Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Vitamin Tabletten zur Rohfütterung?

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    3

    Vitamin Tabletten zur Rohfütterung?

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit barfe ich meine Senior-Boxerin ( 10,5 J.) Sie verträgt die Fleisch und Fischrationen mit Gemüsepüree sehr gut.
    Aber sie mag absolut kein Obst. Ich habe sogar Hipp Gläschen versucht, Ohne Erfolg. Ich habe jetzt mal ein bisschen gestöbert und von Happy Dog Multi Vitamin Tabl. für Hunde gesehen.
    Wäre das eine Möglichkeit,ihr die Vitamine zu geben?

    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Gruß Boxerin2012

  2. #2
    BARFER Guest
    hi du
    ein klares nein, die bringen nichts und sind überdosiert.
    wenn du Gemüse fütterst langt es.

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    3
    Hallo Barfer,
    danke für die Antwort. Dann muss ich sie ja nicht mehr "quälen".

    Gruß Boxer 2002

  4. #4
    BARFER Guest

    bitte gerngeschehen

  5. #5
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Das Geld kannst du getrost wo anders ausgeben, für ggf. sinnvolleren Sachen.

    Lass die Tabletten Tabletten sein, dein Hund wird sicherlich kein Mangel erleiden.


    Liebe Grüsse Astrid


  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    9
    Morgen,

    Sehe das auch so wie die anderen, lass die Tablette weg, das bringt nix. Man sollte sein Liebling wenn er Gesundlheitlich keine braucht, nicht mit Tabletten vollstopfen. Das ist nicht gut fürs Tier wenn man ihn damit vollstopft.

  7. #7
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    412
    Tabletten würde ich auch nicht geben.
    Aber eine gute Kräutermischung ist ratsam da das meiste Gemüse nicht mehr ausreichend Vitamine und Mineralien enthält.
    Diese natürlichen Quellen dosiert man auch nicht so leicht über und sie werden vom Körper besser aufgenommen.
    Ich selber nutze die Produkte der Firma Pernaturam und bin SEHR zufrieden.
    Die helfen einem auch kompetent und freundlich am Telefon die optimalen Produkte zu finden.
    Tierschutz der ankommt www.canifair.de

  8. #8
    Registriert seit
    30.10.2011
    Ort
    Oberfranken, Nähe Hof
    Beiträge
    104
    Ich wäre auch mit Kräutern vorsichtig. Besonders mit Mischungen. Kräuter sind HEILkräuter. Wenn der Hund kein Obst mag, egal. Wenn Du ansonsten ausgewogen und abwechslungsreich fütterst und auf die wesentlichen Dinge achtest, passt das.
    LG Julia


    Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.
    (Thornton Wilder)

  9. #9
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    138
    Kräuter aus dem Garten die wir auch essen kann man getrost zugeben. Vitamintabletten nutzen nur dem Hersteller und Verkäufer. Gib sie nicht. Prinzipiell zieht sich ein Hund fast alle Vitamin die er benötigt aus dem Fleisch!

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    63
    Hallo,
    ich schließe mich der Meinung meiner Vorredner an.
    Barfe nun 2 Katzis (Futteralergiker) seit etwa einem Jahr, ohne Zusätze.
    & werde meinen Hund nun auch vermutlich barfen müssen, (Futteralergie? warte noch auf endgültige Diagnose).
    Tier frißt eher daß was ihm fehlt und Gemüse dürfte theoretisch ausreichen.
    Lese mich aber gerade selber durch, & der Stuhl, Wohlbefinden oder Aktivität sind gute Indikatoren.
    (Katze + Suplimente = Durchmarsch)
    Hund, bisher ohne Suplis, zeigt gute Erfolge....
    Leztendlich gibt aber der regelmäßige TA-Besuch, bis hin zum Blutbild die endgültige Sicherheit.

    Da sich in den Foren allerdings die unterschiedlichsten Barf-Typen, seitenlange Diskusionen liefern,
    & das Netz foll ist, von den unterschiedlichsten Ansätzen,
    bleibt einem nichts anderes als nach bestem Wissen und Gewissen zu füttern,

  11. #11
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    zuviele fettlösliche Vitamine werden in der Leber gespeichert, bei Überdosierung also schädlich.

    wichtiger sind die Mineralien für die Fleischverfütterer. Wer keine Knochen zufüttert (mach ich selber auch nicht, mein Hund ist kein Mülleiner), und leider wie ich keine Bezugsquelle für frische Putenhälse hat, muß Mineralien zufüttern.

  12. #12
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    63
    Frische Putenhälse krigt man gut beim "Mix-Markt".
    Sie haben auch öfter Hüher/Puteninnerreien im Sortiment.
    Schau mal ob einer in der Nähe ist.

  13. #13
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    danke für den tipp, Senara. hab nachgeschaut, der nächste wäre 35 km entfernt, leider zu weit für mich.
    ich hab es aufgegeben mit den frischen Putenhälsen, hab hier alles abgeklappert, abgefragt

  14. #14
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.654
    Tiefgefrorene Putenhälse/Hühnerhälse würden auch gehen? Dann hätte ich eine Quelle im Internet wo ich seit vielen Jahren das Fleisch für meinen Dicken bestelle.

    Auf Wunsch gerne PN.

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  15. #15
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    danke Pia, sie sollen frisch sein. das geht bei mir gar nicht anders. Entweder frisch kaufen und gleich füttern oder Fleisch aus der Dose. Weil ich hab doch nur ein kleines Gefrierfach
    Gruß Monika

  16. #16
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    63
    Das leidige TK-Möglichkeitsproblem.
    Das Netz ist voll von Guten Lieferfirmen, auch mit zivielen Preisen, aber ohne Truhe kein guter Kurs.
    Mein TK-Schrank ist auch eindeutig zu klein, endhällt jetzt bereits mehr Tierfutter als Menschenessen.
    (ist nur ein kleiner Gefrierschrank)
    Hier ein eigendlich schöner Link:
    ---
    Aber wo lager ich bitte 28 ganze gewolfte Hähnchen oder 28 kg Kanin?
    Nur in einer Truhe, welche nun wohl doch her muß ;-)
    Geändert von OESFUN (28.09.2012 um 19:27 Uhr) Grund: kommerziellen link entfernt

  17. #17
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    430
    Vitamine werden überbewertet. Es sind überall soviele Vitamine drinnen. Da brauchst Du nicht zufüttern. Und Obst ist ohnehin nicht wirklich prickelnd für Hunde in großen Mengen. ;-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rohfütterung von Fa. Tackenberg
    Von jaschy72 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 11:13
  2. Rohfütterung?
    Von B'Lana im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 11:39
  3. Wie krieg ich das Vitamin C Pulver in die Vitamin-Paste???
    Von samtif im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2003, 20:11
  4. Mal wieder Rohfütterung
    Von Katastrophenzoo im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 10:42
  5. Vitamin-/ Mineralienergänzung ohne Vitamin K3
    Von igelchen im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.11.2002, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •