Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bissig und sehr ängstlich, warum??

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    1

    Exclamation Bissig und sehr ängstlich, warum??

    Hallo,
    ich habe mir vor ein Paar Monaten zu meiner Emma(ca. 17 Wochen alt) noch einen 8 Wochen alten Zwergwidder(jetzt ca. 13 wochen alt) gekauft. Ungefähr eine Woche nach dem kauf hat er angefangen jde Hand zu beissen die ihm zu nahe kommt, wenn man ihn rausnehmen möchte (z.B,. für Tierarzt besuch, krallenschneiden,...) versucht er alles um vom Arm runterzukommen und beisst wild um sich, was das Krallenschneden unmöglich macht. Ich habe angst, dass irgenjemanden verletzt oder wenn er vom Arm spring sich irgenetwas bricht.Auß0erdem hat er immer panische angst, wenn jemand ins Zimmer kommt, wodurch ich angst habe, dass er an einem Herzinfakt stirbt. Was mir auch sorgen macht ist, das Emma vor seinem kauf ein sehr zutrauliches und liebes Kaninchen war die immer gekommen ist, wenn man sie gerufen hat, jetzt rennt sie auch immer mit ihm weg, springt vom Arm und wenn ihr etwas nicht gefällt hat sie sonst immer am Arm oder der Hand geleckt, aber jetzt fängt sie auch langsam an zu beissen.

    Ich brauche dringen hilfe, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Was kann ich machen damit es aufhört, mache ich etwas falsch oder kann man da überhaupt etwas machen??

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.915
    Erst einmal herzlich willkommen im Zooplus Forum

    Ich denke, das Problem ist , das die Tiere erst einmal Vertrauen aufbauen müssen . Das hochnehmen auf den Arm ist für sie äusserst unangenehm und nicht "natürlich". So oft muss man ja auch nicht die Krallen schneiden bzw. zum Tierarzt, das es im Moment nötig wäre sie hochzunehmen. Wichtig fände ich sie ruhig und mit Bedacht an die Berührungen zu gewöhnen - aber nicht mit Zwang sondern wenn sie von allein kommen . Das geht nur mit Geduld und Zeit . Also mit viel Ruhe und Leckerchen. Das auf den Arm nehmen würde ich im Moment ganz weg lassen.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    1
    Hallo,

    aggressives Verhalten kann viele Ursachen haben. Ist er denn kastriert inzwischen?
    Ich würde hier drauf tippen, dass das aggressive Verhalten daher kommt, das er zu früh von der Mutter getrennt wurde. Mit 8 Wochen sollte er noch das Sozialverhalten von der Mutter erlernen.
    Lass ihm erst mal etwas Ruhe um sich zu akklimatisieren und sich an dich zu gewöhnen. Hochnehmen würde ich erst einmal vermeiden, da es für Kaninchen äußert unangenehm ist und eine absolute Stresssituation, da es ähnlich ist wie wenn ein Fressfeind sie packt.
    Du solltest dich einfach mal zu ihm in den Stall setzen bzw. in den Auslauf und versuchen ihn mit Leckerlis zu locken (Sonnenblumenkerne kommen meistens gut an).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Siam Kater sehr ängstlich
    Von Nicoli3004 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 08:38
  2. hilfe! welpe extrem ängstlich und bissig
    Von llilly im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 10:33
  3. Klumpstreu - warum schwankt die Qualität von Bentonitstreus so sehr?
    Von Buecherwombat im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 17:45
  4. Kleines Kätzchen ist sehr bissig gegenüber von ältrem Kater
    Von Nadinche im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 17:17
  5. Warum ist sie bloß bei Fremden so ängstlich
    Von Elli71 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2002, 12:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •