Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ich kann es nicht fassen, Häsin nach OP tot

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    4

    Thumbs down Ich kann es nicht fassen, Häsin nach OP tot

    Ich muss mir hier was von der Seele schreiben, ich glaube ich gehe gleich zu Grunde.

    Ende April haben wir uns aus schlechter Haltung zwei weibl. Häsinnen geholt. Wir haben den Tieren alles mögliche gemacht, ein XXXl Aussengehege. Auf Balkon ein Riesenstall mit Auslauf, sie konnten ganzen Tag auf Balkon. Doch leider wurde Flecki nach kurzer Zeit andauernd scheinschwanger, in einem durch, sie wurde auch sehr aggresiv. Sie zupfte sogar ihrer Genossin das Fell aus, weil sie selbst schon nackig war. Also entschied ich sie wird kastriert. Gestern brachte ich sie zum Tierarzt. Ich soll sie gegen 17 Uhr abholen, was ich auch getan habe. Das Tier war noch felsenfest am schlafen, ich sagte ich habe mir das anders vorgestellt, dass Tier sei ja noch nicht wach, dass sei nicht schlimm, ich habe ja Erfahrung mit Tiere da würde nichts passieren. Wärmen und immer wieder nach gucken morgen springt sie wieder darum meint der Arzt. Ich dumme K... holte das Tier mit nach Hause, legte es mit Wärmeflasche und Decke auf Couch und hab es dösen lassen. Abends gegen 22 Uhr war unser Tier immer noch nicht richtig wach, sie guckte zwar ab und an mal hin und her aber mehr ging nicht. Ich rief Tierarzt an, der spielte alles runter, ich solle abwarten bis heute früh. Die ganze Nacht hab ich jede halbe Std. mit Taschenlampe nach dem Tier geguckt, was neben meinem Bett im Korb schlief. Heute morgen musste ich arbeiten von 8-12 Uhr, ich konnte ihr etwas Wasser geben, mehr wollte sie nicht, sie lag auf Bauch, war aber nicht ganz anwesend. Meinen Kindern sagte ich, sie sollen das Tier im Auge behalten wenn ich Feierabend habe würde ich zum Tierarzt fahren. Auf der Arbeit rief ich den Tierarzt an und schilderte ihn meine Sorge. Es würde langen wenn ich gegen 12 Uhr kommen würde. Tja und wäre ich doch besser mal gestern Abend noch gefahren, dass Tier war um 9 Uhr tot, meine Tochter rief weinend auf Arbeit an und meinte sie atmet nicht mehr und hat Blut aus Po. Ich bin aus meinem Laden geflogen und war in 5 min. Zuhause (keine Ahnung wie ich da heile angekommen bin). Leider hatte mein Kind recht, das Tier war tot. Ich rief sofort beim Tierarzt an, dieser auf einmal das Tier mal sehen wollte. Und dann der übliche Spruch ja es besteht immer ein Risiko und bla bla bla... als würde man auch sagen, da ist wohl was schief gelaufen, nein dann bekommt man gesagt tut mir leid, aber die Rechnung müssen sie trotzdem bezahlen. Der Bauch war normal, er ist auch nicht erstickt, er war auch teilweise wach aus Narkose aber einfach zu schwach, aber warum blutete sie nach dem Tod aus dem Po. Das käme nicht von OP war das Argument des Arztes. Meiner Meinung nach ist die Süsse verblutet. Ich bin fix und fertig, kann noch nicht einmal meine armen Kinder trösten. Mache mir solche Vorwürfe, dass ich sie hab kastrieren lassen. Das wollte ich alles nicht !!! Die andere Häsin suchte seit gestern mittag ihre Flecki frass kaum noch, wir haben ihr eben eine andere Häsin (aus einer Einzelhaltung) geholt. Die beiden zoffen sich leider sehr, es fliegen die Fetzen auf Balkon, hoffe es legt sich noch. Die neue Häsin will unsere alte Häsin immer berammeln, obwohl unsere nur schnubbern will. Ach man alles was viel heute...will nicht mehr...scheiss Tag. Heul mir tuen die Augen schon weh....

  2. #2
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    4
    Entschuldigt die Schreibfehler...

  3. #3
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Wie traurig.....
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  4. #4
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    6
    Hallo,

    das tut mir so leid für Dich! Mach Dir bitte keine Vorwürfe!
    Du wolltest ihr helfen und hast ihr für die Zeit die sie bei Dir sein durfte ein wunderschönes Leben und viel Liebe geschenkt.

    Fühl Dich gedrückt!

    Liebe Grüße,
    Sonja

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kann es nicht fassen
    Von basca im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:12
  2. Katze kann nach Unfall nicht mehr auf's Klo
    Von Uli-Tiger im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 14:44
  3. Kater kann nach Katheter immernoch nicht pinkeln
    Von Coolioo21 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 16:47
  4. Nach dem Tod der Genossin lebt Häsin auf???
    Von Knubbelnase im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 21:01
  5. Es ist nicht zu fassen!!!
    Von Cinna im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2003, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •