Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 42

Thema: Wie bleibt das Streu im Klo?

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    168

    Wie bleibt das Streu im Klo?

    Huhu!

    Ich hoffe, dieses Thema wurde hier nicht schon tot diskutiert ;-)

    Wenn meine Mietzen ihr Geschäft erledigt haben, wird regelmässig beim herauslaufen aus dem Klo die halbe Einstreu in der Wohnung verteilt :-/

    Ich weiss, dass es dafür im Handel extra Vorleger gibt, die eben das verhindern sollen. Die Frage ist nur, ob die Dinger tatsächlich was bringen. ich hatte z. B. auch schon Handtücher vor den Klos liegen, der Effekt hat sich aber in Grenzen gehalten...

    Eines unserer Klos steht im Badezimmer und es ist mehr als unangenehm, ständig die Körnchen zwischen den Füssen zu haben. Klar, saugen hilft, aber es war jetzt auch nicht mein Lebebsziel, drei Katzen nach dem Kacken hinterher zu saugen :-D

    Wer also gute Tipps hat, immer her damit :-)

  2. #2
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Hallo

    ich habe auch vor der Badezimmertür eine Schmutzfangmatte zu liegen.Ein wenig fängt die schon auf.
    Hast Du sehr feine Streu? Die wird nämlich auch viel mehr in der Wohnung verteilt,als die "normale" ich hatte vor kurzem sehr feine im Gebrauch und bin nun froh,das die aufgebraucht ist.Die war wirklich überall in der Wohnung zu finden.Nun liegen höchstens mal einige vor der Badezimmertür.

  3. #3
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    168
    Nein, das feine Streu hab ich schin vor längerer Zeit gegen günstigeres und auch besseres getauscht. Und du hast Recht, seitdem ist es auch schon viel besser geworden. Aber es liegt immer noch mehr als genug rum :-(

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.353
    Mein Kater hatte da einen tollen Vorschlag Man pinkelt stehend über den Rand vors Klo auf die Streureste, dann bleibt das Streu da pappen und Kater kann lustige Spuren in der Wohnung verteilen

    Spaß beiseite Besorg Dir mal so richtig fluschelige, größere Badvorleger Die halten echt viel ab.
    Ich selbst habe Flickenteppiche liegen, die sich prima waschen lassen und durch die grobe Webart recht viel von dem feinen Streu aufhalten. Geht auch

  5. #5
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    154
    Man pinkelt stehend über den Rand vors Klo auf die Streureste, dann bleibt das Streu da pappen und Kater kann lustige Spuren in der Wohnung verteilen
    Örrggggs ich habe auch so einen Stehpinkler! Und man kann ihn noch nicht mal schimpfen, denn dann gibt's nur einen vorwurfsvoll-verständnislosen Blick "Was willst Du denn, ich bin doch im Katzenklo...?!?"

    Wenn einer dagegen mal einen Tipp hätte, wäre ich ewig dankbar!

  6. #6
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Für uns haben sich Sialteppiche bewährt. Das Toi im Wozi steht auf einem 1,20 m langen Sisalteppich und da werden 95% der Streu direkt wieder abgelaufen. Im Flur haben wir jetzt einen 2m langen Sialläufer, der hält restlos alles vom Toi am Ende des Flures ab. Aufgrund der Struktur von Sisal fallen die Streukörnchen in die "Vertiefungen" (wir verwenden sehr feines sandiges Streu) und man merkt sie beim Drüberlaufen nicht. Alle paar Tage kann man sie dann einfach wieder raussaugen.
    Ich weiß nicht, wie sehr Sisal fürs Bad geeigent ist, aber flauschige Teppiche sind auch sehr gut. Wichtig ist dabei, dass der Teppich groß genug ist, so dass auch alle vier Pfoten mindestens einmal aufgesetzt werden, wenn das Toi verlassen wird.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.353
    Versuch den Sisalteppich niemals bei einem Stehpinkler DAS stinkt...eine wahre Freude sag ich Euch Hatte ich mal kurzfristig...aber eben nur kurzfristig. Ansonsten sind die echt ganz gut bei feinem Streu - nur eben auch nicht waschbar Dann lieber kunterbunte Flickenteppiche

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    Zitat Zitat von Frühaufsteherin Beitrag anzeigen

    Wenn einer dagegen mal einen Tipp hätte, wäre ich ewig dankbar!
    Maurerkübel mit Einstiegsloch

    Grob gewebte Kokosfaserteppiche eignen sich auch sehr gut als Krümelfang, im Bad sorgen die allerdings auch gleich für eine Fußreflexzonenmassage
    Einen besseren Tipp hab ich leider auch nicht. Meine beiden gehen auf sehr feinkörnige Streu (von einzelnen Tests abgesehen), die macht ein schönes morgendliches Strandfeeling

    Was für eine Streu verwendest du denn?

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.549
    Ich habe sie im Heizraum stehen (2) und habe grobe Fußmatten davor. Hält jede Menge ab,ich habe ganz feine Streu

  10. #10
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Maurerkübel mit Einstiegsloch
    Danke für den Tipp, meine katzengerechte Wohnung würde auch ohne Maurerkübel mit reingeschnittenem Einstiegsloch im Wohnzimmer jedem Einbrecher Rätsel ohne Ende aufgeben - darüber, was da für seltsame Leute wohnen..

  11. #11
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    zwischen den Wiesen
    Beiträge
    3.451
    Ich stelle mir gerade die Frage, wie groß wohl meine Teppiche sein müßten im Eß-und Wohnzimmer, dort habe ich offene stehen, wegen Tizia und wenn die Bande da rein geht und fertig sind springen sie im hohen Bogen dort raus und verteilen die feine Streu schon im Sprung, so das es sich komplett überall verteilt plus der Pipispuren weil man eilig ist und eigentlich gar keine Zeit hat . Dagegen ist im Bad das Strandfeeling im geschlossenen mit Vorleger ein Witz
    Liebe Grüße von Carola, Belle, Lina, Freddie und Tizia

    Fotoalbum1

    Fotoalbum2



    Für immer im Herzen meine Regenbogenkinder
    Meine Regenbogenkinder

  12. #12
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Wie bleibt die Streu im Klo?.........Das wüßte ich auch gern!
    Welche Streu benutzt du? Ich hab auch die feine und es ist ne Katastrophe. Endlich schön staubarm gefunden, und nun das! Wenn ich mal einen Tag nicht zum saugen komme, siehts aus als wäre ein Kieslaster hier gewesen und hätte seine Ladung verloren.....

  13. #13
    Steppenläufer Guest
    Oh, schön staubarm und fein? Wie heißt die?
    Ich hab gerade voller Hoffnung je zwei Säcke Cat&Clean sensitive und Extreme Classic bestellt, weil irgendein Teil meines Hirns hofft, dass wenigstens eine davon weniger gut streut als Golden Pine und ähnlich wenig staubt... Naja, diese kleinen Hoffnungen halt, die einen als Katzenbesitzer ab und zu in regelmäßigen Abständen aus dem Nichts überfallen...

  14. #14
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    aus dem Lummerland
    Beiträge
    7.099
    Hmmmm... Also ich weiß garnicht was ihr alle für Probleme mit dem Streu in der Bude habt
    Ich hab hier 3 Klos stehen mit feiner Streu ( Extreme Classic und Golden Grey Master ) und es reicht vollkommen aus, wenn ich einmal am Tag vor den Klos fege Abgesehen von der Stelle direkt vor den Klos ( ich habe auch keine Matten vor den Klos ) hab ich sonst nirgends Streu im Haus

    Also ich noch CBÖP hatte war das anders.. Da hatte ich die Streu wirklich überall komplett im ganzen Haus verteilt..
    schöne Grüße von Yvonne
    mit


  15. #15
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    @Steppenläufer: Intersand Extreme Classic empfinde ich als äußerst staubarm. Leider wie gesagt liegts in der ganzen Wohnung rum. OT
    Würde mich interessieren was Aschenputtel für welche benutzt?!

  16. #16
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Yvchen Beitrag anzeigen
    @Steppenläufer: Intersand Extreme Classic empfinde ich als äußerst staubarm. Leider wie gesagt liegts in der ganzen Wohnung rum. OT
    Würde mich interessieren was Aschenputtel für welche benutzt?!




    Wie schön,das Dich das interessiert
    Ich benutze eigentlich fast immer TopTom oder Thomas,beides Klumpstreu. Die wird zwar auch oft kritiesiert,aber ich bin mit denen vollkommen zufrieden.Habe eigentlich auch schon so ziemlich alles Streu durch,ausser die ganz teure.Es kommt halt auch aufs finanzielle an.
    Meine Jungs nehmen auch jede Streu an.
    Biokatz finde ich auch sehr gut,also die Klumpsteu davon.Eigentlich ist TOpTom genauso,eben nur ne eigen Produktion von Coop

    An alle,die auch Probleme mit der feinen Streu habenWieso nehmt Ihr denn dann keine andere?

  17. #17
    Steppenläufer Guest
    Weil meine Kater feine Streu viel lieber mögen als grobe Streu. Sie akzeptieren zwar auch grobe, gehen aber häufiger, wenn feine im Toi ist. Dass sie gerne auf ihr Toi gehen, ist mir wichtiger als eine streufreie Wohnung, besonders weil Mio ein Ex-Struvit-Kater ist.
    Ein schöner Nebeneffekt ist, dass die feine Streu viel ergiebiger ist als grobe Streu: die Klumpen sind deutlich kleiner, die Streu hält länger.

    TopTom und andere Eigenmarken von Discountern um die 2.99 je 10kg, Thomas Klumpstreu, Klumpstreu von Juwel sind bei uns Notfallstreu, falls ich vergessen habe, welche zu bestellen. Den Preis und die ständige Verfügbarkeit finde ich gut, auch der Strandeffekt ist schön niedrig. Weniger gut gefallen mir die Korngröße, der höhere Verbrauch (+ das häufige Schleppen), der Staub und dass diese Streus schnell zu müffeln anfangen. Bei diesen Streus müsste ich regelmäßig Komplettwechsel durchführen, während man bei besseren Streus auch nach Monaten noch nur nachzufüllen braucht.

    @Yvchen: danke, dann bin ich mal gespannt auf das EC.

  18. #18
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Weil meine Kater feine Streu viel lieber mögen als grobe Streu. Sie akzeptieren zwar auch grobe, gehen aber häufiger, wenn feine im Toi ist. Dass sie gerne auf ihr Toi gehen, ist mir wichtiger als eine streufreie Wohnung, besonders weil Mio ein Ex-Struvit-Kater ist.
    Ein schöner Nebeneffekt ist, dass die feine Streu viel ergiebiger ist als grobe Streu: die Klumpen sind deutlich kleiner, die Streu hält länger.

    TopTom und andere Eigenmarken von Discountern um die 2.99 je 10kg, Thomas Klumpstreu, Klumpstreu von Juwel sind bei uns Notfallstreu, falls ich vergessen habe, welche zu bestellen. Den Preis und die ständige Verfügbarkeit finde ich gut, auch der Strandeffekt ist schön niedrig. Weniger gut gefallen mir die Korngröße, der höhere Verbrauch (+ das häufige Schleppen), der Staub und dass diese Streus schnell zu müffeln anfangen. Bei diesen Streus müsste ich regelmäßig Komplettwechsel durchführen, während man bei besseren Streus auch nach Monaten noch nur nachzufüllen braucht.

    @Yvchen: danke, dann bin ich mal gespannt auf das EC.

    Ach so
    So gefiel mir die feine Streu auch.Also das Klumpen,hatte such das Gefühl,das ich weniger verbrauche.Und für die Katerpfötchen sicher auch angenehmer.
    Aber das das Zeug überall rumlag,hat mich irre gemacht.ich bin auch so,das ich jeden Krümel gleich aufsammel.

    Das die Handelsübliche Streu nun mehr riechen tut,beim Gebrauch kann ich nicht sagen.

    TopTom kostet aber schon an die 4 Euro die 10Kg und Thomas über 5 Euro.

  19. #19
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Wir verwenden das Golden Grey Master. Das staubt sehr wenig, allerdings gibt es da ab und an auch eine staubige Charge (würde mal grob schätzen, so um die 20% der Säcke).
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  20. #20
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von marylou Beitrag anzeigen
    Wir verwenden das Golden Grey Master. Das staubt sehr wenig, allerdings gibt es da ab und an auch eine staubige Charge (würde mal grob schätzen, so um die 20% der Säcke).



    Maria,was ist denn eine Charge?


    Finde Thomas und TopTom stauben sehr wenig oder gar nicht. Hab ja auch ne Stauballergie und Asthma und ist mir daher wichtig.Und für Prinzen ist das ja auch nicht gut.
    Ne Streu die gar nicht staubt gibts wohl nicht?

  21. #21
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Zitat Zitat von Aschenputtel Beitrag anzeigen
    Maria,was ist denn eine Charge?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Los_%28Produktion%29
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  22. #22
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148

  23. #23
    Steppenläufer Guest
    Oh, dann ist das TopTom teurer geworden. Habe es aber auch schon länger nicht mehr gekauft. Die 2,99 bezogen sich auf die Eigenmarken, ich weiß nicht, wie sie alle heißen, aber fast jeder Discounter hat eine eigene "Marke" mit günstiger Bentonit-Klumpstreu. In der Qualität sind sie alle ziemlich gleich, ähnlich dem Thomas.

    Wieviel Staub eine Streu abgibt, hängt auch viel mit dem Transport zusammen: wurde sie ab Werk viel durchgerüttelt, reibt sich viel Staub von den Körnchen ab, wird sie relativ ruhig transportiert, ist der Sack staubfreier.

  24. #24
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Wieviel Staub eine Streu abgibt, hängt auch viel mit dem Transport zusammen: wurde sie ab Werk viel durchgerüttelt, reibt sich viel Staub von den Körnchen ab, wird sie relativ ruhig transportiert, ist der Sack staubfreier.
    Ich bekomme einen Sack Streu, gerührt nicht geschüttelt .... (Sorry für OT... aber kam mir spontan in den Sinn ).

    Ich hab mich auch immer gefragt, weshalb ein Beutel Streu staubt und der nächste (gleiche Marke) nicht....

  25. #25
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.549
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Weil meine Kater feine Streu viel lieber mögen als grobe Streu. Sie akzeptieren zwar auch grobe, gehen aber häufiger, wenn feine im Toi ist. Dass sie gerne auf ihr Toi gehen, ist mir wichtiger als eine streufreie Wohnung, besonders weil Mio ein Ex-Struvit-Kater ist.
    Ein schöner Nebeneffekt ist, dass die feine Streu viel ergiebiger ist als grobe Streu: die Klumpen sind deutlich kleiner, die Streu hält länger.

    TopTom und andere Eigenmarken von Discountern um die 2.99 je 10kg, Thomas Klumpstreu, Klumpstreu von Juwel sind bei uns Notfallstreu, falls ich vergessen habe, welche zu bestellen. Den Preis und die ständige Verfügbarkeit finde ich gut, auch der Strandeffekt ist schön niedrig. Weniger gut gefallen mir die Korngröße, der höhere Verbrauch (+ das häufige Schleppen), der Staub und dass diese Streus schnell zu müffeln anfangen. Bei diesen Streus müsste ich regelmäßig Komplettwechsel durchführen, während man bei besseren Streus auch nach Monaten noch nur nachzufüllen braucht.

    @Yvchen: danke, dann bin ich mal gespannt auf das EC.
    Hallo Elia ich nehme auch hochwertiges Streu,habe Cat and Clean -Babypuderduft. Ich hatte früher bei meinem Draußenkater immer das Thomasstreu,für Moritz war das Klo nur für alle Fälle da. Da war das Streu ok,aber meine beiden jetzt sind nur drinnen und da brauch ich schon gutes wo ich nicht jede Woche auswechseln muß. und ich habe dieses ewig drin und muß nur nachfüllen.

  26. #26
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    2

    Streu ist egal...

    Also bei mir ist es egal, welche Streu ich nehme, ich hatte schon grob und fein. Die Klos stehen an der Wand und von dort zur Tür müssen die Tiger über einen Sisalteppich. Trotzdem ist die Streu immer im ganzen Haus verteilt, vor allem auf der Treppe. Ich glaube, es liegt mehr an meinem PErserkater, der hat so langes Fell an den Füßen und da hängt das Zeugs fest

  27. #27
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    218
    Oh, das Problem kenne ich leider auch nur zu gut. Ich benutze Premiere sensitive und ärger mich auch ständig über das Streu in der ganzen Wohnung. Und Lenny hat das Streu immer am Popo hängen und macht auch schön weiße Flecken aufm Laminat...
    Liebe Grüße von Nicole und ihren Jungs Leo und Lenny




  28. #28
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Wie die Streu im Kaklo bleibt, habe ich auch noch nicht herausgefunden. Zur Zeit habe ich zwei verschiedene: Amora, die sehr fein ist und bisher nicht staubt, aber sich "schön" vor dem Kaklo verteilt, und Cat&Clean deluxe, die etwas gröber ist als Amora, oftmals mehr staubt, sich aber etwas weniger verteilt. Mein Test mit gröberer Streu verlief negativ. Auch hier fallen die "Körner" von den Pfoten ab. Dann habe ich lieber das Strandfeeling, als dass ich barfuß mir die groben Körner in den Fuß bohre. Mit einem Vorleger ist es zwar besser, aber der wird sowieso immer verschoben, weil sich Tammy gern mal darin einwickelt bzw. Mimmi gern umdekoriert.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  29. #29
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Außer den bereits genannten Tipps mit den Matten, hohe Ränder etc. kann ich wärmstens empfehlen, die Öffnung Richtung Wand zu stellen.
    Also so, dass zwischen Öffnung und Wand ca. 30cm Platz sind.
    Das hat bei uns enorm geholfen... so muss man nämlich tatsächlich langsam aus dem Klo und die Pfoten auf die Matten setzen... bevor das so war ist man nämlich - und zwar alle drei - wie eine Kanonenkugel aus der Toilette geschossen und hat den Boden erst nach 1m oder so wieder berührt... da bringt keine Matte was.
    Seit die Öffnungen zur Wand stehen, haben wir fast keinen Sandstrand mehr.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  30. #30
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
    Außer den bereits genannten Tipps mit den Matten, hohe Ränder etc. kann ich wärmstens empfehlen, die Öffnung Richtung Wand zu stellen.
    Also so, dass zwischen Öffnung und Wand ca. 30cm Platz sind.
    Das hat bei uns enorm geholfen... so muss man nämlich tatsächlich langsam aus dem Klo und die Pfoten auf die Matten setzen... bevor das so war ist man nämlich - und zwar alle drei - wie eine Kanonenkugel aus der Toilette geschossen und hat den Boden erst nach 1m oder so wieder berührt... da bringt keine Matte was.
    Seit die Öffnungen zur Wand stehen, haben wir fast keinen Sandstrand mehr.


    So ähnlich ist das bei uns auchalso es ist sone "halbe"Wand,ein Stück vom Regal etwas vor Sie müssen so gesittet raus steigen und dann auch noch um ne Kurve biegen.war mir noch gar nicht so bewusst,aber kann gut sein,das das einiges an Streu zurück hält.

  31. #31
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    16.030
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Mein Kater hatte da einen tollen Vorschlag Man pinkelt stehend über den Rand vors Klo auf die Streureste, dann bleibt das Streu da pappen und Kater kann lustige Spuren in der Wohnung verteilen

    Spaß beiseite Besorg Dir mal so richtig fluschelige, größere Badvorleger Die halten echt viel ab.
    Ich selbst habe Flickenteppiche liegen, die sich prima waschen lassen und durch die grobe Webart recht viel von dem feinen Streu aufhalten. Geht auch
    Lecker!
    Flickenteppich hab ich auch, leider springen sie da in hohem Bogen drüber.

    Zitat Zitat von linabelle Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir gerade die Frage, wie groß wohl meine Teppiche sein müßten im Eß-und Wohnzimmer, dort habe ich offene stehen, wegen Tizia und wenn die Bande da rein geht und fertig sind springen sie im hohen Bogen dort raus und verteilen die feine Streu schon im Sprung, so das es sich komplett überall verteilt plus der Pipispuren weil man eilig ist und eigentlich gar keine Zeit hat . Dagegen ist im Bad das Strandfeeling im geschlossenen mit Vorleger ein Witz
    Kenn ich.
    Öffnung zur Wand drehen ist bei mir auch keine Lösung, denn bei meinem Stehpinklerklo ist die Öffnung oben.
    Liebe Grüße - Die Geheimnisvolle mit Tabea & Pflegi Paula & dem Lump im Herzen


  32. #32
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Oooohhh... Mein Lieblingsthema.
    Wie bleibt Streu im KaKlo?

    Zwei Ideen:
    1) Streu rein, Deckel drauf, Eingang zunageln.
    2) Streu rein, Katze rein, Deckel drauf, Eingang zunageln.

    Sonst ist mir bisher noch nichts Brauchbares eingefallen.

    In Sachen Streu habe ich auch schon alles durch und bin mit Amora White und Golden Grey Master sehr zufriden.
    Amora staubt von Charge zu Charge mal mehr mal weniger, aber das tun alle anderen auch - egal wie sie heissen.

    Ich mag Amora, weil man dann wenigstens auch optisch was vom Strandfeeling hat, denn das Streu ist wie der Name schon sagt weiss.
    Das macht es einfach beim Zusammenkehren, denn man findet es besser. Und man kann die Toilette sauberer reinigen, da Minikluempchen beser auffallen.
    Das GGM verwende ich, weil es meines Erachtens die beste Kombination aus Saugkraft, Staubarmheit und Langlebigkeit bietet. Man findet Minikluempchen schlechter als bei Amora White und man sieht es schlechter auf unseren meist dunklen Boeden. Dafuer ist es in den drei genannten Bereichen besser.

    Meine Katzen nehmen Feinstreu gut an.
    Silikat, grobes Streu oder gar CBOEP gehen gar net. Das moegen die Herrschaften nicht...

    Wir renovieren allerdings dieses Jahr das Bad und da werde ich mal was bauen. Ich werde aus ehemaligen Brandtruhen KaKlos bauen.
    So eine Brandtruhe ist ca. 1,40m lang. Ich werde auf der einen Seite ein Loch einschneiden, Sisal oder Kokos auf den Boden legen und an die andere Seie die Toilette stellen.
    Das heisst, die kleinen Teroristen muessen ueber 80cm Pfotenabstreifer. Ich habe die Hoffnung und auch schon teilweise nachgelesen, dass das helfen soll!

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  33. #33
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Olle Ziege Beitrag anzeigen
    Öffnung zur Wand drehen ist bei mir auch keine Lösung, denn bei meinem Stehpinklerklo ist die Öffnung oben.
    Tiefes Regal darüber anbringen.
    Wir haben das inzwischen auch schon, da eins der geschlossenen gegen ein offenes (Mörtelwanne) getauscht werden soll. Solange Oskar vergangende Woche seinen Trichterkragen tragen musste, hatten wir ein offenes und das ist wohl stärker frequentiert worden.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  34. #34
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.472
    Zitat Zitat von SchniPoSa Beitrag anzeigen
    Oooohhh... Mein Lieblingsthema.
    Wie bleibt Streu im KaKlo?

    Wir renovieren allerdings dieses Jahr das Bad und da werde ich mal was bauen. Ich werde aus ehemaligen Brandtruhen KaKlos bauen.
    So eine Brandtruhe ist ca. 1,40m lang. Ich werde auf der einen Seite ein Loch einschneiden, Sisal oder Kokos auf den Boden legen und an die andere Seie die Toilette stellen.
    Das heisst, die kleinen Teroristen muessen ueber 80cm Pfotenabstreifer. Ich habe die Hoffnung und auch schon teilweise nachgelesen, dass das helfen soll!
    DAS klingt gut UND optisch ansprechend dazu

    Wenn ich mir ein Haus bauen würde, bekämen meine ein eigenes "Bad", da dürften sie dann rumdreckeln

    Ich möchte heuer mein (Katzen)zimmer umgestalten, dann werde ich so eine Art Trennwand/Duschwand bauen. Vor die Klos 2 dicke Badvorleger... mal sehen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  35. #35
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Ich kann leider nichts vor die Katzenklos legen, Puschel hält das nämlich für eine Erweiterung selbiger.

  36. #36
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    18
    Ich bin ja immer noch am Streu testen. Das Catsan schleppten mir die beiden durch die ganze Wohnung :-( Seit ca. 4 Wochen habe ich Klumpstreu aus ganz kleinen Tonkügelchen, die werden nicht mehr so sehr verteilt. Allerdings sieht es am Klo selber schlimm aus. Kein Wunder, meine Lexi scharrt ja erst mal 5 Minuten, so dass man befürchtet, irgendwann stößt sie auf Erdöl oder kommt in Australien raus ;-) Gestern ist das erste Haubenklo angekommen. Da habe ich ja Hoffnung, dass es besser wird. Auf jeden Fall haben sie schon gecheckt, was es mit dieser "Höhle" auf sich hat. Und das Klumpstreu scheinen sie sehr zu mögen. Auf die Catsantoilette gehen die beiden überhaupt nicht mehr.

    Ansonsten werde ich mal im Baumarkt schauen, ob ich einen kleinen Teppich bekomme, wo ich die offenen Toiletten draufstellen kann.

    Ich habe aber auch schon von einigen Katzenbesitzern gehört, dass sie Kinderbadewannen o. ä. benutzen. Das sind die Wände höher und dadurch soll es auch etwas sauberer drum herum bleiben.

    LG Lilex


    Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.

    Francesco Petrarca

  37. #37
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.472
    Ich habe ja nun (u.a.) auch eine hohe Kiste, aber da werfen sie leider (durch´s Rausspringen) fast ebenso viel raus
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  38. #38
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    18
    Das Beste wird wohl sein, dass wir unsere Süßen genauso abhalten wie die kleinen Kinder ;-)

    Ums Haubenklo ist soweit alles sauber. Bei uns flog die Streu ja meterweit rund ums offene Klo. Jetzt ist natürlich vorne beim Einstieg noch etwas, aber der UNterschied sind Welten! Ich befürchte aber, dass es da kein Patentrezept gibt, weil die Süßen ja alle so verschiedene Eigenheiten und Gewohnheiten haben. Lilly schart ja z. B. gar nicht. Rauf aufs Klo... Geschäftchen machen.... wieder weg. Wenn sie mal zuscharrt, dann natürlich NEBEN dem Klo! Wenns die Lexi mitkriegt, wartet die dann am Klo und scharrt Lillys Geschäftchen ein ;-)

    LF Lilex


    Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.

    Francesco Petrarca

  39. #39
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    16.030
    Zitat Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
    Tiefes Regal darüber anbringen.
    Geht nicht, Dachschräge.

    Das ist eines meiner Klohäuschen:
    https://picasaweb.google.com/Olle.Zi...33614453649394

    Das zweite:
    https://picasaweb.google.com/Olle.Zi...95812299418658
    Liebe Grüße - Die Geheimnisvolle mit Tabea & Pflegi Paula & dem Lump im Herzen


  40. #40
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    16
    Ich hab mal ein Klo von jmd geschenkt bekommen deren Katze gestorben ist: Um den Preis würd ichs mir nie kaufen. Funktioniert aber wirklich gut, nur für meinen Riesenpflegekater ist das zu klein, er mags ungern und benutzt lieber das normale Klo wo ich dann ebenfalls alles saugen darf. Juhu.
    Geändert von OESFUN (26.01.2013 um 21:32 Uhr) Grund: kommerziellen Link entfernt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Junge bleibt bei Mama
    Von Baliis im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 22:41
  2. bleibt er trotzdem ein hauskater?
    Von Mellow im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 13:08
  3. Wie bleibt das Nassfutter frisch!
    Von balu3101 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:45
  4. Ph-Wert bleibt oben
    Von Lirma im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 14:42
  5. Wo bleibt Sir James?
    Von luxxx99 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2003, 10:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •