Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 61 von 61

Thema: Hilfe - ungewollte Trächtigkeit?

  1. #41
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Ähm, nur der "Vollständigkeit" halber ... jetzt sind die Kätzchen auf einmal "verschwunden"
    Wie kann so was denn passieren? Wenn sie schon drei Wochen trächtig gewesen wäre, hätte da der Befund nicht schon eindeutig sein müssen?

    http://www.katzen-links.de/forum/tra...ml#post2603520
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  2. #42
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.008
    Mal aus dem Text kopiert:
    Wie ich ja bereits zuvor geschrieben hatte, ist unser Kater nun kastriert. Wir hatten ja letzte Woche Freitag einen Termin, bei dem auch gleich der Verband entfernt wurde und nochmal alles kontrolliert wurde und er hat es sehr gut weggesteckt – ist abends schon wieder durch die Wohnung getobt, wenn auch ein bisschen torkelig
    Verband??? Auf die Kastra bezogen? Oder hab ich da was übersehen??? ICH hab DEFINITIV noch NIE bei einem Kater an den Klüten einen Verband nach der Entbommelung gesehen...ihr etwa?????? Ein Schelm der Böses dabei denkt

  3. #43
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Ich glaube, sie meinte diesen Verband:
    Warum er jetzt noch nicht kastriert ist, liegt schlichtweg daran, dass er ohnehin gerade ein wenig „behindert“ ist, da er sich vor 5 Wochen einen Bruch beim Toben zugezogen hat und daher im Moment noch einen Stützverband trägt.
    Alles andere wäre wirklich seltsam
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  4. #44
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.445
    Zitat Zitat von silently Beitrag anzeigen
    Ähm, nur der "Vollständigkeit" halber ... jetzt sind die Kätzchen auf einmal "verschwunden"
    Wie kann so was denn passieren? Wenn sie schon drei Wochen trächtig gewesen wäre, hätte da der Befund nicht schon eindeutig sein müssen?

    http://www.katzen-links.de/forum/tra...ml#post2603520
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  5. #45
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.465
    Also die Möglichkeit das Föten resorbiert werden gibt es eindeutig. Die Gründe sind wohl unterschiedlich - Fehlentwicklung, Stress, mangelhaftes Futterangebot ...... in dem Fall eigentlich positiv, so schrecklich sich das auch anhört .

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #46
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Also die Möglichkeit das Föten resorbiert werden gibt es eindeutig. Die Gründe sind wohl unterschiedlich - Fehlentwicklung, Stress, mangelhaftes Futterangebot ...... in dem Fall eigentlich positiv, so schrecklich sich das auch anhört .
    Ja schon, aber nach über drei Wochen noch eine so komplette Resorbtion? Würde man dann nicht zur Sicherheit eine Ausschabung vornehmen bzw. bei der Katze sofort kastrieren?
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  7. #47
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von silently Beitrag anzeigen
    Ähm, nur der "Vollständigkeit" halber ... jetzt sind die Kätzchen auf einmal "verschwunden"
    Wie kann so was denn passieren? Wenn sie schon drei Wochen trächtig gewesen wäre, hätte da der Befund nicht schon eindeutig sein müssen?

    http://www.katzen-links.de/forum/tra...ml#post2603520
    Du ausgefuchster Spürhund.

    Aber es freut mich, dass es dann für alle Beteiligten doch noch "gut" ausgegangen ist.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  8. #48
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.445
    Zitat Zitat von silently Beitrag anzeigen
    Ja schon, aber nach über drei Wochen noch eine so komplette Resorbtion? Würde man dann nicht zur Sicherheit eine Ausschabung vornehmen bzw. bei der Katze sofort kastrieren?
    Ich kenne das auch so, dass z.B., bei einem Menschen der Fötus bis zum ca. 3. Monat "verkalken" kann. Aber wenn es so weit fortschreitet (eine Katze trägt ja nur runde 63 Tage), muss man da nicht eine SOFORTIGE Kastra vornehmen??
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  9. #49
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Zitat Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
    Du ausgefuchster Spürhund.

    Aber es freut mich, dass es dann für alle Beteiligten doch noch "gut" ausgegangen ist.
    Tja, nennt mich gerne Sherlock

    Aber im Ernst, ich habe das hier nur verlinkt weil ich diese Geschichte mit dem Tierarzt sehr merkwürdig finde und da jetzt doch einfach lieber hier in meinem "Heimatforum" nachfrage als dort wo es mir dann gleich wieder als Provokation ausgelegt würde.
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  10. #50
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Erstens das und zweitens interessieren sich hier ja doch einige dafür, wie es für die Katzis weiterging.
    Daher finde ich es toll, dass Du es verlinkt hast.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  11. #51
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Die Erstverlinkung kam aber von Renate ich hab nur weiter beobachtet
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  12. #52
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.465
    .... nein , der Körper baut das in dem Stadium vollkommen ab. Es gibt eindeutig Hündinnen bei denen in der 4ten Woche per Ultraschall Föten festgestellt wurden und es danach nichts gab --- oder es wurden 6 oder mehr Fruchtblasen entdeckt und es kamen nur 2 oder 3 auf die Welt. Es ist sicherlich was anderes, wenn die Trächtigkeit weiter fortgeschritten ist und die Embryos erst zum Ende der Trächtigkeit absterben , dann kommt es i.d.R. zu einer Totgeburt einzelner -- anders als beim Menschen gibt es dann aber auch oft lebende. Hatte bei einem 11er Wurf auch einen bereits länger toten dabei. Da die "Früchte" getrennt sind, passiert den anderen nichts.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  13. #53
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von silently Beitrag anzeigen
    Die Erstverlinkung kam aber von Renate ich hab nur weiter beobachtet
    HUI!
    Das habe ich glatt übersehen.
    Dann natürlich auch DANKESCHÖN an Renate!!!

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  14. #54
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.445
    Zitat Zitat von silently Beitrag anzeigen
    Die Erstverlinkung kam aber von Renate ich hab nur weiter beobachtet


    Zitat Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
    HUI!
    Das habe ich glatt übersehen.
    Dann natürlich auch DANKESCHÖN an Renate!!!
    man will ja wisssen, was in der Welt vor sich geht - und nun haben wir heute so viel gelernt
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  15. #55
    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    900
    Also bist DU der Superspion.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dümmere ist.

  16. #56
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Das ist wieder so eine eigenartige Geschichte.

    Da kann man nur hoffen, dass das alles stimmt, was die TE so geschrieben hat.
    Vor allem zum Wohle der Kätzin.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  17. #57
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Birgit, vielen Dank für die Erklärung!
    Und da passiert dann wirklich nichts? Sind die Föten denn so "eingepackt", dass sich kein Leichengift ausbreiten kann und Mutter und die anderen gefährdet?
    Das klingt alles furchtbar gruselig ...
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

  18. #58
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.465
    Ja, ich hab eigentlich noch nie gehört, das das Probleme gegeben hätte solange die Hündin im normalen Zeitraum in die Geburt kommt . Den schon längere toteh Welpen den ich dabeihatte habe ich nicht aus der Eihülle ausgepackt, da offensichtlich war , das das kein normaler lebender Welpe war...... kann das aussehen jetzt gar nicht so genau beschreiben, hab das , glaube ich, verdrängt.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  19. #59
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.362
    Naja, ein TA-Fehler sollte auch nicht ausgeschlossen werden. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der TA bei der ersten Untersuchung nur eine Tastuntersuchung gemacht. Das kann trotzdem ein guter TA sein, der halt vielleicht Großtiere behandelt und nebenbei sich ein Zubrot mit Kleintieren
    verdient.
    Eine Bekannte hat mir erzählt, dass sie beim TA war um ihre Katze kastrieren zu lassen. Aufgefallen war ihr, dass die Narbe sehr weit oben war.
    Einige Zeit später ist die Katze trächtig geworden..... Das ist aber schon 4 oder 5 Jahre her.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #60
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Nach 3 Wochen sind die Kitten eigentlich erst so groß wie eine Bohne. Das resorbiert der Körper wirklich (oder es kommt aus Ausfluss aus der Katze). Allerdings kann man eine Trächtigkeit bei Katzen eigentlich erst nach über 40 Tagen (Ultraschall) feststellen. Tasten in dem Fall nicht wirklich sicher, selbst wenn man Ahnung hat, das sind aufgereihte Erbsen, da kann man schlecht dran rumdrücken. Von daher ist es ja gar nicht klar, dass sie aufgenommen haben.
    Wenn ein voll entwickeltes Kitten abstirbt sieht es halt so aus, wie es in dem Stadium aussah, oft haarlos, aufgeweicht. Mal unschön, mal als würde es einfach schlafen. Jedes Kitten hat ja den eigenen Mutterkuchen als Ring um sich herum, daher passiert erstmal nichts, wenn Kitten absterben, oftmals kommt es aber doch zu Komplikationen wie Frühgeburten oder Geburtsproblemen.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  21. #61
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    im Dachsbau 14
    Beiträge
    2.988
    Danke auch Dir Lieschen für die Erklärung.
    Da sieht man doch wie wichtig es ist aufzuklären - und zuerst natürlich auch nachzufragen - bevor man Leute verurteilt
    Liebe Grüße von Ilona mit den Hasenkindern



    Hier geht's zur Haserl-Stechpalme 2014

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kosten Trächtigkeit
    Von Sweety1 im Forum Pferde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 12:44
  2. Ungewollte Konditionierung
    Von Dagi im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 22:07
  3. Trächtigkeit
    Von Abba 2005 im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 22:13
  4. Trächtigkeit
    Von Janine B. im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2003, 16:38
  5. Trächtigkeit ?
    Von naturekid im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •