Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: brauch mal Eure Tipps!

  1. #1
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11

    brauch mal Eure Tipps!

    Hallo zusammen,

    wir haben am Samstag Nachwuchs bekommen, Leni 9 Wochen... wollte mich jetzt wieder mit dem Thema gutes Kafu beschäftigen, aber mit meinen zwei Zwergen (Kids) komm ich nicht so dazu alles in Ruhe zu lesen!

    Habe jetzt erstmal Miamor Kitten mitgenommen, möchte ihr halt ein gutes Futter geben, könnte mir auch vorstellen mehrere Marken zu füttern! Und wie schauts mit Trofu aus? ...ganz weglassen oder ab und zu mal anbieten?

    Im Fressnapf hat die Mitarbeiterin mir noch dringend Katzenmilch empfohlen! Hab ich bisher aber noch nie verfüttert!

    Wollte gerne die Nassfutterliste mal anschauen, aber der Link geht nicht!

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
    schmausl

    (mit Snoopy 11 Jahre und Leni 9 Wochen)

  2. #2
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Kleinstadt, Schleswig-Holstein
    Beiträge
    790
    Trockenfutter sollte man eher sein lassen.
    Ansonsten bekommst du sicherlich super Tipps hier von Leuten, die etwas mehr Ahnung haben als ich ;-) Ich füttere "nur" das Lux von Aldi, das ist in Ordnung. Katzenmilch hab ich meinen noch nie gegeben, sie bekommen ab und zu laktosefreie Milch (die hab ich eh da) oder mal hier und da ein bisschen Sahne oder Quark.
    Jasmin, Thomas und die Fensterbank-Kletterin Audrey und Racker Nelson






  3. #3
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    hust, 9 Wochen?? Nen bissl arg früh....

    Kittenfutter kannste getrost lassen, gibt ja auch keine Kittenmäuse! Hol einfach gutes Nafu, MM ist ok, aber kein Alleinfuttermittel. Wenn du bei FN einkaufen gehst dann hole dort das real nature oder select gold, das sind gute Futter mit hohem Fleischanteil. Wenn du im Inet bestellst dann ist das Mac's ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Kittenmilch, Katzenmilch, - alles Blödsinn bzw. Geldschneiderei. WENN sie Milch verträgt gib ihr ganz normale Milch, Sahne, Kondensmilch. Wenn sie DF bekommt oder davon erbricht dann nimm Lactosefreie Produkte. Trofu würd ich garnicht geben, da hast du unter Umständen iwann Probleme da wieder weg zu kommen. So in 6 Wochen kannst du ihr mal anfangen ein Stückchen rohes Fleisch zu geben (alles ausser Schwein).
    Und dran denken: Kitten dürfen bis ca. 1 Jahr fressen soviel sie wollen und wann sie wollen. Nicht 200 gr an 2-3 Mahlzeiten. Da können auch schonmal Tage bei rauskommen (wenn sie so ein halbes Jahr alt sind) wo locker 400-600 gr am Tag verputzt werden!! Jetzt wo sie so klein ist aufpassen dass sie sich nicht überfrisst. Mehrere Male am Tag so 2-3 TL in einer Portion.

    Ähm, ist sie alleine?? Dann solltest du aber mal ganz wacker über ein Spiel, - Rauf, - und Schmusekumpelchen nachdenken!!!

    PS: seh grad da ist noch ein Mitbewohner. Der Altersunterschied ist aber riesig, das kann ohne nen Spielkumpel im nahezu selben Alter aber zu problemen kommen. Die Kleine will toben und das ältere Semester kann sich ganz schnell genervt fühlen!!

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  4. #4
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11
    Danke für den Tipp mit der Menge, dass war mir so gar nicht mehr bewusst! Eigentlich bin ich kein Neuling in Sachen Kitten aber es ist halt schon ne Weile her!

    Snoopy und seine Schwester Gina haben wir mit knapp 5 Wochen vom Bauern gerettet, er wollte beide töten, und mit Muttermilchersatz aufgepäppelt!
    Naja und die kleine Maus sollte auch dringend weg...ich kann es auch nicht verstehen, aber zumindest hat sie ein nettes neues zuhause gefunden

    Habe jetzt weil ich übers WE was brauchte das select gold geholt...dann kann ich jetzt einfach noch ein wenig mehr infos sammeln!

  5. #5
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Ich möcht einfach mal "Hallo" sagen!
    Finde es super, dass du dich informierst!
    Morgen hab ich etwas Zeit, dann schreib ich auch bissl was zum Thema.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11
    danke schön! bin schon gespannt!

  7. #7
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Zunächst einmal schließe ich mich meinen Vorrednern an: Verzichte auf Trockenfutter, wenn die kleine Leni Nassfutter annimmt - du riskierst sonst, sie ungewollt zu einer kleinen Mäkelmaus zu erziehen. Gib ihr vom Nassfutter so viel zu fressen wie sie möchte und achte auf eine gute Qualität! Kitten-Nassfutter ist eigentlich für die Köpfe den Menschen gemacht und - wie Minione schon geschrieben hat - absolut unnötig. Im Allgemeinen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten Select Gold, Mac's und Tiger Cat. Ich persönlich füttere außerdem Granatapet und Catz finefood - diese Marken sind allerdings etwas teurer. Gutes Futter gibt es auch von grau und Vet Concept und noch einigen anderen, deutlich hochpreisigeren Marken. Google mal nach "Sandras Tieroase", da findest du eine große Auswahl an Nassfutter mittlerer und hoher Qualität.
    Ich möchte auch gleich anknpüfen an deinen Eingangspost und das Füttern von verschiedenen Marken: das möchte ich dir unbedingt empfehlen, da die Hersteller von Zeit zu Zeit die Rezeptur verändern oder eine Sorte vom Markt genommen wird. Viele Katzen reagieren sehr sensibel auf eine Rezepturveränderung und nehmen dann die ganze Palette einer Marke plötzlich nicht mehr an (das ist bei grau ganz vielen Dosis so ergangen: https://forum.zooplus.de/showthread.p...mehr-gefressen....). Da ist es immer gut, eine zweite Marke zu haben, deren Akzeptanz man sich sicher ist. So kann man sich dann ganz relaxed auf die Suche nach einer Alternative zur verschmähten Marke machen . Wichtig beim Füttern verschiedener Marken ist lediglich, dass sie in etwa gleiches Qualitätsniveau haben sollen, da unterschiedliche Qualität auch verschiedene Ansprüche an den Verdauungstrakt der Katzen stellt und ein großer Qualitätsunterschied so zu Durchfall (meistens) oder auch Verstopfung (eher selten) führen kann.
    Ein gutes Nassfutter enthält zu etwa 60-70% Fleisch und Innereien (ideal: 2/3 Fleisch und 1/3 Innereien, aber auch ein Verhältnis von 50:50 ist ok) und maximal 5% Ballaststoffe in Form von Gemüse, Reis, Kartoffeln. Absolut tabu sind nicht näher benanntes "Getreide", Weizen, Soja und Zucker. Vor allem Weizen und Soja führen bei vielen Katzen zu einer Nahrungsmittelunverträglichke it.

    Katzen"milch" ist ja eigentlich keine Milch, sondern besteht aus allen möglichen Nebenprodukten (dabei handelt es sich i.d.R. um diverse Abfallprodukte der Lebensmittelindustrie). Alleine schon die Zutatenliste, z.B. der Whisk.s-Katzenmilch jagt mir persönlich einen kleinen Schauer über den Rücken: "Milch und Milchnebenprodukte, pflanzliche Nebenprodukte, Zucker." - diese Zutaten haben allesamt nichts mit dem natürlichen Speiseplan einer Katze gemeinsam Wenn du der Kleinen Milch anbieten möchtest (das ist kein Muss), dann hol einfach eine Packung laktosefreie Milch aus dem Supermarkt.

    Was ist noch zu sagen... Fleisch, also rohes Fleisch kannst du ihr jederzeit anbieten, jede Sorte außer Schwein. Das ist in nicht zu kleine Stückchen geschnitten die beste Zahnpflege für Katzen Rohfleisch sollte allerdings einen Anteil von 20% an der Gesamtfuttermenge nicht überschreiten, sonst muss zusätzlich supplementiert werden.

    Ups... Jetzt hab ich doch mehr geschrieben, als ich wollte.
    Ich hoffe, es hilft dir weiter! Wenn du Fragen hast, dann frag einfach! Es gibt ganz viele nette Foris hier, die gerne Antworten geben
    Und... eine Frage muss ich noch los werden: Wann gibts denn die ersten Fotos von Leni?
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  8. #8
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Ich würde eher Ziegenmilch geben, die ist besser verträglich für Katzen und nährreicher.
    Nein, eigentlich würde ich gar keine Milch mehr pur nehmen, wenn das Kitten zuverlässig Nassfutter frisst. Sonst nimmt es irgendwann kein Wasser mehr an und das ist nunmal das eigentliche Getränk für Katzen. Wenn es frisst bekommt es alles was es braucht (hochwertiges Futter vorausgesetzt). Die Milch ist dann nicht mehr nötig.

    Fleisch würde ich auf jeden Fall anbieten. Für unsere Lütten ist das meist sogar die erste feste Mahlzeit, die sie bekommen. Sie vertragen es einfach ausnehmend gut.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  9. #9
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11
    danke für die tollen Tipps! Ich habe mich nie getraut rohes Fleisch (ausser Schwein) zu geben! ist das tatsächlich kein Problem? Wir essen meistens Hühnerbrusfilet oder mal Rind...muss man das gar nicht garen bevor die Mäuse das bekommen? Wenn ich mich recht erinnere hat unsere erste Katze (also als ich noch kind war) auch ab und zu rohes Fleisch von meiner mam bekommen und
    immerhin ist die süße 19 jahre alt geworden!

    Das mit der Milch (KAtzenmilch) werd ich lassen, ich weiß noch als ich Gina und Snoopy vom Muttermilchersatz langsam auf Wasser gewöhnt habe

    LG
    schmausl

  10. #10
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Nein, rohes Fleisch ist überhaupt kein Problem! Es entspricht sogar der natürlichen Ernährungsweise der Katze, schließlich gibts ja auch keine gekochten Mäuse in der freien Natur Nur auf die 20%-Regel würde ich akribisch achten, besonders bei Kitten, die sich noch im Wachstum befinden, um keinen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen und entsprechende Folgen zu riskieren. Bei einem höheren Rohfleischanteil muss supplementiert werden.

    Probiers einfach mal aus, wenn ihr was kocht und gebt ein Stückchen rohes Fleisch - hier z.B. ist Pute der absolute Renner, gefolgt von Hühnchen und Rind. Hatte auch mal Hirschgulasch, aber das war nicht so der Bringer. Bei uns wird allerdings nur das Geflügel vom Metzger gefressen (integrierte oder Bio-Landwirtschaft), Hühnerflügel vom Discounter werden verschmäht... Also nicht beim ersten "Fehlschlag" aufgeben - manchmal sind die Miezen einfach nur Gourmets.
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  11. #11
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11
    das mach ich! Bin auch mal gespannt was der große dazu sagt achja man lernt halt nie aus

    werd jetzt mal Mac´s und grau zu dem Select Gold bestellen und dann dacht ich an zwischendrin mal Animonda oder Amora! und dann schau ich mal was den Tigern
    hier am besten schmeckt!


    kann mir noch jemand sagen wie man das so schön mit den Bildern macht im anschluss! Würd Euch gern mal snoopy und leni zeigen!

    Lg
    schmausl

    p.s. das benutzerbild ist übrigens meine heißgeliebte Trixi, die mit 19 Jahren gestorben ist!
    LG von Schmausl
    mit Snoopy und Leni

  12. #12
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Bilder kannst du einfach auf https://www.abload.de/ landen, dabei als Verkleinerung maximal 600 Pixel der längsten Seite einstellen, Bilder auswählen und nach dem Hochladen den "Direktlink für Foren" in deinen Beitrag reinkopieren.

    Animonda und Amora reichen qualitativ nicht an die anderen Sorten ran - da würde ich in der Combi mit Mac's, grau uns Select Gold lieber verzichten, um den Verdauungstrakt nicht durcheinander zu bringen.
    Eine gute Link-Zusammenstellung zu Futterinfos allgemein findest du auch hier: http://www.katzennetzwerk.de/katzeni...rnaehrung.html
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  13. #13
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Ampertal
    Beiträge
    3.097
    Eine tolle Anleitung zum Bilder einstellen:
    https://forum.zooplus.de/showthread.p...47#post2246547
    Liebe Grüße von Maria mit Schmustiger Luna, Charakterkatze Flecki & Spanierin Tahira


    Die Katze kann Dein Freund sein, aber sie wird nie Dein Sklave.

  14. #14
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    11
    Danke schön : ) ! sollte ich eigentlich wenn ich als Nassfutter das Select gold, macs und grau gebe auch noch Taurin zugeben oder ist das unnötig?
    LG von Schmausl
    mit Snoopy und Leni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich brauch Eure Meinungen
    Von schnubbi1979 im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 11:18
  2. Brauch mal Eure Meinung
    Von Ute Sperling im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 20:29
  3. Brauch eure Hilfe!
    Von Tim+bambam im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 22:13
  4. Brauch eure Meinung
    Von Hndi im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 00:48
  5. Brauch mal eure Hilfe
    Von Berglöwe im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.06.2003, 20:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •