Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hübsche Eurasierinnen suchen neues Zuhause

  1. #1
    Wolfsspitz Guest

    Hübsche Eurasierinnen suchen neues Zuhause

    Wer traut sich zu, diesen beiden hübschen älteren Hundedamen ein neues Zuhause zu geben? Die beiden 8 Jährigen wurden als Zuchtmaschinen in einem dunklen Schuppen gehalten und mussten Welpen werfen auf Teufel komm raus. Es sind nicht ganz einfache Hunde aufgrund ihrer Vorgeschichte, aber ich denke, auch sie haben eine Chance auf ein glückliches Leben verdient. Also, wer hat ein Herz?

    http://www.tierheim-lb.de/StartTheme...-shiba-ina.htm
    Geändert von Wolfsspitz (04.05.2012 um 21:32 Uhr) Grund: Gramatik

  2. #2
    StinaL. Guest
    ich kenn den schlimmen Fall
    arme Socken alle

    ich wünsch den beiden wunderschönen Mäusen dass sie die wirklich passenden Menschen finden

  3. #3
    Wolfsspitz Guest
    Ja Stina, 120 Hunde wurden aus dieser Quälhaltung befreit. Ich könnt heulen, echt...
    Manchmal muss man gar nicht so weit in Richtung Ausland schielen, denn auch bei uns hier gibts genügend Sch****

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.918
    Ich drück die Daumen, das die beiden ein schönes zuhause für ihr Lebensende finden ---- 120 Hunde , aus einer Anlage , aber da waren die Welpen bestimmt preiswert.....

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Wolfsspitz Guest
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Ich drück die Daumen, das die beiden ein schönes zuhause für ihr Lebensende finden ---- 120 Hunde , aus einer Anlage , aber da waren die Welpen bestimmt preiswert.....
    Mit Sicherheit! Und nachdem wohl auch ein paar Zoofachhandel involviert waren, könnte ich mir vorstellen, dass der Markt z. B. in Holland und Belgien damit versorgt wurde. Es ist nur noch traurig...

    Aber mir ist es wichtig, dass Leute, die an Billig-Welpen interessiert sind, mal die andere Seite der Medaille sehen. Nämlich so, wie die Elterntiere gehalten werden. Nix mit liebevoller Hausaufzucht mit Familienanschluss, sondern zack zack im dunklen Stall den nächsten Wurf produziert, ohne Sozialisierung, ohne medizinische Betreuung. Diesen Vermehrern ist völlig wurscht, ob die Tiere leiden. Hauptsache der Rubel rollt

  6. #6
    BARFER Guest
    Sabine aber du hast doch einen Welpen gerettet!!!
    vergesse das bitte nicht.
    Dann denke ich man muß gar nicht ins Ausland gehen, verkauft hier nicht auch ein großer Zoofachhandel ganze Würfe?

  7. #7
    Wolfsspitz Guest
    Zitat Zitat von BARFER Beitrag anzeigen
    Dann denke ich man muß gar nicht ins Ausland gehen, verkauft hier nicht auch ein großer Zoofachhandel ganze Würfe?
    BARFER, das war noch vor Zoo Z.

  8. #8
    Wiesenhund Guest
    Sorry, also die Überschrift . Wenn man die nur teilweise sieht ...

    Gibt es die Mädels auch einzeln, oder werden sie nur im Grüppchen losgelassen?

  9. #9
    Wolfsspitz Guest
    Was Du wieder denkst

    Soweit ich informiert bin nur zu zweit.

  10. #10
    Wolfsspitz Guest
    Die zwei Mädels warten immer noch :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2 hübsche Damen suchen ihr erstes richtiges Zuhause
    Von lovingangel im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 00:00
  2. 2 Wellis suchen ein neues Zuhause
    Von Gerome im Forum Vogel - Tiervermittlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 19:24
  3. SUCHEN NEUES ZUHAUSE!!!!
    Von sister im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 01:06
  4. Wir suchen ein neues Zuhause
    Von bjadla im Forum Pferde - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 08:11
  5. Allrounder suchen ein neues Zuhause!
    Von Steffie im Forum Pferde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2002, 13:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •