Folgenden Beitrag aus dem Katzennetzwerk stelle ich hier ein im Auftrag der Userin Heike C.:

----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< -----

Sprich: Wir haben schon wieder gleich 7 Wildlinge im TH sitzen- von einer Frau die in den Vierlanden (Hamburgs Gemüseanbaugebiet in den Elbmarschen) gefüttert hat, verstorben ist und der Makler sich jetzt an das TH gewandt hat mit der Auflage: "die müssen da weg". Nachbarn haben sich null gekümmert, die Katzen waren längere Zeit unversorgt, zwei tote wurden auf dem Gelände gefunden Nun ist mal wieder guter Rat teuer, sämtliche Kontakte schon mit vorigen Fällen besetzt, unsere "Chefeinfängerin" hat sich gerade ein Bein gebrochen. Obendrein gibt es in der gleichen Gegend einen Fall mit gleich 20 zu kastrierenden Katzen. Da wird sich zwar ansonsten drum gekümmert aber wieder hängt alles an einer Person. Fällt diese aus sind gleich 20 Katzen heimatlos. Die Leute werden nicht schlau!
Also wer irgendwo in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen von einem Hof mit zuverlässigen Leuten weiß, der Mäusefänger sucht... egal ob jetzt sofort oder später- es reisst eh nicht ab!
LG,
Heike


----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< ----- 8< -----8< ----- 8< ----- 8< -----

Wer kann hier helfen? Bitte melden!!! - Danke!