Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 81 bis 85 von 85

Thema: Hobbyzüchter?

  1. #81
    Wiesenhund Guest
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    also auch OESFUN muss ab und an Hundefutter verdienen und ist nicht ganztägig online ......

    @Hundkatz --- Kopien aus einem anderen Thread haben ja mit diesem hier nicht wirklich viel zu tun , ich empfand deine Äusserung in DIESEM Thema als nicht passend und habe sie daher gelöscht und gebeten so etwas zu unterlassen . In dem anderen Thread ist mir die von dir kopierte Äusserung nicht aufgefallen , die Wortwahl ist auch nicht wirklich passend --- es wäre also von allen Seiten nett den Umgangston anzupassen
    Dann bitte lösch doch auch den Beitrag von Hundkatz, in dem sie mich als Lügnerin bezeichnet, nur weil SIE nicht richtig gelesen hat. Ich finde es ebenfalls nicht nett, dass sie mir in nahezu jedem ihrer Beiträge in sicher nicht freundlicherem Ton was unterstellt, was ich nie geschrieben habe, dazu noch wiederholt Ignoranz und Ähnliches! Aber vielleicht gibt es dafür ja eine passendere Bezeichnung als die von mir gewählte.
    Geändert von Wiesenhund (11.04.2012 um 19:14 Uhr) Grund: ergänzt

  2. #82
    Wiesenhund Guest
    Zitat Zitat von Hundkatz Beitrag anzeigen
    @OESFUN ;Ich beleidige keinen ich schreibe nicht das jeman dumm oder dreist ist.
    Wenn löschen dann bitte fair nicht nur bei mir.
    Außer Neutralität zählt hier nicht.
    @Danke BatBulls !
    So, nun nochmal: Ich habe nirgendwo geschrieben, dass DU dummdreist bist, sondern deine ständigen Unterstellungen und persönlichen Angriffe, ich wäre ignorant und würde die Augen vor der Wahrheit verschließen, mit dem von dir rüberkopierten Satz: "Ich empfinde deine Beiträge nur noch dummdreist und unterstellend!" gerügt!

    Was du daraus gemacht hast, entspricht vielleicht deiner Fantasie, einem nicht aufmerksamen Lesen oder was auch immer. Das aber gibt dir sicher nicht das Recht, hier mich als Lügnerin zu bezeichnen. Um so weniger, als DU diejenige bist, die hier die Unwahrheit geschrieben hat! Wenn du Kritik an deiner Ausdrucksweise und der penetranten Verdrehung von Fakten als persönlichen Angriff siehst, liegt das in dir, aber nicht an mir!

  3. #83
    Moni Zudno Guest
    THREADSCHLIESSUNG

    Die unterschiedlichen Sichtweisen zum Thema Hobbyzucht und die daran anhängenden Themenbereiche Seriosität und Qualzuchten sind ausreichend dargestellt worden.

    Daher erhalten die Forenteilnehmer Wiesenhund und Hundkatz nun die Gelegenheit zu EINEM abschließenden post zu diesem THEMA.

    Bitte gestaltet diesen post sachbezogen unter Einhaltung der Netiquette!

    Der Thread wird anschließend geschlossen.

    Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

    Mit freundlichen Grüßen

    Die Moderatorinnen OESFUN und Moni Zudno

  4. #84
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    350
    Hobbyzucht ist für mich ein verantwortungsvoller Züchter der unter einem Verband 1 mal pro Jahr oder auch seltener
    einen Wurf Welpen hat. Der 1- 2 Hündinen hat.
    Der auf keinen Fall von der Zucht lebt den das ist ein Vermehrer.
    Der seine Hunde im Haus hat, der seine Welpen nicht aus dem Zwinger oder Stall oder Kofferraum verkauft.
    Der seine Tiere geimpft und entwurmt abgibt.
    Der auch hinterher mit den Welpenkäufern noch Kontakt hat > Zum Beispiel Retrievertreffen organisiert.

    Suchst Du Freunde die Dich nehmen wie Du bist ?
    Bei Hund und Katz wirst Du fündig.
    Liebe Grüße v. Chrissi

  5. #85
    Wiesenhund Guest
    Zitat Zitat von Hundkatz Beitrag anzeigen
    Hobbyzucht ist für mich ein verantwortungsvoller Züchter der unter einem Verband 1 mal pro Jahr oder auch seltener
    einen Wurf Welpen hat. Der 1- 2 Hündinen hat.
    Der auf keinen Fall von der Zucht lebt den das ist ein Vermehrer.
    Der seine Hunde im Haus hat, der seine Welpen nicht aus dem Zwinger oder Stall oder Kofferraum verkauft.
    Der seine Tiere geimpft und entwurmt abgibt.
    Der auch hinterher mit den Welpenkäufern noch Kontakt hat > Zum Beispiel Retrievertreffen organisiert.
    Die fachliche und gesetzesmäßige Grundlage und Trennung zwischen Hobbyzucht/Gewerbe, zwischen seriöser Zucht und Vermehrung sowie die Vorschriften des VDH wurden mehr als ausreichend in diesem Thread dargestellt, bitte nachlesen! Die Qualität der Zucht kann auch nicht nach reinen fun-Faktoren wie Treffen beurteilt werden, auch wenn der Kontakt Halter-Züchter sicher wichtig ist. Aber auch ein noch so guter Kontakt hat mit der "Qualität" der Zucht ansich nichts zu tun.

    Es spricht auch nichts dagegen, Welpen - auch - in Zwinger und/oder Stall zu halten, wenn sie ausreichend Kontakt zur Familie des Züchters haben, zu den anderen Hunden und auch den Haushalt kennen lernen dürfen. 10 achtwöchige Welpen wird nämlich sicher auch nicht jeder gute Züchter im Wohnzimmer haben wollen, verständlicher Weise.

    Gute Zucht basiert auf dem Wissen gerade auch der artgerechten Bedürfnisse eines Hundes, nicht nur dem der Blutlinien und der Zucht ansich. Auch die Aufzucht ist wichtig, und zwar fernab von noch so gut gemeinten Kleinmädchenträumen, denn verklärende Vermenschlichung ist eines der größten Übel im Umgang mit dem Hund. Vom Anfang bis zu dessen Ende.
    Geändert von OESFUN (24.04.2012 um 09:41 Uhr) Grund: Deeskalation

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hobbyzüchter in PLZ 89 gesucht
    Von Onkelandi im Forum Fische & Aquaristik - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 19:13
  2. Hobbyzüchter gesucht...
    Von Yalissa im Forum Kleintiere - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •