Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Felder-betreten verboten?

  1. #1
    tazi Guest

    Felder-betreten verboten?

    Wir waren am Sonntagmorgen unterwegs. Ich hatte meine Hunde an der Flexi Laufleine als ich von weiten einen Herren mit zwei unangeleinten Borders sah. Da ich überhaupt keine Lust hatte auf Konfrontation bin ich aufs Feld ausgewichen. Der andere Halter unternahm nichts kein Ranrufen, kein Anleinen also bin ich über das Feld gestapft, und (für uns) gut gewesen.

    Da brüllt der andere Hundehalter mir hinterher, das ich nicht einfach über ein Feld laufen darf,schließlich stanpft auch niemand durch meinen Garten ect.
    Wie sieht es da rechtlich aus?Die felder sind nicht bepflanzt, es liegt schnee drauf

    Ich wollte niemanden schaden, wollte eben nur meine Ruhe haben und keinen Stress, weiss immer noch nicht was da verkehrt daran ist auszuweichen

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    tazi, in ein Ohr rein und zum anderen wieder raus...
    mehr fällt mir eigentlich dazu nicht ein.

    im Winter auf einem Feld, was womöglich hart gefroren ist (hier jedenfalls und alles weiß geschneit), was soll denn da an Schaden entstehen? die Fußspuren?

    mach dir da mal keinen Kopp und genieße lieber die schöne Landschaft und Winterzeit draußen mit Deinen Hunden!

  3. #3
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    tazi, in ein Ohr rein und zum anderen wieder raus...
    mehr fällt mir eigentlich dazu nicht ein.

    im Winter auf einem Feld, was womöglich hart gefroren ist (hier jedenfalls und alles weiß geschneit), was soll denn da an Schaden entstehen? die Fußspuren?

    mach dir da mal keinen Kopp und genieße lieber die schöne Landschaft und Winterzeit draußen mit Deinen Hunden!
    Sehe ich auch so. Im Winter ist das echt unbedenklich, wenn da dick Schnee drauf liegt. Leute gibt's...

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Ob ein Feld bestellt ist, eingesäht etc. kann man als Laie nur schwer einschätzen und wirklich sehen, außer es steht meterhoch der Weizen drauf. Prinzipiell hat der Eigentümer/Bauer Recht, wenn er mosert. Das betreten von Flurstücken, einbestellten Flächen etc. ist nicht so schön. Es gibt auch immer wieder Ärger mit Pferdehaltern die über die Felder reiten in der Annahme, ist doch nicht bestellt. Die Verluste dadurch gehen in die tausende für die Bauern. Also besser nicht drüberlaufen.

  5. #5
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    365
    Sehe ich auch so wie Babymaus: Derjenige, dem das Land gehört, hat das Recht, ein Betreten zu verbieten.
    Bzw. umgekehrt: Land, das mir nicht gehört, darf ich auch nicht belaufen.
    Da muss kein Zaun drum sein.

    Wir nehmen Felder meistens als Gemeingut wahr, aber das sind sie ja nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    auf weichem, nicht gefrorenen Acker würd ich selber mit meinem Hund auch niemals laufen. Um keine Schäden zu verursachen, weils fremder Grund ist und weil ich nicht wüßte was an Chemie da grad auf dem Feld aufgebracht wurde.
    Aber es geht hier um ein kurzes Ausweichmanöver mit den Hunden. Und wenn das im Winter geschieht, der Boden hart gefroren ist, evtl. alles mit Schnee bedeckt ist, wird aus meiner Sicht kein Schaden angerichtet.
    Die Kirche sollte man vielleicht doch im Dorf lassen.

  7. #7
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Wintergerste wird z.b. im Oktober gesäät. Ob das Feld also bestellt ist, kannst du nicht sehen, oder machst du den Schnee weg? Ich denke, dass mußt du dem jeweiligen Bauern überlassen, wie er das sieht. Auch wenn man meint, der eigene Fußtritt und der des Hundes macht ja nichts, wissen tust du es nicht. Ich jedenfalls habe mich immer gehütet, Felder zu betreten. Lediglich Brachflächen mit Gras. Hunde sind zwar keine Pferde, aber hier kannst du mal nachlesen, wie toll Bauern z.b. das bereiten von Pferden ihrer Ackerflächen finden, die nur mal eben aufs Feld ausgewichen sind..... http://www.landtreff.de/landwirtscha...er-t70834.html

  8. #8
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    In der Ackerfurche laufen, da fährt der Traktor drüber...
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  9. #9
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Babymaus Beitrag anzeigen
    Wintergerste wird z.b. im Oktober gesäät. Ob das Feld also bestellt ist, kannst du nicht sehen, oder machst du den Schnee weg? Ich denke, dass mußt du dem jeweiligen Bauern überlassen, wie er das sieht. Auch wenn man meint, der eigene Fußtritt und der des Hundes macht ja nichts, wissen tust du es nicht. Ich jedenfalls habe mich immer gehütet, Felder zu betreten. Lediglich Brachflächen mit Gras. Hunde sind zwar keine Pferde, aber hier kannst du mal nachlesen, wie toll Bauern z.b. das bereiten von Pferden ihrer Ackerflächen finden, die nur mal eben aufs Feld ausgewichen sind..... http://www.landtreff.de/landwirtscha...er-t70834.html
    ja ist klar, das geht gar nicht, bestellte Felder zu zerstören. Über ein Stoppfelfeld zu galoppieren ist etwas anderes, aber selbst da muß man fragen ob man das darf. Mir wär das aber zu gefährlich, weil in den Felder auch Löcher sein könnten. Und generell ist weicher Boden nicht gut für Mensch und Tier, weil man einsacken kann. Es hat dort niemand etwas zu suchen.
    Wer im Winter auf gerfrorenen Boden ausweichen muß, wird wohl kaum die Zeit haben den Schnee wegzuräumen und nachzugucken ob da was drunter ist.. ich selbst mach es auch nicht und wenn würd ich mich sofort selbst anzeigen und für alle Schäden selbstverständlich aufkommen (ironie)!
    bekloppter geht irgendwie nicht mehr

  10. #10
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen

    Wer im Winter auf gerfrorenen Boden ausweichen muß, wird wohl kaum die Zeit haben den Schnee wegzuräumen und nachzugucken ob da was drunter ist..
    ......... mir ziehts die Schuh`aus
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  11. #11
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    ja ist klar, das geht gar nicht, bestellte Felder zu zerstören. Über ein Stoppfelfeld zu galoppieren ist etwas anderes, aber selbst da muß man fragen ob man das darf. Mir wär das aber zu gefährlich, weil in den Felder auch Löcher sein könnten. Und generell ist weicher Boden nicht gut für Mensch und Tier, weil man einsacken kann. Es hat dort niemand etwas zu suchen.
    Wer im Winter auf gerfrorenen Boden ausweichen muß, wird wohl kaum die Zeit haben den Schnee wegzuräumen und nachzugucken ob da was drunter ist.. ich selbst mach es auch nicht und wenn würd ich mich sofort selbst anzeigen und für alle Schäden selbstverständlich aufkommen (ironie)!
    bekloppter geht irgendwie nicht mehr
    eben, bekloppter gehts nicht, deshalb habe ich dich auch gefragt, ob du unter den Schnee guckst, wenn du behauptest, es liegt Schnee, es ist alles gefroren, dann kann ich übers Feld latschen. Jetzt verstanden?

    Auch auf einem gefrorenen Acker mit oder ohne Schnee drauf, hast du nichts zu suchen. So einfach ist das, denn auch da kannst du einiges zerlatschen, eben z.b. bei Wintergerste, oder latscht du auch durch dein eigenes Müsli?

  12. #12
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Babymaus Beitrag anzeigen
    eben, bekloppter gehts nicht, deshalb habe ich dich auch gefragt, ob du unter den Schnee guckst, wenn du behauptest, es liegt Schnee, es ist alles gefroren, dann kann ich übers Feld latschen. Jetzt verstanden?

    Auch auf einem gefrorenen Acker mit oder ohne Schnee drauf, hast du nichts zu suchen. So einfach ist das, denn auch da kannst du einiges zerlatschen, eben z.b. bei Wintergerste, oder latscht du auch durch dein eigenes Müsli?
    wie schon gesagt, selber betrete ich keine Felder.
    aber ich bleibe dabei der Threaderstellerin zu sagen sie soll sich keinen kopp machen, weil sie ausweichen mußte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. VERBOTEN!
    Von Lenny06 im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 23:37
  2. Balkonnetz v. Vermieter verboten
    Von Pümelchen im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 12:25
  3. Thema Felder im Herbst
    Von AnnaS im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2003, 09:47
  4. (Be)schnuppern verboten!
    Von Mannja im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 07:38
  5. er will keine fremden gebäude betreten
    Von gini_aiko im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2002, 11:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •