Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 54

Thema: Möglichkeiten Tablette zu verstecken

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086

    Möglichkeiten Tablette zu verstecken

    Hallo Ihr Lieben,

    seiit vergangenen Samstag ist Amy bei mir. Sie muss jeden Tag eine Schilddrüsentablette bekommen.
    So allmählich merke ich, dass es immer schwieriger wird ihr die Tablette unterzujubeln.
    Zur Zeit verstecke ich sie in einem Stück Stängelchen von Aldi. Aber entweder habe ich nicht die richtige Geschmacks-
    richtung oder sie hat es spitz bekommen, dass da manchmal eine Tablette drinnen versteckt ist.
    Sie mag die Stängelchen auch so nicht besonders.

    Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Die Tablette darf nicht aufweichen?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    wie groß sind die Tabletten denn und was mag sie gerne?

    In Hühnerherzen kann man ganz gut Taschen schneiden, in denen kleinere Medis versteckt werden können. Stängelchen hast du ja schon probiert. Mittelharter Käse lässt sich ebenfalls gut aushöhlen, in jungen bis mittelalten Gouda kann man kleinere Tabletten auch direkt hineindrücken. Dosenmais und gekochte Erbsen funzen super bei Tablettenstückchen von Globuligröße
    Kennst du Flüssigstängelchen? Vielleicht kannst du ihr damit die präparierte Tablettenstange schmackhaft machen, wenn du sie als Soße darüber gibst. Oder darf sie zeitgleich mit der Tablette keinerlei Flüssigkeit aufnehmen?

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Etwas besser geeignet als die Stangen von Aldi waren bei mir die Stangen von Vitakraft. Die sind etwas dicker und etwas weicher.
    Wenn die Tablette nicht aufweichen darf, fallen natürlich Pasten, Leberwurst oder ein "Butterbad" weg.
    Man könnte die Tablette auch in ein Stückchen Kochschinken o. ä. einwickeln.
    Bei mir hat es sich auch bewährt, ab und zu die "Tarnung" der Tablette zu ändern.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  4. #4
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Ich gebe Tabletten,wenn meine Jungs dösen.Sprech sie dann an und kraul sie.Dann mach ich das Köpfchen hoch,Schnute auf,Tablette rein,Schnute zu halten,
    Hals massieren-schon ist die Tablette weg.
    Meine Jungs wissen so schnell gar nicht was los ist.Schlecken sich danach das Mäulchen und schlafen weiter.

    Bei uns klappt das perfekt! Geht ratzfatz und völlig Stressfrei

    In Futter versteckt bemeken die beiden es sofort,das geht überhaupt nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Bei MIR funktioniert´s NUR mit Leckerliestangen - und wie Jutta schon schrieb - je dicker, desto einfacher.
    Ich habe irgendwann mal schöne dicke HOHLE geschenkt bekommen / weiß nicht mehr, was das für welche waren.
    Ich halbiere sie und dann werden sie in die Stangen verpackt/eingeknetet
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Die Tabletten heißen Felimazole und sind relativ klein.

    Dürfen Katzen denn jeden Tag ein kleines Stückchen Käse fressen, wenn sie keinen DF davon bekommen.
    Ich dachte, da sei Salz drinnen.

    Wenn ich über die Stängelchen Soße gebe, dann weichen sie doch auf. Und ob Amy sie dann noch ohne Soße mag?

    Käse würde mir ganz gut gefallen. Der riecht recht intensiv.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Zitat Zitat von Aschenputtel Beitrag anzeigen
    Ich gebe Tabletten,wenn meine Jungs dösen.Sprech sie dann an und kraul sie.Dann mach ich das Köpfchen hoch,Schnute auf,Tablette rein,Schnute zu halten,
    Hals massieren-schon ist die Tablette weg.
    Meine Jungs wissen so schnell gar nicht was los ist.Schlecken sich danach das Mäulchen und schlafen weiter.

    Bei uns klappt das perfekt! Geht ratzfatz und völlig Stressfrei

    In Futter versteckt bemeken die beiden es sofort,das geht überhaupt nicht.
    Musst Du Deinen Katzen jeden Tag Tabletten geben. Mit Fanny und Nina mache ich das so ähnlich. Aber jeden Tag?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  8. #8
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Die Tabletten heißen Felimazole und sind relativ klein.

    Dürfen Katzen denn jeden Tag ein kleines Stückchen Käse fressen, wenn sie keinen DF davon bekommen.
    Ich dachte, da sei Salz drinnen.

    Wenn ich über die Stängelchen Soße gebe, dann weichen sie doch auf. Und ob Amy sie dann noch ohne Soße mag?

    Käse würde mir ganz gut gefallen. Der riecht recht intensiv.
    Im Reformhaus könnte es Käse ohne Salz geben. Und Käse kann man ja auch einfrieren.
    Edit: Und je jünger der Käse ist, desto geringer ist sein Salzanteil.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  9. #9
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Musst Du Deinen Katzen jeden Tag Tabletten geben. Mit Fanny und Nina mache ich das so ähnlich. Aber jeden Tag?
    Nee,das ist nur wenn sie ne Milbemax bekommen.....so einmal im Jahr

    Aber das würde sich auch öfter klappen....bei meinen jedenfalls

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Kennt jemand die Gimpet Käserollis? Kann man da eine Tablette drin verstecken?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #11
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Kennt jemand die Gimpet Käserollis? Kann man da eine Tablette drin verstecken?
    Habe ich auch schon versucht, es aber nicht geschafft, weil sie sich nicht so gut aushöhlen lassen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  12. #12
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Die Felimazole fressen viele Katzen nicht, die schmecken anscheinend sehr bitter. Unser Hero bekommt statt Felimazole Carbimazole in etwas Leberwurst.

  13. #13
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Sabine, darauf werde ich meinen TA ansprechen. Ich hoffe nur, dass der TA nicht mauert.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  14. #14
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.872
    Willst Du die echt jeden Tag verstecken? Orko bekommt ja seit 2006 täglich mindestens eine Tablette, Merlin seit 2007. Ich habe nach wenigen Wochen all diese Versteckversuche (Stangen, in Fressen usw....) sein gelassen, weil das auf Dauer viiiel anstrengender ist, als die Katze einmal ganz ruhig ans Tablettengeben zu gewöhnen. Danach gibt es immer ein Leckerli. Wenn ich in Urlaub bin, mörsert der Katzensitter die ganzen Dinger ins Fressen - aber das geht bei deinen ja nicht. Aber so ist mir selbst das Mörsern umständlicher als die Dinger einfach in die Schnute zu schieben ;-)

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  15. #15
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Also ich "verpacke" die Wurmkurtablette immer in Malzpaste. Wenn Amy natürlich jeden Tag eine Tablette nehmen muß, wäre die Menge Paste, die ich drumherum packe zuviel. Vielleicht die Tablette damit ein wenig bestreichen?.... Kann ja auch eine andere Paste sein, wenn Amy kein Malz mag oder Abwechslung möchte .

  16. #16
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Also bei Hero ist das kein Verstecken und überlisten. Der liebt seine Leberwurst so sehr, das er mir sogar beim Tabletten einpacken zusieht und es gar nicht abwarten kann. Aber in der Beziehung habe ich mit Hero echt Glück.

  17. #17
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Sabine, versteckst Du in der Leberwurst Felimazole oder Carbimazole?
    Nach unserem TA soll man Felimazole nicht in Lebenwurst verstecken, weil es sich nicht anlösen soll!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  18. #18
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Hero bekommt die Carbimazole. Die Felimazole hat er nicht genommen.

  19. #19
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Also bei uns hat das zehn Tage ohne Probleme geklappt. Tablette in Stängelchen (nur Aldi, die dicken von Vitakraft, die ich sonst nehme, ging nicht), dann das Stück unters Futter mischen. Hat sie anstandslos immer mitgefressen. Man muss es nur klein machen, also so, dass es gerade um die Tablette passt. Als Stängelchen so gegeben hat nur zwei Tage funktioniert....
    Ich geb Tabletten normal auch so ein, damit ich weiß, ist drin. Aber bei Amy geht das (noch) nicht, die hat Todesangst. Zudem keine Zähne mehr, daher auch nicht so leicht, das Maul zu öffnen. Carbimazole (Humanpräparat, günstig) verschreibt nicht jeder TA, da es ja die Felimazole (Tierpräparat, teuer) gibt.... Zudem gibt es da auch einen Unterschied. Aber die schmecken zumindest nach nichts, die Felimazole sind bitter unter dem rosa Lack, drum muss man sie auch einpacken, damit sich der Lack nicht löst.
    Wenn die Leberwurst gleich gefressen wird, geht das schon mit der Felimazole. Hermine bekommt die Feli, Bismarck die Carbimazole. Einfach weil sie das jeweils besser vertragen. Hermine hat es lange in der Tubicat gefressen. Nun bekommt sie es so.
    Ein Dreamie anbohren kann man auch versuchen. Man wird richtig kreativ, um eine Katze zu überlisten.
    Ich hoffe ja, dass es das Zeug bald mal als Suspension gibt, wäre ja am einfachsten, denn das kann man auch Katzen eingeben, die sich wehren. Es gibt nun auch Trockenfutter von Hills bei Schilddrüsenproblemen. Für uns keine Lösung und ich weiß auch nicht, wieviel eine Katze jeden Tag davon fressen muss.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  20. #20
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Also heute war es nur schwierig. Sie hat es halt beim Futter immer extra weggeschoben. Vielleicht sind die Stückchen auch etwas zu groß gewesen.
    Ich gebe immer so einen cm. Aber sie frisst die Stängelchen aus so nicht mehr.
    Sie hat heute das Macs auch wieder abgelehnt. Hab ihr versuchsweise mal ein Stückchen Käse (Emmentaler) gegeben. Darauf hat sie sich gestürzt.
    Ich werde das mit den Stängelchen auch mal noch mit einem kleineren Stück Stängelchen versuchen. Das wäre das beste.
    Dreamies mag Amy leider nicht. Fannchen und Ninchen mögen die so sehr, dass ich unter vier Dreamies eine Milbemax mischen kann und sie fressen alles.
    Die Tabletten bekomme ich jetzt auf jeden Fall noch in die Katze. Und dann werde ich mit dem TA reden.
    Wiegen möchte ich Amy noch nicht. Sie mag nicht hochgenommen werden. Aber Amy frisst gut.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  21. #21
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Also die einfachste Methode ist, die Tablette ins Mäulchen der Katze ganz weit nach hinten zu werfen, Schnabel zuhalten, bis geschluckt wird, loben und ein Leckerli hinterhergeben.

    Mache ich seit mittlerweile 6 Jahren so.

    2. Möglichkeit, die ich wegen meiner Katzensitterin trainiert habe, ist easyPILL, eine "Knet"masse mit Hühnchengeschmack, in die du die Tablette einhüllst.
    Erst ein Kügelchen, besser ist Dragee-Form, ohne Pille anbieten, dann eins mit Pille und noch eins ohne Pille.

    ach einigen Tagen kannst du die erste Kugel einspraen, evtl. auch die zweite und durch ein anderes Leckerli ersetzen.

    Bei Felimazole ist ja ganz wichtig, dass das Pillchen wirklich IN der Katze landet.


    Alle anderen weichen Leckelis, ganz speziell die Aldi-Stangen sind bei uns nämlich bääh.
    Kriegst ne PN wegen Shop.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  22. #22
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Sabine - versuch mal eine andere Geschmacksrichtung bei den Aldi-Stängelchen - was auch gut geht, von der Größe, sind die Miamor-Leckerlies. Die sind wie kleigeschnittene Stängelchen. Ein Stück reicht da wunderbar für eine Tablettengabe.

    Kimba bekommt auch jeden Tag 2x Felimazole-Tabletten - immer in einem Stängelchen - aber bitte kein Huhngeschmack, das geht gar nicht. Am liebsten hat der Herr Forellengeschmack.

    Was auch geht, ist diese Katzenleberwurst - ich habe gerade vergessen, von wem die ist. Gern genommen wird auch ein Stückchen gekochter Schinken oder junger Käse.

    Bei Kimba habe ich das Problem, dass er Getreide nicht verträgt, daher fallen bei ihm viele der gängigen Leckerlies aus.

    Wenn Amy Felimazole verträgt, würde ich auf jeden Fall dabei bleiben. Carbimazole gibt es jetzt zwar für Katzen - das Präparat heißt Vidalta - aber anscheinend kommt es damit (wie bei Felimazole auch) auch öfter zu Nebenwirkungen. Kimba sollte eigentlich umgestellt werden, da Vidalta angeblich weniger Nebenwirkungen hat, allerdings ging es ihm damit gar nicht gut, daher haben wir zurück aufs Felimazole gewechselt, weil er das prima verträgt.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  23. #23
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.100
    Huhu Sabine,

    Du könntest Deinen TA auch mal auf Wethyrox 400 v. WDT ansprechen ist f. Hunde u. Katzen und soll nicht so Bäh schmecken wie das Felimazol, ich setze es bei unserem Hund ein und es wird inhaliert klar Katzen sind da etwas anders, denke aber es könnte eine Alternative sein
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  24. #24
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Hallo Tina,

    leider darf ich ihr das nie geben. Thyroxin ist gegen Schilddrüsenunterfunktion, Amy hat aber eine Schilddrüsenüberfunktion.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  25. #25
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.100
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Hallo Tina,

    leider darf ich ihr das nie geben. Thyroxin ist gegen Schilddrüsenunterfunktion, Amy hat aber eine Schilddrüsenüberfunktion.
    sorry stimmt ja *knirsch* da geht das nicht
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  26. #26
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Ach Sabine das tut mir aber jetzt voll leid das du mit den Tabletten nun Probleme hast! Verstehe einer die Katzen, Amy hat für die Stängelchen sogar auf dem Parkplatz das richtige Futter stehen lassen. Sie hat diese Dinger abgöttisch geliebt. Gibst du ihr die Tablette immer noch morgens oder wie Ulli abends? Ich weiß nicht ob das hier noch wichtig ist, aber der alte Mann hat Amy da draußen über ein Jahr lang immer abends gefüttert. Vielleicht ist das irgendwie noch drin in ihr, und sie frisst abends evtl. besser und mit mehr Appetit als morgens oder tagsüber?! Ulli wie ist dein Eindruck dahingehend?

  27. #27
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Die Tabletten heißen Felimazole und sind relativ klein.

    Dürfen Katzen denn jeden Tag ein kleines Stückchen Käse fressen, wenn sie keinen DF davon bekommen.
    Ich dachte, da sei Salz drinnen.

    Wenn ich über die Stängelchen Soße gebe, dann weichen sie doch auf. Und ob Amy sie dann noch ohne Soße mag?

    Käse würde mir ganz gut gefallen. Der riecht recht intensiv.
    Also Oscar und Jonas haben beim Frühstück auf ihr tägliches Stückchen Salz bestanden. Mal davon abegesehen, daß unsere TÄ sowohl bei Jonas (Struvit in jungen Jahren) als auch bei Oscar (BE im Alter) empfohlen hat, ein klein wenig Salz übers Futter zu machen, damit die beiden genug trinken.

  28. #28
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.360
    Ja,das ist bei uns immer ne Tourtur!Furchbar.ich mörser sie,und dann ab in Vitaminpaste oder Liquid.Geht meistens gut,aber manchmal sind sie schlauer als ich...

  29. #29
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Zitat Zitat von Yvchen Beitrag anzeigen
    Ach Sabine das tut mir aber jetzt voll leid das du mit den Tabletten nun Probleme hast! Verstehe einer die Katzen, Amy hat für die Stängelchen sogar auf dem Parkplatz das richtige Futter stehen lassen. Sie hat diese Dinger abgöttisch geliebt. Gibst du ihr die Tablette immer noch morgens oder wie Ulli abends? Ich weiß nicht ob das hier noch wichtig ist, aber der alte Mann hat Amy da draußen über ein Jahr lang immer abends gefüttert. Vielleicht ist das irgendwie noch drin in ihr, und sie frisst abends evtl. besser und mit mehr Appetit als morgens oder tagsüber?! Ulli wie ist dein Eindruck dahingehend?
    ab

    Es braucht Dir nicht leid tun. Ich habe mich bewußt dafür entschieden und da gebe ich nicht so schnell auf. Ich brauche immer etwas
    Hektik.
    Heute Abend hat Amy ihre Tablette gierig gefressen in einem winigen Stückchen Käse.

    Heute hat sie bis jetzt 400 GR. Nafu gefressen und einen riesigen Bollen Hackfleisch.
    Um 10.00 Uhr gibt es das Nachtmahl. Das hatte sie in der letzten Nacht verschmäht.

    Es tut mir eher für Dich und Ulli leid, dass ich keine so gute Katzenpflegerin bin. Aber ich bin mit dem gegenwärtigen Stand sehr zufrieden.
    Heute hat Amy sogar angefangen mit einem Söckchen, dass ich vor ihr bewegt habe, mehrmals gefangen.
    Bin auch gespannt was der TA sagen wird, wenn ich ihm das mit dem Hinterpfötchen zeige. Sie kann nicht richtig auf den Hinterpfötchen sitzen. Sie streckt die Pfötchen dann immer nach hinter weg.
    Sorgen macht auch immer noch der Husten. Sie hechelt aber nicht mehr. Atmet aber etwas stoßweise.
    Hab es heute mal gewagt sie zu wiegen. Sie wiegt auf unserer Waage 2,9 Kilo.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  30. #30
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Zitat Zitat von kiga2 Beitrag anzeigen
    Ja,das ist bei uns immer ne Tourtur!Furchbar.ich mörser sie,und dann ab in Vitaminpaste oder Liquid.Geht meistens gut,aber manchmal sind sie schlauer als ich...
    Liebe Sonja,
    wenn Du such die Felimazol gibst, dann frag Deinen TA bitte, ob Du sie mörsern darfst. Irgendwo habe ich gelesen, dass sie nur ganz gegeben werden dürfen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #31
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Liebe Sonja,
    wenn Du such die Felimazol gibst, dann frag Deinen TA bitte, ob Du sie mörsern darfst. Irgendwo habe ich gelesen, dass sie nur ganz gegeben werden dürfen.
    Weder Felimazole noch Carbimazol dürfen gemörsert werden, sonst ist die Wirkung nicht gewährleistet.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  32. #32
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Sorry sorry, ich hab gerade gesehen, die Stängelchen waren von dm, irgendwas mit BBQ. Aber ich kenn das schon, ich geb Katzen ihr Lieblingsfutter mit und dann sagen die neuen Dosis, Katze rührt es nicht an und frisst mit Begeisterung das, was man hier verschmäht hat. Muss man nicht verstehen. Ich habs ihr halt immer abends gegeben und über Nacht hat sie es gefressen. Und da ich nirgendwo aussortierte Stängelchen gesehen hab, gehe ich davon aus, sie waren in der Katze drin.
    Bismarck bekommt das Carbimazole, ich geb das ihm direkt ein. Ich hab ne zeitlang mich gewundert, warum ein Vogel immer an einer Stelle ans Fenster kackt. Bis ich gemerkt habe, da hat Bismarck die Tabletten hingespuckt.
    Ich denke irgendwann kann man Amy die direkt eingeben. Aber noch will sich Sabine sicher nicht unbeliebt machen.
    Wenn das mit dem Käse klappt, so schädlich ist das ja nicht, sie frisst ja kein ganzes Pfund.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  33. #33
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Warum darf man die nicht mörsern? vermutlich weil man nicht mit dem Stoff in Berührung kommen soll oder weil man dann nicht alles aus dem Mörser herauskriegt? Ich würde die Feli auch nicht mörsern, weil die saubitter sind. Die Carbimazole aber sind das nicht und alassen sich mörsern. Ich hab Bismarck die ne zeitlang aufgelöst und eingegeben. Hat mir meine TÄ auch so empfohlen. War aber immer in ganz schöner Kampf. Man muss beim TA immer sagen, die Katze kotzt auf Felimazole, sonst bekommt man die Carbimazole nicht. Darf nur eine medizinische Indikation sein.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  34. #34
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Ich gehe eher davon aus, dass die Wirksamkeit über den langen Zeitraum dann nicht mehr gegeben ist, wenn die Tablette pulverisiert wird.

    Außerdem würde ich nicht auf Teufel komm raus auf Carbimazol bestehen. Wie ich oben schon schrieb, muss das nicht unbedingt besser sein.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  35. #35
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Warum darf man die nicht mörsern? vermutlich weil man nicht mit dem Stoff in Berührung kommen soll oder weil man dann nicht alles aus dem Mörser herauskriegt? Ich würde die Feli auch nicht mörsern, weil die saubitter sind. Die Carbimazole aber sind das nicht und alassen sich mörsern. Ich hab Bismarck die ne zeitlang aufgelöst und eingegeben. Hat mir meine TÄ auch so empfohlen. War aber immer in ganz schöner Kampf. Man muss beim TA immer sagen, die Katze kotzt auf Felimazole, sonst bekommt man die Carbimazole nicht. Darf nur eine medizinische Indikation sein.
    Weil die Dragees womöglich durch den Magen unbeschadet durch sollen und sich erst im Dünndarm zersetzen sollen?

    Wenn eine Tablette nicht zerteilt oder pulverisiert werden soll, hat das meist auch diesen oder ähnlichen Grund.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  36. #36
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Ich würde die Feli auch nicht mörsern, weil die saubitter sind.
    Wenn du sagst, daß die Tabletten bitter sind, dann ist das der Grund, warum sie nicht gemörsert werden sollen. Es gibt auch andere Gründe Tabletten nicht zu teilen oder mörsern.... z.B. wenn der Wirkstoff erst im Darm aufgenommen werden soll, oder wenn der Wirkstoff verzögert freigesetzt werden soll. Dann ist das allerdings in der Dareichungsform angegeben, z.b. magensaftresistente Tablette (Mrt) oder Retardtablette (Ret). Wenn einfach nur Filmtablette angegeben ist, wie beim Felimazole, wird´s wohl am Geschmack liegen.

  37. #37
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    @oska: zwei "Dumme" - ein Gedanke
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  38. #38
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    @oska: zwei "Dumme" - ein Gedanke
    Ja, hab ich mir auch gedacht .

  39. #39
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.086
    Ja Ulli, Du hast recht. Ich will mich nicht gleich unbeliebt machen.
    Wenn das mit dem Käse klappt werde ich auch nicht wechseln. Werde auch mal die DM Stängelchen probieren.
    Rind und Leben scheint Amy nicht zu mögen. Habe gerade eine Dose aufgemacht, Sie ist hingegangen hat ein paar Happen gefressen und hat es stehen
    lassen. Aber vielleicht hat das Hackfleisch auch richtig satt gemacht.
    Würde Amy eigentlich gerne jeden Tag etwas Hackfleisch geben, wenn sie das so gerne mag.
    Hab jetzt doch mal Bioserin bestellt und werde versuchen es übers Futter zu geben.

    Am meisten fürchte ich, dass Amy nicht so zunimmt, wie sie soll und den Termin beim TA, wenn Amy zur Behandlung noch mal ne
    Narkose brauchen sollte. Jede Narkose ist eine Belastung für den Körper.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  40. #40
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Die ganzen Schilddrüsenmedis haben einen Überzug, der den Wirkstoff schützt, der sonst schon im Magen verstoffwechselt wird und wirkungslos wird.
    Offizielle Info vom Tierarzt.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Möglichkeiten habe ich ?
    Von DangerMouse im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 16:26
  2. Leckerlie zum verstecken von Tablette
    Von Katzinchen im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 21:28
  3. Tablette verabreichen?
    Von katermama im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 12:50
  4. Epilepsie - Neue Möglichkeiten
    Von AmidalaB im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 14:48
  5. Rechtliche Möglichkeiten des Tierschutz
    Von Pikephish im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 08:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •