Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Kieferabszess

  1. #1
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359

    Question Kieferabszess

    Hallo,
    meine Kaninchendame leidet mittlerweile seit 2 Jahren unter einem immer wiederkehrenden Kieferabszess.
    Die Zähne auf der betroffenen Seite wurden alle gezogen (waren locker), wochenlang wurde gespült, diverse AB verabreicht, der Kieferknochen abgefräst.
    Ich habe aus lauter Verzweiflung sogar zu homöopathischen Mitteln gegriffen, auch bestrahlt wurde schon.
    Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich die Kleine habe operieren lassen.
    Sie ist gerade mal 3 Jahre alt und trotz der Tortur sehr zahm und lebensfroh, sie frisst mit Appetit, tollt herum, schmust mit ihrem Partner und spielt. Daher kommt Euthanasie für mich nicht in Frage.
    Hat vielleicht jemand einen Tip, was ich noch versuchen kann?

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo mal wieder,
    das war ja nicht sehr hilfreich
    Mein TA hat mir nun folgende Methode vorgeschlagen (liest sich etwas krass):
    Die befallene Stelle wird freigelegt, die Wundränder werden so vernäht, dass die Wunde sich nicht schließt. Nekrotisches Gewebe wird entfernt, auch Knochengewebe. Ansonsten das übliche: spülen, AB, Schmerzmittel.
    Im Klartext heißt das, dass das Kaninchen ein paar Wochen lang mit freigelegtem Unterkieferknochen leben muss.
    Ich bin nun unschlüssig, was ich tun soll.
    Was würdet ihr machen?

  3. #3
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    ich weiß nicht, was ich tun würde. 3 Jahre sind eigentlich noch kein Alter für ein Kaninchen, aber zwei Jahre Abszesse sind eine sehr lange Leidensgeschichte. Soweit ich weiß, sind Abszeßgeschichten bei Kaninchen generell sehr schwer zu behandeln, weil die Erreger fast gar nicht unter Kontrolle zu bringen sind und im ganzen Körper und nicht nur in der Wunde stecken. Kaninchen haben bezüglich dieser Erkrankung ein extrem schlechtes Heilfleisch. Selbst wenn ein Abszeß komplett herausoperiert und auch die Wände der Wundhöhle entfernt wurden, neigen Kaninchen stark zum Rückfall.

    Dass sie munter ist, würde für mich dafür sprechen, es weiter zu versuchen, solange es noch Möglichkeiten gibt, die noch nicht ausgeschöpft wurden. Andererseits sind auch Kaninchen sehr gut darin, Schmerzen und Unwohlsein zu verstecken, um keine Fressfeinde auf sich aufmerksam zu machen.
    Kennst du diese Seite schon? http://www.diebrain.de/k-abszess.html

    Wie sieht dein TA die Heilungschance bei seiner neuen Methode?

    Tut mir leid, dass ich nicht wirklich helfen kann, ich kenne Abszesse bei Kaninchen nur aus der Praxis eines TAs, bei dem ich mal Praktikum gemacht habe. Kaninchen habe ich noch nie selbst gepflegt

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Ja, die Seite kenne und nutze ich
    Die Chancen stehen wohl recht gut, eine Garantie gibt es allerdings nicht.
    Derzeit spüle ich die Wundhöhle nur noch alle paar Tage mal durch (schließlich hat auch das wochenlange, tägliche Spülen nicht geholfen).
    Der Kleinen geht es soweit gut (da bin ich mir sicher, auch wenn ich weiß, dass Kaninchen ihren Schmerz lieber für sich behalten).
    Das Spülen zwischendurch gefällt ihr natürlich nicht, aber es ist wohl ein Witz im Gegensatz zu dem, was durch diese Behandlung auf sie zukommen würde.
    Eine richtige Zwickmühle

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Ja, blöde Entscheidung, aber wenn es dadurch einen Grund zur Hoffnung gibt...

  6. #6
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    246
    Hallo,

    ich hab ein Kaninchen gehabt, was einen Abzess hatte und zum schluss hat das Septocollvlies geholfen.
    Da braucht man nicht Spülen und kein AB geben, da es drin ist und die Wundhöhle richtig ausgefüllt wird.

    Wo wohnst Du??? Evtl. gibt es in Deiner Ecke ein TA, der sich damit auskennt.

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Das ist ein guter Tip, vielen Dank. Habe davon zwar schon mal gehört, allerdings keinerlei Erfahrung damit. Werde den TA meines Vertrauens mal drauf ansprechen

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Zwischenstand: mein TA hat Septocoll besorgt. Werde so bald als möglich einen OP-Termin vereinbaren.
    Habe hoffentlich dann gutes zu berichten

  9. #9
    Steppenläufer Guest
    Daumen sind gedrückt

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo,
    heute war die OP. Jede Menge Eiter und Gewebe entfernt und Septocoll eingelegt.
    Der Kleinen geht es soweit gut, sie putzt sich schon wieder
    Ich hoffe sehr, dass das Eitern endlich mal ein Ende hat. Werde weiter berichten.

  11. #11
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    246
    Auf das alles gut Verheilt

  12. #12
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Zwischenstand:
    Wunde sieht "gut" aus, bisher läuft nur Wundwasser aus, kein Eiter.
    Ich fürchte, die Wunde heilt sogar zu gut, bzw. zu schnell. Ich warte noch auf das Laborergebnis.

  13. #13
    Steppenläufer Guest
    Soll das Septocoll die Wunde nicht offen halten?

  14. #14
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Eigentlich ja. Die Wundränder sind mit dem Vlies vernäht, aber es zieht sich halt etwas zusammen.
    Ein Loch ist da schon noch.

  15. #15
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Noch ein Zwischenstand:
    Wunde sieht gut aus. In der Gewebeprobe wurden zwei Bakterienarten gefunden. Septocoll war schon mal die richtige Wahl
    Unterstützend gibt es noch Convenia alle 4 Tage.

  16. #16
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    So siehts aus: Convenia-Kur fertig, Wunde nur noch klein, bisher kein(!) Eiter.
    Auch wenn die Wunde sicher noch schmerzhaft ist, habe ich das Melox abgesetzt,
    es schien ihr doch sehr auf den Magen zu schlagen.
    Hoffe, dass es weiter so gut läuft.

  17. #17
    Steppenläufer Guest
    Das wäre wirklich toll, wenn der Abzess dauerhaft weg bleibt - und zum "weitererzählen"!

  18. #18
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Yeeeeaaaah, noch immer eiterfrei!
    Danke für den tollen Tip; endlich hat die Süße Ruhe

  19. #19
    Steppenläufer Guest
    Wow, das ist wirklich lange. Und klasse!

    ... den Tipp pinn ich mal oben an

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •