Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 50

Thema: Ständiger Hunger und Unverträglichkeit Feuchtfutter

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39

    Question Ständiger Hunger und Unverträglichkeit Feuchtfutter

    Hallo,

    mein Kleiner (5 Monate alt) bekommt noch Kitten Futter von Royal Canin. Das Trockenfutter verträgt er ohne Probleme, aber das Feuchtfutter verträgt er nicht. Er bekommt davon leichten Durchfall und starke Blähungen. Gibt es eine gute Alternative für empfindliche Katzen? Bevor ich sämtliche Feuchtfuttersorten durchprobiere, wollte ich lieber nachfragen.

    Des Weiteren hat der Kleine ständig Hunger. Er bekommt von mir morgens uns abends eine Handvoll Trockenfutter und zwischendurch ein Leckerli. Trotzdem hat er ständig Hunger und ich muss aufpassen, dass er das Futter vom Großen nicht auffrisst. Bekommt er von mir zu wenig Futter?

  2. #2
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Dein Kleiner ist mit 5 Monaten noch ein Kitten und darf so viel fressen, wie er mag! Das können schon mal 400g Nassfutter pro Tag oder mehr sein.

    Das Nassfutter von Royal Canin enthält Getreide, darauf reagieren viel Katzen empfindlich und mit Durchfall. Auf Dauer wird ihm da auch das Trockenfutter - insbesondere das von Royal Canin Probleme bereiten. Hinzu kommt, dass Trockenfutter generell nicht gesund für Katzen ist (hier kannst du dich darüber informieren: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Er...ckenfutter.htm).

    Teste mal ein hochwertiges Nassfutter aus, das getreidefrei ist, z.B. Mac's oder Select Gold (vom Fressnapf). Grundsätzlich musst du ihm kein Kittenfutter geben, denn die Ansprüche einer kleinen Katzen sind dieselben wie die einer ausgewachsenen Katzen - die Natur hat schließlich auch keine Babymäuse für kleine Katzen erfunden
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Was für Nassfutter hast du bisher probiert?

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Was für Nassfutter hast du bisher probiert?
    Royal Canin Kitten Instinctive und vor kurzem Felix Sensations

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    [QUOTE=marylou;2296070]Dein Kleiner ist mit 5 Monaten noch ein Kitten und darf so viel fressen, wie er mag! Das können schon mal 400g Nassfutter pro Tag oder mehr sein.

    Oje, dass wusste ich nicht. Kein Wunder das er ständig Hunger hat.

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Also das sind beides keine guten Marken.
    Du solltest mit hochwertigem Futter anfangen.

  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Also das sind beides keine guten Marken.
    Du solltest mit hochwertigem Futter anfangen.
    Zum Beispiel? Die Empfehlung Royal Canin haben wir vom Tierarzt bekommen.

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Die meisten Tierärzten empfehlen RC weil sie es selbst verkaufen.

    Das Real Nature vom FN ist gut, oder auch das Natures Menü von Schmusy sind gut.

  9. #9
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Natürlich empfehlen TÄ Royal Canin, weil sie es verkaufen, da hat Sabine recht. Allerdings verdient ein TA an Futter so gut wie nix.
    Der Hintergrund ist der, dass, falls ein Tier mal eine Spezialdiät braucht, eine bessere Akzeptanz besteht.
    Aber zum eigentlichen Thema, mich haben folgende Marken überzeugt: Mac's, Grau, Porta 21, Vet Concept.
    Hochwertiges Futter ohne Zucker und Zusatzstoffe, die keine Katze braucht.
    Aber vorsichtig beim probieren: zu häufiges und schnelles Futterumstellen kann einen Katzendarm so richtig aus dem Gleichgewicht bringen.
    Daher lieber bei 1 - 2 Marken (und davon beliebig viele Sorten) bleiben und bei nötiger Umstellung Zeit lassen

  10. #10
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Durch seinen Durchfall gebe ich Luca zuzeit überhaupt kein Feuchtfutter mehr. Er bekommt nur Trockenfutter. Aber leider wird der Durchfall nicht besser. Was mache ich nur?

  11. #11
    Steppenläufer Guest
    Was für einen Durchfall hat er? Richtig dünn und wässrig oder "nur" etwas breiig?

    Kennst du den Nackenfaltentest?

    Warst du schon bei einem TA mit ihm deswegen?

  12. #12
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Der Durchfall ist nicht wässrig aber sehr breiig. Den Nackenfaltentest kenne ich nicht. Was soll das sein? Beim TA war ich auch noch nicht. Wollte sehen, ob ich es ohne TA hinbekomme.

  13. #13
    Steppenläufer Guest
    Bei einem so jungen Tier kann Durchfall sehr schnell dazu führen, dass es dehydriert. Bei einem wässrigen Kot hätte ich dich deshalb sofort zu einem Not-Tierarzt geschickt.
    Der Nackenfaltentest geht so: nimm die Haut oberhalb der Schulterblätter zwischen zwei Finger und deinen Daumen und ziehe sie leicht nach oben, so dass eine hochstehende Falte entsteht. Wenn du diese Falte los lässt, muss sich die Haut sofort wieder glätten, bleibt sie auch nur einen Moment lang etwas erhöht stehen, dann bedeutet das, dass deine Katze gerade austrocknet und dann müsstest du sofort zu einem TA fahren.

    Für Durchfall kann es viele verschiedene Ursachen geben, nicht nur eine Unverträglichkeit oder Umstellungsschwerigkeiten: Parasiten, eine Virusinfektion, eine Darmreizung...

    TroFu kaschiert viele Durchfälle nur, indem es dafür sorgt, dass der Körper nicht mehr genug Wasser enthält, um den Kot nass zu machen. Das geht aber zu Lasten des gesamten Körpers.

    Geh bitte morgen mit ihm zu einem TA und lass ihn gründlich untersuchen.
    Wenn er den Nackenfaltentest nicht bestehen sollte, geh bitte sofort mit ihm zu einem Not-TA.

  14. #14
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Besten Dank für die Ratschläge. Werde morgen mit ihm zum TA gehen.

  15. #15
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Versuch bitte eine Kotprobe zu gewinnne, am besten von mehreren Geschäften. Kannst du zB in ein Einmachglas tun und bis morgen im Kühlschrank aufbewahren. Dann kann der TA eine Kotprobe machen und man kann gezielter herausfinden, was er hat, als nur auf gut Glück ein AB zu geben.
    Liebe Grüße von


  16. #16
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    War heute beim TA und konnte auch eine Kotprobe mitnehmen. Er hat eine Spritze bekommen und am Mittwoch muss ich noch mal mit ihm zum TA. Da wird dann hoffentlich das Ergebnis da sein.

  17. #17
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    wie sieht es aus, geht es schon etwas besser?

    Daumen sind gedrückt für eine schnell zu behebende Ursache. Bitte berichte, wie es bei euch weiter geht

  18. #18
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Hallo,

    die Kotprobe ist in Ordnung. Es wurden keine verdächtigen Keime ge-funden. Das ist schon mal gut, aber trotzdem hat er Blähungen und sehr breiigen Stuhlgang. Der TA hat ihm Planta Ferm (Pulver zur Linderung akuter Resorptionsstörungen des Darms) verschrieben und meinte, dass er wahrscheinlich auf eine Futtersorte reagiert. Eine generelle Futterempfehlung konnte er nicht aussprechen. Da hilft nur das Ausschlussverfahren.

    Das Futter habe ich auch umgestellt. Er bekommt von mir Natures Menü (Schmusy) und Sannabelle Dental (ohne Weizen) und 1/2 Teelöffel Quark (Empfehlung der Züchterin). Bis jetzt stellte sich leider noch keine Besserung ein, aber er nimmt trotzdem kräftig zu.

    Die Pflanzen in der Wohnung habe ich auch kontrolliert, habe aber bis jetzt keine angeknabberten Blätter entdecket. Katzengrass frisst er zwar auch, aber nur mäßig.

    Hat jemand noch Tipps?

    Ist ziemlich belastend, dem Kater nach jedem Klogang auf den Hintern zu schauen und ihn sauber zu machen. Zumal ich es am Tage nicht kon-trollieren kann. :-(

  19. #19
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Las das Trockenfutter ganz weg, sowas braucht keine Katze.

  20. #20
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Hier mal die Zusammensetzung von Sanabelle Dental:
    Zusammensetzung:
    Geflügelfleischmehl, Reis, Gerste, Tierfett, Zellulosefasern, Lebermehl, Grieben (getrocknet), Fleischhydrolysat, Fischmehl, Vollei (getrocknet), Leinsamen, Fischöl, Natriumphosphat, Hefe (getrocknet), Kaliumchlorid, Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Muschelfleischmehl, Chicoreepulver, Ringelblumenblüten (getrocknet), Yucca-Extrakt.
    Quelle: https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...le_light/98104

    Als Allergen kommt jeder Inhaltsstoff in Frage, jedoch im Besonderen die pflanzlichen Inhalsstoffe und das sind Einige...


    Wenn der Verdacht auf eine Futtermittelunverträglichkeit besteht, solltest du Trockenfutter auf jeden Fall komplett streichen und eine Ausschlussdiät machen.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  21. #21
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39

    Ausschlussdiät

    Okay, also lass ich das Trockenfutter komplett weg und füttere ihn nur mit Feuchtfutter. Kann man nach 1 Woche schon feststellen, ob er das Futter verträgt oder nicht? Würde dann die Ausschlussdiät dann mit einer wöchentlichen Umstellung machen, bis hoffentlich ein Futter dabei ist, was er verträgt.

  22. #22
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Einfach nur Futtersorten ausprobieren ist keine Ausschlussdiät und nur eine Woche ist zu wenig.
    Bei einer Ausschlussdiät gibt man erst mal eine einzige Fleischsorte, die die Katze noch nie bekommen hat, (keine weiteren Zusätze weder Tierische noch Pflanzliche) für im allgemeinen für 4-6 Wochen, wenn die Katze dann Symptomfrei ist fängt man nach und nach an verschiedene Zusätze auszuprobieren.

  23. #23
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Was für Fleischsorten kann ich verwenden. Nur roh oder auch gekocht?

  24. #24
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Am besten verwendest du rohes Fleisch und hier eine Fleischsorte, die er im Idealfall noch nie zuvor bekommen hat, z.B. Strauß, Pferd oder Rentier.
    Du kannst es auch mit Fertigfutter probieren, das sortenrein ist und möglichst keine bzw. so wenig Zusätze wie möglich beinhaltet. Auf keinen Fall solltest du Futter wählen, das Reis oder Getreide als Kohlenhydratquelle beinhaltet. Sollte es mit Dosenfutter nicht klappen, kommst du um eine Ausschlussdiät mit rohem Fleisch nicht herum. Wichtig ist, auf keinen Fall Leckerchen oder irgendetwas anderes zu geben, da du sonst keine Aussage mehr treffen kannst, ob er eine bestimmt Sorte Fleisch oder Kohlenhydrate verträgt oder nicht.

    Hier findest du eine Auflistung - such dir dort einfach mal ein paar Marken und Sorten raus und googel die mal genauer nach den Inhaltsstoffen.
    https://forum.zooplus.de/showthread.p...75#post2295675

    Wenn du dir nicht sicher bist, dann frag gerne wieder nach!
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  25. #25
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo,
    mal eine "doofe" Frage: wurde der Kot nur auf Bakterien oder auch auf Parasiten untersucht?
    Hatte ähnliches Problem damals auch mit meinem Kater. Ursache: Giardien.
    Gemeinerweise ließen diese sich beim ersten Test nicht nachweisen, beim 2. (ein paar Tage später) dann doch.
    Vielleicht handelt es sich tatsächlich nur um eine Futtermittelunverträglichkeit , aber es gibt so verdammt viele Ursachen für Durchfall (möchte ich gar nicht alle aufzählen, dabei wird man verrückt )

  26. #26
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Hallo,

    der Durchfall hat sich gebessert. Allerdings weiß ich nicht, woran es lag. Er bekommt immer noch das Pulver vom Tierarzt (Planta Ferm) und nur das Feuchtfutter Natures Menü von Schmusy. Alle Pflanzen, außer das Katzengrass habe ich vorsichtshalber in ein anderes Zimmer verfrachtet, obwohl ich keine angeknabberten Blätter gefunden habe. Ich werde sehen, was passiert, wenn das Pulver alle ist. Dürfte nicht mehr lange dauern.

  27. #27
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    wurde der Kot nur auf Bakterien oder auch auf Parasiten untersucht?
    Hatte ähnliches Problem damals auch mit meinem Kater. Ursache: Giardien.


    Ich weiß es leider nicht. Habe den Laborbefund nicht gesehen. Werde aber mal beim TA nachfragen.

  28. #28
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Unsere Luna bekam von heute auf morgen ( so kann man es wirklich bezeichnen ) eine Futterunverträglichkeit.
    Futter welches jahrelang gefütterte wurde, verursachte plötzlich Blähungen und Bauchschmerzen. Durchfall hatte sie keinen, aber es ging ihr total elend. Eine Woche ging es ihr gut, dann plötzlich wieder schlecht.
    Ich schrieb mit jeden Tag auf, was ich fütterte und hatte die "Übeltäter" bald heraus gefunden. Nachdem ich die entsprechenden Sorten vom Futterplan strich, ging es ihr besser. Aber sobald ich eine neue Sorte gab, war es schon wieder vorbei mit der Harmonie
    Nun gibt es nur noch die paar Sorten die Luna verträgt, seitdem geht es ihr blendend.
    Wir füttern Macs und Select Gold aus dem Fressnapf.
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  29. #29
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Ich musste gestern leider Hähnchenkeulen und Hähnchenherzen füttern, weil mein Futter alle war und ich erst heute einkaufen gehen konnte. Jetzt bekommt er wieder starke Blähungen und der Kot wird auch wieder dünner :-(

  30. #30
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Hast du die Keulen und Herzen roh und unsupplementiert gefüttert? Also Hühnchen und sonst nix?
    Wenn ja, dann reagiert er vermutlich auf Hühnchen.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  31. #31
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Auf rohes Huhn reagiert Luna mittlerweile auch mit Blähungen und Bauchschmerzen. Huhn aus der Dose geht anstandslos.
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  32. #32
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Hab ihn jetzt wieder das alte Futter gegeben und trotzdem hat er sehr weichen Stuhlgang. Die Blähungen sind vorbei und das Pulver vom TA ist auch alle. Vielleicht sollte ich nur eine Sorte (z.B. Fisch) von Natures Menü füttern. Langsam bin ich am verzweifeln ...:-(
    Als ich Luca von der Züchterin bekommen habe, war noch alles in Ordnung und die anderen Kitten, die noch bei der Züchterin sind, haben auch keine Probleme. Und mein großer Kater Filou ist gesund.

  33. #33
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von marylou Beitrag anzeigen
    Hast du die Keulen und Herzen roh und unsupplementiert gefüttert? Also Hühnchen und sonst nix?
    Wenn ja, dann reagiert er vermutlich auf Hühnchen.
    Ja, habe alles roh gegeben.

  34. #34
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    39
    Seit ca. einer Woche ist mein Kater den Durchfall los. Zurzeit gebe ich ihn nur Rindfleisch (roh) und einen kleinen Löffel voll Yakult (hat mir ein TA empfohlen). Yakult werde ich langsam auslaufen lassen und in ca. zwei Wochen eine weitere Fleischsorte hinzufügen. Langsam glaube ich, er reagiert auf Hühnchen.

  35. #35
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Ich freu mich, dass es gute Nachrichten gibt!
    Wir haben nach Fleckis Durchfall (ebenfalls wegen Unverträglichkeit) für die Darmflora täglich den Inhalt einer Kapsel Noblin Darmbalance übers Futter gegeben, das hat ihr sehr gut getan!
    Ich drück die Daumen, dass es tatsächlich das unter Verdacht stehende Hühnchen ist und ihr eure Odyssee bald beenden dürft!
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  36. #36
    frodo200709 Guest
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Die meisten Tierärzten empfehlen RC weil sie es selbst verkaufen.

    Das Real Nature vom FN ist gut, oder auch das Natures Menü von Schmusy sind gut.


    Also mein Tierarzt hat mir das Futter auch empfohlen. Er verkauft es zwar, aber nicht an mich. Man wird nicht zum Kauf gezwungen. Man kann es ja schließlich bei jedem Tierarzt im Internet kaufen, was ich auch tue ..... der billligste bekommt den Zuschlag. Das Futter ist nicht schlecht. Mein Kater futtert es nun seit fast 6 Jahren, Nass und Trocken. Es geht ihm bestens!!! ...

  37. #37
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von frodo200709 Beitrag anzeigen
    Also mein Tierarzt hat mir das Futter auch empfohlen. Er verkauft es zwar, aber nicht an mich. Man wird nicht zum Kauf gezwungen. Man kann es ja schließlich bei jedem Tierarzt im Internet kaufen, was ich auch tue ..... der billligste bekommt den Zuschlag. Das Futter ist nicht schlecht. Mein Kater futtert es nun seit fast 6 Jahren, Nass und Trocken. Es geht ihm bestens!!! ...
    Was ist das außer dem Preis der Unterschied, ob du das Futter im I-Net oder beim TA kaufst. Du kaufst es.
    Schrott ist es doch meistens.

    Und wenn du ein ganz spezielles Futter kaufen willst, kommst du unter Umständen im I-Net immer auf den gleichen Preis.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  38. #38
    frodo200709 Guest
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Was ist das außer dem Preis der Unterschied, ob du das Futter im I-Net oder beim TA kaufst. Du kaufst es.
    Schrott ist es doch meistens.

    Und wenn du ein ganz spezielles Futter kaufen willst, kommst du unter Umständen im I-Net immer auf den gleichen Preis.
    Das sehe ich nicht so ... Katerchen ist gesund, ihm schmeckt es ... von anderen Produkten wie grau, animonda etc. bekommt er nur die Scheißerei ... Woher nimmst du das Recht zu sagen, dass das Futter schrott ist ... jeder muss schauen, wie seine Katze reagiert ... Die sind nunmal wie wir Menschen, jeder mag was anderes!

  39. #39
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.883
    Zitat Zitat von frodo200709 Beitrag anzeigen
    Das sehe ich nicht so ... Katerchen ist gesund, ihm schmeckt es ... von anderen Produkten wie grau, animonda etc. bekommt er nur die Scheißerei ... Woher nimmst du das Recht zu sagen, dass das Futter schrott ist ... jeder muss schauen, wie seine Katze reagiert ... Die sind nunmal wie wir Menschen, jeder mag was anderes!
    Aber keiner von uns würde sich sein Leben lang von Chips ernähren.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  40. #40
    frodo200709 Guest
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Aber keiner von uns würde sich sein Leben lang von Chips ernähren.

    was für ein sinnloser Vergleich! Mein Gott eh, was ist dein Problem .... Hauptsache mein Kater ist gesund!!! Du bist auch nur Laie und übernimmst das was andere Laien dir erzählt haben ... Die Anmeldung hier im Forum kann man sich ja echt klemmen, wenn man auf Menschen stößt, die die Medaille nicht von beiden Seiten betrachten können. Schade

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ständiger Fellwechsel
    Von eisbaerchen im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 10:06
  2. Ständiger Durchfall
    Von corsalady im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 18:13
  3. Ständiger Durchfall
    Von Catwoman4000 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 19:04
  4. Ständiger Harndrang
    Von Hovi im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 12:47
  5. ständiger durchfall!
    Von francis im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.12.2002, 00:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •