Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 215

Thema: Nur noch zum heulen: Bine und Lise

  1. #81
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hallo Ulli
    Ich bin jetzt auch nicht die ganz große Spezialistin,aber hatte eine ähnliche Diagnose bei Sakima.
    Da hieß es auch HCM und der Kater wird nicht alt.Heute ist Sakima gesund.
    Tatsächlich könnte der Herzmuskel entzündet sein und dann kommt es auch zu Herzgeräuschen.
    Meine Empfehlung wäre zu einem guten Kardiologen zu gehen,der kann Dir noch am ehesten eine richtige Diagnose stellen.
    Wie weit ist München von Dir aus ? Da hab ich jetzt grade sehr gute Erfahrungen gemacht.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  2. #82
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, München ist drei Stunden, einfache Fahrt, das kann ich mit dem Kätzle nicht machen. Und die Frage ist halt, gibt das ne Aussage bei einem 10 Wochen alten Kitten. Vielleicht später. Aber schon mal beruhigend, dass Sakima gesund ist, obwohl es auch erst anders geheissen hat.
    Klar, bei dem Gesundheitszustand von Bine und Lise muss man immer damit rechnen, dass sie es doch nicht schaffen, sie sind ja noch so klein.Aber ein Herzfehler hätte sie dann ja schon von Geburt haben müssen und vor einer Woche merkte man davon nichts. So ne Entzündung kann ich mir da eher vorstellen, gerade wenn der ganze Körper voller Viren und Bakterien auch auch Pilz ist. Ein Bekannter hatte mal eine Herzentzündung nach einer schweren Grippe. Melanie, ich danke Dir, ich glaub jetzt einfach mal, dass es so was ist. Dann kann ich zumindest besser schlafen.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  3. #83
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Schade,denn die sind wirklich sehr gut dort,aber Du hast Recht,10 Wochen ist sicher noch ein bisschen klein.
    Ich denke auch, eine Entzündung ist wahrscheinlich und sie bekommt ja AB.Ich drücke eh schon die ganze Zeit die Daumen,jetzt noch ein bisschen fester.

    Schlaf gut
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  4. #84
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hab noch mal gestöbert, in München sind sie ja echt die Experten. Da gibt es sogar ein Forum http://www.tierkardiologie.lmu.de/sys/cgi/yabb2/YaBB.pl, da kann ich mich ja mal hinwenden. Allerdings muss mir da ein TA noch mal den Verdacht genau sagen.
    Generell muss ich ja eh noch warten. Bis klar ist, die beiden haben z.B. keine Leukose oder so. Denn dann wäre ein Herzfehler auch voll wurscht. Im Moment kriegt man aber nicht genügend Blut aus ihnen raus.
    Ich seh schon, die beiden werden mich noch ne ganze Weile begleiten. Ne Blinde und eine mit Herzfehler, kein Traumduo.... Aber Antönchen hat wahrscheinlich ein Zuhause gefunden, er bekam heute Besuch, sehr nette Familie mit Kleinkindern und einjährigem Kater. Anton fand die Kinder klasse und umgekehrt. Er braucht aber noch die zweite Impfung. Am Mittwoch zieht auch Nemesis um, ins Sauerland, ein ganz feines Zuhause. So langsam kommt wieder etwas Bewegung in die Vermittlung....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  5. #85
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.986
    Also ich kann zu dem Herzgeräusch nur Folgendes sagen: bei meinem Kater wurden mit ca 12 Wochen auch Herzgeräusche festgestellt. Die TÄ erklärte mir darauf hin, daß es bei Kitten schon mal vorkommen kann, daß die Organe unproportional wachsen, d.h. das Herz ist schon mal vorgewachsen (ich drück das jetzt mal so aus). Heute ist der Kater fast 6 Jahre und das Herzgeräusch ist weg. Ich hoffe, daß es bei deinem Schützling auch so was in der Art ist.

  6. #86
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Danke, oska!!!
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  7. #87
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  8. #88
    Senoritarossi Guest
    Ach Ulli, die beiden sehen ja schon soooooooo viel besser aus als auf den ersten Fotos, Du wirkst echt wahre Wunder an den beiden Schätzen. Das Auge von Bine (oder Biene) sieht ja bei weitem nicht mehr so schlimm aus, das Fell wird immer schöner und sie scheinen ordentlich zu wachsen. Beeindruckend auch die Apotheke der beiden Mäuse.

    Ich freue mich riiiiieeeesig, dass es beiden von Tag zu Tag besser geht. In ein paar Wochen werden wir sie alle nicht mehr wieder erkennen.

    Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst und Bine und Liese so zur Seite stehst!!!

  9. #89
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ulli,Danke für die Bilder
    Bienes Auge sieht schon so viel besser aus
    Meinste bei dem anderen Auge wäre wirklich auch nichts mehr zu machen ?Sunnys Auge hat ja auch schlimm ausgesehen und war doch noch zu retten
    Die Apotheke ist in der Tat beeindruckend
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  10. #90
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, links hat sie kein Auge mehr, die Augenhöhle ist leer, das ist ausgelaufen. Hat Sammy auch. Das rechte mit dem Geschwür könnte vielleicht im besten Fall so werden, dass sie hell/dunkel sehen kann. Oder es halt nicht raus muss. Aber wer weiß, vielleicht ist da noch mehr? Wär ja ein Wunder, aber auch die gibt es immer wieder... Aber auch wenn sie blind bleiben sollte, sie wird damit zurecht kommen.
    Ja, sie wird mal ne ganz hübsche, sie hat schon fast halblanges Fell.
    Ja, sie haben sich ganz schön gemacht. Nun hoffe ich, dass auch Lise wieder besser Luft bekommt und dass die Kurzatmigkeit von der Nase und nicht vom Herzen her kommt bzw. dass das Herz nur schon etwas "vorgewachsen" ist.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  11. #91
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.895
    die sehen so viel besser aus - echt toll, wie gut die beiden sich erholt haben

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #92
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Nun meine Frage an Euch:
    - Kann es sein, dass sich so was verwächst?
    Ja, das kann sein. Wie hier schon jemand schrieb, wachsen nicht immer alle Körperteile gleich schnell.

    - Könnten Atemgeräusche, die sich anhören wie verrotzelte Nase, vom Herzen her kommen? Also Pfeifen beim einatmen?
    Vom Herzen selbst eher nicht, denke ich. Wenn sich das Herz auf die Lunge auswirkt (weil Wasser drin ist, der Herzmuskel entzündet ist usw, und die Lunge deshalb nicht optimal arbeitet), dann ja.

    - Was gibt es sonst noch für Symptome? Ich weiß nur hecheln etc.
    Hecheln bei Belastung und Wärme; deutliche Flankenatmung/"pumpen"; verzögertes Wachstum; schlechter Appetit; sehr ssehr selten Husten; im fortgeschrittenen Stadium Atmenot etc.
    Generell treten sichtbare Symptome meist erst auf, wenn die Krankheit schon fortgeschritten ist.


    - Kann sich sowas auch in kurzer Zeit, also innerhalb ein paar Tagen, entwickeln?
    Nein. Entweder es ist durch eine Grunderkrankung erworben (sekundäre HCM) oder eben angeboren (primäre HCM oder Klappendefekt).
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Huhu, München ist drei Stunden, einfache Fahrt, das kann ich mit dem Kätzle nicht machen. Und die Frage ist halt, gibt das ne Aussage bei einem 10 Wochen alten Kitten. Vielleicht später.
    Bei einem Alter von 10 Wochen ist das völlig aussagelos. Da kann man was sehen, vielleicht auch nicht. Und selbst wenn, kann keiner sagen, ist das jetzt was angeborenes oder Wachstumsbedingt.

    Ulli Kann verstehen dass das ein Schreck für dich ist.
    Aber wie gesagt, momentan kannst du da eh nichts machen. Selbst wenn es so sein sollte. Wenn sie mal 8-12 Monate alt ist und es immernoch Anzeichen gibt, dann ja.
    Schau halt, dass sie sich nicht überanstrengt. Katzen kennen ja ihre Grenzen, aber die wollen ja auch immer mitmachen oder werden mal gejagdt beim Spielen. Ich kenn das von Teddy, der hat ja die primäre HCM. Der weiß schon, ok jetzt bin ich fertig, aber der würde sich bis ins Koma spielen wenn man ihn ließe.

    Zudem, das mal als Info: HCM an sich kann man gar nicht hören beim Abhören. Was man hören kann ist ein Klappendefekt und bei sehr starker HCM kann es sein, dass das Mitralklappensegel nicht mehr richtig schließen kann und dann hört man das auch. Letzteres ist in Lises Alter praktisch unmöglich.

    Teddy hat wirklich ein sehr deutliches Herzgeräusch, und trotzdem haben das drei TAs vor unserem jetzigen nicht gehört. Ich denke auch, dass es bei Lise schwer ist, das Herz überhaupt richtig zu hören. Wenn sie verschleimt ist und schnupft gibt es sicher Lungengeräusche, da kann man wahrscheinlich gar nicht alle Geräusche richtig zuordnen.

    Mach dir darum jetzt mal keinen Kopf, das bringt nichts. Lise hat grad dringendere Baustellen
    Liebe Grüße von


  13. #93
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ach, Katzerine, vielen lieben Dank. Jetzt weiß ich mal grob Bescheid. Also schlechten Appetit hat sie schon mal nicht. Sie atmet halt sehr schnell. Ich glaube, sie kriegt durch die Nase schlecht Luft im Moment. Ich hab auch den Eindruck, dass zu viel Wärme gar nicht so angenehm für sie ist. Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber die TÄ, bei der wir vor 14 Tagen waren, hat sie auch abgehört und nichts festgestellt. Aber da hat sie auch geschnurrt, das macht es ja immer schwer. Ich versuche es nun auch zu nehmen wie es kommt. Machen kann man im Moment wohl eh nichts. Die TÄ meinte, Crataegus, das hab ich noch von Annes Urmel da. Ist ein homöopathisches Medikament.
    Hermine geht es heute gar nicht gut, ich musste ihr sogar eine Infusion unter die Haut geben (mit klopfendem Herzen, hat aber geklappt), sie war total ausgetrocknet und ist nur noch getorkelt. Jetzt geht es wieder. Und ich kann schnell mit meinen Schätzen spielen. Die Tigerchen schlafen schon, ein Glück sind die so pflegeleicht.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  14. #94
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Och nein, arme Hermine...da kann man immer froh sein, wenn man so kooperative Patienten hat!

    Sollte noch irgendwas herzmäßiges sein, frag ruhig. Leider weiß ich mehr drüber als mir lieb ist.

    Wie du schon sagst: Momentan kann man eh nix machen, also lohnt es nicht, sich damit verrückt zu machen.
    Ich drück die Daumen dass es weiter bergauf geht und dann schaut man halt in ein paar Monaten nochmal drauf. Wenn wirklich was ist, dann sind die richtigen medis natürlich je früher desto besser, aber eben jetzt nicht.

    Schlaft alle schön!
    Liebe Grüße von


  15. #95
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Wie geht es Bine und Lise?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  16. #96
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Lise geht es nicht gut, sie nimmt ab anstatt zu, hat keinen Hunger mehr. Gestern abend saß sie da und hat nur noch gepumpt. Sie tut mir so leod. Dann schaut sie mich mit ihren grauen Augen so flehentlich an und ich kann ihr nicht helfen.
    Wir fahren heute noch mal zur anderen TÄ, mal sehen, was die sagt. Wenn sie da ist. Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl.
    Hermine hat die Nacht gut überstanden. Sie hat bei mir geschlafen. Einmal war sie weg, ich hab sie überall im Haus gesucht. Dann kam ich zurück und sie lag in meinem Bett. Sie ist schon sehr schwach.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  17. #97
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Lise geht es nicht gut, sie nimmt ab anstatt zu, hat keinen Hunger mehr. Gestern abend saß sie da und hat nur noch gepumpt. Sie tut mir so leod. Dann schaut sie mich mit ihren grauen Augen so flehentlich an und ich kann ihr nicht helfen.
    Wir fahren heute noch mal zur anderen TÄ, mal sehen, was die sagt. Wenn sie da ist. Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl.
    Hermine hat die Nacht gut überstanden. Sie hat bei mir geschlafen. Einmal war sie weg, ich hab sie überall im Haus gesucht. Dann kam ich zurück und sie lag in meinem Bett. Sie ist schon sehr schwach.
    Ulli, ich schicke euch viel Kraft; besonders deinen Schätzen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  18. #98
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Sind wieder da. Die andere TÄ meinte zwar auch, dass da was ist, dass man es aber nicht so genau sagen könne, da sie eben noch total verrotzelt sei. Kann sein, sie hat einen Herzklappenfehler, kann sein, sie hat eine Herzbeutelentzündung, kann sein, da ist gar nichts besorgniserregendes, eben nur ne fiese Bronchitis. Sie bekommt nun einen Schleimlöser (Bisolvon), soll inhalieren und weiter AB.
    Hermine hat nun ne ganz dicke Backe, sie muss nun ihre restlichen Zähne auch gezogen bekommen. Ich bin etwas sauer, da ich beim letzten Mal in der TK gebeten hatte, gleich alle zu ziehen (sie hat ja nur noch drei). Nun muss sie nochmal ne Narkose kriegen etc. Das macht aber nun die TÄ hier, die meinte, sie passt gut auf sie auf, lässt sie gleich wieder aufwachen und gibt ihr ne Infusion. Das erklärt natürlich, warum Hermine nicht richtig frisst.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  19. #99
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Heute abend mag sie gar nicht fressen und ist wieder ganz ganz kurzatmig. Sie hat auch abgenommen, was bei Kitten gar kein gutes Zeichen ist. Die Schleimhäute sind auch richtig weiß, was ja auch auf eine Anämie hindeutet. Ich kanns mir bald nicht mehr anschauen. Ich hab so gar keine Idee, wie man ihr helfen könnte. Gut, erst mal anderes Antibiotikum. Ich Volldepp hab heute vergessen, einen Abstrich machen zu lassen, vielleicht bringt uns das auf die Spur. Sie bekommt ja schon ein AB, drum ist das ja auch nicht so ganz aussagekräftig.
    Jetzt muss morgen erst mal Hermine die Narkose überstehen und überleben. Dann bringt Jens Nemesis in Richtung ihrer neuen Heimat. Am Donnerstag kann ich dann wieder weiter forschen, was Lischen helfen könnte. Sie ist meine kleine Zaubermaus und ich kann es fast nicht ertragen, wie sie leidet. Jetzt will ich erst mal schauen, dass sie ein bisschen was frisst und dann inhalieren wir.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  20. #100
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Heute abend mag sie gar nicht fressen und ist wieder ganz ganz kurzatmig. Sie hat auch abgenommen, was bei Kitten gar kein gutes Zeichen ist. Die Schleimhäute sind auch richtig weiß, was ja auch auf eine Anämie hindeutet. Ich kanns mir bald nicht mehr anschauen. Ich hab so gar keine Idee, wie man ihr helfen könnte. Gut, erst mal anderes Antibiotikum. Ich Volldepp hab heute vergessen, einen Abstrich machen zu lassen, vielleicht bringt uns das auf die Spur. Sie bekommt ja schon ein AB, drum ist das ja auch nicht so ganz aussagekräftig.
    Jetzt muss morgen erst mal Hermine die Narkose überstehen und überleben. Dann bringt Jens Nemesis in Richtung ihrer neuen Heimat. Am Donnerstag kann ich dann wieder weiter forschen, was Lischen helfen könnte. Sie ist meine kleine Zaubermaus und ich kann es fast nicht ertragen, wie sie leidet. Jetzt will ich erst mal schauen, dass sie ein bisschen was frisst und dann inhalieren wir.
    Ulli, ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft Mehr hab ich leider nicht für Dich
    Wenn das Lischen bei Deiner Fürsorge nicht gesund werden kann,dann wüsste ich nicht wo sonst.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  21. #101
    Senoritarossi Guest
    Ich kann nur unterschreiben, was Melanie geschrieben hat: Wenn nicht bei Dir, wo sonst sollte sie eine Chance haben, gesund zu werden. Ich schicke ganz viele positive Gedanken. Auch für Hermines morgige OP!

  22. #102
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hermine hat alles gut überstanden, alle Zähne draußen. Sie hatte tatsächlich unter einem Zahn dick Eiter, der schon auf den Kiefer ging.
    Da in der TK alle Termine schon weg waren und wir sie nicht einen Tag dort lassen wollten, bis Zeit gewesen wäre, sie zu operieren, haben wir sie zu der TÄ hier im Städtchen gebracht. Da war heute eine junge Vertretung da. Ich hab Blut und Wasser geschwitzt, aber die TÄ hat ihre Sache sehr gut gemacht. Sobald Jens wieder da ist, kümmere ich mich wieder um Lise.
    Nemesis hat furchtbar geschrieen und geheult als sie in der Box war. Hoffentlich hat sie sich etwas beruhigt. Drum fahren wir ja immer zu zweit, aber Hermine kann ich nicht alleine lassen im Moment. Was für ein Tag heute....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  23. #103
    Senoritarossi Guest
    Ulli, wie schön, dass Hermine alles gut überstanden hat! Mach' Dir erst mal einen Tee, iss etwas, setz' Dich hin und hole tief Luft! Nicht dass Du nachher daneben liegst, da hat niemand was davon. Ich schicke Dir eine dicke Portion Kraft und Durchhaltevermögen!

  24. #104
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.428
    Lese nur still mit und habe Daumen mitgedrückt. Schicke euch auch ne Extra Portion Kraft, dazu ne Kanne Tee mit selbstgebackenen Keksen. Ulli hinsetzen und ruh dich etwas aus.

  25. #105
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    ALLES Gute und Liebe, für Herminchen und ihre Dosis
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  26. #106
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Gute Besserung an Herminchen!
    Und kleine Lise, nicht aufgeben! Du schaffst das!
    Ulli, ich drück Euch ganz fest
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  27. #107
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Zwischen Berg und Tal
    Beiträge
    580
    Ulli ich drücke die Daumen für Hermine.Gute Besserung Mäuschen gib nicht auf oben auf seiner Wolke sitzt der Lucky und passt auf dich auf.

    Nemesis alles gute in deinen neuen Zuhause ich werde dich nie vergessen.

  28. #108
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, Tina, ich richte es aus. Du hast ihr ja ihren Namen gegeben. Im Moment sitzt sie noch unter dem Gästebett, sie ist fix und foxy. Klar, die lange Fahrt etc. Drum bringen wir normalerweise die Miezelchen immer selber in ihr neues Zuhause, da haben sie einen besseren Start. Aber diesmal ging das nicht. Aber Nemesis ist groß und stark und eine fröhliche Katze, die packt das.
    Lise geht es besser, ich bin so arg froh. Ich hab anscheinend das AB zu früh abgesetzt. Na ja, weil ich das Pilzmittel geben wollte/musste. Aber jetzt bekommt die das Veraflox, das ist mit dem Pilzmittel kompatibel. Aber vielleicht geht es auch ohne Pilzmittel, nur mit Silber und Schwefel. Lise bekommt auch noch was homöopathisches, was mir auch schon gut geholfen kann. Von Similasan die Globuli bei Nebenhöhlengeschichten. Und sie inhaliert morgens und abend. Heute abend ist sie schon freiwillig in die Box geklettert, da sie merkt, das tut ihr gut.
    Heute nach kann ich glaub gut schlafen. Alles wird gut!
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  29. #109
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Zwischen Berg und Tal
    Beiträge
    580
    Ich vermisse die Süße auch sehr.Hast du mal ein Foto von ihr.

  30. #110
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Ulli, das sind tolle Nachrichten! Ich wünsche Dir eine erholsame Nacht und schick noch ein Stoßgebet zum Himmel, dass es jetzt mal einfach nur aufwärts geht!
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  31. #111
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Womit inhalierst du denn mit der Kleinen? Ich habe gute Erfahrungen mit groben Salz gemacht, sowohl bei mir selbst als auch bei unserem Jonas, als er mal ziemlich verschleimt war. Auf die Idee bin ich gekommen, als ich zum ersten Mal nach ewigen Jahren wieder vor den Salinen saß, gemütlich ein Buch las und merkte, wie gut das tat.

    Gute Besserung für die Mädels.

    Ach ja: bei mir hat in der Kindheit auch mal irgendein Arzt ein Herzgeräusch festgestellt, meine Eltern etwas in Panik versetzt und mich auf Ärztetour geschickt. Heraus kam: nichts ... da war nichts, jedenfalls nichts, was irgendwie von Bedeutung gewesen wäre.

  32. #112
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, ich nehme Meersalz, das billige. 1 EL auf 1 Liter. Ach ja, das Meer, da will ich auch mal wieder hin....
    Ja, ich denke auch, ich mach mich mit dem Herzgeräusch nicht verrückt. Hermine sollte ja auch eines haben. Jeder TA hat was anderes gehört. Lise hat wieder etwas gespielt und mich mit Nasenküsschen überdeckt, das ist so goldig. ich hab Katrin gebeten, bei ihrem TA mal nachzufragen. Der ist auch fürs Tierheim zuständig und er hat Erfahrung. Er meinte, man muss das AB wochenlang in so hartnäckigen Fällen geben. Da war eine Woche zu kurz. Und nachdem das Veraflox bei Bine so super gewirkt hat, hab ich mir gedacht, hilft es Lise vielleicht auch. Tut es auch, nur wirkt es nicht so schnell wie das Chloromycetin. In Griechenland gibt man, wenn Penicillin bzw. Amoxicillin nicht hilft, Doxycyclin. Und das Veraflox ist wohl so ähnlich. Langsam werde ich zum Experten mit den ganzen Medis.... Schlau wäre ein Antibiogramm gewesen. Aber da hätte man ganz am Anfang Proben entnehmen müssen und alle TÄ sagen, das bringt einen nicht so wirklich weiter und dauert zu lang. Ist auch was dran.
    Na ja, Lischen geht es besser und sie hat mir versprochen, dass sie bis zum Wochenende 1000 g wiegen wird. Heute hat sie auch wieder gefressen. Ich denke auch, der Schleimlöser ist gut. Kannte ich auch noch nicht. Sie atmet noch schnell, pumpt aber nicht mehr so, gestern waren es über 100 Atemzüge in der Minute. Normal sind glaube ich 30 bis 40.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  33. #113
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Nix Meer, das war in Bad Münster am Stein.

  34. #114
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von UlliLili Beitrag anzeigen
    Huhu, ich nehme Meersalz, das billige. 1 EL auf 1 Liter.
    So mache ich das auch

    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Nix Meer, das war in Bad Münster am Stein.
    Oh, Bad Münster, Heimat Da werde ich aber wehmütig
    Liebe Grüße von Sarah mit




  35. #115
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.487
    Mensch Ulli, gsd mal gute Nachrichten

    Ja hast recht, 30-40 sind normal, 100 sind schon echt viele...Aber das liegt ganz bestimmt nur an der starken Erkältung!
    Mach fein weiter so Lise, es lohnt sich, glaub mir! Das Leben hält noch soooo viel für dich bereit!
    Liebe Grüße von


  36. #116
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Oh, Bad Münster, Heimat Da werde ich aber wehmütig
    Ich hab da aber nur mal nen Ausflug hin gemacht ... ;-)

  37. #117
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Ich hab da aber nur mal nen Ausflug hin gemacht ... ;-)
    Es ist doch aber trotzdem toll da
    Liebe Grüße von Sarah mit




  38. #118
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    Es ist doch aber trotzdem toll da
    Klar, aber Mainz ist schöner.

    Um wenigstens etwas on Topic zu sein. Was machen die Mädels?

  39. #119
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, wir haben hier in Bad Königshofen auch einen Gradierdingsbums und ne Heilquelle etc. Aber ein Meer wär mir trotzdem lieber. Ich kann ja mal schauen, ob es nicht so Pflegemama-Katzenkind-Kuren gibt, wo Lise und ich unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Da gehen wir dann in ein schönes Hotel, gehen dann schön inhalieren, schlafen in einem großen weichen Bett und lassen uns das Frühstück (Cappuccino und Heringsschwanz) ans Bett servieren. Dann schauen wir ein bisschen den Möwen zu, essen wir ein Stück Torte bzw. schlecken etwas Sahne. Dann inhalieren wir wieder. Irgendwie so.
    Ja, den beiden geht es besser. Bine wird echt ne freche, Lischen spielt auch wieder.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  40. #120
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    11
    Hallo, ich habe noch nie so schreckliche Bilder von so armen Tieren gesehen.
    Um so mehr ziehe ich den Hut vor Dir, weil Du dich Ihrer angenommen hast!Bravo!

    Toll das Du mit dem Silber arbeitest. Ich schwöre ja darauf. Hat mir das Leben gerettet, nach dem
    ich eine Antibiotikaressistenz hatte. War schlimm.
    Gib der Katze ev. doch etwas Silber ins Auge? Vielleicht hilfts ja etwas.

    Gute Besserung!

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich könnte heulen!!
    Von sad.1980 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 10:23
  2. Heulen bei Kirchenglocken
    Von taiwolf im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 12:05
  3. Zum heulen
    Von Doggychick im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 15:19
  4. Es ist doch zum Heulen...
    Von threecats im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2003, 16:05
  5. Es ist zum Heulen
    Von Cockerfreundin im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •