Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Was haltet ihr von Wolfsblut Hundetrockenfutter?

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6

    Was haltet ihr von Wolfsblut Hundetrockenfutter?

    Hallo
    Hat von euch schon jemand über längere Zeit Wolfsblut Hundetrockenfutter an eueren Hund verfüttert und welche Erfahrungen habt ihr mit dem Futter und dem Hersteller gemacht?Welche Sorten habt ihr gefütter?
    Hat auch jemand das Futter an Weisse Hunde gefüttert hat sich durch das Beta Carotin das Fell verfärbt?

    Danke im Voraus


    l.G
    gullimaus

  2. #2
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    412
    Ein von der Zusammensetzung her gutes Futter.
    Allerdings aus Umweltschutzgründen abzulehnen (Import von Übersee)
    Tierschutz der ankommt www.canifair.de

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2012
    Ort
    Österreich, Burgenland
    Beiträge
    48
    Hab selber noch nicht aber einen bekannten, der es an seine weiße Schäferhündin füttert.. Er hat gute Erfahrungen damit und Futter ist eines der besseren..
    Das mit Übersee wusste ich nicht..
    LG

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    25
    Hi,
    also Wolfsblut Trockenfutter habe ich noch nie gehört aber gut zu wissen das kann ich ja auch mal testen...mein Labrador bekommt von Platinum das Futter und es schmeckt Ihm. Habe schon einige Sorten ausprobiert aber bei diesem merkt man richtig das es Ihm schmeckt.

    Martin Rütter macht sogar für Werbung...seht Euch mal den lustigen Film an:
    Geändert von OESFUN (07.12.2012 um 11:05 Uhr) Grund: link aufgrund enthaltener kommerzieller Werbung entfernt

  5. #5
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    421
    Hallo,
    ich füttere Wolfsblut schon einige Jahre und bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Gefüttert habe ich schon ziemlich alles Sorten, bist auf die ganz neuen die werde ich nicht geben. Wasserbüffel, Renntier und Kängugru finde ich übertrieben wenn man einen gesunden Hund hat.
    Orientiere dich am Lieblingsfleisch deines Hundes, wie aktiv er ist, ob alt oder jung und wähle danach das Futter. Gut sind alle Sorten.
    lg Betty

  6. #6
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    13
    Hallo,

    Ich füttere seit 2 oder 3 Jahren Wolfsblut.
    Erst Range Lamb und jetzt Wide Plain.
    Ich habe einen Dalmatiner - Fell ist immernoch weiß :-)

    Sie verträgt es super. Und das mag was heißen, weil ich einen Allergiker habe.
    Wolfsblut ist neben Xantara Dosen das einzige (!) Futter, das sie verträgt.
    Vorher habe ich ausschließlich selbt für sie gekocht.

    Kann es also nur empfehlen.

  7. #7
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Wolfsblut ging bei uns gar nicht. Dicke Ohrenentzündung ein paar Tage nach der 1. Fütterung. Denke, die versch. Kräuter waren schuld. Schade, hätte es gerne gefüttert.

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6
    Ich habe mir das Wolfsblut Wilde Pain vor einer Woche bestellt bei Hundekausnacks, aber auf dem 15 kg Sack stehen nicht alle Inhaltsstoffe,Vitamine,Minaral ien u.s.w drauf.Ist der Sack eine Fehlproduktion oder ist das bei ihnen auch so????
    Wäre sehr nett wenn ich eine Rückantwort bekommen würde.
    Geändert von OESFUN (31.01.2013 um 16:46 Uhr) Grund: Korrektur durchgeführt.

  9. #9
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    2

    Super Wolfsblut

    Hallo, ich habe gerade erst das Forum entdeckt, aber vielelicht hilft es Dir trotzdem noch. Ich habe einenw eißen Bullterrier. Ich habe ihn seit 1 Jahr und habe einige Hundefutter ausprobiert. Von Josera hat er 4-5 Haufen am Tag gemacht, und bekam rötliche Flecken im Fell. Dann habe ich auf Wolfsblut Ziege ( 24% Protein ) umgestellt. Die Flecken waren weiterhin da bis ich darauf kam, dass es vielleicht an dem hohen Kupferanteil und an dem Proteingehalt im Futter liegen könnte. Ich habe innerhalb der Wolfsblutserie auf Grey Peak ( Wildfleisch ) umgestellt mit weniger Protein ( 20% ) und die Hälfte weniger an Kupfer. Und siehe da, die Flecken sind nach einigen Wochen verschwunden und wir haben wunderschön weißes Fell. Wolfsblut ist einfach super, weil alles raus ist, was nicht ins Futter gehört.

  10. #10
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    2
    Hallo, eigentlich stehen die Inhaltsstoffe immer auf den Verpackungen. Man kann sie sogar abziehen und auf eine Futtertonne kleben, so mache ich es immer.

  11. #11
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.371
    Grey Peak ist doch das Trockenfutter mit Ziegenfleisch...Ich weiß es, weil ich das auch schon gefüttert hab.
    Liebe Grüße
    Petra, Jule, Sammy & Micky mit Benny im Herzen (10.05.96 - 04.11.09)



  12. #12
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    2
    Finde Wolfsblut nicht schlecht. Leider habe ich eine fanz. Bulldogge und die sind ja bekanntlich sehr empflindlich! Besster vertragen hat meine Hündind das Futter von Charity for Dogs: gibts aber bislang nur online! Wird das bald auch bei Zooplus aufgenommen? Wäre klasse dann kann ich mein Hundefutter und Knochen und Spielzeug alles aufeinmal kaufen!
    Geändert von OESFUN (28.05.2013 um 11:21 Uhr) Grund: Fremdshoplink entfernt

  13. #13
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.371
    Charity for Dogs sagt mir gar nichts, hab ich noch nie gehört oder gelesen. Mittlerweile gibt es so viele Hundefutter-Marken, da blickt ja kaum noch jemand durch.

    Meine Hunde vertragen das Wolfsblut super, ich füttere Wild Duck, Grey Peak, Wide Plain (alles Small Breed, also für kleine Hunde), Alaska Salmon und Red Rock. Die Sorte mit Lachs gibt es allerdings eher selten, da einer meiner Hunde allergisch auf Fisch ist.
    Liebe Grüße
    Petra, Jule, Sammy & Micky mit Benny im Herzen (10.05.96 - 04.11.09)



  14. #14
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Gullimaus Beitrag anzeigen
    Hat auch jemand das Futter an Weisse Hunde gefüttert hat sich durch das Beta Carotin das Fell verfärbt?




    l.G
    gullimaus
    Carotin hat da nicht immer tun. Kupfermangel kann zu fellverfärbung führen. Wenn man jedoch zu viel zink in Form von futterzusatz verabreicht, kann es auch zu fellverfärbungen führen. aber gerade bei weißen Hunden kann eine rötliche fellverfärbung entstehen wenn sie sich sehr viel lecken oder übermäßigen augenausfluss haben, da im Speichel und in der Tränenflüssigkeit porphyrin enthalten ist.

  15. #15
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    5
    Habe sehr gute Erfahrungen mit Wolfsblut Hundefutter gemacht. Mein Hund verträgt das sehr gut und liebt vor allem diese Sorte: Von den neuen Sorten, mit sehr exotischem Fleisch halte ich allerdings auch noch Abstand. Die älteren Versionen kommen bei meinem Charly allerdings sehr gut an
    Geändert von Carmelita (05.11.2013 um 13:00 Uhr) Grund: Fremdshoplink entfernt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 18:12
  2. Welches Hundetrockenfutter bei Epilepsi
    Von Spessartossi61 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 20:48
  3. Wolfsblut
    Von Anja+Snoopy im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:35
  4. Acrylamid in Hundetrockenfutter?
    Von cori im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 11:50
  5. Exclusion Hundetrockenfutter aus Italien
    Von Ayla-Pauline im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •