Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Charly beißt

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.486

    Charly beißt

    Also ich habe ein kleines Problem mit unserem Charly (19 Wochen) beißt immer wieder gerne wenn man ihn streicheln möchte. Zum Anfang war es sehr extrem,mittlerweile ist es etwas weniger geworden. Aber ganz läßt er es nicht sein. Vielleicht weiß ja jemand von Euch Rat,wie ich es machen kann damit er nicht mehr beißt.Lg

  2. #2
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Hallo,ich bins wieder
    Ist ja lustig mit uns
    Also ich finde,wenn es schon weniger wird,mit dem beissen,ist es doch gut
    Beisst er denn nur spielerisch oder richtig?

  3. #3
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.486
    Naja beim Spielen glaub ich ,aber es kann bei ihm a richtig weh tun Ich kenn das überhaupt nicht weder von Lilly als auch von Jimmy.Ich hab mir schon gedacht,dass er viell.nur Spielen möchte. So ich hab grad ne Runde mit ihnen gespielt und jetzt muß ich a los,wir hören uns,glg

  4. #4
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Hey
    Weisst Du,ich glaube,ich würde ihn einfach machen lassen...naja,evt sag das auch nur ich.
    nur dabei etwas aufpassen,und die Hand rechtzeitig wegziehen.
    Aber es wird ja schon weniger.
    Schönen Nachmittag

  5. #5
    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    482
    Es gibt es einfach Katzen, dei etwas lieber knabbern als andere.
    Kitten knabbern in der Regel eh recht gerne. Die nadelspitzen Zaehne tun auch echt schnell weh.
    Im Alter von ca. vier bis sieben Monaten (und da liegt Charly mit seinen 19 Wochen drin) wechseln die Fellingers die Zaehne. Da kauen sie noch lieber auf allem rum als sonst.

    Fuer mich klingen Deine Schilderungen voellig normal!

    ===

    Entscheidend ist, dass der kleine Mann in naher Zukunft eine Beisshemmung entwickelt, will heissen, dass er, ausser beim Beutefang, nimma wirklich richtig beisst.
    Bei Wohnungshaltung entwickelt sich das meist etwas anders als bei Freigaengern.
    Wenn Du mit Deiner Katze spielst, kann es natuerlich mitunter schon sein, dass Deine Hand kurzzeitig als Beute angesehen wird.
    Da sollte man aufpassen und "die Hand sollte sich ergeben". Es hilft oft auch jammern. Dadurch setzt meist die Beisshemmung wieder ein.
    Wir reden hier aber von dem richtigen Beissen - nicht das Geknabber, was viele Katzen beim Spielen und Rumtollen an den Tag legen...

    Katzennetzwerk e.V.
    Katzennetzwerk.de - Wir helfen Katzen, hilf' mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

    "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender fuer sie als fuer uns."
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  6. #6
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.486
    Hallöchenschön wieder von dir zu hören. Ich laß ihn jetzt auch einfach machen.Komischerweise steht er wohl auch auf Männer,bei meinem Sohn Thomas schnurrt er so bald er nur a bißl streichelt.

  7. #7
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo,das ist in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.148
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Hallöchenschön wieder von dir zu hören. Ich laß ihn jetzt auch einfach machen.Komischerweise steht er wohl auch auf Männer,bei meinem Sohn Thomas schnurrt er so bald er nur a bißl streichelt.


    Ach so, Mein Jerry mag gar keine Männer
    Wünsch Dir nen schönen Abend

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    erstmal stimme ich dem was Schniposa geschrieben hat zu

    unsere Erfahrung mit Kitten als auch älteren Katzen zeigt auch immer wieder, dass wenn die Hand bei "Bissen" zurückgezogen wird sich das Beissverhalten (Beuteschema) verstärkt,

    wenn man aber die Hand weiter ruhig hält wird zu 99% von weiteren Bissen abgesehen

    das könntest du vielleicht a mal ausprobieren
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Unser Erziehungsmittel ist ein lautes "Nein oder AU!", und Spiel/Streicheln sofort unterbrechen. Manchmal auch mit Anpusten. Grob sein sollte man einfach nicht dulden, auch die Katzenmutter unterbindet das und nicht eben sanft. Ich behaupte mal, wir haben so durchweg liebe und vorsichtige Katzen erzogen, die das grobe Balgen und Beißen auf ihre Artgenossen verlegt haben, die das dank Fell besser abkönnen
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  10. #10
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    Burgenland/Österreich
    Beiträge
    263
    Bei uns hat auch geholfen, die Hand ruhig zu lassen und zu jammern

    Meine Buben beißen sich nun gottseidank beim Spielen nur mehr untereinander, ich werde da nicht mehr als Kauspielzeug mißbraucht
    Liebe Grüße

    Elena + Tiger, Moritz, Whiskas und Sternchen Sam


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Charly
    Von lena im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 22:58
  2. Charly
    Von susesonne im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 08:14
  3. Charly ist tot!!
    Von kleinhirn im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 13:14
  4. Charly ist tot!!
    Von kleinhirn im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 18:17
  5. Charly ist da
    Von Anni25 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 14:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •