Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kastrierter Kater rammelt Decken und andere (weiche) Dinge

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    132

    Kastrierter Kater rammelt Decken und andere (weiche) Dinge

    Hallo zusammen,

    eigentlich sehe ich es gar nicht als so großes Problem an, und das ich es hier poste, liegt eher daran, dass ich gerade etwas Zeit habe. Eventuell hat ja jemand einen Tipp, oder eine Idee, was "helfen" könnte.

    Unser jüngster Kater, der Rufus (5), neigt seit einiger Zeit dazu bevorzugt weiche Decken, z.B. die auf dem Sofa, zu rammeln, was sich primär in eindeutigen Bewegungen zeigt. Er macht das aber nur, wenn er dabei trömpelt, also stapft. Kennt ja jeder, dass Katzen weiche Oberflächen vor dem Hinlegen erst mal bearbeiten. Er bekommt dann einen recht verklärten Blick, stampft mit den Vorderpfoten, und rammelt dann die Decke. Das geht meist nicht lang, und er hinterlässt auch keine Duftmarken oder dergleichen. Er macht das aber eben bei allen weichen Oberflächen, z.B. auch wenn ein Besucher seine Jacke mal irgendwo hinlegt, oder dergleichen.

    Es ist deswegen nicht zwingend ein Problem, weil er es nicht extrem oft macht, wobei er wohl auch so etwas wie eine Lieblingsdecke hat. Interessant dabei ist, dass Rufus definitiv frühzeitig kastriert wurde, und er dieses Verhalten auch erst seit +-6 Monaten macht, also gut 3 Jahre nach seiner Kastration. Ich glaube auch nicht, dass er dieses Verhalten je gelernt hat, da er nur mit Katern aufgewachsen ist.

    Ich hatte schon überlegt, ob es so etwas wie Dominanzverhalten ist. Dazu muss ich sagen, dass wir hier einen klaren Chef haben. Mickey. Mickey ist 11 Jahre alt, gut 7-8 Kilo schwer, dabei aber nicht dick. Er ist eben nur sehr groß, und dabei auch sehr kräftig, ein richtiger Stiernacken, ein Vorzeigekater wenn man so will. Unser Tierarzt kann ein Lied davon singen. Mickey hat immer mal wieder seine 5 Minuten, wo er den anderen zeigen muss, wer hier das Sagen hat. Das ist aber meist nur Toben und Scheuchen, und ein wenig Titschen, nichts schlimmes. Zudem geht es von beiden aus, also Rufus weiß sich da gut zu wehren, und kann Mickey genauso scheuchen. Die beiden mögen sich auch gut leiden.

    Komisch ist eben, dass es urplötzlich aufgetreten ist, und er es seitdem eben immer mal wieder macht. Ansonsten ist Rufus wirklich topfit, ein rundum glücklicher, gesunder Kater.

    Versteht mich nicht falsch - Soll er doch die Decke rammeln, wenn es ihm Spaß macht. So lange es nicht schlimmer wird, und es dabei bleibt. Es verwundert uns nur sehr, auch wenn es durchaus eher lustig als schlimm ist.

  2. #2
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Hallo

    Das machen beide meiner Prinzen

    Jerry begann mit dem "rammeln" sehr früh,mit ca.6 Monaten Und zwar auf meinem Rücken er wurde dann kastriert,das blieb aber trotzdem so bei
    Vielleicht hat er mich ja auch unheimlich lieb
    Ich habe Jerry zu uns geholt,als Julius 5 Jahre war.Dann mit 5 Jahren begann Julius auch an zu rammelnIch glaube ja,er hat es sich einfach abgeguckt.Allerdings hat Julius für seinen Zwecke ein eigenes "Rammelkissen",das liegt auf dem Bett und er rammelt nur daruf
    Ich habe da auch keine Probleme mit und denke sie haben ihren Spass dabei....dann sei es ihnen gegönnt
    Und hier noch ein Beweissfoto von Julius

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    132
    Das ist wirklich interessant, vor allem das wir damit nicht allein sind. Auch hier gilt wahrscheinlich wieder einmal, dass man einfach nie weiß, was in so einem Katzenkopf vor sich geht. Ich muss mal schauen, ob wir ihn nicht auch auf ein bestimmtes Kissen, oder dergleichen, "abrichten" können, oder er bekommt die Decke. Hatte mal überlegt, ob eventuell im Futter Hormone sind, die das verursachen, aber das würde es ja alle Katertiere betreffen und nicht nur den einen.

    Aber nun gut, wie schon gesagt - Wenns ihn glücklich macht.

  4. #4
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich interessant, vor allem das wir damit nicht allein sind. Auch hier gilt wahrscheinlich wieder einmal, dass man einfach nie weiß, was in so einem Katzenkopf vor sich geht. Ich muss mal schauen, ob wir ihn nicht auch auf ein bestimmtes Kissen, oder dergleichen, "abrichten" können, oder er bekommt die Decke. Hatte mal überlegt, ob eventuell im Futter Hormone sind, die das verursachen, aber das würde es ja alle Katertiere betreffen und nicht nur den einen.

    Aber nun gut, wie schon gesagt - Wenns ihn glücklich macht.

    Genau,lassen wir ihnen das Vergnügen

    Von der Sorte gibts auch viel mehr,als wir denkenSprechen nur nicht alle drüber.


    Hier noch ein Foto von Jerry auf meinem Rücken

  5. #5
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Das Rammeln kommt bei kastrierten Katern wirklich häufiger vor. Mein Grosser dominiert in dieser Form immer seinen zudringlichen Halbbruder. Flaumig kommt angeschnurrt und will schmusen, Tiger unterwirft ihn und Flaumig schnurrt weiter, mit feuchten Augen und wie unter Baldrian

    Wenn du deinen Kater auf bestimmte Sachen fixieren willst, probier es mit Baldriankissen. Die meisten Katzen und Kater reagieren darauf mit Genuss und Wonne. Oft wird das Objekt nass gelutscht, zerbissen und beschmust bis zur Unkenntlichkeit. In meiner Gruppe sind 3 von 4 darauf scharf.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.883
    Ja, das machen wohl viele kastrierte Kater, wobei ich selber noch nie einen hatte, der dieses Verhalten gezeigt hat. Aber die Kater, von denen ich weiß, dass sie es machen, haben alle ein "Poppy". Ein Stofftier, das sie bearbeiten
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  7. #7
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Meine haben kein Poppy, sondern Brüder

    Askyi & Flaumig (oben):



    Tiger & Flaumig (unten):



    Das läuft in etwa so, dass der obere Kater sich anstrengt und der untere einfach geniesst
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  8. #8
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Freigängerin Beitrag anzeigen
    Meine haben kein Poppy, sondern Brüder

    Askyi & Flaumig (oben):



    Tiger & Flaumig (unten):



    Das läuft in etwa so, dass der obere Kater sich anstrengt und der untere einfach geniesst

    Genial!
    Meine beiden haben ja auch schon versucht,sich gegenseitig zu "berammeln" aber das jeweilige männliche Gegenstück liess es sich "leider"nicht gefallen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater rammelt!!!
    Von Andi05 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 12:22
  2. Kater pinkelt hin und wieder auf Dinge
    Von LunaMonti im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 19:50
  3. Kater geht ständig an Dinge, die nicht für ihn bestimmt sind - Was tun?
    Von Nini im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 16:30
  4. Kastrierter Kater versucht zu decken?
    Von simla im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 10:49
  5. Mein Rüde rammelt ständig andere Rüden
    Von Tina1965 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 07:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •