Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Austausch mit den Moderatoren

  1. #41
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.258
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Sollten wir jetzt nicht alle zeitnah zu einem normalen Umgangston zurückfinden, bzw. uns damit abfinden, dass die gestrichenen Teile einfach nicht mehr zur Diskussion stehen, sehen wir uns gezwungen weitere Sperren in Erwägung zu ziehen, damit der ein oder andere Zeit zum reflektieren hat.
    Und ja, diese Prognose sollte man so wie sie gemeint ist verstehen: als gut gemeinte Warnung. Nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Echt jetzt? Ihr stellt ein Thema, bei dem mehrere alteingesessene User gesperrt wurden, und einer sich löschen ließ, hier zur Diskussion und erwartet im Ernst, dass es keine verschiedenen Meinungen zu dem Thema gibt? Sorry, aber das war dann wohl etwas blauäugig.

    Ich war jahrelang Moderator und Admin in einem großen Gamerforum und wenn jemand gesperrt wurde, stand das nicht zur Diskussion - weder vor, noch hinter den Kulissen. Die Leute wussten woran sie waren, wer gegen die Regeln verstößt, muss mit Konsequenzen rechnen.

    Wenn gelöscht wurde, dann das ganze Posting, mit einem Edit des Mods, dass es gegen die Forenregeln verstößt. Dazu gab es ein PN an den betreffenden User, mit dem Hinweis, dass ein temporärer Bann ansteht, wenn er das nicht unterlässt. Und wenn er weiterhin Unruhe stiftete, wurde er dann tatsächlich gesperrt. Mit Begründung per PN etc. - und die betreffenden Postings wurden in einem Extraforum mit Kommentaren des Mods abgelegt, so dass jeder andere Mod jederzeit darauf Zugriff hatte.

    Was wir niemals gemacht haben - und was uns in der Tat auch durch die Mod-Regeln untersagt war - war, Postings zu verändern, da man sich da - wie ihr ja gerade feststellen musstet - auf einem ganz schmalen Grad bewegt, wo sehr viel Porzellan auf einmal zerschlagen werden kann, weil dann auf einmal in einem Posting ein Eindruck entstehen kann, der vom Original-Poster so nie beabsichtigt war.

    Nein, ich weiß nicht, was im Siamfaden genau geschrieben wurde, und ja, es könnte durchaus sein, dass eine Sperre das einzige Mittel der Wahl war, um die Situation wieder unter Kontrolle zu bringen, aber bitte, fürs nächste Mal - sperrt einfach, und gut ist. Eröffnet keinen Diskussionsfaden, und droht dann mit weiteren Sperren, wenn tatsächlich diskutiert wird.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  2. #42
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Zitat Zitat von Quaisoir Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Ihr stellt ein Thema, bei dem mehrere alteingesessene User gesperrt wurden, und einer sich löschen ließ, hier zur Diskussion und erwartet im Ernst, dass es keine verschiedenen Meinungen zu dem Thema gibt? Sorry, aber das war dann wohl etwas blauäugig.

    Ich war jahrelang Moderator und Admin in einem großen Gamerforum und wenn jemand gesperrt wurde, stand das nicht zur Diskussion - weder vor, noch hinter den Kulissen. Die Leute wussten woran sie waren, wer gegen die Regeln verstößt, muss mit Konsequenzen rechnen.

    Wenn gelöscht wurde, dann das ganze Posting, mit einem Edit des Mods, dass es gegen die Forenregeln verstößt. Dazu gab es ein PN an den betreffenden User, mit dem Hinweis, dass ein temporärer Bann ansteht, wenn er das nicht unterlässt. Und wenn er weiterhin Unruhe stiftete, wurde er dann tatsächlich gesperrt. Mit Begründung per PN etc. - und die betreffenden Postings wurden in einem Extraforum mit Kommentaren des Mods abgelegt, so dass jeder andere Mod jederzeit darauf Zugriff hatte.

    Was wir niemals gemacht haben - und was uns in der Tat auch durch die Mod-Regeln untersagt war - war, Postings zu verändern, da man sich da - wie ihr ja gerade feststellen musstet - auf einem ganz schmalen Grad bewegt, wo sehr viel Porzellan auf einmal zerschlagen werden kann, weil dann auf einmal in einem Posting ein Eindruck entstehen kann, der vom Original-Poster so nie beabsichtigt war.

    Nein, ich weiß nicht, was im Siamfaden genau geschrieben wurde, und ja, es könnte durchaus sein, dass eine Sperre das einzige Mittel der Wahl war, um die Situation wieder unter Kontrolle zu bringen, aber bitte, fürs nächste Mal - sperrt einfach, und gut ist. Eröffnet keinen Diskussionsfaden, und droht dann mit weiteren Sperren, wenn tatsächlich diskutiert wird.
    Von vorn bis hinten unterschrieben.

    Außerdem will mir nicht in den Kopf, dass es hier offenbar zu einer - wenn doch hoffentlich unbeabsichtigten - Rufschädigung einzelner Leute gekommen ist (die sich nun nicht mehr wehren können und "Gras über die Sache wachsen lassen" sollen), und die Moderation offenbar keinerlei Notwendigkeit sieht, das irgendwie zu klären und richtig zu stellen ...
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  3. #43
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von Quaisoir Beitrag anzeigen
    Eröffnet keinen Diskussionsfaden, und droht dann mit weiteren Sperren, wenn tatsächlich diskutiert wird.
    Also wenn ich mir hier den ersten Beitrag anschaue, dann ist dieser nicht von den Mods ins Leben gerufen worden. Wenn ich ehrlich bin, dann hätte ich sowas zu meinen damaligen Modzeiten im Keim erstickt, nicht um die Leute zu knebeln, aber um soclhe Shitstorms, wie sie hier gerade stattfinden, zu unterbinden. Es ist mit Sicherheit nicht schön, wenn liebgewonnene Internetbekanntschaften oder sogar Freunde gemaßregelt werden, aber Shitstorms vergiften das komplette Forenklima.

    Ich habe selbst in meinen Modzeiten die selbe Situation gehabt und ich kann jedem sagen: User sperren, verwarnen, maßregeln, löschen, editieren macht keinen Spaß. Man ist immer der Buhmann und man muss sich ständig für irgendwas rechtfertigen, weil es immer jemanden gibt, der das anders sieht. Bei uns gabs die Devise: Modentscheidungen werden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen und sind nicht verhandelbar. Oft ging das nur mit Aussitzen und ignorieren und oft musste man sich auf die Finger setzen um nicht doch wieder dem Drang zu unterliegen sich rechtfertigen zu müssen. Niemand wird gerne beschimpft und in Frage gestellt. Vielleicht solltet ihr das auch mal von der anderen Seite sehen. Wir sind doch alle Tierhalter, daher wisst ihr doch wie das mit Inkonsequenz ist. Was würde es genau bringen, wenn die Mods ihre Entscheidung zurück nehmen? Sie werden nicht mehr ernst genommen. Im Zweifelsfall muss man nur laut genug schreien und dann kann man sich alles erlauben.

    Ja, ich versteh, dass das nicht schön ist, dass einige gerade so in der Luft hängen, aber alles meckern und gegenreden wird ja nun nichts ändern, außer, dass hier noch mehr dicke Luft herrscht.
    Liebe Grüße
    Chris, Peggy und Hope


    Tagebuch von Hope und Peggy

  4. #44
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    2.247
    also ich bin ja ab und an auch im Blauen unterwegs, und da werden auch die ganzen nicht den Forenregeln entsprechenden Postings gelöscht. Und nicht einfach nur satzweise.
    So erspart man sich bestimmt wenigstens eine kleine Menge Ärger(was hinter den Kulissen per PN mit den Mods dann abgeht, entzieht sich leider meiner kenntnis,ist mir aber auch wurscht)
    und es wird niemand verdächtig, aufgrund von dann unverständlichen oder missverständlichen Postings, fremdenfeindliche oder sonstwie geartete Ansichten zu haben!!!
    MONI mit dem wunderbarem MAJA-SCHAFI ,Kuschelseelchen ANNI, Wuschel IDA sowie LILLY,die Diva bei den Jungs
    *LILLI,PINA,FLOH,ELENA,OSKAR und das kleine,schwarze WUNDER für immer im Herzen*

    ich beherrsche Groß- und Kleinschreibung und eigentlich auch die Rechtschreibung, aber die Tastatur vom PC nicht


    https://www.facebook.com/Katzennetzwerk
    wir helfen Katzen, hilf mit

  5. #45
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.258
    Zitat Zitat von Angella Beitrag anzeigen
    Also wenn ich mir hier den ersten Beitrag anschaue, dann ist dieser nicht von den Mods ins Leben gerufen worden. Wenn ich ehrlich bin, dann hätte ich sowas zu meinen damaligen Modzeiten im Keim erstickt, nicht um die Leute zu knebeln, aber um soclhe Shitstorms, wie sie hier gerade stattfinden, zu unterbinden.
    Nicht eröffnet, nein, aber drei Mod-Posts in den ersten fünf Postings, ist eher dazu geeignet, zur Diskussion einzuladen, anstatt sie zu unterbinden - und ja, genau das hätte ich auch gemacht.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  6. #46
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Liebe "Diskussionsteilnehmer",

    wir haben uns entschieden diesen Faden zu schließen, da offensichtlich jeder gutgemeinte Versuch unsererseits genau zum Gegenteil führt.

    Wie hier bereits von dem ein oder anderen User angemerkt worden ist, wird in anderen Foren weniger bis gar nicht über Moderations-Entscheidungen diskutiert.

    Wir haben uns von Anfang an zu einer "weicheren" Gangart entschieden, da dieses Forum bis Beginn diesen Jahres quasi unmoderiert gewesen ist.
    Bevor jetzt wieder Stimmen kommen, die sagen dass das nicht stimmt und Camillo und Gilie es viel besser gemacht haben:
    Das ist ganz offensichtlich das Empfinden derer, die es - nachvollziehbarerweise - all die Jahre als sehr angenehm empfunden haben, dass man hier mehr oder weniger freie Hand hatte. Camillo und Gilie waren jedoch beide allein und konnten daher schlicht und einfach nicht alle Baustellen bearbeiten und haben sich deshalb nur um die wichtigsten Dinge kümmern können.

    Da wir um diesen Umstand wussten, wollten wir von Anfang an bei allen Entscheidungen für euch nachvollziehbar agieren und haben daher auch Austausch angeboten, um die ein oder andere Entscheidung besser verständlich zu machen, um Feedback zu erhalten und zu verwerten.

    Wir wollten nicht einfach von einem Tag auf den anderen so moderieren, wie es sonst überall der Fall ist. Eben weil uns der Bruch zu vorher als zu groß erschien.
    Uns wird genau das vorgeworfen, was wir als als "demokratische" Lösung angesehen haben. Nämlich, dass wir uns mit den Usern über unsere Entscheidungen austauschen. Wir haben nun verstanden, dass das nicht möglich ist.

    Auch wir Mods sind Mitglieder in anderen Foren und wissen daher sehr wohl, was man sich als Mod gefallen lassen muss und was nicht.
    Fakt ist: Hätten wir die Diskussion "unterbunden", hätte man uns angegriffen weil wir die Meinungsfreiheit unterbinden. Wie man jedoch jetzt sieht, werfen uns nun einige vor, es nicht verboten zu haben.

    Wir finden es sehr schade, dass wir diesen Schritt nun doch gehen müssen. Aber es ist zum Wohle Aller ganz offensichtlich besser, wenn wir klare Linien fahren. Entscheidungen unsererseits werden daher zukünftig weder gerechtfertigt noch ausdiskutiert.

    Und hier handelt es sich nicht um die von Einigen mehrfach angeführte Beschneidung eurer Grundrechte, sondern ganz einfach nur um die Einhaltung unserer Forenregeln und der Netikette.

    Viele Grüße,
    euer Moderatorenteam

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Austausch mit den Moderatoren
    Von OESFUN im Forum Aktuelle forenrelevante Infos
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 17:21
  2. Austausch
    Von Sandy13 im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2003, 23:03
  3. Austausch
    Von LordSauron im Forum Reptilien & Amphibien - Haltung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2003, 11:08
  4. Austausch........
    Von Sabrina im Forum Kleintiere - Kontakte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2002, 18:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •