Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tödlicher Unfall

  1. #1
    teamcheffin Guest

    Lightbulb Tödlicher Unfall

    Todesfall bei meinen Tieren!
    Der Bock ist verstorben. Hatte ihn zum Krallenschneiden aus dem Gehege genommen und der saß auf meinem Unterarm. Ging mit ihm in die Küche und nahm noch was von der Arbeitsplatte. In dem Moment, merkte ich nur noch, wie der Trottel von meinem Arm runter sprang. Ich konnte noch nicht mal mehr so schnell den Arm drehen, als daß ich ihn an meinen Körper hätte drücken können. Mir blieb vor Schreck das Herz fast stehen. Der fiel mit einem gehörigen Bums genau vor mir auf die Erde. Er quiekte einmal auf und dann nix mehr. Ich stand wie gelähmt da. Das hat bestimmt 1-2 Minuten gedauert, ehe ich die Fassung wieder hatte. Dann dachte ich, der muß sich doch jetzt bewegen. Ich bückte mich runter und wollte ihn hochnehmen. Aber da merkte ich dann, die Folgen des Sturzes. Sein Kopf hing nur noch schlaff herab. Keine Spannung mehr im Körper. Ich hab mich erst mal setzen müssen. Ich legte ihn dann noch bestimmt 2,5 Stunden in einem Karton auf den Tisch. Ich dachte immer, vielleicht ist er ja nur Ohnmächtig. Aber da tat sich nix mehr. Nach dreieinhalb Stunden, war dann der Körper kalt. Da schloß ich dann den Karton. Ich verwarte ihn aber noch bis zum nächsten Tag im Abstellraum auf. Es hätte ja sein können, daß sich doch noch was tut. Aber auch am nächsten Tag, war da nix mehr.
    Meinen Sohn, mußte ich leider belügen. Meiner Tochter sagte ich, was passiert war. Wir haben ihn dann im Garten vergraben.

  2. #2
    tierfreund000 Guest

    Unhappy

    das tut mir sehr leid!! mein kaninchen ist mir auch schonmal vom arm gesprungen und ist unsanft auf dem boden geknallt, doch gott sei dank ist ihm nichts schlimmes passiert!!!
    ich hoffe für dein tier, das es mit vielen kameraden spielen kann!!

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    aus der Schweiz
    Beiträge
    1.103

    Unhappy Du arme

    Ich kann mir denken wie man sich in einer situation wie deiner fühlt . Ich hoffe ihr werdet alles gut wegschtecken und niemehr einen solchen umfall haben.
    liebe und tröstende Grüsse
    dixi und Co.
    Liebe Grüsse
    Isabelle mit Malou und Rufio


    Für immer in unserem Herzen, du hast uns viel zu früh verlassen!

    *Mo, 25. Juni 2007 bis 23. März 2008*

  4. #4
    buffymaus Guest
    Hallo,
    es tut mir sehr leid wegen Deinem Kleinen.
    Aber Unfälle passieren halt, und Du solltest Dir keine Vorwürfe machen.
    Ich kann gut nachvollziehen, wie es ist, ein Tier zu verlieren!!!!
    Mit einer tröstenden Umarmung
    Andrea

  5. #5
    teamcheffin Guest

    to All

    Danke für eure Zusprüche

    Herzlichen Dank, für euer Mitgefühl. So Tierverrückt wie ich bin, so geschockt, wie ich war, so akzeptiere ich aber die Situation.

    Es ist nicht zu ändern. Leider !!!! Meine einzigste Hoffnung ist jetzt noch, daß das mit dem Nachwuchs gut geht. Er hat ja schließlich meine beiden Damen noch beglückt. Die legen auch schon schön an Gewicht und langsam auch an Umfang zu.

    Gestern nahm ich Mausi aus dem Stall raus und hielt Sie im Arm. Dabei bin ich ihr an den Bauch gekommen. Und ich meine, ich hätte aus Versehen, einen Embryo auf Seite gedrückt. Nur leicht wohlgemerkt. In dem Moment, biß Sie mich das aller erstemal in den Finger. Vorher noch nie vorgekommen. Aber diesmal hat Sie so gebissen, daß meine Fingerkuppe blutete. Aber macht nix. Ich hab's hingenommen. Ich habe nicht gemault oder sonst was. Ich dachte mir, wenn ich wirklich einen Embryo verrutscht haben sollte, dann kann ich Ihre Reaktion ja verstehen. Habe ihr dann noch besänftigend über den Bauch gestreichelt. Ich hoffe, es ist nix passiert. Ich weiß nämlich ehrlich gesagt nicht, ob die Tiere während einer Trächtigkeit "extrem" empfindlich sind. Ich will's nicht hoffen. Sie bekommen nach wie vor, Ihre täglichen Streicheleinheiten und Sie genießen dies offenbar auch.

    Ich hoffe nur, daß jetzt bis Anfang/Mitte März alles gut geht.

    Meinem Muffin (Meeribock) wünsche ich, daß er in Frieden auf der Regenbogenwiese herumtollt.
    War ein liebes Kerlchen. We thought about him.

  6. #6
    Joshigirl Guest
    Mein Hase ist getern gestorben
    wir wissen nicht wieso sie ist einfach
    umgefallen hatte die augen auf ich war
    sehr traurig sie hieß Lilly und war 3 Jahre alt
    *heul*heul*heul*heul*

  7. #7
    Joshigirl Guest
    Tschuldigung sie war 4 Jahre alt Lilly

  8. #8
    Drottning Guest
    Das tut mir Leid, Joshigirl.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •