Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Klein Thabo pinkelt unregelmäßig ins Bett

  1. #1
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8

    Klein Thabo pinkelt unregelmäßig ins Bett

    Hallo zusammen,

    ich habe schon einiges über dieses Thema hier gelesen, doch jede Katze ist wohl anders.
    Meine Freundin und ich wissen einfach nicht mehr weiter, der Kater ist jetzt fast 5 Monate alt und macht in unregelmäßigen Abständen ins Bett.
    Wir haben Ihn zu unserer Katze geholt, sie ist zwei Monate älter und war erst einen Monat bei uns bevor er dazu kam.
    Am Anfang hat er mal auf das Bett gemacht und wir haben es als Makieren abgetan, danach war auch lange ruhe. Beide Decken haben wir ordentlich gewaschen.
    Die beiden verstehen sich prima, kuscheln, spielen und schmusen zusammen und machen sich sogar gegenseitig sauber.
    Diese Nacht hat er mir, als ich im Bett lag auf die Decke gepinkelt. Diese habe ich dann Nachts aus dem Schlafzimmer entfernt und in den Flur gelegt.
    Als meine Freundin und ich morgens dann im Bad waren, hat er wieder auf die im Flur liegende Decke gepinkelt.
    Sie landete im Wäschekeller und muss dann noch gewaschen werden. Meine Freundin kommt heute Mittag nach Hause und was muß sie feststellen, er hat auch auf die zweite Decke gemacht. Drei mal an einem Tag auf die Decke machen ist doch nicht normal.
    Wollte mal mit Ihm zum Tierarzt, vielleicht ist es ja eine Blasenentzündung.
    Das normale reinigen der Decke bringt anscheinend nichts wie ich hier gelesen habe, Katzen riechen den Urin trotzdem, kann das der Grund sein warum er wieder auf die Decke macht?
    Werde mir mal dieses "Urine off" besorgen.
    Kann es vielleicht noch andere Gründe geben ?
    Wir sind verzweifelt und wollen Ihn natürlich auch nicht abgeben, haben Ihn zu sehr ins Herz geschlossen.

    MfG

    Flubby

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.102
    ähm die Hauptfrage ist der Kater kastriert ? wenn nicht dann bitte gleich einen Termin zur Kastra machen, ganz wichtig und lass Dich bitte nicht vom TA hinhalten es wäre zu früh die andere Mietz ist Kastriert ?
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  3. #3
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Beide noch nicht, der Kater hat am 30.10 den Termin und die Katze im Dezember.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    .... mach einen früheren Termin. Für beide zusammen. Die sind locker alt genug und leider werden Katzen heute immer früher geschlechtsreif. Rollende Katzen mit 4-6 Monaten sind keine Seltenheit mehr und die Kater....sind ebenfalls häufig recht früh dran. Das kann ohne weiteres der Grund sein....

    Ansonsten fülle mal bitte den Pinkelfragebogen aus. https://forum.zooplus.de/showthread.p...d-Antwortbogen Kopieren und Antworten unter die jeweilige Frage. Dann können wir uns ein besseres Bild vom Umfeld machen und was da ggf sonst noch als Auslöser in Betracht kommt.

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Wir hoffen es liegt daran, würden Ihn ungern abgeben wollen, denn aus dem Schlafzimmer aussperren kommt einfach nicht in Frage, dazu kuschelt unsere Katze viel zu gern Nachts mit meiner Freundin.

    1. Wenn Sie genau wissen, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt. Die häufigste Ursache ist eine organische. Die Katze pinkelt vorzugsweise (nicht ständig) auf etwas Weiches, um den Schmerz beim Pullern zu lindern. Verantwortlich sind Blasen- und/oder Nierenprobleme. Wenn die Katze sogar Blut im Urin hat, müssen Sie SOFORT mit ihr zum TA, keine Stunde mehr warten.
    - Angerufen, TA meint das es keine Blasenentzündung ist.
    2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, kann man nun nach anderen Ursachen suchen.
    3. Wie alt ist die Katze?
    - Der Kater ist jetzt 19 Wochen alt
    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen?
    - Seit 6 Wochen
    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte?
    - Wir sind Erstbezitzer, ist in einem Haus mit 8 anderen Katzen groß geworden
    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer?
    - Wohnungskatze
    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann?
    - Nein, wird noch
    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert?
    - Kater
    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
    - Leider noch nie bei erwischt, sind uns aber sicher das er es ist, da die Katze immer bei uns war als es passiert ist.
    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?
    - In der ersten Woche direkt das erste mal, dann einmal ein paar Wochen später und jetzt gestern wieder
    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt?
    - Ja, eine Katze
    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen?
    - Eine gute, spielen, schmusen und schlafen zusammen
    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
    - Zwei Personen, nichts was es nicht in jeder Beziehung gibt. Wir gehen unregelmäßig ins Bett, mal früher, mal etwas später.
    14. Haben Sie oft Besuch?
    - Nein
    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    Küche, Trockenfutter und am WE auch Nassfutter
    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
    - Ja, steht es
    17. Wo steht das Wasser?
    - Im Flur, da sie da immer wieder am Tage vorbei kommen
    18. Was für Toiletten haben Sie?
    - Toilettenhäuschen im Bad
    19. Wie viele Toiletten?
    - Aus Platzgründen nur eine, er geht ja auch eigentlich immer drauf.
    20. Wo stehen diese?
    - Badezimmer
    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?
    - Naturfaser-Klumpstreu. Ja, von feinem Klumpstreu auf das Naturfaser
    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?
    - 3-4 mal am Tag und alle 3-4 Wochen komplett
    23. Womit wird das Klo gereinigt?
    - Wasser
    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird?
    - Schlafzimmer auf das Bett
    25. Wie oft?
    - Unregelmäßig, jetzt war über eine Woche wieder nichts.
    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit?
    - Gestern zum ersten mal als wir geschlafen haben ins Bett und ansonsten wenn wir weg sind oder nicht im Zimmer
    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern?
    - Sind nie dabei gewesen
    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt.
    - Außer Streu gewechselt ist nichts anders
    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche?
    - Nein
    30. Wie oft ist die Katze täglich allein?
    - Menschlich immer so 6-7 Stunden da ich arbeite und meine Freundin Studiert, Katzentechnisch nie, gibt ja die Katze.
    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat?
    - Völlig teilnahmslos und ist sich keiner Schuld bewußt

  6. #6
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Hey,
    ich schreib mal direkt in deinen Beirag rein, das ist einfacher.

    Zitat Zitat von Flubby Beitrag anzeigen
    Wir hoffen es liegt daran, würden Ihn ungern abgeben wollen, denn aus dem Schlafzimmer aussperren kommt einfach nicht in Frage, dazu kuschelt unsere Katze viel zu gern Nachts mit meiner Freundin.
    Ans Abgeben würde ich jetzt noch nichtmal denken. Die allermeisten Pinkelprobleme kriegt man in den Griff. Denn eine Katze hat immer einen Grund, das zu tun, auch wenn ihr den jetzt nicht seht.

    1. Wenn Sie genau wissen, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt. Die häufigste Ursache ist eine organische. Die Katze pinkelt vorzugsweise (nicht ständig) auf etwas Weiches, um den Schmerz beim Pullern zu lindern. Verantwortlich sind Blasen- und/oder Nierenprobleme. Wenn die Katze sogar Blut im Urin hat, müssen Sie SOFORT mit ihr zum TA, keine Stunde mehr warten.
    - Angerufen, TA meint das es keine Blasenentzündung ist.
    Entschuldige die Polemik, aber hat der TA hellseherische Kräfte? Nein? Wie will er das dann am Telefon beurteilen?

    2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, kann man nun nach anderen Ursachen suchen.
    3. Wie alt ist die Katze?
    - Der Kater ist jetzt 19 Wochen alt
    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen?
    - Seit 6 Wochen
    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte?
    - Wir sind Erstbezitzer, ist in einem Haus mit 8 anderen Katzen groß geworden
    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer?
    - Wohnungskatze
    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann?
    - Nein, wird noch
    Wie schon geschrieben, unbedingt sehr bald machen lassen, vor allem auch die Katze. Kater können noch Wochen nach der Kastra zeugungsfähig sein und manche Katzen rollen still, das bekommt man als Mensch gar nicht mit. Da ihr nie gesehen habt, ob er es im Stehen oder Sitzen macht, kann es durchaus Markieren sein.

    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert?
    - Kater
    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
    - Leider noch nie bei erwischt, sind uns aber sicher das er es ist, da die Katze immer bei uns war als es passiert ist.
    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?
    - In der ersten Woche direkt das erste mal, dann einmal ein paar Wochen später und jetzt gestern wieder
    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt?
    - Ja, eine Katze
    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen?
    - Eine gute, spielen, schmusen und schlafen zusammen
    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
    - Zwei Personen, nichts was es nicht in jeder Beziehung gibt. Wir gehen unregelmäßig ins Bett, mal früher, mal etwas später.
    14. Haben Sie oft Besuch?
    - Nein
    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    Küche, Trockenfutter und am WE auch Nassfutter
    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
    - Ja, steht es
    Hat jetzt nix mit dem Thema zu tun, daher sorry, aber kleine Anmerkung am Rande: Trockenfutter ist alles andere als ideal und kann zu Schädigungen von Niere und Blase führen.
    Katzen bis zu einem Jahr dürfen zwar so viel fressen, wie sie wollen, aber ganztägiges Zurverfügungstehen von Futter verdirbt den Appetit.- Ich zB liebe Pizza, hätte ich 24std Pizzageruch in der Nase, würde es mir irgendwann den Appetit verderben.


    17. Wo steht das Wasser?
    - Im Flur, da sie da immer wieder am Tage vorbei kommen
    Das ist sehr gut. Wasser neben dem Futter wird oft verschmäht.

    18. Was für Toiletten haben Sie?
    - Toilettenhäuschen im Bad
    19. Wie viele Toiletten?
    - Aus Platzgründen nur eine, er geht ja auch eigentlich immer drauf.
    Also, fast alle Katzen trennen gern groß und klein. Bei nur einem Klo geht das logischerweise nicht. Darüber hinaus mögen sehr viele Katzen keine Haubenklos. Dadrin riechts wie für uns Menschen in einem Dixieklo
    Sehr gut möglich, dass er diese beiden Faktoren nicht leiden mag. Dass er trotzdem noch drauf geht, ist kein Gegenargument. Katzen sind sehr reinlich und werden, wenn sie nicht krank sind, nur im Notfall unsauber. Wann immer es geht überwindet er sich also, aber manchmal geht es eben aus seiner Sicht nicht (zB wenn er grad muss und kurz vorher war die Katze schon drauf).
    Dann kommt noch hinzu, dass kleine Katzen beim spielen oft vergessen, dass sie müssen. Plötzlich merken sie es dann, schaffen es aber nicht immer rechtzeitig.


    20. Wo stehen diese?
    - Badezimmer
    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?
    - Naturfaser-Klumpstreu. Ja, von feinem Klumpstreu auf das Naturfaser
    Hat er bei dem feinen Klumpstreu auch schon fremdgepinkelt? Das erste Mal würd ich nicht zählen, das kann einfach die Aufregung der Eingewöhnung sein.

    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?
    - 3-4 mal am Tag und alle 3-4 Wochen komplett
    23. Womit wird das Klo gereinigt?
    - Wasser
    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird?
    - Schlafzimmer auf das Bett
    25. Wie oft?
    - Unregelmäßig, jetzt war über eine Woche wieder nichts.
    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit?
    - Gestern zum ersten mal als wir geschlafen haben ins Bett und ansonsten wenn wir weg sind oder nicht im Zimmer
    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern?
    - Sind nie dabei gewesen
    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt.
    - Außer Streu gewechselt ist nichts anders
    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche?
    - Nein
    30. Wie oft ist die Katze täglich allein?
    - Menschlich immer so 6-7 Stunden da ich arbeite und meine Freundin Studiert, Katzentechnisch nie, gibt ja die Katze.
    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat?
    - Völlig teilnahmslos und ist sich keiner Schuld bewußt
    Also, zusammenfassend würde ich sagen, erstmal zum Tierarzt. Es bringt wenig, wenn man an anderen Faktoren rumrätselt und in Wahrheit eine Blasenentzündung dahintersteckt.
    Beim TA unbedingt auf einer Urinuntersuchung bestehen (nicht teuer).
    Vielleicht wird der TA einwenden, dass Katzen mit Blasenentzüdung ganz häufig unsauber werden und nur kleine Mengen pinkeln. Das stimmt auch, wenn die Krankheit schon sehr schlimm ist. Im Anfangsstadium kann es aber sein, dass das Immunsystem noch selbst dagegen kämpft und es nur immer wieder aufflackert.

    Außerdem die Klosituation optimieren; ob es nun jetzt einen Zusammenhang mit der Unsauberkeit gibt oder nicht, zwei Klos bei zwei Katzen (ohne Haube) müssen. Übrigends, wenn zwei Klos nebeneinander stehen werden sie meist nur als eins wahrgenommen, es sollte also noch eins woanders hin als ins Bad. Sooo groß sind Katzenklso nicht, ihr findet sicher einen Platz.
    Wenn ihr nach ein paar Wochen feststellt, dass sie trotzdem nur ein Klo benutzen, könnt ihr das zweite ja wegstellen.

    Und ja, besorgt euch unbedingt Urin Frei oder Biodor. Wenn die Decke noch nach Klo riecht, wird sie auch so benutzt.
    Liebe Grüße von


  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Kathi hat schon das Meiste genau richtig beantwortet, aber mir ist noch etwas aufgefallen:

    Zitat Zitat von Flubby Beitrag anzeigen
    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?
    - In der ersten Woche direkt das erste mal, dann einmal ein paar Wochen später und jetzt gestern wieder

    Was hatten die Vorbesitzer für Streu? Bitte frag da mal nach und besorge genau das Streu. Es kann sein, daß er Eures nicht mag. Ich war mal ganz begeistert vom Cats Best Öko Plus. Katzis sind brav 4 Monate drauf gegangen...und dann hatte ich Pinkelstellen. Ich habs damals nicht aufs Streu geschoben und mir einen Wolf gesucht, was es sein könnte....... bis ich meine Katze auf Klo erwischt habe, wie sie auf dem Rand stehend versuchte ins klo zu pinkeln..bloß das Streu nicht berühren


    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    Küche, Trockenfutter und am WE auch Nassfutter

    Da les Dich bitte nochmal durch den Ernährungsfaden Ist viel Info dort, aber es lohnt sich

    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
    - Ja, steht es

    Damit erzieht Ihr Euch Mäkelkatzen Die haben ja nie Hunger und können sich so langfristig das Mäkeln erlauben. Und dann habt ihr "Spaß" Gebt lieber 3-4x tgl gezielt Futter. Dann habt Ihr auch im Blick, wer wieviel frißt. Es ist auch leichter, wenn ihr mal Medikamente geben müßt. Die bekommt ihr meist mit Futter leichter rein als mit Kampf Und mal nebenbei: in der Natur läuft ja auch nicht immer grad eine Maus über den Weg, wenn Katzi Hunger hat

    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?
    - Naturfaser-Klumpstreu. Ja, von feinem Klumpstreu auf das Naturfaser

    Wie gesagt: fragt mal bei den Erstbesitzern nach, was sie hatten. Meist wird feines Klumpstreu sehr gut angenommen
    Ansonsten macht Ihr das schonalles sehr gut und richtig

  8. #8
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten.
    Gestern vermute ich mal hat er im Stehen auf die Decke gepinkelt, denn es waren auch Spritzer an der Wand, ca. 20 cm vom Boden und die kommen da wohl nicht hin wenn man im sitzen macht.
    Heute wollen wir mal zum TA, der kleine scheint auch krank zu sein, muss viel nießen.
    Dann werden wir uns doch einfach mal ein zweites Katzenklo zulegen, kosten ja nicht die Welt.
    Wir hatten ja bis vor kurzem feines Klumpstreu, daß Jetztige ist etwas grober, kann das wirklich daran liegen?
    Das mit der Ernährung lese ich mir dann mal in Ruhe zu Hause durch, 3-4 mal am Tag Futter geben ist schwierig, bin ja arbeiten und meine Freundin Uni oder
    Nebenjob.
    Wie sollte man es denn am besten mit dem Futter handhaben, oder steht das im Ernährungsfred?

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.102
    Zitat Zitat von Flubby Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten.
    Gestern vermute ich mal hat er im Stehen auf die Decke gepinkelt, denn es waren auch Spritzer an der Wand, ca. 20 cm vom Boden und die kommen da wohl nicht hin wenn man im sitzen macht.
    Heute wollen wir mal zum TA, der kleine scheint auch krank zu sein, muss viel nießen.
    Dann werden wir uns doch einfach mal ein zweites Katzenklo zulegen, kosten ja nicht die Welt.
    Wir hatten ja bis vor kurzem feines Klumpstreu, daß Jetztige ist etwas grober, kann das wirklich daran liegen?
    Das mit der Ernährung lese ich mir dann mal in Ruhe zu Hause durch, 3-4 mal am Tag Futter geben ist schwierig, bin ja arbeiten und meine Freundin Uni oder
    Nebenjob.
    Wie sollte man es denn am besten mit dem Futter handhaben, oder steht das im Ernährungsfred?
    Hey Fluby erstmal noch nachträglich ein hier bei den Katzenverrückten, sorry hab ich gestern, so kurz vor meinem Feierabend, ganz vergessen

    Mit dem Streu vergleich ich immer ganz gerne geh an den Strand von feinem Sand auf Kieselsteine *autsch* es könnte daran liegen muss nicht

    Wenn Ihr früh aufsteht die erste Nassfutterration, dann wenn jemand zu Hause ist die nächste und dann abends nochmal und schon habt Ihr Eure 3 Futterrationen

    Und bitte seht zu das Ihr den Kastratermin früher bekommt und dann gleich beide zu sammen
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  10. #10
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von Flubby Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten.
    Gestern vermute ich mal hat er im Stehen auf die Decke gepinkelt, denn es waren auch Spritzer an der Wand, ca. 20 cm vom Boden und die kommen da wohl nicht hin wenn man im sitzen macht.
    Heute wollen wir mal zum TA, der kleine scheint auch krank zu sein, muss viel nießen.
    Dann werden wir uns doch einfach mal ein zweites Katzenklo zulegen, kosten ja nicht die Welt.
    Wir hatten ja bis vor kurzem feines Klumpstreu, daß Jetztige ist etwas grober, kann das wirklich daran liegen?
    Das mit der Ernährung lese ich mir dann mal in Ruhe zu Hause durch, 3-4 mal am Tag Futter geben ist schwierig, bin ja arbeiten und meine Freundin Uni oder
    Nebenjob.
    Wie sollte man es denn am besten mit dem Futter handhaben, oder steht das im Ernährungsfred?
    Hey,
    nix zu danken, dafür ist das forum ja da

    Hmm, pinkeln im stehen klingt dann echt nach markieren, und das klingt nach dringender Entbommelung...So oder so solltet ihr das dringendst machen lassen. Ungwollter Nachwuchs ist saumäßig viel Arbeit und kostet ein Vermögen.

    Das mit dem zweiten Klo ist echt super! Und mit der Streu, ja, es kann schon daran liegen. Jetzt habt ihr ja bestimmt die Naturfaserstreu noch übrig, die müsst ihr auch nicht gleich wegwerfen. Wenn ihr jetzt ein zweites Klo habt, füllt einfach in eins davon die feine Klumpstreu. Die Katzen werden euch dann schon zeigen, welche sie lieber mögen.

    Das mit dem Futter ist dann nicht ganz einfach bei euch, das stimmt. Wie schon jemand schrieb kann man es so machen:
    Erste Portion direkt nach dem Aufstehen. Dann Nachschlag bevor der letzte das Haus verlässt. Nächste Mahlzeit sobald der erste wieder zu hause ist und dann nochmal Abends/vor dem Schlafengehen.
    Keine Ahnung wie das jetzt bei euch ausschaut, wie lang der zeitraum ist in dem tatsächlich keiner da ist. Kitten würde ich nicht acht Stunden ohne Futter lassen. Allerdings wirds jetzt wieder kühler, da kann man auch mal eine große Portion Nassfutter einfach stehen lassen wenn man geht, so schnell wird das nicht schlecht.

    Wegen Futter generell, wie schon gesagt ist Trockenfutter nicht ideal. Es enthält fast immer Getreide, Mais oder Soja, das können Katzen nicht verdauen weil sie reine Fleischfresser sind und es belastet den Organismus. Der größte Nachteil ist aber wirklich der, dass es trocken ist. Katzen haben kaum ein natürliches Durstgefühl und ihr Körper ist darauf ausgelegt, die Flüssigkeit mit der Nahrung aufzunehmen. Zusätzlich entzieht Trockenfutter dem Körper auch Wasser (kannst ja mal eine Portion einweichen und schauen, wie viel Wasser das aufsaugt). Selbst Katzen die regelmäßig trinken haben kaum eine Chance, so viel Wasser aufzunehmen wie es nötig wäre. Daher geht das halt auf die Nieren/Blase. Nassfutter ist einfach näher an der Nahrung, für die der Katzenlörper ausgelegt ist (Maus). Wobei es bei Nassfuter erhebliche Qualitätsunterschiede gibt, viele etnhalten auch Getreide oder Zucker.
    Schau dich hier mal im Futterbereich um. Wenn du mehr drüber wissen willst gern, mach doch dann einen Faden dazu auf, dann geht nicht alles durcheinander.
    Für den Einstieg kann ich dir diesen Link hier empfehlen: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Er...ckenfutter.htm
    Keine Sorge, am Anfang ist das alles etwas verwirrend, aber eigentlich ist es ganz einfach

    Bin dann mal gespannt was euer TA sagt, hoffentlich hat der Kleine nur eine leichte Erkältung. Und vergiss nicht, auf die Urinprobe zu bestehen.
    Liebe Grüße von


  11. #11
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    So, kurzer Zwischenstand.
    Urinfrei in der Apotheke besorgt und alles was mit Katzenparfüm in Berührung gekommen ist eingesprüht und wieder gewaschen, was ne Arbeit bei Daunendecken..........
    Ab morgen werden dann wieder die Tore ins Schlafgemach geöffnet und König und Königin dürfen wieder in Ihr Reich zurück.
    Dadurch das der Kleine sich nen Schnupfen eingefangen hat, ist die Kastration etwas nach hinten verschoben, wird aber so schnell wie möglich nachgeholt.

  12. #12
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Habt ihr denn mittlerweile eine Urinuntersuchung gemacht?
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  13. #13
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Keine Blasenentzündung
    Er hat es gerade wieder getan, sind auf die Couch im Wohnzimmer ausgewichen und er hat gerade schön auf die Decke gepinkelt. Ich weiß nicht weiter.......

  14. #14
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    WIE wurde der Urin untersucht??
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  15. #15
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Was ist mit dem Streu? Hast Du da nachgefragt?
    Habt Ihr weitere haubenlose Klos aufgestellt?

  16. #16
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Las dringend beide Kastrieren. Am besten beide nächste Woche.

  17. #17
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Las dringend beide Kastrieren. Am besten beide nächste Woche.
    Stimmt, bitte GANZ dringend, sonst werdet ihr das Problem NIE los, im Gegenteil
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  18. #18
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Bruchköbel in Hessen
    Beiträge
    14
    Lass beide erst mal kastrieren... und wenn das Pinkelproblem danach nicht aufhört, können wir weiter sehen. :-)
    Bitte nicht vergessen, dass es ein paar Tage dauert bis die Hormone verschwunden sind.
    Viele Grüße von Anja und den jungen Wilden Silvio, Lisa, Ayla und Pauli
    ______________________________ _____________________________


  19. #19
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Heute Morgen hat er es mal wieder getan, sogar als wir daneben gesessen haben. Wir wissen einfach nicht mehr weiter.
    Ich war zwei Wochen auf Montage im Ausland und da hat er wohl nicht gemacht, sagt meine Freundin. Kaum war ich wieder da, hat er in das Katzenkörbchen gepinkelt.
    Was ich nicht verstehe, wenn es an mir liegt und er mich nicht mag, warum kommt er dann immer zu mir zum schmusen und kuscheln? Fordert mich auf Ihn zu streicheln, springt auf meinen Schoß wenn ich am Schreibtisch sitze, schläft auf der Couch auf mir ein oder neben mir auch dem Bürostuhl.....
    Am 30.10 ist Termin zur Kastration

  20. #20
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Warum dauert es noch so lange bis Kastriert wird, das hätte schon lange passiert sein müssen! Da beide immer noch nicht kastriert sind brauchst du dich auch nicht über die Unsauberkeit zu wundern. Es gibt keinen Grund nicht mehr weiter zu wissen.

  21. #21
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    8
    Thema hat sich erledigt, wir wissen jetzt woran es liegt. Es hat nichts mit der Kastration zu tun, die ist auch erledigt. Danke für die offenen Ohren und Ratschläge.

  22. #22
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Es wäre nett, wenn Du den Grund hier postest. Es lesen auch andere, die ein Pipiproblem haben und können dann sehen, ob es bei ihnen das Gleiche ist

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater pinkelt ins Bett
    Von Muffin01 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 21:07
  2. Kater pinkelt ins Bett
    Von Muffin01 im Forum Allgemeine Diskussionen rund ums Tier
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 21:07
  3. Wieso pinkelt sie ins Bett
    Von lumeka im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 11:18
  4. Katze pinkelt ins Bett!
    Von Schlomu im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 11:05
  5. Katze pinkelt auf Bett
    Von ewu68 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 19:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •