Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: zahnfleischentzündung bei Katzen

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    1

    Question zahnfleischentzündung bei Katzen

    Hallo,
    mein Stubentiger hat immer sehr entzündetes Zahnfleisch, kaum wurde Zahnstein entfernt, ist die Entzündung schon wieder da und er riecht aus dem Mäulchen. Da er nun schon 13 Jahre ist und die letzte Behandlung unter Narkose gerade mal 3 Monate her ist, wollte ich mal nachfragen, ob jemand Tipps zwecks Vorbeugung oder evtl. homöopatischer Behandlung hat.
    Danke schon mal für eure Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Hallo
    Sind denn bei deinem Kater schon einmal die Zähne geröntgt worden? Manchmal liegt das Problem bei Zahnfleischentzündungen nicht nur an Zahnstein, sondern an einer Zahnerkrankung, die oberflächlich nicht zu sehen ist.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  3. #3
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Dem schließe ich mich an - wurde in Narkose einmal ein Dentalröntgen angefertigt und auf FORL untersucht?
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo,
    kann ich auch nur bestätigen.
    Eine gute Zahnbehandlung sieht so aus:
    Zahnstein gründlich entfernen, Zähne polieren, Zähne röntgen, ziehen, was gezogen werden muss, Parodontalbehandlung, sprich, Säume spülen, AB.
    Soviel dazu.
    Du solltest auf jeden Fall die Ursache abklären lassen.
    Liegt eine FORL vor, oder sind es Parodontosen? Ist er mal auf FIV/FeLV getestet worden?

    Zahnstein kann man z.B. über spezielles Zahnfutter vorbeugen, oder Zahnreinigende Leckerlis oder VetAquadent (ein "Mundwasser", dass man ins Trinkwasser gibt.) Alternativ gibt es DentaKomplex von Vet Concept (ein Algenpulver, dass man übers Futter streut).
    Liegt es nur am Zahnfleisch, sollte man mit AB arbeiten.
    Oder mit Virbac Omega. Das Medikament ist allerdings recht kostspielig, aber frag deinen TA einfach mal danach.
    Die letzte Alternative, sollte man das Problem gar nicht in den Griff bekommen, wäre eine FME (Full Mouth Extraction, sprich, alle Zähne raus).
    Ja, ich weiß, das klingt furchtbar.
    Aber Katzen, die ständig Zahnschmerzen haben - und leider merkt man das als Besitzer fast nie - sind ohne Zähne oft besser dran.
    Wie gesagt, das kommt nur in Frage, wenn gar nichts mehr geht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zahnfleischentzündung
    Von windir75 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 21:26
  2. Zahnfleischentzündung
    Von Anubis&Kinder im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 15:45
  3. Zahnfleischentzündung
    Von KaterchenGismo im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 21:24
  4. Zahnfleischentzündung?
    Von Mammi im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2003, 21:27
  5. Zahnfleischentzündung
    Von supakaya im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2003, 15:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •