Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 121

Thema: Fünf Katzenkinder aus Unterfranken

  1. #1
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728

    Fünf Katzenkinder aus Unterfranken

    Ich hab ja schon in dem Mäuli-Faden berichtet. Aber da das doch ne eigene Story gibt, mache ich ein neues Thema auf.
    Hier noch mal die Kurzfassung.
    Vor knapp zwei Wochen haben wir einen Radelausflug gemacht. Im Nachbardorf (10 km entfernt), ein Haus, dazwischen ein Feldweg, dann eine Art große Gerümpelhaufen mit Schwein, Ziege, Vögel, Gänse, Enten etc. drin. Alles voller Mist, Essensreste, furchtbar. Und drei kleine Kätzchen in dem ganzen Dreck. Eines habe ich versucht zu fangen, da es ziemlich dünn und schlecht aussah, aber keine Chance. Da die Leute dort als sturköpfig und auch unangenehmn bekannt sind und mir auch das andere Getier leid tat, hatte das Veterinäramt informiert. Dort waren die Leute auch keine Unbekannten. Das Amt war zweimal da. Sie sagten mir auch, ein kleines Kätzchen würde dringend Hilfe brauchen. Da sind wir am gleichen Abend noch hin. Da haben wir sieben Kitten, fünf Erwachsene Katzen gezählt. Dann sollen noch weitere irgendwo in einer Scheune sein. Einige seien aber auch schon "verreckt" bzw- überfahren worden. Da Katrin (juik) eine Pflegestelle in Aussicht hatte, haben wir vier eingepackt. Die hatten wir dann bei uns im Bad. Am Mittwoch haben wir erfahren, dass wir noch ein fünftes, das da auch noch dazugehörte, zu der PS bringen dürfen. Das wurde dann auch geholt. Ich hab alle gegen Flöhe und Ohrmilben behandelt und erst mal entwurmt. Die Kitten waren total abgemagert und unterernährt. Aber sie haben sich in den vier Tagen wo sie hier waren, schon erholt. Zwei (ein roter Kater und das Glückskatzenmädchen) sind zutraulich, das dritte Geschsterchen dazu, ein grau-weißer Kater, im Prinzip auch. Ein weiteres kleineres weiß mit graues Kitten hat einfach nur Schiss und dann ist da noch das Teufelchen, das mich beim einfangen ordentlich gebissen hat (war aber selber schuld, der hat halt um sein Leben gekämpft). Der braucht halt noch ein bisschen, bis er zahm ist.
    Ja, gestern war dann der große Tag, wir durften die fünf zu Ariane bringen. Ich kenn sie hier aus dem zooplus-Forum und sie hat aus einem klapperdürren Kater aus Meiningen (Theo) einen schwarzen Prachtburschen gemacht. Und ist auch sonst eine ganz Tolle. Ihr kennt sie sicher noch von Maunzi. Sie hatte sie genommen und die Kitten großgezogen und toll vermittelt.
    Also für die Kitten eine super Lösung.
    Ariane wird mal berichten, wenn sie Zeit hat (ich glaub, die werden sie ganz schön auf Trab halten).
    Ich berichte dann, wie es auf dem Hof weiter geht. Denn mit fünf Kätzchen holen ist es ja nicht getan. Weitere suchen einen Platz. Und das wichtigste, die älteren müssen kastriert werden.
    Da hat sich nach langer Diskussion nun der örtliche TSV bereiterklärt, fünf Kastras zu bezahlen. In unserem Landkreis ist das alles immer kein Thema, die sind froh, wenn das einer macht. Aber es ist der Nachbarlandkreis.
    Ich bin gespannt, was uns da noch so erwartet. Heute oder morgen abend bringen wir etwas Futter hin.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  2. #2
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    oh wie schön!!!
    Das ist ja der PS Platz den das KNW für 4 Kitten aus Katrins Katzenhaus hatte welches leider schliessen muss. Und da Katrin ja garantiert keine sicheren Plätze weg gibt sind da wohl andere Plätze gefunden worden!! Das heisst 8 Kätzchen sind gut unter gekommen!!! Da freu ich mich sehr!!!

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  3. #3
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Sogar 9 + diese 5.

    Ein Tierschützer hatte sich angeboten welche von den Kleinen dort zu nehmen, allerdings wollte er den Platz nur bis letzten Sonntag früh freihalten. Da bis dahin jedoch noch keine Rückmeldung vom Vetamt hatten, hat er stattdessen 9 Kitten aus dem Katzenhaus in Pflege übernommen (eigentlich nur 7, weil für 2 hatte er schon eine Endstelle bei einem Verwandten). Bei den 9 waren dann auch die 4 Kleinen dabei, die eigentlich für Arianne geplant waren.
    So wurde quasi etwas "umgeplant".

  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Das hat alles Katrin (juik) von der Tierhilfe Schweinfurt organisiert, ich glaube, das KNW hatte da nichts direkt mit zu tun. Ist auch egal, die Kitten sind bei Ariane unter, die macht das schon. Zwei weitere kommen hier in der Region noch auf ne PS, für eines habe ich eventuell einen Endplatz. Dann schaun wir mal, was noch da ist. Notfalls werden die halt im Herbst dann kastriert und kommen wieder zurück. Die kleinsten und schwächsten sind alle weg.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  5. #5
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Ariane hatte sich auf den Katzennetzwerk Aufruf, dass dringend Pflegestellen für Kitten vom Katzenhaus gesucht werden gemeldet.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Gaugrehweiler (Donnersbergkreis)
    Beiträge
    458
    So, dann also mal das erste Update von meiner Seite: Die Kleinen haben sich bei uns schon ganz gut eingelebt - zwei hausen zwar immer noch in der hintersten, letzten Ecke unter der Heizung, aber das kriegen wir auch noch hin, sind ja immerhin erst zwei ganze Tage, dass sie bei uns sind.
    Fressen tun sie wie die Scheunendrescher - 1,1 kg NaFu am Freitag, 1,5 kg am Samstag und ca. wieder genau so viel am Sonntag. Das haben sie aber auch nötig - das sind ja dermaßen mickrige Klappergestelle, wenn man die in die Hand nimmt, bekommt man richtig Angst. Ich habe noch nie bei einer Katze die Hüftknochen sehen können, und hier ist das bei vier von den Fünfen der Fall. Nach der ersten Nacht hatte ich echt Angst, dass ich ein totes Kitten in dem Zimmer finden könnte, so einen verhungerten Eindruck haben die Kleinen gemacht. Und das war, nachdem Ulli sie schon ein paar Tage gepäppelt hatte - ich will gar nicht wissen, wie sie ganz am Anfang ausgesehen haben!
    Zwei von den Fünfen sind ganz dolle Schnurrer - die muss man nur anschauen, dann schmeißen sie schon den Motor an und schnurren wie die Großen. Der weiß-rot getigerte ist sich noch nicht so sicher, ob er uns trauen kann, spielt aber schon voller Begeisterung mit dem Cat Dancer. Tja, und die zwei übrigen (Arbeitsnamen "Fürchti" und "Fauchi" ) sind sich ganz sicher, dass wir ihnen ans Leben wollen und nähern sich nur mit äußerster Vorsicht und jederzeit zur Flucht bereit.
    Aber wie gesagt, ich komme gar nicht darüber weg, wie dünn und mickrig sie alle sind. Die Vorbesitzer sollte man ... ... Mein NG, der eigentlich (wie immer) dagegen war, dass wir Pflegis aufnehmen, hätte fast geheult, als er sie gesehen hat. Jeder einzelne nur eine winzige Handvoll Katze. Am Wochenende haben wir sie auch gewogen, aber ich habe die Zahlen gerade nicht im Kopf - irgendwas zwischen 750 und 1.200 Gramm hatten sie glaub' ich - der Rote ist am "dicksten" und das kleine Glückskätzchen am leichtesten.
    Demnächst muss ich auch mal Fotos machen und einstellen, dazu bin ich bis jetzt noch nicht gekommen.
    Also, bitte Daumen drücken, dass die Kleinen fein zunehmen und dass ihnen durch die Mangelernährung keine Spätschäden entstehen werden - toi toi toi.
    Liebe Grüße von Ariane mit den Fellnasen Lilly, Andy, Chen-Chen, Kiri, Falsete, Wally, Diddi und Mia.


  7. #7
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Vielen lieben Dank, Ariane! Wo könnten sie besser aufgehoben sein als bei Dir.....
    Da die alle unter 500 g gewogen haben, nur der rote Kater irgendwas um 700, haben die schon ordentlich zugelegt. Die, die da jetzt noch waren, ist ja eh die "Auslese", also die stärksten. Drum werden die es auch schaffen.
    Und wer sich jetzt sagt, ooooch, ich will auch so ein Kittenklappergestell zum päppeln, da sind noch welche.
    Ein weißes mit grau, sah ganz gut aus, ca. 10 Wochen alt. Da müsste noch ein zweites dazu gehören. Dann haben wir nachts noch ein weißes mit rot gesehen, kann aber auch sein, dass es das zweite weiß.graue war, es war schon dunkel. Jedes Mal wenn man hinkommt, sind da wieder andere. Wir haben noch Futter dagelassen, obwohl ich glaube, dass sie das den Hühnern füttern. Nächste Woche kann der eine TA kastrieren, dann legen wir los. Im Moment ist es eh zu heiß.
    Also, wer mag, ich begebe mich sofort in die Spur, hole die Kitten her, mach die Erstversorgung mit entflohen, enlausen, entwurmen etc. Und Lieferung frei Haus, wenn es nicht gerade an der Nordsee oder in Berchtesgaden ist.
    Eines ist klar, das sind die letzten Kätzchen, die an diesem schrecklichen Platz geboren worden sind.
    Ariane, Theos Collage hängt an meinem Schreibtisch, einfach weil ich mich so freue!
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Gaugrehweiler (Donnersbergkreis)
    Beiträge
    458
    Also, ich hab' nochmal nachgeschaut, der Rote hatte vorgestern 1.215g und war mit Abstand der Schwerste. Dann kamen die weiß-grauen mit 920 und 895g und am leichtesten waren das schmusige grau-weiße mit 775 und das Glückskätzchen mit 745g.
    Aber Ulli, wenn die mit 750g noch so mickrig aussehen, da will ich gar nicht wissen, wie das bei unter 500g gewesen sein muss. Die sind doch jetzt immer noch nur Haut und Knochen! Na ja, wenn sie so weiter fressen wie bis jetzt sind ihre "dünnen" Tage hoffentlich bald gezählt.
    Liebe Grüße von Ariane mit den Fellnasen Lilly, Andy, Chen-Chen, Kiri, Falsete, Wally, Diddi und Mia.


  9. #9
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Nochmal Danke Ariane, dass du die Kleinen aufgenommen hast.

    Alle Kätzchen dort sind wahnsinnig dünn und voller Parasiten. Nichts was man mit ein bisschen Wurm- und Flomittel + gutes Futter und päppeln in den Griff bekommen könnte. Aber trotzdem ist so ein Zustand nicht ohne und viele Katzenkinder sterben unbehandelt daran.

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Ariane auch von mir noch mal ein herzliches Danke! Die Kleinen sind nirgends besser dran als bei dir und das ihr alle 5 genommen habt ist der blanke Wahnsinn! Sag bitte auch deinem NG danke.
    Ich wette die 5 sind in 2 Wochen nicht wiederzuerkennen, du machst das schon!

  11. #11
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ich bin auch sicher, wenn die weiter so schön zunehmen, sind die in einer Woche auf Normalniveau. Ich hoffe nur, die brüten nichts aus. Das Glückskätzle kam mir so ruhig vor.
    Anton und Fritzle haben heute Fieber und hängen ziemlich durch. Ida und Erica sind etwas ruhiger, aber fit. Entweder haben sie ne Impfreaktion, was ich am wahrscheinlichsten halte, sie haben sich bei Susi oder Jo angesteckt oder sie verarbeiten grad irgendeinen Virus aus dem Nachbarort. Ich war schon sehr vorsichtig, aber Flaschenkinder sind halt auch empfindlich. Aber die Jungs haben AB und Metacam bekommen, die Mädchen was homöopathisches, da hoffe ich, sie sind morgen wieder fit. Oder sie sind auch ganz erschöpft vom Schwiegermamabesuch wie ich.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  12. #12
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Wie geht es den 5 Kleinen Ariane?

  13. #13
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Gaugrehweiler (Donnersbergkreis)
    Beiträge
    458
    Tja,

    die drei "Dicken" haben fein zugelegt, aber ausgerechnet die beiden Dünnsten haben ihr Gewicht über die letzte Woche gerade einmal gehalten. Wir waren mit ihnen bei unserer TÄ, die meinte, dass beide noch einen ziemlichen Wurmbauch haben (und das, obwohl Ulli ja schon einmal entwurmt hatte!). Also haben wir jetzt sicherheitshalber das komplette Team noch einmal entwurmt. Ich hoffe, dass die beiden Minis jetzt auch mal eine Chance haben, etwas zuzulegen.

    Ansonsten sind alle fit - werden immer lebhafter, kommen zum Kuscheln, wollen langsam auch aus dem Zimmer raus (wird aber nix, bevor sie nicht alle geimpft sind. ) und verhalten sich immer mehr wie ganz normale Kitten und nicht mehr wie greise alte Männer. Die zwei ängstlicheren sind immer noch nicht wirklich anhänglich, aber wenigstens rennen sie nicht mehr sofort weg, sobald sie mich sehen. Dem Fauchigen strecke ich auch immer mal wieder meine Hand entgegen, und ich habe den Eindruck, dass ich schon näher an ihn heran komme. Trotzdem dauert es sicher noch ein bisschen, bis die beiden begriffen haben, dass ich ihnen nichts tun will.

    Ach ja, ein schönes Foto habe ich inzwischen: .

    Die anderen sind irgendwie alle nicht so doll geworden, obwohl mein NG sie gemacht hat, der das eigentlich kann - auf nix ist mehr Verlass. Ich versuche, am Wochenende selbst noch ein paar schöne zu machen - ich weiß ja schon, dass ein einzelnes Foto hier im Forum nicht annähernd genügt, um die Sucht zu befriedigen...
    Liebe Grüße von Ariane mit den Fellnasen Lilly, Andy, Chen-Chen, Kiri, Falsete, Wally, Diddi und Mia.


  14. #14
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Boa, was für ein Unterschied! Ariane, was hast Du mit denen gemacht? Die kriegen ja richtiges Flauschefell und sind sauber. Sie stinken sicher auch nicht mehr so. Ich bin froh, dass sie nichts ausgebrütet haben und fit sind. Ich glaube, die waren einfach zu schwach am Anfang, um sich normal zu verhalten. Die beiden kleinen waren so verwurmt, das kann mit einmal nicht weg sein. Du wirst sehen, die machen irgendwann einen richtigen Satz, schwuppdiwupp sind sie groß. Und wie brav sie alle um den Teller rumsitzen.
    Sag dem Teufelchen (das ist der, der so in die Kamera schaut), mein Finger ist wieder heil. Er sieht so viel besser aus der kleine Wicht.
    Ariane, Du hast gezaubert!
    Am Mittwoch abend holen wir die ersten, am Donnerstag früh wird kastriert. Leider hat es nicht geklappt, dass die zwei weißen im Nachbarort untergekommen sind, sie sind also noch dort. Ich verpass denen aber mal zumindest ne Wurmtablette, sonst sahen sie ganz gut aus. Aber sobald ich ne Idee hab, wo ich die unterbringe, hole ich sie noch, damit mal alle Minis weg sind. Zumindest die, die nicht ganz wild sind. Aber in der Scheune habe ich auch noch keine gesehen, die verstecken sich da. Wenn sie noch leben, da sind ja auch Marder etc. unterwegs.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  15. #15
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    2.247
    Ach, die zwei Roten
    Ariane, du bist ein Schatz und dein NG auch, daß ihr die 5 Süßen aufgenommen habt
    MONI mit dem wunderbarem MAJA-SCHAFI ,Kuschelseelchen ANNI, Wuschel IDA sowie LILLY,die Diva bei den Jungs
    *LILLI,PINA,FLOH,ELENA,OSKAR und das kleine,schwarze WUNDER für immer im Herzen*

    ich beherrsche Groß- und Kleinschreibung und eigentlich auch die Rechtschreibung, aber die Tastatur vom PC nicht


    https://www.facebook.com/Katzennetzwerk
    wir helfen Katzen, hilf mit

  16. #16
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Wow, das ist ja ein wahnsinniger Unterschied!
    Mit was wurden die Kleinen denn bisher entwurmt?
    Bei so einer starken Verwurmung würde ich mindestens 3x entwurmen.
    Ich habe gute Erfahrung mit Stronghold - Milbemax - Milbemax
    und noch bessere mit Stronghold - Milbemax - Panacur (über 3 Tage) gemacht.

  17. #17
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Gaugrehweiler (Donnersbergkreis)
    Beiträge
    458
    Die erste Entwurmung war bei der Ulli, da weiß ich gar nicht, was sie genommen hat. Wir haben jetzt diese Woche mit Panacur und für in 14 Tagen hat meine TÄ uns Stronghold mitgegeben. Damit sollten dann eben auch die restlichen Ohrmilben erledigt sein - Matschohren haben sie ja außerdem noch...

    Ulli, das glaube ich gerne, dass die besser aussehen. Immerhin futtern sie im Moment mehr als meine fünf "Großen", das können die Würmer gar nicht alles abgreifen, da muss einfach auch was bei den Kätzchen "hängenbleiben".

    Und ja, der Rote ist mit Abstand der schönste. Der war von Anfang an der Fitteste und hat auch als einziger keinen offensichtlichen Wurmbauch mehr. Ich glaube, den könnte man fast schon zur Vermittlung einstellen, der ist in 4-6 Wochen so weit. Bei seinen Geschwistern kann man das nur hoffen - ich wäre ja froh, wenn die mal einen Wachstumsschub hinlegen würden, dann kämen sie mir nicht mehr so klein und mickrig vor. [Oder ich muss einfach aufhören, immer meinen Andy zu kraulen bevor ich ins "Kinderzimmer" reingehe - nach einem fast 6kg-Kater kommt einem so ein kleines Kitten ja sowieso schon immer winzig vor... ]
    Liebe Grüße von Ariane mit den Fellnasen Lilly, Andy, Chen-Chen, Kiri, Falsete, Wally, Diddi und Mia.


  18. #18
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, ich hab Stronghold genommen, gegen Flöhe und Würmer. Ist ja ein ziemlicher Hammer, aber notwendig. Hab ich auch nur einmal gegeben, bei so schwachen Kitten war mir das zu gefährlich. Aber das passt doch super, wie Du das machst. Nochmal Stronghold ist dann gegen eventuell zweite Generation Flöhe. Irgendwann noch mal was gegen Bandwürmer und gut ist. Wenn sie Dich lassen, kannst Du ihnen mal zwischendurch die Ohren ein bisschen sauber machen. Das kann hartnäckig sein, die Ohrmilben.
    Wir wissen ja nicht, wie alt die Kätzchen sind. Sie haben auf jeden Fall unterschiedliche Mütter. Wer da aber zu wem gehört.... Ich glaube, der rote und der dunkelgrau-weiße Kater gehören zusammen. Glückskätzle vielleicht auch noch. Und die beiden weiß-grauen, die gehören vermutlich auch zusammen. Der rote war auch bei uns schon am frechsten, der hat gleich am zweiten Tag gespielt und wollte nicht mehr im Bad bleiben.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  19. #19
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Gaugrehweiler (Donnersbergkreis)
    Beiträge
    458

    Fotos!

    Ohne Text, weil das Forum gerade wieder mal spinnt:









    Liebe Grüße von Ariane mit den Fellnasen Lilly, Andy, Chen-Chen, Kiri, Falsete, Wally, Diddi und Mia.


  20. #20
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, liebes Teufelchen, ich wusste von Anfang an, Du bist ein schlaues Kerlchen. Du hast Dir den strategisch günstigsten Platz gesichert, direkt auf dem Futter. Das Katerle, von dem ich dachte, es ist ein Mädchen auf der Box ist nicht wieder zu erkennen.
    Aber putzen tun die sich immer noch nicht, ihre Nasen sind immer noch dreckig.....
    Auch wenn ich immer an die anderen denke, die da noch sind, muss ich mir sagen, die fünf haben das große Los gezogen und wenn es nur gelingt, dass da keine mehr auf die Welt kommen, können wir zufrieden sein.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  21. #21
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    So, die heutige Einfangaktion war ein Schuss in den Ofen. Zwei Katzen sind wohl hochträchtig, die haben wir gar nicht gesehen. Die müssen wir lassen wo sie sind und dann halt im Herbst das gleiche Spiel noch mal. Ein Kater war schon kastriert. Eine weitere weibliche Katze sitzt bei uns im Bad. Ich vermute auch trächtig. Könnte aber auch rein theoretisch ein Wurmbauch sein, ist ne recht zierliche. Sehr schmusig, sehr hungrig.
    Von den zwei kleinen ist nur noch eines übrig. Das ist ein kleiner Kater, der sieht gut aus und bleibt wo er ist.
    Tja, hätten wir früher was gemacht. Aber ohne den Amtsvet hätte ich mich nicht getraut, da was zu machen. Es hat sich übrigens dort was getan, viel weniger Gerümpel, das Näpfchen, das ich hingebracht hatte, war sauber und unser Futter wird anscheinend gefüttert. Die Vögel haben eine Voliere gebaut bekommen, gar nicht schlecht. Hat sich also was getan. Jens und ich bleiben dran.
    Die Nachbarin hat gesagt, auf der anderen Seite des Baches wäre eine Familie, das wäre viiiiel schlimmer da.
    Bitte drückt die Daumen, dass der Bauch nur ein Wurmbauch ist...
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  22. #22
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Also, wenn das ein Wurmbauch ist, fress ich einen Besen. Ganz im ernst, der würde mir dann sogar schmecken, ich würde da jetzt gerne einen Besen verspeisen, wenn sie nicht so arg trächtig ist, wie es aussieht.


    Weitere Bilder: http://www.flickr.com/photos/8187401...7631310443762/
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  23. #23
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    2.247
    ach Mensch Ulli,
    den Besen würd ich mir mit dir teilen, wenn es denn ein Wurmbauch wäre...aber ich glaubs auch nicht.
    dabei ist die maus doch auch noch sooo klein und schmächtig,oder täusch ich mich da etz?Und so eine süße,zutrauliche...
    Momentan könnte man vor lauter elend wieder mal verzweifeln, aber damit hilft man keiner Miez.Und erst recht nicht bei euch in Griechischfranken.Also mach mer weiter
    tut mir leid, bin momentan bissl fertig mit der Welt,aber wenn ich dir iwie helfen kann,dann meld dich

    ich drück dich mal feste
    MONI mit dem wunderbarem MAJA-SCHAFI ,Kuschelseelchen ANNI, Wuschel IDA sowie LILLY,die Diva bei den Jungs
    *LILLI,PINA,FLOH,ELENA,OSKAR und das kleine,schwarze WUNDER für immer im Herzen*

    ich beherrsche Groß- und Kleinschreibung und eigentlich auch die Rechtschreibung, aber die Tastatur vom PC nicht


    https://www.facebook.com/Katzennetzwerk
    wir helfen Katzen, hilf mit

  24. #24
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Ach ist das eine hübsche.

    Ich befürchte, dass die Wurmer in dem Bauch der Mieze, 2 Ohren, Fell und einen Schwanz haben und sich Kitten nennen O.O

  25. #25
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26.113
    Ach Ulli ich würde mir ja auch wünschen wir könnten Besen ala Dingsbums servieren aber ich tippe auch auf Kitten, dabei sieht sie doch selber noch aus wie eins. Und hübsch ist sie . Ist sie denn zahm oder eher auch Wildfang. Es ist so schrecklich, das es kein Ende nimmt und die leute einfach nicht dazu lernen. Bei uns im Laden ist im Moment auch Katzenaufzuchtsmilch der Renner , erschreckend.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  26. #26
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    Ich könnt k...n. GENAU SO sah die Katze meiner Nachbarn aus! Die hat dann mit 7 Monaten geworfen, er hat 400 € an TA und Medis in sie investiert und sie ist dann trotzdem gestorben weil sie einfach zu klein und zierlich war um die Geburt zu überleben. Die Kastra hätte 85 gekostet...... Ganz ehrlich: ich mag manchmal einfach nicht mehr....

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  27. #27
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ja, ich mag auch nicht mehr. Die andere Stelle schau ich mir erst gar nicht an. Bei dem Schlamperhof war und ist es so, dass das immer im Unterbewusstein mitschwingt. Man hat es gesehen, man weiß, die brauchen Hilfe und das lässt mir dann irgendwie keine Ruhe. Hab ich es aber gar nicht erst gesehen, ist es leichter. Man will nur zwei oder drei kleine Miezen irgendwo einsammeln. Dann sind es 12, davon bleiben 6 übrig. Und dann ein ganzer Rattenschwanz, der noch hinterher kommt.
    Waren beim TA, er meinte hochträchtig. Der Besen bleibt also leider ungefressen.
    Das Kätzle ist selber noch ein kleines Kätzchen, ganz ganz zierlich und nichts dran. Sie ist aber sehr zutraulich und schmusig. Wäre sie das nicht, hätte ich sie nicht mitnehmen können. Denn so eine Wildlingsmutter einzusperren ist ja auch nicht ohne, wenn die einem die Wände hoch geht. Die Glückskatze da ist aber auch keine ganz wilde, aber die war halt gestern nicht da. Und zwei trächtige kriegt man ja erst recht nicht unter.
    Aber die kleine Pauline, so haben wir sie mal genannt, da ist dann der nächste weibliche Name im Alphabet, ist ganz lieb und liegt schön im Körbchen. Bad mach ich nachher fertig, Wurfkiste ist auch fertig. Ist halt jetzt die Preisfrage, nach einer PS für sie suchen und sie noch mal umziehen lassen, das ist ja auch ein ganz schöner Stress. Oder sie hierlassen, bis die Babys 14 Tage alt sind und dann umziehen. Wenn sich überhaupt ne Pflegestelle findet. Aber wenn hier einer mitliest, der sagt, Katzengeburt und Kitten wollt ich schon immer mal und auch bereit ist, notfalls Hebamme zu spielen etc., bitte gleich melden. Ich glaube, alle helfen dann mit Rat und Tat mit. Auto ist aufgetankt.
    Die Leute wollten sie ja wiederhaben, also die Frau. Der eine Mann hat gesagt, nimm sie mit, dann ist sie fort. Aber in den Dreck da bring ich sie nicht mehr, erst recht nicht trächtig.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  28. #28
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    Also tragend umziehn lassen würde ich sie nur noch wenn das bis zum WE über die Bühne ginge, so hochträchtig wie sie ist. Und das ist dann wie ein Doppel 6er im Lotto da jemanden zu finden. Ansonsten hast du das wieder alles an der Backe....
    Wenn sie so lieb und schmusig ist dann kann es auch sein dass sie eher wirft. Ich hatte mal nen Teufel zu Pflege die eine Woche später auf ES ziehen sollte. Die war auch trächtig aber angeblich noch ca 2-3 Wochen hin. Dann wurd die auf einmal sowas von anhänglich und als ich 2 Tage später morgens runter kam lagen da 4 Wusels auf meiner WZ Couch.... Also ich weiss echt nicht....

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  29. #29
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Ach Mann, dieses kleine zierliche Ding soll schon Kitten kriegen

    Ich würde ja gern aushelfen, allerdings ziehen wir in 4 Wochen um
    Danach wollte ich mich sowieso beim ortsansässigen Katzenhaus als Pflegestelle anbieten, die Wohnung ist dann groß genug und ein Katzenzimmer gibt's dann auch

    Aber eben erst in 4 Wochen
    Liebe Grüße von Sarah mit




  30. #30
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, liebe Sarah, ich denke, wenn es ne Perspektive gibt, dass Mama und Katzenkinder irgendwann in absehbarer Zeit ausziehen könnten, würde das schon viel helfen. Dann lass ich die Madame erst mal hier und wenn alle Kätzchen da sind und alle stabil sind, können sie dann auf ihre "richtige" Pflegestelle ziehen.
    Im Moment würde ich mich auch fast nicht trauen, sie zu weit reisen zu lassen. Das Autofahren war schon super Stress für sie und wir waren nicht so lange unterwegs. Ich glaube auch, das kann nicht mehr so arg lang dauern. Sie will dauernd, dass man ihren Kugelbauch streichelt.
    Ich hab jetzt mal sicherheitshalber Nabelklemmen und Colostrum etc. bestellt. Alles andere hab ich glaube ich da.
    TÄ sind praktischerweise im Urlaub, die TK hat auch nächste Woche zu, aber der nette ältere TA aus unserem Städtchen in der Nähe ist da und würde auch kommen, wenn was ist. Der macht glaube ich sonst eher Großtiere, aber die verstehen wenigstens was von Geburten.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  31. #31
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Eine lange Reise würde ich ihr auch nicht mehr zumuten wollen, es geht ja dann wohl auch wirklich schon bald los.
    Hoffentlich klappt alles problemlos, die arme Maus.

    Ich denke, wenn wir dann ab Ende September erstmal dort wohnen, geht es sowieso mit den Herbstkätzchen los, da gibt's dann wieder genug zu tun
    Liebe Grüße von Sarah mit




  32. #32
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, Sarah, wenn sie mal 14 Tage alt sind, kann man sie sicher ne weitere Strecke transportieren, auch nach Niedersachsen....
    Es hat sich auch noch ne nette Frau aus Berlin gemeldet, aber das ist im Moment zu weit. Aber es zeigt einfach, es gibt dann schon ne Lösung wo die Familie hin kann. Jetzt muss sie erst mal die Kitten zur Welt bringen und das gut überstehen. Ich mach dann bei Aufzucht einen neuen Faden auf. Da sind ja die Profis, die helfen dann schon mit, dass alles gut geht und ich alles richtig mache.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  33. #33
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    2.014
    Ich sitze hier, lese das neueste und schüttel nur mit dem Kopf! Pauline sieht selbst aus wie ein Katzenkind und muss nun schon Mama werden, sie ist eine total hübsche Maus. Warum haben solche Leute immer so süße Katzen?! Ist sie wirklich so hellgrau wie es auf dem Bild scheint? Pauline passt super gut zu ihr. Sie hat so ein süßes Gesichtchen mit ihrer schwarzen Augenumrandung! Sag ihr das bitte ja, ich bin hin und wech!

    Wenn ich das sehe muss ich dran denken als Carma mit 6 Monaten rollig wurde, meine TÄ hat bei der Kastra damals gesagt "also wenn die gedeckt worden wäre, wäre das ein riesen Wurf geworden, mind. 7 Stück (keine Ahnung wie sie das erkannt haben will). Und Carma war da auch noch total schmächtig, und wäre sie in Griechenland verblieben wäre sie sicher nur ein Skelett gewesen.
    Ich könnte auch manchmal nur noch brechen bei dem was ich tagtäglich zu hören und zu sehen kriege......

  34. #34
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.520
    Liebe Ulli,

    so eine schöne Katze, so klein und schon Mama? Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut geht. Hoffentlich sind es nicht zu viele Kitten und sie sind alle gesund.
    Vor allem wünsche ich Dir, dass die Mama alle Kitten versorgen kann. Kein Kitten soll es so gehen wie dem armen Findus.
    Aber bei Dir sind sie ja in besten Händen.

    Aber ich könnte heulen, wenn ich denke, was aus den ganzen Katzen werden soll (also jetzt nicht nur Deine). Alle Katzenliebhaber sind ja schon ziemlich voll besetzt. Und die Herbstkätzchen sind ja noch nicht da.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  35. #35
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Zwischen Berg und Tal
    Beiträge
    580
    So eine schöne.Manchmal möchte man am liebsten k.....Ich hoffe das die Mami alles gut übersteht so zart wie die aussieht.
    Bei den Menschen sagt man wenn Kinder,Kinder kriegen.

    Yvonne bei uns ist es auch nicht besser.Habe eine ältere Frau kennengelernt die sich um einige Streuner kümmert.Die hat jetzt schon Angst wenn die Herbstkitten kommen.Das TH hat kein Geld auch nur irgentetwas zu tun.In der Gartenanlage sind ca 150 Katzen die von den Kleingärtnern gefüttert werden.Geld um sie zum TA zu bringen hat aber niemand.
    Ich könnte heulen.

  36. #36
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Ich durfte heute das Paulinchen mal besuchen. Hatte VK in der Nähe von Ulli und habe dann gleich mal "kurz" bei ihr vorbeigeschaut.
    So eine wunderbare Katze, das glaubt ihr gar nicht! Sie ist noch viel hübscher als es auf den Fotos scheint und so eine Liebe. So schmusig wie sie ist, wird es wohl nicht mehr lange dauern... Und zart ist sie, verdammt zart, vorne ganze schmal und dann kommt der riesen Bauch. Das werden mindestens 4 Babys, eher 5 oder 6.

  37. #37
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Huhu, waren heute abend noch mal da um Futter zu bringen. Da haben wir die Glückskatze gesehen, keinen dicken Bauch. Ich habe dann gesagt, ich hole die am Sonntag abend für Montag früh, aber die Leute wollten nicht. Die würde nicht mehr trächtig werden, die sei schon alt. Und generell, sie würden das nicht wollen, das mit dem kastrieren. Ich hab ihnen dann vorgerechnet, wie viele sie dann bald haben, aber sie meinten, die meisten gehen doch eh kaputt und sonst hätten sie dann ja gar keine mehr. Als ich ihnen dann erklärt habe, das ihre Art der Katzenhaltung gegen das Tierschutzgesetzt verstört, haben sie nur blöd geschaut. Die andere trächtige Katze haben wir auch gesehen.
    Ich habe ihnen dann gesagt, dass ich Paulinchen erst mal nicht rausrücke, dann waren sie schon sauer. Aber sie waren auch so betrunken, das haben sie eh bald vergessen. Ach ja, Namen hatte sie keinen. Und sie wussten auch nicht, welche Kitten zu welcher Mutterkatze gehörten. Geschweige denn wieviele es überhaupt sind. Wir machen da erst mal Pause, im Moment kann man eh nichts machen. Die eine trächtige ist auch so eine zierliche, aber wenn ich die jetzt hole, wissen sie, ich wars. Und die blöden Hunde bellen auch sofort, wenn man kommt. Und ich weiß ja auch gar nicht wohin. Ich konzentriere mich auf Paulinchen, dass ihre Katzenkinder gesund zur Welt kommen und dass die ganze Familie dann möglichst bald in eine Pflegestelle umziehen kann. Das wird schon genug Kraft, Zeit und Geld kosten.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  38. #38
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Paulinchen ist auf eine Pflegestelle umgezogen. Tausend Dank, liebe Katrin! Du wirst sicher berichten, wieviele Kätzchen Paulinchen geboren hat und ob alle gesund und munter sind. Was für eine große Freude, dass diese Katzenkinder nicht im Dreck und Mist aufwachsen müssen, gerade jetzt im Herbst. Und dann in so einem Zustand sind, wie Arianes.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  39. #39
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.551
    Ulli, ich wünsche Paulinchen, dass sie eine möglichst problemlose Geburt haben wird, dass Mama und Babies alles gut überstehen und am Ende ALLE ganz tolle Dosis bekommen.

    Und egal, wo sie nun "entbinden" wird, DU hast für die Chance gesorgt, dass die Kleinen in einen würdigen "Rahmen" hineingeboren werden
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  40. #40
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    221
    Paulinchen ist gut bei Susanne angekommen. Auf der Autofahrt war sie ganz brav, hat nur zwischendurch mal kurz gemaunzt. Mein Männe hatte richtig panik, dass die Kitten unterwegs kommen . Als sie in die Box gemacht hat und gescharrt hat, hat er noch mehr Panik bekommen .

    Auf ihrer neuen PS fühlt sie sich ganz wohl, hat erst mal das Zimmer erkundigt und es sich gleich unter einem Kratzbaum bequem gemacht. Sie ist so eine liebe. Wenn man auf sie zukommt und man sie nur lieb anschaut, fängt sie schon das schnurren an. Susanne mag sie auch. Das passt zwischen den beiden.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katzenkinder aus Unterfranken suchen dringend eine Pflegestelle
    Von UlliLili im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 11:30
  2. Achtung! Grausamer Mord in Unterfranken!
    Von kleinebaerin im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 14:54
  3. Reiningkurs in Unterfranken
    Von gudrun im Forum Pferde von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 14:21
  4. Western Basics Kurse in Unterfranken
    Von gudrun im Forum Pferde von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 14:15
  5. an alle unterfranken!!!
    Von Isa im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 17:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •