Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Aquarium neu einrichten

  1. #1
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    8

    Aquarium neu einrichten

    Hallo zusammen! So wie es im Moment aussieht, muß ich leider mein Aquarium neu einrichten. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich das am besten bewerkstellige, ohne dass meine jetztigen Fische hopps gehen?

    Habe leider kein zweites Becken als Alternative zur Verfügung

    VG
    Andrea

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Nochmal Hi

    Um welche Aquariengröße und wieviele Fische welcher Arten handelt es sich? Eingebauter Innenfilter, herausnehmbarer Innenfilter oder Außenfilter? Wie lange steht das Becken schon?

  3. #3
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    8
    Hi Steppenläufer :-)

    Also, ich habe seit ca. 5 Jahren ein 160l Becken mit einem Eheim Außenfilter.

    z.Zt. sind schwimmen da

    - 2 Fadenfische
    - 5 Antennenwelse
    - 4 Panzerwelse
    - 16 Neons
    - 6 Kupfersalmler
    - 1 Siamesische Rüsselbarbe

    Geheizt wird mit einem "Heizstab" keine Ahnung wie man das genau nennt.

    VG,
    Andrea

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Ok, dass es schon älter ist ist gut, dann sind die Pflanzen und Fische eingewöhnt. Das macht es leichter.

    Am Tag vorher nicht mehr füttern.

    Die Pflanzen kommen in eine flache Schüssel mit Aquarienwasser.

    Du brauchst je nach Größe der FaFis 2-3 Eimer in denen noch nie Putzmittel gewesen sind, um die Fische während des Umbaus zu hältern. Die Panzerwelse bekommen auf jeden Fall einen eigenen, weil sie unter Streß unter Umständen giftige Substanzen absondern, die die anderen Fische belasten könnten. Die Antennenwelse und die Salmler samt Barbe kommen in einen weiteren. Sind die FaFis größer, würde ich ihnen einen eigenen Eimer spendieren, sind sie kleiner, könntest du sie zu den anderen setzen oder aber die Gruppe noch etwas mehr aufteilen. Die Eimer füllst du mit Aquarienwasser, gibst ein paar Pflanzen hinzu damit sich die Fische sicherer fühlen können, eine Handtuch verhindert Rausspringen. Den Welsen würde ich eine Höhle oder ein Holzstück als Versteck anbieten. Stell sie warm, nicht auf kalte Fliesen. Wenn das Ganze mehrere Stunden dauert, solltest du eine Luftpumpe mit Durchlüfter anschließen, damit der Sauerstoffgehalt nicht zu niedrig wird. Wenn du keine Durchlüftung dran hast, solltest du alle halbe Stunde mal nach dem Rechten sehen.

    Den Filter leerst du, das Filtermaterial drückst du aus und lagerst es feucht aber luftig. Eine andere Alternative zur Schonung der Bakterien im Filter wäre, wenn du ihn an einen Eimer anschließen und weiterlaufen lassen würdest. Eine feuchte Lagerung ist aber völlig ok, wenn es sich nur um ein paar Stunden handelt.

    Kies und Nährboden rausnehmen, ganz gut klappt das mit einem Aquarienkescher. Ob du Aquarienwasser zurückbehältst, musst du vor Ort entscheiden. Etwas altes Wasser hast du ja bei Fischen und Pflanzen drin, das kannst du wieder verwenden. Am Ende sollte nicht halb/halb alt und neu sein, dann könnte das Wasser kippen. Besser wäre entweder 1/3 alt und 2/3 neu oder umgekehrt.

    Neuen Bodengrund waschen und hineingeben, dann Bepflanzen und Deko rein, Wasser auffüllen (genug Platz für das alte Wasser aus Eimern und Schüsseln lassen), Technik anschließen. Sobald die Temperatur stimmt, kannst du die Fische wieder einsetzen. Das Wasser aus dem Panzerwelseimer kippst du weg. Luftblasen an den Pflanzen und Scheiben sowie eine Trübung durch Schwebstoffe sind ungefährlich. Ein wenig Mulm ist wichtig für die Nitrifikation.

    In den ersten 2-3 Wochen nur sparsam füttern.

    Achja: Regelheizer oder Regelheizstab heißt das Ding. Darf nicht trocken laufen.

  5. #5
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    8
    Vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das sieht zum Glück so aus, als könnte ich das schaffen. Würde mir sonst echt leid tun um meine KLEINEN!

    Ach ja, noch eins. Wenn ich das Becken schon neu einrichte, denkst Du, ich sollte eine Bodenheizung anschaffen. Habe schon des öfteren gehört, dass die besser sein soll als ein, wie war das... Regelheizstab -

    Viele Grüsse, Andrea

  6. #6
    Steppenläufer Guest
    Gern geschehen.

    Bodenheizung ist wie Nährboden - super Erfindung für Verkäufer

    Es gibt zwei Systeme:
    1. Kabelschlangen im Kies. Werden gerne von wühlenden Fische frei gelegt, spätestens wenn du nach 1-2 Jahren mal eine gut verwurzelte Pflanze umsetzen willst, wirst du die Schlange hochreißen.
    2. Ein Gitter unter dem Kies, warmes Wasser wird unter den Bodengrund gepumpt und fließt dann durch die Zwischenräume des Bodengrunds nach oben. Versumpft gerne.

    Außerdem funktioniert eine Bodengrundheizung nicht mit sandigen Böden, für deine Panzerwelse musst du aber Sand oder feinen Kies wählen, damit sie gründeln können.

    Ich hatte immer nur Regelheizer und hatte nie Probleme damit. Und wenn sie mal ausfallen, sind sie ohne Aufwand schnell ausgetauscht. Man platziert sie am besten neben dem Filtereinlass oder Filterauslass, auf diese Weise wird die Wärme schön verteilt.

  7. #7
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    8
    Sehr gut, wieder ein Stück schlauer ............. Hast mir sehr geholfen, vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    gern geschehen.

    Bitte berichte später, wie es geklappt hat!

  9. #9
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    8
    Werde ich gerne machen..................

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aquarium neu einrichten
    Von chelli90 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 09:20
  2. Zweites Aquarium einrichten
    Von Tollpatsch im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 19:58
  3. Aquarium einrichten
    Von Dani75 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 10:32
  4. Aquarium einrichten
    Von Waldelm im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 15:22
  5. Aquarium als Terrarium für Leopardgeckos einrichten?
    Von Stifmaster im Forum Reptilien & Amphibien - Terrarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •