Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfee neues Aquarium =(

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5

    Hilfee neues Aquarium =(

    Hallo liebe AQ Freunde

    Ich hab mir nach langen überlegen am Montag (20.08.12) ein 60L
    Becken Geholt mit allem drum und dran

    (Filterpumpe, Ersatz Filterschwämme, Heizstab, Aq kies ,Deko und 4 Pflanzen
    unteranderem auch den wasseraufbereiter und lebendbackterien)

    jetz steht mein aquarium schon paar tage und ich hab das gefühl die wasser
    qualität wird immer schlimmer

    Is total Milchig /Trüb und meine Pflanzen haben so einen komischen Schmier schleim drauf
    ich hab auch ein Anfängerbuch geholt nur da steht nichts drin ...

    ich hab das Aquarium genau so eingerichtet wie die Verkäuferin mir das gesagt hat

    Mittwoch war ich mit einer Wasser probe im Geschäft und die meinte das Wasser wäre ganz schlimm
    sie meinte ich soll 50% Wasser wechsel machen und noch mal Lebend backterien rein machen

    naja ich soll Samstag noch mal mit einer Wasser probe hin gehen
    aber i.wass muss man da doch machen können ??

    und ich kenn mich ja wirklich nicht aus und weis nicht ob das Normal ist

    Bitte hilft mir =(

  2. #2
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Willkommen bei uns

    Aaaaalso, keine Panik. Besser wäre gewesen, du hättest dich zuerst mal richtig hier im Forrum eingelesen, dir dann ein gutes Buch gekauft und DANN wäre dein Schock kleiner ausgefallen.

    Was du nun vor dir hast, die die Phase des "Einfahrens"
    Das Becken mus mit Wasser, Technik, Pflanzen, laufendem Filter mindestens 6 Wochen einfahren.

    Diese ganzen Mittelchen, wie Aufbereiter und Lebendbakterien kannst du in die Tonne klopfen; daran verdient der Herstelelr, aber die Einfahrzeit verkürzt es (zumindest für einen Anfänger) NICHT

    Das Wasser wird jetzt auch für eine zeitlang nicht sehr gut aussehen und Wasserproben brauchst du derzeit noch gar nirgends hinzutragen. DU könntest dir für die Zukunft TRÖPFCHENtests besorgen, um das Wasser dann selbst zu messen - in der Einfahrzeit, habe ich persönlich GAR nicht gemessen. Irgendwann (3. bis 5. WOche ca) kommt der

    Nitritpeak

    Danach könnte man langsam anfangen das Becken zu besetzen - NIEMALS vorher.

    In diesen ersten Wochen, müssen sich wichtige Bakterien im Filter aufbauen, in den Pflanzen im Kies. Diese wichtigen Bakterien brauchen deine Fische später mal zum Überleben, das DIESE wiederum den Schmutz "auffressen", der durch Fischkot, Futterreste und Pflanzenreste entsteht und die Fische vergiften würde (SEHR einfach ausgedrückt)

    Also: das Becken jetzt einfach stehen und "gedeihen" lassen. In der Zwischenzeit viel über Nitritpeak anlesen, ein gutes Buch kaufen (kann di rELIA empfehlen) und mal überlegen, welche Fische zu deinen Wasserwerten passen. Die wichtigsten Werte, kannst du bei dienen Stadtwerken nachlesen... NUR jetzt keinen einzigen Fisch einsetzen, egal, ws dir irgend ein Verkäufer erzählt. Kein eMittelchen mehr reinkippen, lieber gut bepflanzen, wenig drin rumfuhrwerken, NICHTS putzen (je dreckiger, desto besser)
    Das Wasser wird von selbst wieder klar, wenn´s soweit ist

    Das wird schon
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    danke für die schnelle antwort

    das beruhigt mich jetzt schon sehr ..#
    ich hab schon gedacht ich hätte etwas falsch gemacht
    ...
    die Verkäuferin hat auf mich einen guten eindruck gemacht und ich dachte wirklich
    sie will mir helfen ...

    also lasse ich das AQ jetzt einfach so lange stehen egal wie schmutzig es ist ?

    Wie ist das mit den Pflanzen wie viele sollten da den rein ich hab grad nur 4 stück drin :S
    sollte ich mehr rein machen ?

    Danke noch mal das hat mir schon mal sehr weiter geholfen & das buch werde ich mir auf jeden fall noch holen

  4. #4
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Zitat Zitat von jaaaaack__ Beitrag anzeigen
    danke für die schnelle antwort

    das beruhigt mich jetzt schon sehr ..#
    ich hab schon gedacht ich hätte etwas falsch gemacht
    ... die Verkäuferin hat auf mich einen guten eindruck gemacht und ich dachte wirklich
    sie will mir helfen ... also lasse ich das AQ jetzt einfach so lange stehen egal wie schmutzig es ist ? Wie ist das mit den Pflanzen wie viele sollten da den rein ich hab grad nur 4 stück drin :S
    sollte ich mehr rein machen ?

    Danke noch mal das hat mir schon mal sehr weiter geholfen & das buch werde ich mir auf jeden fall noch holen
    Nee, keine Sorge, da passiert jetzt nichts.
    Tja, Verkäufer sind zum VERKAUFEN eingestellt und nicht, um dir durch gute Beratung Kosten zu ersparen. Manche meinens auch echt gut, leider fehlt ihnen das Wissen.

    Einfach in vollem Betrieb, OHNE Fische, laufen lassen. Der Filter muss unbedingt seine Bakterien in Ruhe aufbauen dürfen. Also NICHTS auswaschen. Vermutlich hast du ALGEN drin; ganz normal in den ersten Wochen und sogar Monaten. Der Filter sollte oben eine leichte Strömung haben. Und vergiss das Licht nicht, sonst wachsen die Pflanzen nicht.
    Was du machen KANNST: ab und zu eine winzige Prise Fischfutter ins Becken geben, damit der Filter schonmal was zu arbeiten hat. Aber nur sehr wenig.


    Pflanzen sollten schon einige mehr drin sein, kommt auch drauf an, an welche Fische du später denkst. Manche mögens krautig, andere lieben viel Freiraum. Aber gärtnern und abschneiden, kann man immer noch. Anfangs würde ich eh schnellwachsende Pflanzen nehmen, keine empfindlichen. Ich suche dir morgen noch ein paar Links raus, du kannst auch mal in der FAQ nachlesen

    https://forum.zooplus.de/forumdisplay.php?193-Fische-FAQ

    Und bitte: nicht unbedingt lebendgebärende Fische für ein so kleines Becken. Du wirst dich vor Jungfischen nicht retten können. Deshalb habe ich meins leider aufgelöst. Ich habe den Fachleuten hier nicht geglaubt. Lieber ein kleiner Schwarm netter Salmler. Kommt auf euer Wasser an.

    Bis morgen und ich hoffe, ELIA guckt morgen rein, sie kann dir viel mehr sagen.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5

    Thumbs up

    Hallöchen

    Okai dann werde ich gleich morgen nach noch ein paar pflanzen schauen
    und die noch dazu setzten ...

    mit den fischen hab ich mir eigentlich noch nicht so Gedanken gemacht

    was kann man denn in so ein kleines Becken setzen ...
    da Wollte ich mich erst mal erkundigen wenn das Becken soweit ist..

    wie lange sollte ich das licht den am besten anlassen am tag ??
    damit die pflanzen gut wachsen können ?

    die frau im Geschäft meinte ich müsste die noch gar nicht in Gebrauch nehmen in der anfangs zeit...

    Gans schöne arbeit so ein kleines Becken =)
    ich hoffe das es langsam mal vorran geht ich will jetz langsam voll anfangen mit den fischen und allem
    (aber natürlich erst wenn meine wasser werte perfekt sind)

  6. #6
    Schwertträger Guest
    Hallo!
    Auch von mit nochmal Herzlich Willkommen bei uns "Wasserschleppern"

    Die Beleuchtung solltest du etwa 11-12 Stunden am Tag anschalten. Die meisten Fische kommen aus den Tropen, dort herrscht ein 12 Stunden Tag und 12 Stunden Nacht Rythmus . Die Pflanzen benötigen unbedingt Licht für die Fotosynthese. Es ist bis auf seltene Ausnahmen nie sehr empfehlenswert das Licht nicht in Gebrauch zu nehmen.
    Da hat man dir Quatsch erzählt ...

    Um dir Fischarten empfehlen zu können brauchen wir deine Wasserwerte (Gesamthärte, Karbonathärte und PH-Wert). Lass sie in der Zoohandlung testen und dir die genauen Zahlen sagen. Verkäufer sagen manchmal nur "gut" oder "schlecht". Besteh bitte unbedingt auf die genauen Zahlen

    Ja, das ist schon Anstrengend und macht dauerhaft Arbeit. Aber allzu viel ist das nicht und der Anblick eines schönen gut gepflegten Aquariums lässt dich das ganz schnell wieder vergessen .

  7. #7
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Tachlee

    schon sehr enttäuschend zu erfahren das man so schlecht beraten wird
    vor allem als total unerfahrener Anfänger ...

    aber dafür bin ich ja jetzt hier auch wenn ich vielleicht ein wenig nervig werde ...
    aber ich will ja auch nur alles richtig machen...

    Okai dann werde ich das licht jetzt immer gute 12 stunden anlassen

    Die Wasser werte werde ich mir nächste Woche noch mal anschauen und euch dann gleich mit teilen aber so wie des
    Aquarium grad aussieht können die nicht wirklich gut sein


    der Schmierfilm ist mittlerweile überall wo man nur hinschaut
    des sieht echt seltsam aus ... wie so ein Flaum der sich überall hingelegt hat


    ....

  8. #8
    Schwertträger Guest
    Hi!

    Neee, nervig bist du nicht, keine Angst .

    Pflanzen und Algen stehen im ständigem Kampf miteinander. Solange die Pflanzen gut gedeihen, bleiben für die Algen keine Nährstoffe mehr übrig und sie können sich nicht ausdehnen.
    Wenn die Pflanzen allerdings kümmern (z.B. wegen mangelndem Licht) bleiben genug Nährstoffe für die Algen übrig und sie dehnen sich aus.

    Wegen der Beleuchtungsdauer musst du mal schauen... Wenn du trotz gut gedeihenden Pflanzen viele Algen hast, dann solltest du sie eine Stunde runterschrauben. Aber jetzt erstmal Einfahren...

  9. #9
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Halööcheen

    also so wie ich des jetzt in meinem AQ sehe
    gehen meine ganzen Pflanzen Kaputt =(
    die sehen total verwelkt aus =(

    ist bestimmt weil ich fast die ganze zeit des licht aus hatte so wie die verkäuferin mir das gesagt hat =(

    und vereinzelnd schwimmen auch blätter durchs AQ
    aber der schmierfilm ist jetz so gut wie weg ...

  10. #10
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    5
    Hallooo

    also, ich kann dir zwei schnellwachsende Pflanzen empfehlen, die auch ich damals in mein Aquaurium gesetzt habe, als einige meiner Pflanzen zu schwinden begannen.
    Zum einen der Wasserfreund (Hygrophila polysperma) und eine Bastard-Ludwigie (Ludwigia mullertii).
    Die beiden Pflanzen passen sich eigentlich sehr gut an (fast) alle Wasserwerte an und brauchen nicht sehr viel Licht
    Wenn dann alles mal läuft, solltest du die Pflanzen auch düngen um sie mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Der Flüssigdünger von sera ist einfach zu dosieren und meiner Meinung nach sehr okay

    Damit du nicht ständig ins Geschäft Wasser testen gehen musst, kannst du dir ja Teststäbchen besorgen, die dir erstmal Aufschluss über die wichtigsten Werte in deinem Aquarium geben.
    Ich verwende den JBL easy test und er gibt Infos über Nitrat und Nitrit, Gesamthärte, Karbonhärte und den Ph-Wert

    hoffe ich konnte ein wenig helfen

    lg Vanessa

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues Aquarium!!!
    Von Krümel1983 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:17
  2. Neues Aquarium
    Von merline74 im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 19:26
  3. Neues Aquarium
    Von Dani75 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 18:45
  4. Neues Aquarium
    Von fast1engel im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:57
  5. Im Aquarium stimmt was nicht !!! HILFEE!!!
    Von trappo im Forum Fische & Aquaristik - Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 20:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •