehen, ist er aber nicht!

    Tja und jetzt sitzt er in unserem zweiten Ankommzimmer. Im anderen ist ja Jolie.
    Morgen gehen wir zum Tierarzt, lassen checken ob vielleicht doch ein Chip zu finden ist, telefonieren die Tieraerzte und Tierheime ab, machen Aushaenge - mal sehen. Heute bend checken wir noch TASSO und so.
    So wie sich der Mann verhaelt, hatte er ein Zuhause, war aber wohl die letzte Zeit draussen...

    Momentan bekommt er noch keinen Namen - also Mr. Nobody. Wenn er aber nicht vermisst wird, dann nennen wir ihn Benedikt. Nein, nicht wir sind nicht glaeubig aber heute hat Benedikt Namenstag und in Anbetracht der gestrigen Ankuendigungen, fanden wir das lustig...

    Hier zwei Schnappschuesse:


    Erst mal das Nassfutter links machen...


    ...um dann auch noch TroFu zu fressen!

    Keine Angst, es gibt deutlich mehr NaFu als TroFu...

    Wir werden berichten!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  12. #12
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Jolie bekommt seit heute Zylkene.
    Sie bewegt sich, das sieht man an den leeren Naepfen und der gefuellten Toilette aber sie ist eine echt Scheue.
    Irgendwelche Beeintraechtigungen konnten wir bis dato nicht feststellen. Das ist aber auch schwer, wenn die Mietz nur im Kratzbaum liegt.
    Diese Woche ist noch entspannen erlaubt, naechste Woche gehen wir alles Notwendige an.

    Heute Abend, wenn wir Mr. Nobody testen und untersuchen lassen, spreche ich mal mit unserer TA, wegen dem grossen Blutbild.

    Wir werden berichten...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  13. #13
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Benjen sagt langsam und leise, auf seine gewohnt relaxte Art und Weise, "Tschuess".

    Er wird morgen in sein neues Zuhause ziehen.

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  14. #14
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Heute im Tierheim nur seltsame Leute am Telefon gehabt. Woll die Sozialstunden-Kiddies... Die konnten ueberhaupt nicht helfen.
    Da ruf ich morgen nochmal an.
    TA in der Naehe des Fundortes haben nix gehoert, hoeren sich aber nochmal um.
    Konnte heute net viel telefonieren.
    Rufe morgen nochmal ordentlich rum.

    TA-Termin haben wir auch erst morgen, heute ging nix.
    Ich werde berichten...

    Der Mann ist sehr ruhig, sehr schmusig und eigentlich freundlich, reagiert aber immer wieder sehr barsch. Heute hat es Mima getroffen! Er hat heute DF und muss entwurmt werden...
    Heute morgen haben wir noch eine lebende Zecke gefunden, die nicht sooooo vollgesogen war - seltsam. Bei dieser Kaelte sind die normal nimma unterwegs. Eigentlich muss er sie schon laenger haben, mindestens zwei Wochen.

    Hier ein paar Bilder:


    Ohne Blitz, damit man das Rot besser sieht!


    Ganz gesund ist der man sichtlich nicht.


    Aber sehr aufmerksam und interessiert!


    Etwas paeppeln und alles ist hoffentlich gut...


    Das Erdmaennchen-Spiel ist sein grosses Hobby!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  15. #15
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Gebürtige Luxemburgerin, lebe in der Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    153
    Bwahaha die zizel, die ist zu viel *totlach*

    Ochgott, erdmännchenspiel? I love it!!!
    Liebe Grüsse








  16. #16
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Es bahnt sich ein neues Wintermaerchen an...

    Und wer ist daran schuld?
    Erstmal unsere Freunde, die den roten Mann vorgestern gefunden haben, dann auch ein wenig wir, die hier die Infos gepostet haben und vor allem Schnippsies aus dem Katzennetzwerk, die folgendes gefunden hat:
    http://www.tierschutzverzeichnis.de/..._20120122.html
    Das ist mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit unser Benedikt. Die Pigmentflecken sind nicht mehr so deutlich aber der es passt eigentlich alles. Die Farbverteilung, die Stirn, die Augenfarbe, die Pigmentstoerungen, das Alter, kastriert, kein Chip, kein Tattoo.
    Auch der Fundort passt, denn wenn der Kater von Jaegersburg nach Kirrberg gelaufen ist und einfach weiterlief, dann kommt er dort raus, wo er gefunden wurde.


    Ca. 12km Luftlinie vom Verlust- zum Fundort.

    Ich habe die Leute jetzt kontaktiert. Da nur die Emailaddi drin steht, muessen wir jetzt abwarten.
    Auf jeden Fall werde ich denen noch etwas den Kopf waschen in Sachen Chip und so, wenn sie wirklich die Beistzer sind.

    Aaaahh: Der Kollege ist FeLV/FIV negativ, wir wir heute haben testen lassen!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  17. #17
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Gebürtige Luxemburgerin, lebe in der Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    153
    Och gott, 2011!!! Das ist ja ein bisschn ueber ein jahr!! Och gott!!
    Liebe Grüsse








  18. #18
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Die Dosis waren schon aktiv...
    http://www.markt.de/homburg/entlaufe...chivexpose.htm

    Gestern noch in dem Verustort beim Tierheim angerufen - auch nix. Wieder wenig Hilfsbereitschaft. Ich versteh das nicht!

    Ich hab markt.de mal angeschrieben, wegen den Kontaktdaten des Inserates!
    Markt.de hat sich gemeldet und angeboten meine Daten an die Inserent*in weiterzuleiten. Sie duerfen mir die Daten natuerlich nicht geben. Das habe ich natuerlich gemacht...
    Bis eben aber nix.


    Da kam mir eine Idee:
    Das Oertliche aufgemacht, nach Namen aus der Email-Addi in dem ehemaligen Wohnort gesucht. Nur einen gefunden.
    DOrt angerufen - wollte einfach die Geschichte des Umzugs und des Katers erzaehlen. Da der gedachte Nachname nicht sooooo haeufig vorkommt und ich weiss, dass der Wohnort auch nur zwei-dreitausend Einwohner hat, hoffte ich, dass vielleicht jemand mit der Geschichte ws anfangen kann...

    Es klingelte lange - dann ging jemand ran. Ich erazehlte meine Geschichte in der Hoffnung, das der Gespraechspartner die Geschichte kennt, mit der Dosis verwandt ist oder so
    Aber: Meine Gespraechspartnerin war die Frau, der Moritz weggelaufen ist!!! :freu: :freu: :freu:
    Sie wohnt mittlerweile wieder in ihrem alten Wohnort.
    SIe hat sich die Bilder hier im KNW angeschaut und sagt, dass er es sein koennte.
    Sie beschreibt auch seine Art des Schnurrens und die Erdmaennchenhaltung, wenn man ihn streicheln will.
    Auch das mit dem auf den Schoss kommen, wenn man auf die Oberschenkel klopft, hat sie beschrieben.
    Alles nicht eindeutig aber dennoch Indizien...
    Ein Indiz konnte ich nicht bestaetgien: Ein kleiner Riss im Ohr soll Mr.Nobody-Benedikt-Moritz haben... :??:

    Sie hat noch Termine, kommt aber heute Abend oder morgen vorbei.
    Ihr duerft gespannt sein, ich werde informieren!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  19. #19
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.211
    Bei mir kommt ne Fehlermeldung, wenn ich den Link aufrufe. (Falsche Adresse).

    Drücken die Daumen und die Pfoten für ein Happy End.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #20
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Hmmmm, den Link hat's versemmelt!
    http://www.markt.de/homburg/entlaufe...chivexpose.htm

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  21. #21
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Ich habe gestern, in dieser Sache, auch 2 Nummern angerufen - leider die falschen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  22. #22
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Morgen Nachmittag bekommen wir Besuch...
    Ja, Renate, ich hatte direkt die richtige Nummer, da ich mich hier halt auskenne. War aber auch Zufall. Wusste ja nicht, dass die Frau wieder in ihrem Heimatort wohnt.
    Ich bin echt gespannt!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  23. #23
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    aus dem Lummerland
    Beiträge
    7.099
    Wie ist der Besuch denn heute verlaufen? Ist Benedikt tatsächlich der vermisste Kater? *daumendrück*
    schöne Grüße von Yvonne
    mit


  24. #24
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Halloechen...

    Tja, schwer zu sagen.
    Ich zitiere heir einfach mal zwei Beitraege aus dem Katzennetzwerk:
    Zitat Zitat von Mima
    So heute hatte Benedikt, Bendedikt-Moritz oder Moritz Besuch - Ihr merkt aufgrund der Namenswahl es bleibt weiter unklar. Die beiden Schwestern, die nun seit über einem Jahr ihren Kater, welcher bei ihnen aufgewachsen ist, vermissen, sind sich nicht sicher. Vieles passt, einiges (beispielsweise ein Riss am Ohr nicht). In jedem Fall sind beide sehr nett und wir haben jetzt vereinbart, dass sie sich Zeit lassen - denn es ist nicht ganz sicher (aus mehreren Gründen) ob der rote Fundkater mit großen Herz für Menschen tatsächlich ihr vermisster Herzkater ist. Im Sinne von Benedikt werden wir aber sicher die beste Lösung finden - es war in jedem Fall eine Bereicherung, beide kennengelernt zu haben und Benedikt hat den Besuch sehr genossen.......

    daher heißt die Devise: Tee trinken... und das werden wir alle ganz entspannt, eben genauso wie es Benedikt uns vormacht - seine Welt ist jetzt für ihn in Ordnung - und so soll es bleiben - wo auch immer diese Ordnung weiter bestehen bleiben wird......

    wir sind guter Dinge! Danke an Euch alle fürs mithibblen.... Benedikt freut sich sicher darüber...
    Und mein Kommentar:
    Zitat Zitat von kaahrl
    Also die aeltere Schwester ist skeptisch, die juengere ist sich relativ sicher, dass Benedikt Moritz ist. Sie hatte einfach sichtlich direkt einen besonderen Draht zu der Pelzkugel! Mein Bauchgefuehl sagt mir auch, dass das Moritz ist.
    Wir muessen auf jeden Fall demnaechst zum TA, er hat Wunde stellen an den Hinterlaeufen. Und dann muessen wir natuerlich ein grosses Blutbild machen lassen, um Nieren- und Leberschaeden auszuschliessen.
    Warten wir ab. So oder so ist der grosse, rote Mann erstmal unter!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  25. #25
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Hi...

    Moritz-Benedikt oder wohl eher doch "nur" noch Moritz:
    Wir bekamen gestern nochmal eine Nachricht von dem mutmasslich ehemaligen Dosinchen. Ich denke auch, dass sie sich sicher sind, dass Benedikt Moritz ist. Jedenfalls wurde das in der Nachricht nicht mehr angezweifelt...
    Aber die beiden "eigentlichen Besitzer" sind jung, ihre Lebenssituationen haben sich so geaendert, dass ein Rueckholen wohl sehr schwierig bis unmoeglich wird. Wir werden sehen!
    Auf jeden Fall habe ich dafuer Verstaendnis. Moritz ist Anfang November 2011 verschwunden, keiner rechnete mehr mit seiner Rueckkehr und das Leben der Maedels musste ja auch weiter gehen. Eine ist mittlerweile auch ausgezogen, die andere wohnte kurz auch anderswo usw. - wir moechten nicht oeffentlich alles ausbreiten, verstehen aber, dass alles nicht so einfach ist, Moritz hin oder her...
    Wir warten ab und kuemmern uns einfach mal weiter um den roten Mann. Im Zweifel werden wir ihn eben vermitteln. Trotz des Alters und der Blessuren, sollte das kein Problem sein!
    Erstmal geht es heute Abend zum Bluttest und eventuell direkt auch zum Chippen...

    Jolie, der Kullerkeks:
    Sie taut langsam aber sicher merklich auf. Man darf sie - natuerlich nur in der Tonne und ohne dass sie den Menschen sieht - kraulen und sie schnurrt wie wild. Schmeisst sich in der Tonne hin und her.
    Das Ergebnis des Blutbildes ist auch da. Nichts aussergewoehnliches aber wir werden es mal "drueben" im KNW von den Freaks interpretieren lassen. Ein, zwei Werte sind leicht erhoeht aber das liegt vornehmlich daran, dass das Serum ja noch ein paar Tage gelegen hat.
    Ansonsten haben wir dank der im Separationszimmer integrierten Webcam einen guten Einblick, was Madame des Naechtens so treibt. Vornehmlich wirft sie gerne den Wassernapf um. Man merkt ihr die Behinderung aber auch an. Wenn sie ruhig da sitzt, dann wackelt der Kopf auch mal unkontrolliert.
    Ich werde die automatische Ueberwachungsfunktion des Raums mal einrichten und ein Video mitschneiden, damit ihr seht, was ich mit "Kopf wackeln" meine...

    Zizel:
    Sie packt langsam das Koefferchen. Am Samstag geht es ja auf grosse Fahrt. Uns ist schon etwas flau im Magen, verbrachte die Maus doch mit Unterbrechung 10 Monate bei uns... Wir haben uns schon sehr an sie gewoehnt. Und sie ist einfach eine ganz besondere Katze - unsere Zizelino...

    Romeo & Julia:
    Tja, von der Anfrage haben wir bis dato nix mehr gehoert. Wir werden mal nachhaken. Am 04.03. feiern die beiden Jubilaeum - ein Jahr bei uns!

    Benjen:
    Ihm geht es ultragut in seinem neuen Zuhause, wie man auf der KNW-Facebook-Seite nachlesen und bestaunen kann!


    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  26. #26
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Mal sehen ob sich der grosse rote Mann heute wieder so umproblematisch eindosen laesst, wie beim letzten Mal.
    Und ob er die Aerztin wieder um die Pfote wickelt...


    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  27. #27
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    So...

    Der rote, grosse Mann war heute beim TA etwas unentspannter.
    Wir mussten ihn zum Blutabnehmen "ueberreden". Aber es hat dann doch geklappt.
    Da er ja ca. 15 Monate wohl unterwegs war, muss man auf jeden Fall Leber- und Nierenwerte mindestens checken.
    Naja, jetzt gibt es ein grosses Blutbild. Mal sehen, wie das Ergebnis ist. Fit wirkt er aber sicher ist sicher.
    Die Wunden Stellen an den Hinterlaeufen behandeln wir mit Bepanthen - hilft super.
    Ach, auf dem Weg nach Hause hat uns der gute Mann noch ein Geschenk in der Box hinterlassen - ich sag nur Bernhardiner!

    Das Blutbild der kleinen Jolie ist uebrigens gut - keine unerklaerbaren Ausreisser.
    Wir werden es mal von unseren Netzwerkern interpretieren lassen.

    Melde mich...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  28. #28
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Hier die Ergebnisse des Blutbildes von Jolie:
    http://www.katzennetzwerk.de/upload/...d_jolie_s1.jpg
    http://www.katzennetzwerk.de/upload/...d_jolie_s2.jpg

    Ich hinterlege absichtlich die Links zu den Bildern, da die Grafiken auf Forumsgroesse verkleinert nicht mehr lesbar sind.

    Bitte beachten:
    Das Serum lag vier Tage. Wir hatten ja beim FeLV-/FIV-Test extra mehr abnehmen lassen, damit der Kullerkeks nicht direkt wieder zum TA muss. Das erklaert zum Beispiel die Lymphos und andere erhoehte Werte.
    Aber das wissen die Interpretationsgoetter hier mit Sicherheit!

    Dann bin ich mal gespannt...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  29. #29
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Hier ein Video der kleinen Maus.
    Man sieht es nicht so deutlich aber sie hat einen voellig "instabilen Hals" - sag ich mal...
    Da wackelt alles staendig irgendwie leicht unnatuerlich.

    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=WO9Qw39DumY

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  30. #30
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    So...

    Von den eigentlichen Besitzern von Benedikt-Moritz haben wir nichts mehr gehoert.
    Eigentlich traurig. Wie selten ist es, dass man eine Katze nach soooo langer Zeit wiederfindet. Und dann trifft es Leute, die ihn nicht mehr nehmen koennen.

    Macht nix. Bleibt der Kollege bis zur Vermittlung eben bei uns.
    Gestern bekamen wir noch einen Anruf unserer Tieraerztin: Blutbild ist "tippi-toppi", wie sie es nannte.

    Genaue Werte hole ich heute ab, nach dem Einkaufen und vor der Vorkontrolle fuer Jolie...


    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  31. #31
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Moinsen...

    Moritz bleibt vorerst bei uns. Die eigentlichen Besitzer teilten mit, dass sie den Kater nimma nehmen koennen.
    Schade... Aber macht nix. Der Pelzmann ist cool drauf. Wir werden ihn jetzt versorgen (Zahnsteinentfernung, impfen, chippen) und dann "schau'n mer mal...".

    Am Samstag ist "unsere" Zizelino ausgezogen.
    Oh mann, sie war insgesamt dast 11 Monate bei uns. Da entsteht schon eine deutliche Bindung.
    Gleucklicherweise versorgt uns Krikri mit reichlich Infos und Zizel ging es schon waehrend unseres Besuches recht gut, sie spielte, ging auf die Toilette, erklomm die Kratzbaeume.
    Dennoch ist es jetzt sehr ruhig geworden bei uns, denn sie war schon haeufig der Mittelpunkt aller Spielereien.

    Heute Aend ist VK fuer Jolie - ich bin so gespannt, habe aber ein gutes Bauchgefuehl.
    Bis dato haben wir nichts genaueres herausfinden koennen. Es gibt neue Vermutungen (Arnold Chiari Malformation), denen wir in Ruhe nachgehen werden.
    Auf jeden Fall zeigt sich die Behinderung bis dato deutlich harmloser als angenommen und von der Vorbesitzerin beschrieben. Vielleicht hat Jolie aber derzeit auch nur eine gute Phase.
    Sie taut auch deutlich auf...

    Benjen geht es supergut.
    Es gibt reichlich Berichte aus dem neuen Zuhause. Einfach auf untenstehender Webseite oben die Seesterne auswaehlen, dann auf "Berichte aus dem neuen Zuhause" klicken und dann kommt eine Uebersichtsseite: An Nummer fuenf findet ihr Benjens Geschichten... Uebrigens findet ihr da auch Neuigkeiten von Zizel (derzeit an erster Stelle, da neuester Auszug).

    Die lose Anfrage von Romeo und Julia hat sich scheinbar zerschlagen. Jedenfalls haben wir nichts mehr gehoert.
    Mittlerweile haken wir aber auch nur noch einmla nach oder so. Denn wenn sich jemand wirklich fuer eine Katze interessiert, dann muss man ihn nicht daran erinnern.
    Also werden die beiden mit grosser Sicherheit noch ihr einjaehriges hier auf der Pflegestelle feiern, also nicht ihren ersten Gebrutstag, sondern die Tatsache, dass sie seit einem Jahr bei uns zur Pflege sind...

    Ich habe fertig...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  32. #32
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Romeo & Julia - Twee winkeldochter hebben verjaardag

    Auf niederlaendisch klingt alles freundlicher - aus diesem Grund haben wir es einfach mal uebersetzt, denn eigentlich sind die Glueckwuensche eher bittersuesser Natur...

    "Zwei Ladenhueter haben Jahrestag" - so die Uebersetzung.


    Eines der ersten Bilder von Euch bei uns...

    Romeo und Julia, heute vor EINEM JAHR eingezogen.
    In Istrien haben euch die Urlaubspfoten gerettet und mit nach Deutschland gebracht. Anfangs ward ihr auf einer Notpflegestelle und seit nunmehr einem Jahr seid ihr bei uns.
    Und das ist auch der Grund des bittersuessen Beigeschmackes.

    Ein Jahr seid ihr bei uns:
    - Ein Jahr, indem Julia zur absoluten Schmusekatze mutiert ist, die den erstbesten Schoss belagert, der sich auf der Couch niederlaesst. Die uns ultrasuess zuquatscht, uns im Bett waermt - omnipraesent ist.
    - Ein Jahr, indem Romeo gelernt hat nicht immer in Panik zu fluechten, nicht immer zu erschrecken, sondern auch mal das Bett zu erobern, Schmuseeinheiten anzunehmen und einzufordern. Er ist ein grosser, stattlicher Kater aber er muss noch viel Vertrauen fassen und wird wohl nie ein unerschrockener werden, sondern immer hektisch zurueckweichen, wenn er denkt, keinen direkten Fluchtweg parat zu haben.
    - Ein Jahr, indem uns Romeo das Integrieren von Pflegekatzen nicht immer leicht macht, da er keinen Neuankoemmling bei der Zusammenfuehrung in Ruhe lassen kann. Eine neue Pelzkugel bringt fuer Romeo Unsicherheit aber auch Chance der Hoeherrangigkeit... Karlsson, Benjen, Marley und Moritz haben damit schon ihre Erfahrungen gemacht. Alle GSD sehr gelassene Zeitgenossen. Bei Jolie trauen wir uns deshalb fast nicht die Tuer zu oeffnen...
    - Ein Jahr, indem wir uns sehr an die beiden Maeuse gewoehnt haben, sie eigentlich schon zur Gruppe gehoeren und der Gedanke an eine Trennung kein einfacher fuer uns ist.
    - Ein Jahr, indem wir nicht eine handfeste Anfrage fuer Euch erhalten haben - NICHTS!
    - Ein Jahr warten, vergeblich...

    Wir wissen nicht woran es liegt und hoffen fuer Euch beiden, dass ihr naechstes Jahr keinen zweiten "winkeldochter verjaardag" sondern einen ersten Jahrestag im neuen Zuhause feiern durft. Und bis dahin sind wir gerne Eure "part time"-Dosenoeffner, -Flauscher, -Vertrauensgeber, -Kaklo-Reiniger, -Motzer, eben all das was ihr (manchmal auch nicht) braucht...
    Ich hoffe, Ihr seit mit uns zufrieden. Wenn nicht:

    Bitte drueckt alle mit die Daumen und helft den beiden, zuckersuessen Weiss-Tigern einen Platz fuer's Leben zu finden. Es waere sehr wichtig fuer die beiden Pelzkugeln und auch nicht unbedeutend fuer uns!

    Danke fuer's Lesen... und helfen!
    Sich im Bekannten- und Freundeskreis umhoeren ist gerne genommen. Die beiden muessen zusammenbleiben und zumindest Romeo braucht katzenerfahrene Dosis!

    Wer noch weitere Infos braucht:
    Das Inserat unter katzennetzwerk.de => Dreamteams => Romeo und Julia wollen zusammen bleiben... (5. Link von oben)
    Weitere Berichte unter katzennetzwerk.de => Forum => Oeffentlicher Bereich => Rund um die Katze und den Tierschutz => Unsere aktuellen und ehemaligen Pflegekatzen => Romeo & Julia: Dreamteam mit viel Vorsicht (derzeit zweite Seite oberes Drittel

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  33. #33
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Model Moritz beim Posen...






    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  34. #34
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Fuer Moritz liegt mittlerweile eine handfeste Anfrage vor.

    Aus diesem Grund suchen wir jemanden, der in Bad Reichenhall eine VK machen kann.
    Kann wer helfen?

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  35. #35
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Ich notier mal die Kurzfassung...

    Gerade frisch gebadet und in Schlafklamotten gepackt machte ich es mir auf der Couch bequem, als dass Telefon um halb neun heute Abend klingelte. Eine gute Freundin war dran, Katzenbesitzerin und nicht unerfahren.

    Sie erzaehlte mir von einer zugelaufenen Katze, die rappelduerr sei und zittern wuerde. Sie haette sie in einem Kellerraum des Mehrfamilienhauses indem sie wohnt eingesperrt und mit Futter versorgt. Die Maus waere zutraulich...
    Ihre Wohnung ist zu klein zum Separieren und natuerlich ist sie auch nicht geruestet fuer so etwas. Was also tun?

    Ich sagte ihr, dass ich vorbeikommen nd mir das anschauen wuerde.
    Was soll ich sagen? Die Maus ist wirklich voellig unterernaehrt und schafft es draussen bei dem erneuten Wintereinbruch mit Sicherheit nicht, denn sie ist wirklich nur Haut und Knochen.

    Und da Jolie sich noch nicht traut, dauerhaft mit unserer Bande zu leben, wir unserer Bande dauerhaft Moritz noch nicht zumuten wollen/koennen, haben wir kurzerhand unser grosses Bad fuer die Maus hergerichtet und indem sitzt sie jetzt.
    Besser gesagt liegt sie mittlerweile dort in einem Bettchen mit Heiflasche darunter...

    Wie wir sie nennen? Wissen wir noch nicht. Entweder Cookie, weil sie so aussieht. Oder Mau (potugiesisch fuer mager), weil sie so aussieht. Oder aber ihr habt einen tollen Vorschlag fuer die Maus und/oder wollt Paten sein und somit eben auch Namenspate.

    Hier ein paar Bilder auf denen man teilweise sieht, wie duenn sie ist:









    Abgesehen davon, dass sie rappelduerr ist, sieht man sonst aeusserlich erstmal keine Blessuren.
    Der Bauch grummelt wie doof und man darf auch nicht draufdruecken - das quittiert sie mit einem Jammern...

    Morgen geht es ab zum TA, FeLV/FIV-Test und Grunduntersuchung, eventuell Bluttest, wenn da ausreichend was rauskommt...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  36. #36
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    War eben nochmal bei der Maus - irgendwie ist Waermflasch baeh. Sie liegt lieber auf einem Handtuch oder meinem Sweatshirt...
    Naja, ich werde die Nacht ein paar Mal reingehen und nachschauen.

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  37. #37
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Takatukaland
    Beiträge
    20.641
    Nur gut, dass die Kleine jetzt bei Euch ist drücke die Daumen für den TA-Besuch ... als Name würde mir bei dem Anblick nur "Size Zero" einfallen
    Liebe Grüße von Kamee!


    Hinter dem Regenbogen und immer im Herzen:
    Toulouse, Frau von Schweif, Giotto & Siena



    Siena
    (23.10.2009 - 24.01.2019)

  38. #38
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.563
    ach herrleje, was für eine arme maus. aber hübsch kann sie mal werden, wäre genau mein geschmack.
    ich drück ihr die daumen, dass sie sie übern berg kommt, bei meinem letzten findling vom november hats leider nicht sollen sein...
    ich würde ihr keinen namen geben, der mit ihrer schlechten körperlichen verfassung zu tun hat - ich fände das ein schlechtes omen, eher etwas großes, starkes, wie wäre es mit "vis" (kraft stärke auf latein, weiblich) oder evalida (die ganz starke)? oder auch so was wie "irmgard" - das klingt in meinen ohren auch immer so wie "kein sturm kann mich umhauen" und heißt ja auch "irmin" = groß, gewaltig und "gard" = schutz

  39. #39
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    495
    O______O <3 Schildpatt, sieht fast aus,
    wie meine Beauty damals.. ! *-*

    Hoffendlich kommt die wieder auf die Beine,
    ich drücke schonmal meine Daumen..

  40. #40
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Hiho...

    Sorry, dass es etwas gedauert hat.
    Wir mussten nach dem TA uns erstmal noch um die Katzingers kuemmern, den Gehweg von Schnee und Eis befreien, Cookie in ein anderes Zimmer umziehen - da gab es einiges vorzubereiten.

    Tja und ein paar Stunden und EUR 100 spaeter, kann ich nach dem TA-Besuch sagen, dass die Maus
    - FeLV/FIV negativ ist,
    - keine ungewoehnlichen Herzgeraeusche hat,
    - unauffaellige Lungengeraeusche hat,
    - eine ordentliche Temperatur hat,
    - normale Lyphknoten vorzuweisen hat,
    - einen nicht abnorm angeschwollen Bauch hat,
    - am rechten Schulterblatt eine recht große Zyste hatte,
    - Mitbewohner im Ohr hat,
    - laut TA keine wirklichen Reserven mehr hat,
    - 1,9kg wiegt,
    - ein Blutbild hat, das keine erwaehnenswerten Ausreisser aufweist.

    Der Output ist okay. Ordentliche Perlenketten, keinerlei Anzeichen von DF.
    Aufzuchtsmilch findet sie auch nicht prall. Abr sie hat ein wenig NaFu, etwas TroFu und Katzenmilch zu sich genommen. Morgen hol ich erstmal Aufbaufutter. Reconvales hab ich bestellt.

    Danke an alle Daumendruecker!

    ...ah, btw...
    Die Maus wird auf ca. sechs Jahre geschaetzt.

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cesar Milan...und sonstige Hundetrainer
    Von Moni Zudno im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 12:30
  2. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:56
  3. Unsere Hündin (10 Mon.) kratzt Löcher in unsere Wände und reißt Fußbodenleisten ab
    Von Schlumpfnase im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 16:06
  4. Suche Hundekenner, Züchter od. Sonstige
    Von EinsteinSep11 im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 10:41
  5. Unsere Cindy kackt in unregelmäßigen Abständen auf unsere Badezimmermatten!
    Von melweb1980 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2002, 19:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •