Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hallo liebe Hundefans

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8

    Hallo liebe Hundefans

    ich bekomme demnächst einen Terrier- Westie- Yorkshire- Mischling, der jetzt knapp 6 Wochen alt ist und den ich Ende August abhole. Meine Frage: Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich ihn stubenrein bekomme, ohne ihn zu überfordern? Hab mir die erste Woche erstmal Urlaub genommen und will auch alles richtig machen...... LG Kerstin

  2. #2
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Hallo und

    Ich hoffe mal, Du hegst nicht die Illusion, den Kleinen innerhalb von einer Woche stubenrein zu bekommen?
    Ich muss Dir leider sagen, dass das dauern kann und individuell sehr verschieden ist.

    Das Wichtigste ist, einen Welpen regelmässig zum Lösen raus zu bringen, also so ca. alle 2 Stunden plus nach jedem Schlafen, Fressen und Spielen.
    Oder auch, wenn du merkst, er wird unruhig, dreht sich z.B, suchend im Kreis.
    Nachts würde ich sein Körbchen neben mein Bett stellen, dann merkst Du am ehesten, ob er unruhig wird und aufsteht.
    (Und er sollte ja sowieso auch nachts nicht alleine sein.)
    Dann schnell aus dem Bett gesprungen, Jogginghose an, Hund auf den Arm und rausbringen.


    Du solltest ihn dann anfangs immer an dieselbe Stelle bringen, ihn runtersetzen und warten, ob etwas passiert.
    Bei "Erfolg" loben!
    Gleichzeitig könntest Du schon von Anfang an das gewünscht Verhalten benennen, also jedesmal, wenn er zB. pieselt, sagst Du "Pieseln".
    Der Hund lernt dann, dieses Wort mit dem Vorgang zu verbinden, kann später manchmal hilfreich sein.

    Wenn er in die Wohnung macht, nicht schimpfen, sondern kommentarlos wegputzen.

    Ein Welpe in dem Alter kann seine Körperfunktionen in dem Bereich noch nicht unter Kontrolle haben und das kann auch dauern.
    Ich hatte Hunde, die in Nullkommanix stubenrein waren und welche, wo es über ein halbes Jahr gedauert hat, stell Dich auf alles ein.

    Was machst Du denn eigentlich mit dem Kleinen, wenn Deine Woche Urlaub vorbei ist?

    Viel Spass mit Deinem Kleinen und....gute Nerven!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  3. #3
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Hallo Kerstin, das mit der Stubenreinheit ist so eine Sache. Der eine wird in Nullkommanix und der andere erst nach ewigkeiten Stubenrein. Ich hoffe du hast es dir reiflichst überlegt.

    Alternativ geht es auch, wenn man jemanden an der Hand hat, der auf den kleinen aufpasst, wenn du nicht da bist.


    Liebe Grüsse Astrid


  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8
    Guten Morgen............
    natürlich ist mir klar, dass das nicht innerhalb einer Woche funktioniert.......Ich habe mir schon jahrelang einen Hund gewünscht und wirklich gewartet, bis die Vorraussetzungen ideal sind.
    Also, es ist eigentlich immer einer hier. Ich bin ja nicht alleine.Und der Rest der Familie ist da voll integriert. Ich war mir, ehrlich gesagt, nur nicht sicher, ob ich wirklich alle 2 Stunden raus muss, da es da verschiedene Meinungen gibt.
    Mit meiner Arbeit ist auch alles geklärt, ich kann ihn, wenn er älter ist, sogar mitnehmen.Ich arbeite im Pflegeheim und ich denke, das freut dann auch mal beide Seiten......
    Eine Frage noch: Ich seh den Lütten morgen wieder, wollte letztes Mal schon ein Tuch mit meinem Geruch für ihn mitnehmen, dass er sich daran gewöhnt- da hiess es, das wär Quatsch. Find ich aber nicht........Er hätte dort seine eigene Babydecke, aber das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun!
    Danke für eure Tipps, ihr seid wirklich hilfreich.

    LG aus Bremen Kerstin

  5. #5
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.373
    Gut, ich hatte schon befürchtet, Du könntest hoffen, der Welpe wäre nach einer Woche womöglich stubenrein und könnte schon alleine bleiben!

    Ich kann mir vorstellen, das es toll ist, sich den lang gehegten Wunsch nach einem Hund endlich erfüllen zu können!
    Es macht ganz viel Spass, einem Welpen die Welt zu zeigen, aber es ist meistens auch fürchterlich anstrengend und manchmal zum Verzweifeln!

    Ich finde die Idee mit der Decke übrigens gut, die könnt Ihr dann wieder mitnehmen, wenn Ihr ihn abholt und er hat dann bei Euch schon etwas, was vertraut riecht.

    Dass man mit so einem kleinen Welpen nicht alle 2 Stunden rausgehen sollte, habe ich noch nie gehört!
    Die haben einen ziemlich schnellen Stoffwechsel und da wird trotzdem noch des öfteren etwas daneben gehen!
    LG
    Christiane
    WEISST DU, DASS DU NUR DANN ERFÜLLUNG FINDEST, WENN DU ZU LIEBE UND VERSTÄNDNIS FÜR MENSCHEN, TIERE, PFLANZEN UND STERNEN FÄHIG BIST, SO DASS JEDE FREUDE ZU DEINER FREUDE; JEDER SCHMERZ ZU DEINEM SCHMERZ WIRD ?
    (Einstein)

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.839
    ... also ich kann verstehen, das man dir gesagt hat, das das mit dem Tuch "Quatsch" ist. Stell dir mal bei einem Wurf mit 8 Welpen vor wie jeder Welpeninteressent eine Decke mit seinem Geruch mitbringt , wie sollen die Welpen das denn auseinanderhalten und ihrem Besitzer zuordnen? Wenn der Welpe regelmässig besucht wird , ist der neue Besitzer ja nicht unbekannt für ihn und es ist halt ein Einschnitt in seinem leben wenn er von zuhause auszieht - aber das packen Welpen ganz gut. Eher Sinn macht eine Decke die der Welpe mit dem Geruch seines Rudels ins neue zuhause mitbringt.
    Eine Woche zum eingewöhnen finde ich allerdings ein wenig knapp . Wie viele Personen seid ihr denn die den Welpen betreuen ? Welpen brauchen, wie kleine Kinder, Stabilität da sind ständig wechselnde Betreuungsperson nicht so toll. Wie schon geschrieben können Welpen ihre Blasen- und Darmfunktion noch nicht stabil kontrollieren. Also bleibt einem nichts anderes übrig als regelmässig und häufig mit ihm rauszugehen um so häufig wie möglich ein Erfolgserlebnis (das man dann dementsprechend enthusiastisch lobt) hat. Nur dadurch kann der Welpe Stubenreinheit lernen.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8
    Hallo Ihr lieben, also konstante Personen sind ich und mein Freund- die eigentlich den Tag über da sind. Ich werde so gut es geht, den Dienst so gestalten, dass immer einer da ist.Und die 2 Kinder- die aber schon gross sind und nicht im Haus mit wohnen- die integriere ich auch nur im Notfall.Er muss ja erstmal alles kennenlernen.

    Ja- genau das habe ich auch gedacht- wie sollen die Welpen das mit dem Geruch auseinanderhalten????? Es sind 5 Stück und da kommen sie sicher leicht durcheinander.Wir besuchen ihn 2 Mal die Woche- also bis er bei uns ist, bestimmt 7, 8 Mal- ich hoffe, wir sind ihm dann schon vertraut.Und seine Decke bekommt er ja auch mit.

    Ausserdem möchte ich ihn auch nicht mit Fertigfutter ernähren, sondern alles selber machen- aber da gehe ich dann besser ins Ernährungsforum..... Ich hab soooo viele Fragen...... LG

  8. #8
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8
    Hallo Ihr lieben, also konstante Personen sind ich und mein Freund- die eigentlich den Tag über da sind. Ich werde so gut es geht, den Dienst so gestalten, dass immer einer da ist.Und die 2 Kinder- die aber schon gross sind und nicht im Haus mit wohnen- die integriere ich auch nur im Notfall.Er muss ja erstmal alles kennenlernen.

    Ja- genau das habe ich auch gedacht- wie sollen die Welpen das mit dem Geruch auseinanderhalten????? Es sind 5 Stück und da kommen sie sicher leicht durcheinander.Wir besuchen ihn 2 Mal die Woche- also bis er bei uns ist, bestimmt 7, 8 Mal- ich hoffe, wir sind ihm dann schon vertraut.Und seine Decke bekommt er ja auch mit.

    Ausserdem möchte ich ihn auch nicht mit Fertigfutter ernähren, sondern alles selber machen- aber da gehe ich dann besser ins Ernährungsforum..... Ich hab soooo viele Fragen...... LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ich LIEBE.......
    Von hutzl im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:39
  2. Hundefans bzw.Jagdhundefans gesucht!
    Von Bienchen69 im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 19:46
  3. die liebe...
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 00:26
  4. Suche gaaanz viele Rattie-Fans und Hundefans !!!
    Von Whisky im Forum Kleintiere - Kontakte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2002, 13:51
  5. Hundefans aus Cottbus
    Von Whisky im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2002, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •