Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Terrasse katzensicher machen - aber wie?

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201

    Terrasse katzensicher machen - aber wie?

    Hallo Foris

    wir ziehen mit unseren 5 Katzen Ende September in eine neue Wohnung und haben vor unserem Wohnzimmer diese Terrasse:

    Wir würden die Terrasse gerne katzensicher machen, aber wie?
    Wir wollen nicht unbedingt Löcher in die Hauswand bohren...ich dachte dann erst an so ne Art Carport, aber das wäre vermutlich zu mächtig. Dann dachte ich, dass Alustangen mit daran befestigtem Katzennetz gehen müsste...aber irgendwo festmachen muss ich die Stangen ja auch

    Hat irgendwer eine Idee, wie man das hier machen könnte, ohne großartig Löcher irgendwo reinzuhauen?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar
    Liebe Grüße von Sarah mit




  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.442
    Hallo Sarah,

    ist es denn eine Mietwohnung in die Ihr zieht? Wird um die Terrasse noch ein Balkongeländer gezogen?
    Ganz in der Luft kannst Du keine Befestigung machen. Irgendwo wirst Du immer Befestigungen einbringen müssen und die können nicht in der Luft hängen.
    Wir haben auf unserer Terrasse einen Holzboden. Darauf haben wir kleine Halterungen für die Stangen angebracht. Aber die sind mit Schrauben mit dem
    Boden verbunden. Am Balkongeländer sind die Stangen dann noch mit Kabelbindern befestigt.
    Allerdings wollten unsere Katzen Freigänger sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    408
    Hallo,

    hier ein paar Ideen, aber wahrscheinlich müssen überall Bohrungen in die Hauswand sein:

    http://www.repage.de/member/care-for...legeplatz.html

    http://www.leonundpici.de/Katzen_Vol...n_Voliere.html

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Ich würde vielleicht eher in den Betonboden bohren als in die Hauswand. Wir haben ein Gehege am Haus stehen, es ist mit genau einer Schraube an der Hauswand befestigt. Ansonsten bleibt es durch Gewicht und ein wenig verkeilen (Fenstersims) gut stehen. Empfehle Euch eine Holzkonstruktion mit Vierkantdraht (oder Estrichmatte). Teilweise mit Welldach, dann ist es auch gut bei Regen nutzbar.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  5. #5
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    danke für eure tipps

    wir haben uns jetzt überlegt, dass wir vllt einfach vier große pflanzkübel mit rankgitter (oder auch ein paar mehr) nehmen und das katzennetz daran befestigen. in die kübel könnte ordentlich erde rein, um rasen zu pflanzen.

    die kübel müssten natürlich mit holzleisten oben und unten verbunden werden. da gibt's welche, die 2,10 m hoch sind, das müsste ja reichen rundherum und oben drauf netz und fertig. so müssten wir nirgends bohren und es würde eigentlich auch ganz schick aussehen

    zumindest sieht das bild in meinem kopp schick aus
    Liebe Grüße von Sarah mit




  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    alternativ käme wirklich so was in frage
    Zitat Zitat von absinth Beitrag anzeigen
    Ich würde vielleicht eher in den Betonboden bohren als in die Hauswand. Wir haben ein Gehege am Haus stehen, es ist mit genau einer Schraube an der Hauswand befestigt. Ansonsten bleibt es durch Gewicht und ein wenig verkeilen (Fenstersims) gut stehen. Empfehle Euch eine Holzkonstruktion mit Vierkantdraht (oder Estrichmatte). Teilweise mit Welldach, dann ist es auch gut bei Regen nutzbar.
    in pflastersteine zu bohren wäre ja nicht allzu dramatisch. vor allem, weil die vermieterin meinte, wir könnten uns im hof diesbezüglich austoben und auch irgendwas pflanzen, wenn wir wollten.
    Liebe Grüße von Sarah mit




  7. #7
    Kessi01 Guest
    Huhu, das ist schwierig, zumal das Areal ja auch noch groß ist. Ihr könntet alternativ evtl. diese grünen Metallstäbe für Maschendrahtzäune einbetonieren und daran das das Netz befestigen. Die Stäbe müssten dann aber in die Erde einbetoiniert werden ... So hatten wir das seinerzeit auf unserer Terrasse.

  8. #8
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    aber da wäre halt wieder die sache mit dem einbetonieren

    oder halt so was http://www.zaun24.de/standfuss-boden...n-60x40mm.html und in die pflastersteine schrauben. da gibt's ja extra schrauben für. sollten wir mal wieder ausziehen, könnte man die löcher doch grad wieder irgendwie dicht machen, oder?
    Liebe Grüße von Sarah mit




  9. #9
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    64
    danke für die guten tipps! ich brauche hilfe für meinen balkon (das ist ja noch gviel unsicherer, als terasse, wegen der absturzgefahr) und habe gute inspiration von euch bekommen.

  10. #10
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    zwischen den Wiesen
    Beiträge
    3.451
    Zitat Zitat von Lolli Beitrag anzeigen
    aber da wäre halt wieder die sache mit dem einbetonieren

    oder halt so was http://www.zaun24.de/standfuss-boden...n-60x40mm.html und in die pflastersteine schrauben. da gibt's ja extra schrauben für. sollten wir mal wieder ausziehen, könnte man die löcher doch grad wieder irgendwie dicht machen, oder?
    Wenn um Deine Terrasse Rasen ist, dann könntest Du auch Einschlaghülsen nehmen und dort die Pfähle befestigen. Habe ich hier bei mir gemacht und hält .
    Ich durfte auch nicht in die Hauswand bohren und so bin ich ziemlich dicht an die Hauswand gegangen und habe evtl. Löcher mit Holz und Kabelbinder an dem Pfahl befestigt
    Liebe Grüße von Carola, Belle, Lina, Freddie und Tizia

    Fotoalbum1

    Fotoalbum2



    Für immer im Herzen meine Regenbogenkinder
    Meine Regenbogenkinder

  11. #11
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    nee, da ist leider nix mit rasen drum herum

    aber vllt kann man ja auch einzelne steine rausnehmen und dort die einschlaghülsen reinhauen
    Liebe Grüße von Sarah mit




  12. #12
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    zwischen den Wiesen
    Beiträge
    3.451
    Das wäre ne Überlegung, käme aber auf den Untergrund an. Weil zu weich darf es nicht sein, sonst hält die Einschlaghülse nicht
    Liebe Grüße von Carola, Belle, Lina, Freddie und Tizia

    Fotoalbum1

    Fotoalbum2



    Für immer im Herzen meine Regenbogenkinder
    Meine Regenbogenkinder

  13. #13
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Genau, die Löcher würde ich dann einfach mit etwas Beton füllen.
    Konstruktionsmöglichkeiten gibts ja massenweise. Das Budget ist ja eine andere Frage.
    Eine Holzterasse mit Gehege drauf ist ja auch was Feines
    Wollt ihr eigentlich die ganze Terasse einzäunen oder nur einen Teil?
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  14. #14
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    man kann es auf diesem bild leider nur schwer sehen, aber da war auch mal ein teil der terrasse rasen, oder so.
    der vormieter hatte aber keine lust auf die damit verbundene arbeit und hat's zugepflastert. der vermieter sagt, auf wunsch kann sich das jedoch wieder ändern. heißt dann wohl, ich hab freie hand aber da ich auch nicht unbedingt auf gartenarbeit stehe, find ich das eigentlich ok.

    an so was dachten wir auch...
    Eine Holzterasse mit Gehege drauf ist ja auch was Feines
    also groooooßflächiges gehege, jetzt nicht unbedingt ALLES, der "hof" ist ja riesig, aber wir wollen, neben den 5 katzen, schon ordentlich platz drin haben. und dann eben holzfliesen im gehege als fußboden. und schön viel grün für die katzen
    Liebe Grüße von Sarah mit




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dachfenster katzensicher - aber wie? + Balkonfrage
    Von Coralie im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 19:09
  2. Babybett Katzensicher machen
    Von mondkatze im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 18:10
  3. Hilfe - wir machen was falsch, aber was?
    Von Finca im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 07:18
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 09:43
  5. Balkon Katzensicher machen
    Von Silke19 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 11:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •